Posts by ST191GTI

    Eigentlich nur eine,da Du ja einen 2011 er hast,also noch den Vorfacelift.Viel Schrauben sind es nicht,allerdings muss der Innenkotflügel in dem Bereich Stoßstange-Kotflügel gelöst werden um an die Schrauben zu kommen.Mach das entweder in einer warmen Halle oder bei wärmeren Temperaturen sonst brechen schnell die Clipse kaputt.Toyota verwendet auch Spreizdüdel wo man eine Art Plastikschraube in eine Hülse dreht,wenn da über die Jahre Wasser und Dreck reinkommen sitzen die auch sehr fest,also Geduld und Vorsicht walten lassen.

    Welche Warnleuchte ist an???

    Und was soll das.....

    ..........Kraftstoff hat viel Kraftstoff, was ist das Problem..........

    bedeuteten?????????????????????????????????????????

    Moin,so ganz richtig bist Du hier bei uns nicht,da wir uns speziell auf den Toyota Corolla Verso bzw. den Verso fokusiert haben.Alle anderen mit dem Anhang Verso (Yaris Verso,Avensis Verso) sind irgendwann mal aus Mangel an Beteiligung eingestellt worden......

    Zum Mazda 5 kann ich gar nichts sagen,den Avensis Verso gab es nur mit dem 3SFE Benziner oder dem 1CD-FTV Turbodiesel,ich wurde eher den Benziner in engere Wahl ziehen,da er sehr robust ist,regelmäßiger Zahnriemenwechsel vorausgesetzt.Kostengünstig kaufen wird schwer da die Autos eh hier nicht so stark vertreten waren und das was da war eh schon wahrscheinlich im Export gelandet ist.

    Die 200000 km pro Jahr Laufleistung sind sicher ein Schreibfehler,oder ???

    Generell kann man das selber machen,der Ausdruck Laie ist immer relativ,wieviel Vorwissen ist denn vorhanden?Toyota arbeitet viel mit Clips und Klammern,wenn man da zu unsachgemäß drangeht brechen die schnell entzwei und die sind pro Stück richtig teuer und teilweise sehr unerschiedlich

    Ich würde auch einen Zellenschluss der Batterie tippen,dass die unter Last zusammenbricht,bei meinem 2,0 Liter Diesel kam das auch von jetzt auf gleich im Hochsommer,da war das Auto auch erst 4-5 Jahre alt.Der sprang damals in Hannover in der Tiefgagare zum Glück noch top an,als wir 20 km später zu Hause waren und den Motor kurz zum Einkauf ausladen ausgemacht haben,war die Batterie beim nächsten Startversuch komplett tod.Ansonsten kann es auch ein Masseproblem sein,das zieht sich durch alle Baureihen,daher könntest Du nur mal messen wieviel Spannung beim Starten am Anlasser wirklich ankommt.Hast Du mal versucht den zu Überbrücken?

    lixy :

    Hallo lixy

    meines Wissens ist bis auf die Innenausstattung und die Materialien im Innenraum alles "Made by PSA",Toyota bedient sich des Badge Engeneerings und pappt da nur seine Embleme dran.Ich persönlich würde mir das Auto nie kaufen,da es kein Toyota ist.Ich habe 10 Jahre u.a. bei Renault gearbeitet,deswegen bin ich bei der Haltbarkeit von diversen Komponenten aus Frankreich eher skeptisch,der Aygo war damals schon nicht so prall,obwohl der Benzinmotor von Toyota kam,bzw genaugenommen aus dem Daihatsu Sirion stammte.Toyota hat für mich seine Individualität verloren,die bauen mir zu viel mit anderen zusammen statt selber was zu erfinden oder zu entwickeln....Subaru BRZ=GT86,BMW Z4=Supra,Proace=PSA.......Ausserdem stecken die gefühlt ihre beiden sicher guten Hybridmotoren überall rein,den 2,5 er in den Camry,in den RAV in den Highlander.....

    Ich mache hier keine Werbung aber mein Focus liegt auf einem anderen Hersteller der für wirklich jeden was bietet,sei es klein und sparsam oder klein und stark,viel oder wenig PS etc.

    Hallo Andi,ein Gaspedaltuning ändert nur das Ansprechverhalten vom Gaspedal,an Leistung bringt das nichts.Es wird nur auf einem kürzeren Pedalweg mehr Gas gegeben.

    Ein Chiptuning für den Proace Verso wird hier sicher keiner kennen,da der Proace hier nur vom Namen reinpasst und mit dem eigentlichen Verso nichts zu tun hat.Der Proace Verso ist nichts anderes als ein mit Toyota Emblemen verzierter PSA Franzose,Motor und Getriebe sind rein französisch.

    Die Führungen in denen die Bremsbeläge im Trägerrahmen sitzen werden trocken sein und müssen mit dem entsprechenden Bremsenspray neu eingesetzt werden,also Beläge rausnehmen,die Kontaktflächen reinigen und mit dem Fett neu einsetzten.Die Beläge haben in den Führungen minimal Spiel und bewegen sich beim Vor oder Rückwärtsfahren und dem Bremsen,das "klackt" dann beim Bremsen

    Nein,ich bezog mich auf den Aktuator.Das MMT Getriebe ist im Prinzip nichts weiter als ein automatisiertes Schaltgetriebe.Der Aktuator macht das,was Du normalerweise am Schalthebel machst.Er wechselt also die Gänge.Wenn der schwergängig ist und einen Gang nicht 100 % rausnimmt und z.B. nur 95% dann ist der Gang mechanisch zwar draussen aber die Steuerelektronik denkt,der Gang wäre noch drin weil der Schleifpunkt auf dem Poti nicht erreicht ist und verweigert das Starten.

    Ich vermute,das die Werkstatt sich auch auf den Aktuator bezogen hat,dieses aber nicht richtig ausgedrückt hat.Das Getriebe ist beim Ausbau nicht offen,man sieht also von den Innereien nicht viel,das einzige was man beim Blick in die Kupplungsglocke sieht ist die Abtriebswelle.Ich weiss nicht in welcher Werkstatt Du warst aber ggf. solltest Du eine andere aufsuchen,die sich besser auskennt.Die MMT Probleme und Umgehensweisen sind eigentlich jeder Toyota Werkstatt bekannt,auch was man bei welchem Problem machen sollte.Ich denke schon,das die die neuen Kupplungsteile initialisiert haben,das sollten die wissen.Ansonsten sollten die,wie schon geschrieben,prüfen ob bei Dir geänderte Komponenten in Frage kommen,eigentlich ändern sich die ET Nummern aber schon automatisch bei der Bestellung auf die aktuellste Nummer.

    Ich habe bei meinem die von Philips drin,die haben 6000 K,das ist recht hell.Die Lampen haben aber ihren Preis.Ich habe die gewechselt weil ich mehr Licht haben wollte.Wie Karsten geschreiben hat gibt es aber nichts für den Kofferraum,das muss so ne ungängige Grösse sein.Ich würde auch eher zusehen,das die Tür richtig zu ist.Du bekommst den ja auch nicht zugeschlossen wenn die Tür noch auf ist.......Was noch ist aber mich nicht stört...Die LED s dimmen nicht so soft ab wie die normalen Lampen,das sieht etwas,minimal abgehackt aus,wenn die Beleutung runterfährt.

    Bei den Corolla Versos R 1 scheinbar ja.....Die alten E12J oder die neuen R 2 sind bisher verschont worden.

    Ich werde jetzt einen Shitstorm auf mich ziehen aber ich behaupte das liegt an der Europa Produktion bzw. dem Kostendruck und den damit verwendeten Billigmaterialien.

    Einen Rat kann ich schlecht geben ob Markenwerkstatt oder DIY...

    Ich selber bin ja Profi,kann also leicht reden wegen DIY.Für gewisse Dinge würde ich als Laie die Markenwerkstatt wählen,vieles kann man aber in Eigenregie erledigen.Freie Werkstätten sind sicher ne Alternative aber ich rate extrem zur Vorsicht speziell bei allem was mit Öl zu tun hat!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ich bin jetzt bei Honda/Hyundai und da haben wir allein schon 6 oder 7 verschiedene Motoröle die alle bestimmte Spezifikationen haben.Das ist für uns schon ein Thema mit dem wir uns befassen.In einer freien Werkstatt wird das keiner tun,keiner wollen oder können.Da heisst es dann ,ach...5W30 ist 5W30,kipp mal rauf......Ergebnis siehe weiter oben in meinem Post.....Hyundai ix35 Motorschaden weil das Öl nicht die richtige Norm hatte

    Nee mach bloss was geht selber

    ATU lockt mit günstigen Preisen,um Dir dann wenn das Auto da auf der Bühne ist,zu erzählen,was alles kaputt ist...

    Luft-und Pollenfilter kannst Du selber wechseln,Wischer auch,Licht kann man auch selber durchsehen......Ölwechsel würde ich mir Überlegen wer den macht,hatte gerade nen Rechtsstreit von nem Kunden dem "unser" Ölwechsel im Gegensatz zur Tankstelle 60 Euro zu teuer war.....Ergebniss......Motorschaden,Streitwert 12,000 Euro den er jetzt von der Tanke einklagt weil die das falsche Öl genommen haben

    Die Information kann nur der Toyota-Händler liefern,ich hätte das auch gekonnt,aber ich bin ja nicht mehr bei Toyota...

    Man kann über die Fahrgestellnummer sehen ob das Auto in den betroffenen Nummernkreis fällt bzw. man kann auch checken,ob schon mal im Rahmen der Kulanz bzw.Garantie was getauscht wurde.Ich gehe persönlich von einem schwergängigen Aktuator aus,dieser schaltet einfach gesagt nicht mehr richtig auf N,so dass ein Motorstart unterbunden wird,da die ECU denkt,es wäre noch ein Gang drin.

    Wenn man sich verschaltet kann das schon passieren,mein ex Azubi meinte mit seinem Yaris TS mit 133 PS bei 200 vom 5 ten in den 3 ten zu schalten zwecks Motorbremse..............Der Kopf hat es nicht überlebt.....

    Wenn ein Schaltfehler vorliegt kann man das eh über die ECU auslesen.....................