Ruckeln im Teillast Bereich Fehler p062d

  • So jetzt scheint es bei mir auch einen injektor zerlegt zu haben. Habe sehr starkes ruckeln beim beschleunigen. Hatte immer wieder mit Torque Fehler gelöscht. Da kam in letzter Zeit sporadisch Fehler p062d. Ließ sich löschen und fuhr ohne zicken weiter. Jetzt läuft es seit 2 Tagen nicht mehr, der Fehler bleibt. Habe noch Mal versucht mit agr reinigen, brachte aber keinen Erfolg. Hab noch nen neuen Diesel Filter liegen, glaube aber nicht dran. Von wo bezieht ihr eure injektoren? eBay oder Fachhandel?

  • Moin


    Hab mal im WOW nachgeschaut wie da genau der Fehler beschrieben ist, da steht


    pasted-from-clipboard.png


    Es wäre hier auch eine schlechte Steckverbindung (lockerer Draht der kurz vorm abreissen ist ect.) möglich, die dir vielleicht schon immer mal einen "Aussetzer" verursacht hat.


    Das mal genau zu kontrollieren würde sich lohnen bei den Injektorpreisen.


    Vor allem würde ja der neue dann wieder Fehlerhaft arbeiten.


    Gruß


    Dasepp

  • Die Fehlermeldung selbst habe ich nach löschen auch nur wieder wenn ich Vollgas gebe über ca. 5 Sekunden. Aber ruckeln tut er trotzdem auch ohne Fehler.

  • Ja gut möglich - nicht jeder Fehler wird gleich vom Steuergerät ausgegeben.


    Ist auch gut möglich das der oder die Injektoren was haben, aber bei einem Stückpreis von 400 Teuronen wäre es vielleicht trotzdem besser andere Ursachen vorher auszuschliessen und dann erst an die Injektoren selber ranzugehen - meine Meinung.


    Hast sie schon neu angelernt ?


    Soll ja manchmal auch was bringen.


    Übrigens den Dieselfilter halte ich mittlerweile für sehr wichtig, nachdem ich den chinesischen aus dem Verso S getauscht hatte.

    Der kann so gut wie nix gefiltert haben und was kleinste Schmutzpartikel in den Injektoren anrichten können brauchen wir nicht diskutieren.


    Kannst auch mal zwei untereinander austauschen und neu eingeben bzw. neu anlernen, Techstream wirst ja haben oder.


    Gruß


    Dasepp

  • Ja Teichstream hab ich. Hab aber noch nie injektoren ausgebaut. Und mit ner Laufleistung von 350000, wird das bestimmt nicht einfach.

  • Moin


    Dafür gibts "Ausziehwerkzeuge" die auf den Injektorkörper geschraubt werden.


    Sowas kann man auch selber anfertigen, man nennt diese Dinger auch "Wixer".😏


    Da ist dann eine Art Schlaggewicht drauf mit dem man die Düsen dann rausklopfen kann.


    Würde da mal zuerst das Umfeld sprich den elektrischen Anschluss überprüfen und wenn du immer noch nicht weiterkommst müsstest du sowieso mindestens die eine Düse rausholen.


    Da würde ich aber an der Stelle mal alle vier ausbauen, vorne an den Düse die Verkokelungen, die da meist da sind, entfernen und neue Dichtringe einbauen.


    Wenn die nicht mehr richtig dicht sind treten auch Störungen auf - hatte nicht vor einigen Wochen hier einer Probleme weil ein Dichtring durch war und nachdem er neue eingebaut hatte lief die Karre wieder?


    Wir hatten es vor einiger Zeit an einem Traktor der war an einer Düse nicht ganz dicht, man hat es nicht gehört aber bei absoluter Dunkelheit hat man am Düsenstock/Düsenloch kleine "Explosionen" erkennen können.


    Sollte es dann immer noch nicht besser sein kannst immer noch Düsen wechseln, die sind dann ja schon "locker" - sprich leicht zu wechseln da sie ja schon heraussen waren.


    Vielleicht kannst dir ja auf einen Schrottplatz einen Satz Düsen von einem mit weniger Laufleistung ergattern.


    Wennst den in die Werkstatt gibst wechseln die dir vermutlich den ganzen Satz und du bist wahrscheinlich 3000 Ocken los.


    Gruß


    Dasepp

  • Ja genau, bei 345k ist das keine Option. Sonst ist die Kiste noch top in Schuss. Kein Ölverbrauch nix. Muß mit meinem Nachbarn sprechen, der ist Meister bei Ford und hat auch mehr Werkzeug zu Hause für sowas als ich.

  • Kann mir jemand sagen, ob in einen 2010er dcat ein Motor von BJ 2013 passt? Könnte einen für 2800€ komplett bekommen, mit 91000km. Schrotthändler sagt Motorcode ist irgendwas anders. Aber optisch ist alles gleich. Hat der andere Software oder was?

  • Sollte meiner Meinung nach passen. Bis auf Kleinigkeiten (z.B. wurde ab 2012 ein geänderter Ventildeckel aus Kunststoff verbaut) sind mir ab 2009 keine Änderungen am D-Cat bekannt.

  • So nun bitte ich Mal um eine realistische Einschätzung. Also mein Motor hat mindestens einen kaputten injektor. In der letzten Woche kam dann 2 Mal der map Sensor dazu. Der geht allerdings nach Neustart sofort wieder weg. Injektor Fehlermeldung bleibt jetzt konstant. Ich bin mir sehr unschlüssig was ich machen soll. Tausche ich nur den einen injektor, kaufe ich einen Unfall Verso mit 140000km, für 950€ und versuche alle injektoren zu tauschen. Oder nehme ich einen kompletten Motor vom Schrott für 2800€, der angeblich 90000km gelaufen ist. Oder gebe ich meinen geliebten Verso weg. Habe bis jetzt ein Angebot für 2000€ in den Export von Ali. Der hat jetzt 350000km gelaufen. Erste Kupplung noch drin und Radlager vorne müssten auch neu. Also nochmal ca. 1000€, die zum Motorproblem dazu kommen würden. Was würdet ihr tun, einen neuen suchen, oder nochmal reparieren?

  • Moin

    Das kommt auf dein drum herum an.


    Wennst Platz hast kannst den Unfaller kaufen und ein Schlachtfest draus machen.


    So hättest du andere Düsen und für den Notfall noch einen Reservemotor samt wahrscheinlich noch lange funktionierender Kupplung.


    Alle anderen Teile die du nicht benötigst kannst ausbauen und bei ebäh versteigern den übrigbleibenden Blechhaufen gibst zum Verwerter und bekommst vielleicht noch einen Fuffi dafür.


    Die Radlager dürften auch bezahlbar sein.


    Oder den umgekehrten Fall du reparierst den Unfaller indem du deinen als Teilespender benutzt, das kommt wiederum drauf an wie gross der Schaden am Unfaller ist


    Aber wie gesagt kommt drauf an in einer Wohnanlage mitten in der Stadt ohne halbwegs vernünftiger Garage ist sowas nicht oder nur sehr schwer machbar😉


    Denke aber das Du sowohl die Fahigkeiten und auch eine kleine Werkstatt mit dem erforderlichen Werkzeug dazu hast somit bleibt eigentlich nur der Unfaller übrig und 140 tkm sind nicht viel der würde unter normalen Umständen locker noch 200 tkm laufen.


    Der Tauschmotor für 2800 muss ja auch eingebaut werden und mit den Nebenkosten reichen da 3000 bei weitem nicht aus, da verdient nur einer der Schrotthändler.


    Gruss


    Dasepp

  • Hmmmm, schwierige Entscheidung. 350.000 km sind schon ne ordentliche Hausnummer. Wie alt ist er denn?

    Kommt halt auch drauf an wie deine aktuelle finanzielle Lage ist und ob du Spielraum für was Neues / Neueres hast und das überhaupt willst. Es ist zumindest so das der Gebrauchtwagenmarkt für Versos meistens nicht so viel Möglichkeiten hergibt. Schau doch einfach mal was es junges Gebrauchtes gibt und ob da ein adäquater Nachfolger in Frage kommt. Ansonsten würde ich die Variante mit dem Unfall Verso bevorzugen und die 4 Injektoren ausbauen und den Unfall-Verso danach wieder für 800 € verkaufen...


    Im Endeffekt kannst nur du das entscheiden...


    Gruß Matti

    :)!

  • Kommt darauf an wie gut der Restzustand ist Karosserie Sitze usw.



    Neuer Injektor kommt 600eur wenn du das selbst erledigen kannst dann mach das der Map Sensor wird wohl folge fehler sein oder der kleine Luftfilter vor dem Sensor ist zu den kannst du ja mal Reinigen ebenso den Kanal im Ansaugkrümmer.


    Kann sein das die Kanäle und der Partikelfilter Verrußen da der Motor nicht mehr sauber verbrennt mit defekten Injektor.


    Ausserdem leidet das Getriebe bei defekten Injektor gerade wenn Kupplung und Schwungrad so alt sind.


    Was auch immer du machst mach es zeitnah defekte Injektoren machen sehr viel Schaden.

  • Meiner ist 12/2010, executive Ausführung. Haben nen Haus, Platz wäre vorhanden.Werkzeug für injektor Ausbau, mußte ich kaufen, Falls sie festsitzen. Mein Fahrersitz löst sich das Polster langsam auf den Rest finde ich für die Laufleistung und 4 Kindern absolut ok. Finanziell würde ich ihn gegen etwas tauschen, was im Budget dessen liegt, was ich für den Verso in diesem Zustand bekomme. Mazda 5 mit LPG, um die 200000km gelaufen. Aktuelles Gebot von Export Ali liegt bei 2000€, im jetzigen Zustand.

  • Also das Ausziehwerkzeug kannst dir selbst basteln oder ausleihen.


    Die beste Lösung bleibt der Unfaller für 950 da du ja dann mehrere Teile die du (vielleicht) noch brauchst schon da sind und den Rest vertickst und müsstest somit wieder auf dein Geld kommen.


    Quasi deinen vorhandenen etwas verjüngt zum Nulltarif, du schreibst ja das du damit sehr zufrieden also warum wechseln und einen Gaser mit 200 tkm ich weiß nicht.


    Und wegen der künstlich erzeugten Dieselskandalsituation werde ich bestimmt nicht wechseln, genau das wollen die ja damit erreichen.


    Dauert halt seine Zeit und kostet dich bisschen Arbeit die du ja sowieso mit der Reparatur Tauschmotor ect. hättest.


    Und in den neuen alten LPG kannst auch nicht reinschauen, der kann morgen schon Probleme machen.


    Gruss


    Dasepp

  • Die Dieselproblematik ist mir völlig egal. Bei uns hier gibt's keine Fahrverbote. Ist alles ne Geld Frage, bin so Arm vor Weihnachten. Beim gaser würde ich mit null aus der Geschichte rausgehen. Und danach noch steuern sparen. Ich weiß es nicht

  • So mein geliebter Verso und ich werden ab Mittwoch getrennte Wege gehen. Für 2600€ geht er in den kalten Osten.

  • Der freundliche Albaner hat ihn für 2300€ mitgenommen. Alles andere schien mir zu unwirtschaftlich und unsicher für die Zukunft. Im Moment bin ich mit nem Mazda 626 unterwegs. Verso Ersatz wird gesucht. In den Mazda ist gestern hinten schon einer drauf gefahren, also wird die mögliche Summe für den Verso Ersatz nochmal erhöht 8o

  • Das klingt doch nach ner vernünftigen Lösung. Viel Erfolg bei der Suche und schöne Weihnachten!

    :)!