Fragen zu Verso Kauf

  • Hallo miteinander,
    wir, meine Frau, ich und zwei Kinder (2 und 6), suchen ein neues Auto.


    Wir fahren derzeit einen sehr komfortablen C5 Kombi, bei dem allerdings der verbaute BMW Turbo Benziner keine große Freude ist. Darum muss der weg. Wir fahren sehr wenig, unter 10.000km im Jahr. Größtenteils in Berlin, ein, zwei mal lange Fahrten in den Urlaub.


    Ich bin auf den Verso aufmerksam geworden, da es echt der einzige von den ganzen Kompaktvans ist, bei dem ich nix über Probleme lese. Problemloser Motor, gute Verarbeitung, wir ich finde super Platzangebot für die Größe. In einem Zafira sitze ich zwar mit meinen fast zwei Meter besser, aber dann fahre ich wieder mit so einem kleinen Turbo durch die Stadt und warte auf die Probleme.
    Wir fahren wenig und wollen das Auto eigentlich lange fahren. Ich weiß zwar dass es überall Probleme geben kann, aber irgendwie habe ich bei Toyota ein gutes Gefühl.


    Ich habe mir den 1.8l Benziner ausgesucht, wahlweise mit Automatik wenn mir das nach einer Probefahrt zusagt. Ein junger gebrauchter sollte es sein.


    - ist die Automatik problemlos und haltbar auch bei viele Kurzstrecken? Der 1.8er ist wahrscheinlich genau richtig?
    - mein C5 hat mitlenkende Bi-Xenons. Das ist beim Verso gebraucht praktisch nicht existent. Wie gut oder schlecht sind denn die Halogen Scheinwerfer? Hat da jemand einen Vergleich?
    - Kann man gute Parkpiepser nachrüsten lassen oder lohnt das nicht und die Kamera hinten reicht.
    - ich habe bis jetzt nur 7 Sitzer live gesehen. Hat der 5 Sitzer spürbar mehr Platz im Kofferraum oder nimmt sich das nichts?


    Gibt es sonst noch etwas auf das man achten sollte?



    Ich danke euch schon mal und wünsche einen schönen Sonntag!

  • Servus,


    der 1.8l Benziner ist ein guter ausgereifter Motor ohne wirklich bekannte Probleme. Ich hatte den selber mal gehabt. Den Wagen bin ich in 2,5 Jahren 48000 km gefahren, ohne irgend ein Problem. Wenn du die Gänge auf der Autobahn bzw. beim Beschleunigen ausfährst, kommst du auch sehr zügig voran.


    Zu deinen anderen Fragen kann ich dir folgendes schreiben:


    - Automatik: hatte ich nicht und kann dir nichts sagen
    - Xenon-Licht: hatten meine Versos auch noch nicht. Ich bin aber mit den normalen Scheinwerfern sehr zufrieden, da die Scheinwerfer und du als Fahrer etwas höher sitzen, im Vergleich zu einem PKW, hat man eine gute Ausleuchtung der Straße und das Gefühl mehr zu sehen, als bei einem PKW.
    - Parkpiepser (PDC): Ich würde nur die originalen verbauen, da die nicht wirklich teurer sind, als welche aus dem Zubehör, aber richtig passen und in Wagenfarbe lackiert bestellbar sind. Meiner hat vorne und hinten die PDC verbaut. Ich denke aber, dass die PDC eine sehr gute Ergänzung zur Kamera hinten sind.
    - 5 Sitzer mehr Platz: ein ganz klares Ja. Der 7 Sitzer hat die dritte Sitzreihe im Kofferraumboden liegen und somit bleibt nur ein kleines Fach am Fahrzeugende. Beim 5 Sitzer hast du quasi einen doppelt so großen Kofferraum, da unter dem Kofferraumboden ein sehr großes Staufach ist, was es beim 7 Sitzer nicht gibt. Ich hatte bisher nur 7 Sitzer gehabt und seit kurzem den ersten 5 Sitzer und kann dir sagen, wenn du die dritte Sitzreihe so gut wie nie benötigst, dann verzichte zugunsten des Stauraumes drauf. Um den maximalen Laderaum auszunutzen, lass die Heckscheibe nachtönen (ist sonst nicht wirklich blickdicht) und verbau ein kleines Gitter. So kannst du bis zur Decke laden.

    Viele Grüße

    Stefan



    Meine Verso-Geschichte
    ab 04.2012 bis 09.2014 Verso Travel AR2mit 1.8l Benziner: 511953_5.png
    ab 09.2014 bis 06.2017 Verso Skyview AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  659554_5.png 
    ab 06.2017 bis 02.2019 Verso Edition S AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  847869_5.png 

    ab 02.2019 bis 02.2021 C-HR Hybrid Team-D  1009405.png 

    ab 02.2021 RAV4 Hybrid 4x2 Team-D  1223576.png 

  • Hey. Vielen Dank für die prompte Antwort.


    Lustigerweise schauen mich alle denen ich den Verso zeige komisch an und fragen mich warum ich kein "schönes" Auto kaufen will. Die Preise sind ja ähnlich...


    Meine Frau besteht mehr oder weniger auf ein Panoramadach, und die Idee mit 7 Sitzen auch mal mehr Freunde vom Kind einzuladen findet sie großartig. Am Ende werde ich mich dem wohl fügen Eigentlich brauchen wir 7 Sitze natürlich nicht.


    Ich bin ein extrem entspannter Autofoahrer, Autobahn bei 130 mit Tempomat ist meine Welt. Ich kann es aber nicht ausstehen beim Überholen vorher die Erfolgschancen abzuwägen weil das Auto keine Kraft hat. Von daher ist es gut zu hören dass man auch mit so einem "ollen" Sauger gut weg kommt.

  • Wenn der richtig eingefahren ist, läuft der auch über 200 nach Navi.
    Bei 100 würde ich noch mal runterschalten, da im 6. Gang nicht wirklich was passiert.
    Die dritte Sitz Reihe ist für Kinder super.
    Wenn du einen gefunden hast und in Köln oder Umgebung wohnst, komme ich gerne mit zum Schauen.


    Das mit der Optik ist Ansichtssache. Mir ist es eigentlich egal, wie der Wagen von Aussen aussieht, solange ich mich wohlfühle, wenn ich hinter dem Lenkrad sitze und fahre. Der Verso ist ein absolutes Niescheprodukt. Du solltest auch in die Wagschale werfen, wass du oben geschrieben hast:
    "Ich bin auf den Verso aufmerksam geworden, da es echt der einzige von den ganzen Kompaktvans ist, bei dem ich nix über Probleme lese. Problemloser Motor, gute Verarbeitung, wir ich finde super Platzangebot für die Größe."
    Genau das unterscheidet den Verso auch von anderen Fahrzeugen dieser Klasse.

    Viele Grüße

    Stefan



    Meine Verso-Geschichte
    ab 04.2012 bis 09.2014 Verso Travel AR2mit 1.8l Benziner: 511953_5.png
    ab 09.2014 bis 06.2017 Verso Skyview AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  659554_5.png 
    ab 06.2017 bis 02.2019 Verso Edition S AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  847869_5.png 

    ab 02.2019 bis 02.2021 C-HR Hybrid Team-D  1009405.png 

    ab 02.2021 RAV4 Hybrid 4x2 Team-D  1223576.png 

  • Vielen Dank für das sehr freundlich Angebot Allerdings sitze ich in Berlin und will das eigentlich auch hier erledigen


    Am liebsten hätte ich einen Plugin Hybriden. Ich würde nur noch 2x im Jahr tanken. Leider ist die Industrie noch nicht so weit, vieeeeel zu teuer. Ich schätze das wird dann beim nächsten Auto was.


    Der Prius+ ist mir ebenfalls zu teuer und der normale wahrscheinlich zu klein. Wollen wir uns aber auch noch ansehen. Wirklich lohnen wird sich der Aufpreis da aber auch nicht bei unserer Fahrleistung.



    Mit der Zuverlässigkeit ist so eine Sache. Der Verso ist es offenbar. Von Opel und Co fahren aber auch ungleich mehr rum. Da wird man auch immer mehr zu finden.
    Wenn aber das erste beim suchen direkt Problemthreads sind die gerne mal von den ganzen Spielerchen im Auto kommen, vergeht mir direkt die Lust. Egal wie gut ich im Auto saß.


    Bis jetzt habe ich es nur einen Sonntag zu Toyota geschafft. Nächsten Samstag werde ich Zeit finden und mich mal direkt unterhalten. Vielleicht gibt es ja auch einen netten Vorführer oder sowas.

  • Ich hatte vor einem Jahr gehadert: Auris TS Hybrid oder Verso 1.8. Überzeugt hat mich beim Verso die Innenraumvariabilität. Hinten kann man die Sitze verschieben, neigen, einzeln umklappen, Surfzeug durchladen, Ski transportieren, ein Fahrrad geht bei umgelegter Rückbank easy rein. Meine Frau oder ich sitzen hinten zwischen den Kindersitzen, wenn es auf Urlaubsfahrt geht. Trotz Staufach haben wir einen Reboarder-Kindersitz eingebaut und das Fach mit Styrodur ausgefüllt. Hält bombenfest (und VW macht's beim Touran wohl auch nicht anders). Schlussendlich ist es ein schöner Familiencruiser.
    Ich fahre auch Autobahn rechts Tempomat 130. Das geht immer. Und aus 80er-Zonen im 4. Gang rausbeschleunigen geht richtig gut :thumbsup: - da hat er gut Druck. Er will halt hoch gedreht werden, um spritzig zu sein. Cruisen ist aber echt das beste. Mit Pano-Dach noch besser :thumbup: Und wenn es ein Facelift-Modell ist, ist das Gesicht auch etwas aggressiver und schicker - der Pops, naja, wer guckt im Spiegel schon ständig auf seinen Hintern?


    Wenn du fast nur Stadt fährst, macht ein Hybrid evtl. mehr Sinn, mein Verso nimmt bei überwiegend Stadtverkehr zwischen 7,5 und 8 Liter/100 km. Gebrauchte Prius+ gibt's doch. Ich habe am Wochenende mal bei mobile geschaut, die scheinen locker 300tkm zu machen, also echte Dauerläufer.


    Viele Erfolg bei der Entscheidung und Auswahl.

  • Hey Danke dir!


    Klingt doch super. Der Auris TS ist als Hybrid eigentlich das perfekte Auto, WENN, ja wenn nicht die Rückbank wäre. Da ist dermassen wenig Platz, dass hinter mir (1,98) gerade man so ein Kinderbein zwischen passt. Das ist vielleicht ein Auto für kleine Menschen, aber für mich absolut unbenutzbar.


    Die Prius+ sind dann aber 4 Jahre alt, haben ordentlich gelaufen und kosten immer noch mehr als der Verso als Tageszulassung. Dazu kommen dann noch die glaube ich schlechteren versicherungs-Klassen (da kann ich mich auch täuschen aus dem Gedächtnis) und dann macht der Wagen einfach keinen Sinn mehr. Ich werde auf jeden Fall noch den Prius 4 in Betracht ziehen, der soll ja einen angenehm grossen Kofferraum haben, weil die Batterie unter die Sitze gewandert ist. Aber natürlich sehr hochpreisig und auch recht selten.


    Hatte leider noch keine Zeit mich weiter drum zu kümmern, ich will da nix übers Knie brechen.

  • Ich habe den Verso Executive 5-Sitzer in Weiss mit schwarz lackierten 17 Zoll Alus.
    Kein Panorama Dach aber Automatik. Die hat 2 Modi, man kann auch über die
    Schaltwippen am Lenkrad alle '7 Gänge' manuell schalten. Finde ich schon entspannt.


    Panorama Dach habe ich abgewählt weil ich so ein Dach sinnlos finde wenn ich es nicht
    aufmachen kann.


    Einen interessanten Prius Plus habe ich entdeckt.
    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=247259588&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=24100&makeModelVariant1.modelId=42&maxMileage=50000&maxPrice=22500&pageNumber=1&scopeId=C

    Verso 2016 1.8 6 Gang Schaltgetriebe Panoramadach Navi. Grau Metallic.

  • Hi,
    wir hatten jetzt knapp 7 Jahre ein Panoramadach und wir haben uns schon sehr an den hellen Innenraum gewöhnt. Es kommt einem so schön luftig vor. Bedingung ist es sicher nicht, aber es wäre schön.


    Viele Gebrauchte fahren damit eh nicht rum, von daher mache ich mir nicht so viele Hoffnungen. ;)



    Nächsten Samstag werden wir den 1.8er mit Automatik Probe fahren. Bin schon gespannt.

  • Hi, ich noch mal. Leider war es für mich anscheinend nur ein kurzer Ausflug in die Verso Welt ????


    Wir haben Samstag endlich eine Probefahrt gemacht und ich sitze einfach furchtbar. 1,98 und gut bei Futter passen leider nicht in das Auto.


    Schade, denn ansonsten hat er mich überzeugt. Aber ein Auto in dem ich nicht vernünftig sitzen kann ich halt doch keine Option.



    Wünsche noch einen schönen Sonntag und noch mal vielen Dank für die freundliche Unterstützung ????

  • Ja das glaube ich dir gern mit deinen 1,98! Ich hatte sogar mit 1,84 sehr lange nach einer eingermaßen bequemen Sitzposition gesucht. Die Sitze / Kopfstützen sind nicht die bequemsten bzw. für kleine Leute gemacht!

    Toyota Verso AR2 FL weiß 06/2013 2.0 124 PS Diesel 235.000 km

    Toyota Verso AR2 FL grau 09/2013 2.0 124 PS Diesel 106.000 km

    :)!

  • Hallo Versofans,


    aktuell (2021) überlege ich auch einen Verso zu kaufen. Die Hinweise dieses Eintrags fand ich schonmal ganz hilfreich, danke Euch! Könnte mir evtl. jemand sagen, worauf man bei einer Probefahrt hören sollte. (Gibt es z.B. Erfahrungen mit schlecht eingefahrenen Motoren?


    PS: Ich bin gerade neu im Forum und fahre aktuell Toyota Prius II.


    Viele Grüße

    surver

  • Den 1,6 er Benziner würde ich nicht wählen,der ist m.M. zu träge

    Ich bin mit dem 2,0 Diesel sehr zufrieden,fährt gut und hat nicht die Wehwehchen vom D-Cat.

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Guten Abend nochmal,


    nach meiner heutigen Probefahrt hat sich das mit dem Verso doch erledigt. Das leicht schräg (zur Tür) gestellte Lenkrad, stört mich doch. Bei einem RAV 4 Hybrid (XA4, also der erste Hybrid) steht das Lenkrad dagegen richtig gerade. (Nachteil bei diesem RAV 4 ist allerdings der hintere Mittelsitz, auch wegen der kurzen Kopfstütze.)


    Ansonsten, weil es in diesem zugegeben älteren Thread ja auch eine Frage zur Multidrive S gab: Die finde ich nicht entspannt im Stop-and-go-Verkehr. Es ruckt bei jedem Anfahren - egal wie wenig Gas man gibt. Das sei symptomatisch, sagte mir der Verkäufer (überregionaler Toyota-Händler) - auch bei früheren Avensis mit Multidrive S.


    Zusätzlich schreibe ich hier auch noch rein, dass mir die Federung (unnötig) hart vorkam. Es war ein Verso (AR2) (04/13 - 06/18). Aber Federungsempfinden ist ja recht subjektiv.


    Ich denke in diesen Thread passt solche Kritik, falls sie weiteren Neulingen hilft. Die Bedienbarkeit des Boardcomputers fand ich allerdings genial einfach - alles mit einer Taste (lange/kurz drücken).


    Viele Grüße

    surver

  • surver dann fahre mal den XA5 RAV Probe, der ist hinten anders und hat drei vollwertige Sitze wie der Verso.

    Auch die Halterungen für ISOFIX-Kindersitze sind dort vorhanden, denn um die wird es dir wahrscheinlich gehen.


    Ansonsten kannste den ProAce City Verso mal Probefahren, der ist auch geräumig, hat aber PSA-Technik unter der Haube.

    Viele Grüße

    Stefan



    Meine Verso-Geschichte
    ab 04.2012 bis 09.2014 Verso Travel AR2mit 1.8l Benziner: 511953_5.png
    ab 09.2014 bis 06.2017 Verso Skyview AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  659554_5.png 
    ab 06.2017 bis 02.2019 Verso Edition S AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  847869_5.png 

    ab 02.2019 bis 02.2021 C-HR Hybrid Team-D  1009405.png 

    ab 02.2021 RAV4 Hybrid 4x2 Team-D  1223576.png