Die ersten 1000 km

  • Hallo werte Versogemeinschaft,



    die ersten 1000 km sind erreicht(Erstzulassung 01.02.2011);heute hat der Freundliche einen(nicht im Wartungsplan vorgesehenen) Ölwechsel gemacht,kann sicher nicht schaden.


    Durchschnittsverbrauch. 7,2 l Super/100 km(1,6 l Benziner-Ausstattung: Edition mit Extras ),ca 50% Autobahn ,insgesamt zurückhaltend gefahren (max 3000 U/min).Die BC-Anzeige weicht von dem berechneten Wert bislang um +/- 0,5 l/100 km ab.


    Positiv: guter Komfort, bequemer Einstieg(seniorenfreundlich),angenehme Sitzhöhe ,grosse Aussenspiegel ,für meinen Geschmack gute Audioanlage ,geringe Betiebsgeräusche ,schnelles Erreichen der Betriebstemperatur(nach nur 2 km Fahrstrecke,dazu habe ich eine Frage-s. Textende).Auch die vielgescholtene Verarbeitungsqualität finde ich ok ,bis jetzt klappert,knarzt oder scheppert nichts.Die in der deutschen Motorpresse so hochgelobte Qualitätsanmutung von z.B.Skoda-Modellen(VW-Derivat!) ,die wir z.T.als Dienstwagen fahren, ist bestimmt nicht besser .


    Negativ: wie schon bereits an anderer Stelle im Forum angesprochen- fehlende kleine Ablage z.B. für Parkscheine im Fahrerbereich (ersatzweise nehme ich das Brillenfach) und die gewöhnungsbedürftige Logik der Zentralverriegelung beim Aussteigen.Ausserden nervt das häufige Abschalten der Zapfpistole beim Tanken ,angeblich "läuft "es besser,wenn man die Pistole schräg hält(sagt der Freundliche),mal ausprobieren


    Nunmehr meine Frage: Ist beim Erlöschen der blauen Temperaturanzeige wirklich die Betriebstemperatur von ca.80 bis 90 Grad erreicht oder liegt diese dann doch noch deutlich tiefer ?

  • Grüss dich.
    Also Ich hab mal KFZ Mechaniker gelernt,und das blaue Lämpchen geht schon dann aus,wenn das Kühlwasser a bissle warm ist.Aber bis das Öl seine Temperatur von 80-90 Grad hat(erst dann ist der Motor belastbar)dauert es schon seine 30-50 km,je nach Wetterlage.
    Gruss aus Nürnberg

  • 10 km sind schon in Ordnung,dann kannst Du "richtig" Gas geben!Als Faustformel:Ölthemperatur dauert 3 x so lange wie Wasserthemperatur.

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Ich würde trotzdem bisschen warten bis man "richtig"Gas gibt......eine pauschal Formel gibts nicht!

  • Grüss dich.
    Also Ich hab mal KFZ Mechaniker gelernt,und das blaue Lämpchen geht schon dann aus,wenn das Kühlwasser a bissle warm ist.Aber bis das Öl seine Temperatur von 80-90 Grad hat(erst dann ist der Motor belastbar)dauert es schon seine 30-50 km,je nach Wetterlage.
    Gruss aus Nürnberg


    30-50 km ?( Wir fahren zwar ca.1800 km im Monat, aber viel Kurzstrecke (6-10km). Kann das der Grund sein, warum wir bei unserem früheren Passat und dem(noch)Corolla Verso nach 3 Jahren mit Ölverschlammung zu tun hatten?


    Wenn ja, was kann man dagegen vorbeugend tun, außer Umwege ;) zu fahren ?

  • Ölverschlammung kommt oft bei Kurzstrecken Motoren vor,ein regelmäßigen Ölwechsel und Kontrolle kann dem aber auch etwas vorbeugen.Es gibt solche Zusätze die dem Motor reinigen sollen,aber bin da etwas geprägt,da mein Seat auch ein Kurzstrecken Fahrzeug war .Beim Ölwechsel kam vorher ein Zusatz rein der alles reinigen sollte,der Motor lief 15 Minuten im Stand,dann der Ölwechsel.Das Resultat war das die Ventile danach rasselten. Deshalb würde ich das nicht Empfehlen,kann aber auch positiv sein,da wissen die Fachmänner besser.

  • Vielen Dank für die Antworten1


    Hintergrund für meine Frage war, ob man nach Erlöschen der blauen Temperaturanzeige bereits die Heizung aufdrehen kann.Da warte ich wohl besser noch mal weitere 2 bis 4 km.Klar,dass dann das Öl nochmals ein paar zusätzliche Kilömeter braucht um auf rd. 80 Gead zu kommen.Ich hatte mal einen Audi -Dienstwagen mit Öltemperaturanzeige ,diese brauchte im Mittel die doppelte Fahrtstrecke wie die Kühlwasseranzeige ,um die Betriebstemperatur zu erreichen.


    Schade,dass es heute nur wenige Fahrzeuge mit Ölthermometer gibt; bei der elektonischen Vollausrüstung (Motorsteuerung ,BC etc.) dürfte eine entsprechende Anzeige über den Bordcomputer wohl nur ein paar Euro mehr kosten!

  • Schade,dass es heute nur wenige Fahrzeuge mit Ölthermometer gibt; bei der elektonischen Vollausrüstung (Motorsteuerung ,BC etc.) dürfte eine entsprechende Anzeige über den Bordcomputer wohl nur ein paar Euro mehr kosten!


    Das bewegt sich im Cent-Bereich. Die dafür benötigten, elektronischen Bauteile sind Massenware, der Rest ist Gewinn.