D-Cat Probleme Einspritzdüse?

  • Hallo,


    habe vor Kurzem einen gebrauchten Corolla Verso übernommen der laut Vorbesitzer eben Probleme mit Rauchentwicklung hatte.

    Ansonsten fuhr er normal. Ich hab dann recherchiert, woran es liegen könnte und bin auf das ARG-Ventil gestossen.

    Bevor ich mich dranmachen konnte, es zu reinigen, gingen mir auf der Autobahn die drei Kontrollleuchten an und das Auto ging zeitweise in den Notbetrieb.

    Hab noch nach Hause fahren können und dann das AGR-Ventil ausgebaut, Ventil und Rohr gereinigt und auch den Zugang zum Ansaugkrümmer saubergemacht. Von den drei Öffnungen war da nur die mittlere noch einigermassen frei, die anderen dicht. Hab alles soweit freigemacht und die Brocken und den Staub mit einem Industriestaubsauger eingesaugt.

    Einen Tag später wurde der Fehlerspeicher ausgelesen, da tauchte der Fehler P1386 auf (Kraftstoffzusatz-Einspritzventil)

    Dann hat der freundliche die Lampen gelöscht und es war kein Fehler mehr vorhanden.


    Ich bin dann damit gefahren und dachte, das Problem wäre gelöst, der Gestank, der vorher im Auto war, war auch weg etc.

    Allerdings sind nun nach 500 km Fahrt die Lampen wieder angegangen und das Auto ging wieder zeitweise in den Notlauf.


    Was könnte es nun sein? Einspritzdüse? DPF? Differenzdruckröhrchen?


    Will nicht zuviel Geld reinstecken. Wenn es die Einspritzdüse ist, könnte so ein Dieselzusatz von Liqui Moly Abhilfe schaffen? Also, falls da Schmodder dranhängt? Oder muss zwangsläufig ausgebaut und getauscht werden?

    Fahren tut er noch, die Lampen leuchten halt...

    Was passiert, wenn man einfach weiterfährt? Motorschaden?

    Kennt jemand eine gute Werkstatt oder einen Schrauber nahe Hannover, die sich mit den Fahrzeugen auskennt?


    Viele Grüße

  • 5 te Injektor könnte sein,Druckdifferenzröhrchen sind recht wahrscheinlich,es gibt von beiden geänderte Komponenten dazu.Vielleicht schreiben Dir Forum_Tanne oder Seppi1604 was dazu,die haben in dem Bereich sehr viel Erfahrung,da die beide auch nen D-Cat haben.

    Aus welcher Ecke bei Hannover kommst Du denn ?

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Willkommen maluca ,


    füll mal bitte Dein Profil aus , so das auch jeder weiß um was für ein Auto es sich handelt .


    Grüße Tanne

  • Alles klar, hab die Informationen im Profil ergänzt.

    Bin aus Hannover-Linden.


    Die 5. Einspritzdüse hat der Vorbesitzer vor anderthalb Jahren schon mal getauscht. Wollte jetzt erstmal so eine Dieselspülung von Liqui Moly durchlaufen lassen, hat das von euch schon mal jemand gemacht?

    Hab gelesen, 10 Liter Diesel im Tank lassen, danneine Dose von dem Zeug in den Tank,, bis 5 Liter runterfahren, dann noch mal 5 Liter tanken, wieder 5 Liter verfahren und dann normal volltanken.


    Wollte mir jetzt auch so ein Diagnosegrät kaufen, um den Fehlerspeicher selber auslesen zu können, was könnt ihr da empfehlen? Kann man irgendwo eine App fürs Smartphone runterladen?


    Dieses Techstream, wo gibt es das und wie funktioniert das, welche Hardware brauche ich dafür bzw. könnt ihr empfehlen?

  • Hallo maluca,schau doch mal bei Forum Tanne der ist ein alter Fuchs was den D-Cat angeht und hat bei seinem Thred einen Link zu einer eigenen Seite wo sehr viel über den R1 und seine Problemchen nachzulesen ist

  • Hab noch mal ne Frage zu der 5. Einspritzdüse. Falls diese defekt ist, wirkt sich das doch auf den Motor dann gar nicht aus, oder?

    Also, es droht dann kein Kolbenfresser oder so?

    Soweit ich das verstanden habe, spritzt sie ja nur Diesel in den Abgasrückfluss, um eine künstliche Regeneration zu machen. Wenn man nun auf der Autobahn fährt, wird eine Regeneration ja doch normalerweise automatisch eingeleitet.

    Oder besteht eine Fehlfunktion im Allgemeinen darin, dass die Düse zu oft und zu viel Diesel einspritzt?

  • Hallo, danke. Ich hab mir erstmal diese Spülung bestellt und hoffe, dass die Wunder wirkt und alle Ablagerungen wegspült. Außerdem so ein Gerät zum Motorauslesen. Mal schauen, ob ich damit klarkomme.


    Als nächstes wäre dann der Ausbau der Düse und die manuelle Reinigung dran. Geht das als Laie mit einigermaßen geschickten Fingern? Gibt's da irgendwo ne Anleitung mit Video am Besten?

  • Hallo,

    mir würde auch sehr interessieren, wie man genau die 5. Düse ausbaut, bevor anzufangen.

    Welches Material braucht man? Die Düse ist im Kanal gesteckt und nicht am Kanal geschraubt oder?

    Was muss man dann abschrauben?

    Ich habe einen Avensis D-Cat Bj 2006 - 200 000 Kms, hatte vor kurzem Problem mit dem Agr-Ventil, habe es tauschen lassen, ein ECU update wurde auch geführt (bei Toyota). Nach 2 Tagen wieder Notlauf und die drei Leuchten, der Motor hatte dazu noch bei niedrigen Drehzahlen extrem gezuckt (Laut Toyota hatte es mit dem Update zu tun). Ich wollte dann nicht mehr in die Werkstatt und hatte inzwischen viel über das Thema in verschiedenen Foren gelesen.

    Ich bin erstmal so ein Paar Tage in die Arbeit gefahren (über die Autobahn), der Notlauf kam immer später (nach 15 Minuten, 25 Minuten und irgendwann gar nicht mehr). Seit 1500 Kms ist Ruhe, ich habe inzwischen 2 Regenerationsfahrten durch Techstream durchführen können. Alles scheint eigentlich in Ordnung zu sein. Werte der 5. Düse: 1,1 bis 1,2. Abgastemp. bis 570° gestiegen. Ich würde trotzdem gern die 5. Düse als Vorbeugungsmaßnahme reinigen.

    Ich habe die neuen Diff-Druck-Leitungen (also mit dem Adapter).