VW CC 1.8 TSI gekauft

  • So, ich habe es ja schon ein paar mal angekündigt, jetzt war es soweit. Nachdem mich eine Probefahrt vollends überzeugte, habe ich Nägel mit Köpfen gemacht und mir einen VW CC 1.8 TSI, islandgraumetallic-perleffekt, als Jahreswagen mit guter Ausstattung und knapp 9000 km Fahrleistung gekauft. Ab April werde ich dann damit unterwegs sein. Hier noch zwei kleine Bilder:


    VW CC 1.8 TSI - Bild 1
    VW CC 1.8 TSI - Bild 2


    Ich freu mich..... :D

    • Neu

    Hi Guest,


    Hier findest du die aktuellen Produkte für VW CC 1.8 TSI gekauft auf Amazon.de


    • Na dann herzlichen Glückwunsch...


      Darf man fragen was man dafür löhnen muss?

    • Dankeschön!
      Nun, normalerweise spricht man nicht über Preise....nee Quatsch...Modelle mit dieser Ausstattung als Jahreswagen von Werksangehörigen und einer Laufleistung von 3000 bis knapp 10.000 km gibt es zwischen 24.000 Euro und 27.000 Euro zu kaufen, je nach Händler und Region in Deutschland. Dieser hier ging eher in die untere Preiskategorie 8) ....

    • Hast du da DSG oder Handschaltung? 1,8er TSI ist der mit 180PS denke ich mal.
      Wäre interessant wie du die Wertigkeit nach ein Paar Tagen, Wochen und Monaten einschätzen würdest. Auch Fahrverhalten usw.
      Denke der Passat CC ist aber ein gutes Auto...
      Ich drück dir die Daumen das du nicht wieder ein Montagsauto hast....

    • Auch dir ein Dankeschön!
      Der Wagen hat kein DSG, aber "nur" 160 PS. Das maximale Drehmoment (260 NM) liegt bereits bei 1500 U/min an, so dass es sich sehr schaltfaul fahren lässt. Motor ist angenehm leise, wobei der gut gedämmte Innenraum da auch eine große Rolle spielt. Auf die Haltbarkeit bin ich selbst seeeeehr gespannt, insbesondere die Langlebigkeit der LEDs (Heckleuchten. Kennzeichenbeleuchtung, Tagfahrlicht). Die Wertigkeit und Haptik im Innenraum ist bis auf das Hartplastik im unteren Armaturenbereich ohne jeden Zweifel.

    • Ja, war selber überrascht, dass ich nach mehr als 13 Jahren Kombi und Van nun auf ein Coupe stehe. Aber bevor ich da nicht mehr reinkrabbeln kann, habe ich mir lieber einen gekauft! Die Kids sind aus dem gröbsten raus, ich muss keine Babyschalen oder sonstiges mehr ein-oder ausbauen, fahre Anhänger mit einem anderen Auto und bin auch mit einem tiefen Kofferraum zufrieden (über 500l + Reserveradmulde). Das Auto hat viel Platz, ist mit 5-Sitzerpaket, hat 4 Türen, die Rücksitzlehne ist 2/3, 1/3 umklappbar, hat eine Durchreiche und ist damit absolut Familientauglich (unsere Sicht der Dinge)

    • ich stehe mehr auf Coupe,..... gut, meine Kinder sind auch schon größer(10 und 12j.), ......habe ein Haus, manchmal wird was größeres gekauft/transportiert, ich danke mein nächstes Wagen wird ein Combi, aber bis dahin ist noch lange, da wird noch 5 mal umentschieden :D

    • Versojaner
      Gratuliere und viel Spaß damit. :thumbup:
      Ich bin Gestern 800 km mit ein Oktavia 1,8 TSI mit Schaltgetriebe gefahren. Der Motor ist sehr leise und man kann in mit 45 km/h im 5ten und bei 55 in der 6ten Gang Fahren. Sehr angenehme Geschichte. Das Beste war, dass ich nicht selber Tanken musste. ;) Aber mit 8 L für die Fahrweise an der Tag war es für Benziner akzeptabel. Mit der Verso D-CAT wäre ich bei 6,5-7 gelandet. Das einzige dass dich wahrscheinlich Stören wurde ist, wenn du an viele Parkplätze vorbei fährst, und denkst: „Hier wurde der Verso reinpassen“ und weiter suchen musst. Ich wohne in München und darum war es bei mir aus mit dem Avensis und Ähnliches.
      Erzähl mal später wie ist der Umstieg und die Zufridencheit.

    • Danke, mache ich gerne. Und ich werde dabei genauso kritsch sein, wie ich das bei bei den vorherigen Fahrzeugen auch schon getan habe. Versprochen! :)

      • Official Post

      Hallo . . . !!!


      Ich glaube das Dein Auto sicherlich ein paar Macken hatte aber ich gehe fest davon aus,das auch Deine Werkstatt viel Schuld am Markenwechsel hat.Wie Du weisst kann ich das mit grosser Sicherheit kompetent und unvoreingenommen beurteilen!!!!!!Ich stelle hier allerdings im Forum fest,das ich sehr Kundenorientiert bin und viele Autohäuser die Kunden zu sehr abspeisen.Es hat sich bei vielen Händlern noch nicht durchgesetzt,das nicht der Inhaber für die Löhne der Mitarbeiter sorgt sondern der Kunde!!!!!!!!!!!!!!



      Beste Grüsse


      L . . .

    • Da gebe ich dir vollkommen recht. Wenn hier einer was über Toyota erzählen kann, dann du! Und das mein Verso mich nicht glücklich gemacht hat, ist auch zu einem gewissen Anteil der Werkstatt anzukreiden. Es hapert aber bei dem Auto an so vielen Ecken und Kanten (nein, ich wiederhole mich nicht, die entsprechenden Threads wird wohl fast jeder kennen), dass ich nicht von ein "paar" Macken sprechen will. Da sind viele Macken eher zielführend. Übrigens, mein Bruder findet den Prius Plus große Klasse und dabei ist er seit 4 Jahren absolut zufriedener Mercedes C220 CDI-Fahrer! Ach so, noch was zum Abschluss: Mein Verso ist heute mittag bei 1 Grad Außentemperatur erst nach dem dritten Mal Zündung angesprungen, die Heckklappe hat sich beim Einladen in dem Kofferrsum nur noch zur Hälft geöffnet und mich nochmals mit einer Kopfnuss verabschiedet, weil ich beide Hände beim Einladen voll hatte und nicht reagieren konnte. Ich habe sowas von Schnauze voll....

      • Official Post

      Montagsauto?Einzelfall weil der Händler nicht in der Lage war die geänderten ET-Nummern zu besorgen?Es macht viel aus,wenn der Dealer Plan hat und nicht im Tal der ahnungslosen rumeiert

    • Hi,


      ich wünsche dir viel Spaß mit dem neuen und viel Glück mit der neuen Werkstatt. Aber, dein Verso "mag" dich, sonst hätte er nicht die Heckklappe so "weit" geöffnet. :D


      Zum Verso muss ich leider sagen, dass ich wohl ein Mittwochsauto abgekommen habe. :thumbup:
      Nach fast einem Jahr und mehr als 17tkm klappert und knart nichts. Ok, einmal knackte etwas hinten, aber das war etwas von dem Krempel im Kofferraumg.
      Das mein Autohaus die Navi-Karte nicht drauf gemacht hatte bei Auslieferung, war denen sowas von peinlich und ich denke nun werden alle Info´s von Toyo gelesen und beachtet. Ok, die TFL waren auch nicht StvZo konform zu erst, aber das wurde ja zu meiner Zufriedenheit auch berichtigt. :D
      Der einzige Mangel der dür mich am Wagen war, war die Hupe, die ich ja getauscht habe, wie ihr gelesen habt. :thumbup:

    • So. Morgen ist es soweit. Ich gehe den CC in (Mittel-) Franken abholen. Freu mich wie ein Schnitzel.
      Der Verso selbst bleibt dann noch ca. 2 Wochen in meinem Besitz. Hier noch ein Foto von meinem ersten Besuch des Autohauses:


      VW CC 1.8 TSI- Bild 3

    • schaut gut aus.......... gib ordentlich GAS wenn du heim fährst ^^ (aber nicht zu viel, sonst git´s Punkte :D )

    • Hmm, vielleicht mal kurz, aber: Turbo läuft, Turbo säuft. Gilt heute noch. :D
      Da bekomme ich schon ein "beklemmendes" Gefühl an der Tanke, Diesel vs. Benziner, 55l- Tank vs. 70l-Tank. Aber, was solls. Papi will auch seinen Spaß.

    • Ich fahre meinen Verso nun über ein Jahr und bin vollends zufrieden.


      Bislang rappelt oder klappert nichts. Zur Erstinspektion habe ich allerdings einen anderen Toyota-Händler aufgesucht. Die Inspektion kostete 70 Euro weniger und die Mitarbeiter waren super freundlich.


      Wohlfühlklima.


      Versojaner: viel Spass und Glück mit deinem Passat. Übertreibe es nicht beim Gasgeben. Ich habe einen Dienstwagen mit diesem Motor schon auf 20 Liter bekommen. Vollgas kostet hier richtig Geld. Was ich bei VW aber immer klasse finde: der Händler saugt nach allen Reparaturen in
      der Garantiezeit stets das Auto. Da muss man kaum selbst Hand anlegen :P

    • @europium:
      Danke. Schön, dass du keinerlei Probleme mit dem Verso hast. Ich drücke die Daumen, das es so bleibt (das gilt auch für alle anderen hier!). Übrigens, es ist ein Volkswagen CC, kein Passat!!! ;)
      Aber, ich glaube nicht, dass man den 1.8er auf einen Durchschnittsverbrauch von 20 Liter bringen kann, eher beim Momentanverbrauch. Ich habe da in persönlichen Gesprächen Werte bei längeren Vollgasstrecken um die 13 - 15 Liter ermittelt, maximal. Das meinte ich mit Turbo läuft, Turbo säuft. Nix für Ungut. Und meine Erfahrungen bezüglich eines sauberen Wagens nach der Inspektion: Sobald ich anmerke, dass ich zur Inspektion das Öl selbst mitbringe, hat sich dieser Service komplett erledigt. Ist bisher bei allen Händlern so gewesen. I don`t care. Gibt schlimmeres...... :P

    • Genau. In den USA und Südafrika schon immer CC, in China Magotan CC (Quelle: Wikipedia). Der Wagen ist in den Coupésüchtigen USA übrigens sehr erfolgreich.

    • Heißt er denn jetzt nicht mehr Passat CC? Ich weiß, daß die erste Generation definitiv Passat CC hieß.

    • Und, Versojaner??? Neues Auto geholt und kein Wort drüber verloren!?

    • Ist es nicht egal, ob er noch Passat oder nur noch CC heißt? Hieß nicht der Vorgänger des Verso früher Corolla Verso? Egal.


      Auf den Straßen der USA sieht man eher wenige VW. Auf einen VW CC kommen je nach Region (z. B. Kalifornien) ca. 100 Nissan Altima. Dafür mit 6 Zylindern und mindestens 2,5 Lieter Hubraum :D


      So sind sie, die Amis. Meine Liebste hat aber gern dort gelebt.