Beulen im Dachholm- ich könnte heulen..

  • gestern war ich in der Wäsche, traute danach meinen Augen kaum.
    da, wo aller wahrscheinlichkeit meine Dachträger hinten befestigt waren sind beidseits Beulen bzw. Eindrücke im Dachholm zu erkennen. Ich dachte ich seh nicht richtig.


    Was mich wundert, ich habe dies Träger vor ca. 2 1/2 Wochen abmontiert, da war mir nix aufgefallen , war danach auch schon in der Wäsche , und nun schau ich gegen`s Licht und denke, das darf doch wohl nicht wahr sein.
    Die Basisträger werden ja fest angedreht, das habe ich sicher auch getan, mit Drehmomentschlüssel. an den vorderen Befestigungstellen ist nichts zu sehen nur an den hinteren.


    Ich denke mal, das ich mich nun ewig über mich selber ärgern werde und das unter blöde Erfahrung abbuchen muss, oder hat jemand ne Idee ?


    Ich bin aber echt, über so ein empfindliches Material / geringe Belastbarkeit entsetzt.


    Grr, bin ich sauer ...


  • Achtung, ich freue mich nicht über die Beulen an deinem Verso, aber ich habe es in diesem Thread bereits angesprochen. Ich bin ebenso enttäuscht über dieses dünne Blech. Schade, das dies dir ebenso passiert ist.

  • So was ist ärgerlich hoch 3 aber wirf die Flinte mal nicht ins Korn und fahr mal zum "Beulendoktor", oft gehen kleine Dellen für wenig Geld ganz schnell raus zu machen.


    Fragt sich nur, was bei der nächsten Dachträgermontage passiert...

    [URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/148259.html]


  • So was ist ärgerlich hoch 3 aber wirf die Flinte mal nicht ins Korn und fahr mal zum "Beulendoktor", oft gehen kleine Dellen für wenig Geld ganz schnell raus zu machen.
    Fragt sich nur, was bei der nächsten Dachträgermontage passiert...


    ...genau dasselbe. Entweder ich montiere die Dachträger gemäß Anleitung (wie bei andi und mir) und riskiere Beulen oder ich montiere sie etwas lascher und riskiere dafür einen labilen Träger mit allen, was dazu gehört. Ein Beulendoktor muss hier aber ganz schön rödeln, zumal auch der Dachhimmel teilweise demontiert werden muss. Alles in allem eine extrem ärgerliche Sache bei der ich mir nicht sicher bin, wer hier eigentlich schuld ist (auch ich dachte, alles richtig gemacht zu haben).

  • Das ist gar nicht schwierig, beim Verso-Blech kleine Dellen reinzubekommen: Ich hab meinen Verso eingewachst. Dabei hab ich mich auf dem Dachholm aufgestützt, und ruckzuck waren drei kleine Dellen im Dachbereich drin. Da der Verso aber die Seitenairbags hat, hab ich mich noch nicht zum Dellendoc getraut.

  • Servus Zusammen.


    kann evtl. mal einer der "Beulen-Inhaber" ein paar Bilder einstellen, wie die Beulen aussehen und wie der Träger montiert war?


    Ich habe zwar keinen Dachträger, aber bestimmt ist es für alle interessant, die mal einen haben wollen. Vielen Dank.

    Viele Grüße

    Stefan



    Meine Verso-Geschichte
    ab 04.2012 bis 09.2014 Verso Travel AR2mit 1.8l Benziner: 511953_5.png
    ab 09.2014 bis 06.2017 Verso Skyview AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  659554_5.png 
    ab 06.2017 bis 02.2019 Verso Edition S AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  847869_5.png 

    ab 02.2019 bis 02.2021 C-HR Hybrid Team-D  1009405.png 

    ab 02.2021 RAV4 Hybrid 4x2 Team-D  1223576.png 

  • Ottili :
    Das wird schwierig. Die Beule ist sehr schwer zu fotografieren, da der Lack dermaßen spiegelt, dass sie nicht herauszusehen ist. Ich habe auch keine Bilder vom montierten Dachträger gemacht, da ich mir ja um Beulen keine Sorgen gemacht habe. Ich weiss nur, dass ich keine Träger mehr bis zur Abgabe des Fahrzeug montiere. Basta - Finito - Fin - Ende.

  • ja, die Träger sind jetzt erstmal ab, und ich glaub die sind auch völlig gut und in ordnung
    also, beim beulendoc war ich gewesen (bzw bei zwei verschiedenen )
    einer sagt, null problemo, für 300, - mach ich dir die raus, da sieht man nichts mehr, der zweite war etwas vorsichtiger in seiner aussage. will es mal probieren- wenn es klappt, 100,- pro holm.
    nun hab ich mir überlegt. ich werde definitiv die träger nochmal benutzen (müssen) sei es für die dachbox oder bald zum Transport von Rädern. ( deshalb auch ein gutes Thule system rausgesucht, welches gut erweiterbar ist .... so meine Denke... :thumbdown: )
    Vielleicht lass ich die Dellen einfach, weil dann kämen ja definitiv wieder neue. Und wenn ich das Fahreug wieder veräussere , lass ich es machen.
    Aber die Qualität der Materialien ist doch echt ne Schande. Find das echt total peinlich für Toyota . Unglaublich, was man alles beachten und abwägen muss, wenn man ein Auto ganz normal ( als Verso - variabel !!!!) nutzen möchte.

  • Nunja, Toyota wird kaum eine Versteifung einbauen weil irgendwann irgendjemand da vielleicht einen Dachträger anbringen will.


    Für mich ist da eher der Hersteller der Dachträger schuldig, der muss sich das ansehen und sagen hier ist das Blech fest genug hier kann ich anschrauben. Du kannst ja auch nicht her gehen und mit einer Schraubzwinge aussen an der Türe etwas anpressen und erwarten das Toyota das Blech an der Tür schon so gemacht hat das nix einbeult...


    Für mich ganz klare Fehlkonstruktion der Dachträger-Hersteller, die müssten die Auflage-Flächen soweit vergrößern das sich der Druck verteilt und somit keine Beule entsteht.
    Aber gut, ich kenn micht nicht aus... erstens R1, zweitens kein Dachträger, drittens keine Beule.... :D

  • grundsätzlich bin ich ja bei dir,
    ABER
    das Material ist wirklich verdammt dünn gemacht. Da müssen keine extra Versteifungen ran.Klopf mal auf Dach ....
    Wenn, wie hier beschrieben, sogar bei der Autopflege schon Dellen entstehen sehe ich hier auchein Defizit des Fahrzeugherstellers.
    Aber richtig, auch die Frage nach der Qualität der Dachträger muss man stellen. Vielleicht hab ich auch zu fest angezogen. Keine Frage , kann alles sein.


    Ist aber nicht wirklich alltagstauglich.
    ( mein Sohn-5 Jahre- lehnte sich letztens bei einer Pause gegen den Kofferraum - plong - drückte er dort auch schon das Material rein . Ging aber wieder zurück. :thumbup: Gottseidank

  • ( mein Sohn-5 Jahre- lehnte sich letztens bei einer Pause gegen den Kofferraum - plong - drückte er dort auch schon das Material rein . Ging aber wieder zurück. :thumbup: Gottseidank


    Na hoffentlich fäst er nicht die Motorhaube an, die auch super dünn beim Oberblech. Wer die nicht zufallen läßt, sondern nachdrückt beim Schließen, kann auch ganz schnell ne Delle reinbekommen. Testet das mal. :D

    Viele Grüße

    Stefan



    Meine Verso-Geschichte
    ab 04.2012 bis 09.2014 Verso Travel AR2mit 1.8l Benziner: 511953_5.png
    ab 09.2014 bis 06.2017 Verso Skyview AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  659554_5.png 
    ab 06.2017 bis 02.2019 Verso Edition S AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  847869_5.png 

    ab 02.2019 bis 02.2021 C-HR Hybrid Team-D  1009405.png 

    ab 02.2021 RAV4 Hybrid 4x2 Team-D  1223576.png 

  • Nee Du. Ich lass das mal lieber mit dem Testen... :D


    Mein Verkäufer teilte mir damals bei der Lieferung bereits mit, dass ich die Motorhaube zufallen lassen soll und nicht nachdrücken soll.....der weiß warum ;) und wir natürlich jetzt auch... :D

  • Tja das ist der Nachteil der CAD und CAM sowie Fininte Elemente Programme....


    Hat nicht nur Vorteile für das Crashverhalten wenn die Struktur analysiert und berechnet wird... auch für Materialsparen wirds verwendet...


    Was einerseits Gewichtstechnisch ja gar nicht so schlecht ist. Die gefühlte Haptik aber natürlich im schlechten Licht da stehen lässt...


    Bald haben wir Crashoptimierte Rahmen aus ultra-hochfesten Stählen und einen Lackierten doppeltgeklebten Papierüberzug als Blechersatz :D

  • Bald haben wir Crashoptimierte Rahmen aus ultra-hochfesten Stählen und einen Lackierten doppeltgeklebten Papierüberzug als Blechersatz :D


    Das ja mal cool, dann wird quasi der Trabi wieder gebaut. :glueckwunsch:

    Viele Grüße

    Stefan



    Meine Verso-Geschichte
    ab 04.2012 bis 09.2014 Verso Travel AR2mit 1.8l Benziner: 511953_5.png
    ab 09.2014 bis 06.2017 Verso Skyview AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  659554_5.png 
    ab 06.2017 bis 02.2019 Verso Edition S AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  847869_5.png 

    ab 02.2019 bis 02.2021 C-HR Hybrid Team-D  1009405.png 

    ab 02.2021 RAV4 Hybrid 4x2 Team-D  1223576.png 

  • An sich war die Karosse des Trabis vom Ingeneurtechnischen sehr sehr fortschrittlich in Sachen Gewicht und Rostanfälligkeit. Zum jetzigen Zeitpunkt sind nur ein Paar Autohersteller bis zu diesem Niveau vorgedrungen und lassen es sich nahezu vergolden als superpupermegageileerfindung.

  • Hallo zusammen!


    Habe heute meine original Toyota- Dachträger für den 2008-er Verso erhalten. Leider ohne entsprechende Montageanleitung.
    Wenn ich hier eure Erfahrungen damit lese, habe ich Bauchweh die Träger einfach so zu montieren.
    Hat vielleicht jemand die Anleitung zur Hand und kann ein Bild davon posten.
    Das wäre echt spitze.  :thumbsup: 


    Schon mal meinen Dank dafür.  


    Stefan

  • Wie 2008er verso?? ?( 
    Den Verso gibt es erst seit 2009!...


    Was hast du denn für einen Träger gekauft? Gibt es da eine Nummer oder so?


    Ich habe die von atera für den Verso2009 , und habe da natürlich auch eine
    Anleitung zur Verfügung!.. kann ja so unterschiedlich nicht sein!..
    Also wenn dir das helfen würde?... Geb bescheid!


    Mylife :)

  • Wenn ich das genaue Modell habe kann ich Dir ne Anleitung schicken.

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Hallo mylife!



    Danke für die schnelle Antwort. Ich meine natürlich den 2008-er Corolla Verso. Die Dachträger sind die originalen von Toyota. Ich fürchte die Montagepunkte beim 2008-er unterscheiden sich von denen des 2009-er, u.U. auch das nötige Drehmoment ;-(.
    Wie fest werden denn deine verspannt?


    Gruß, Stefan

  • Hallo St191GTI!


    Auf den Trägern sind leider keine Zahlen zu finden. Nur die Aufschrift Corolla Verso, die zulässige Belastung und je ein halbes stilisiertes Fahrzeug mit Hinweis Front Left bzw. Rear Left .
    Mehr leider nicht  :S 
    Gruß

  • Hallo Stefan,
    Corolla Verso 2008 also.... Mmm ok da wird Dir meine in der Tat
    Nicht viel nutzen. Aber wenn du keine genauen Angaben machen kannst,
    dann wird es schwer.... Hab mich mal im Netz umgesehen,
    und folgendes gefunden


    http://www.kupplung.de/Dachtra…it-Stahlrohr-DT00496.html


    Vielleicht hilft dir das weiter... Ist warscheinlich ein anderer Hersteller,
    Aber von der Befestigung her.. ?? ?(


    Viel Erfolg
    Mylife :)

  • Hallo St191GTI!


    Vielen lieben Dank für die Anleitungen. Die letzte war die Richtige :) .


    Sonnige Grüße aus Sachsen-Anhalt.
    Stefan

  • Ich nochmal ;-),


    kann ich bei meinem Händler den benötigten (einfachen) Drehmomentschlüssel nachbestellen, und wenn ja zu welchem Tarif?


    Gruß,
    Stefan

  • das Drehmomentschlußel ist deine Hand,


    einfach kräftig, aber mit gefühl mit der Hand anzihen , fertig ist die sache.


    habe bei meinem nie Problemme mit "Beulen am Dachholm".