Posts by ST191GTI

    Ja,das zahlt die Teilkasko ebenso wie Sturmschaden,allerdings erst ab Windstärke 8 sowie Blitz und Überschwemmung.Du zahlst nur die Selbstbeteiligung,der Schadenfreiheitsrabatt wird dabei nicht belastet,da es in der TK generell keine Rückstufung gibt!


    Nimm den Rohrverbinder neu von Toyota,den bekommst Du sehr schlecht auf,man musste da mit einer Art Nadel irgendwo rein das geht aber superschlecht.Ansonsten ist die Leitung am Verdampfer im Motorraum geteilt,das geht da also ab.Wie die rausgeht musst Du selber gucken,das wird jeder Mechaniker auch direkt vor Ort sehen wenn er am Werk ist,dazu gibt es hier im Forum zu wenig Erfahrungswerte,da man sowas nicht alltäglich macht.

    Guck doch erstmal welche Leitung defekt ist dann können wir uns Gedanken machen wie die erneuert wird.Es kann Dir keiner sagen welche der Leitungen wie irgendwo rausgefummelt werden muss.Leitungen sind fast immer verschraubt bei Toyota,die,die mit so einer Art Überwurfclip zusammen sind bekommst Du eh nicht auseinander,das ist für mich damals als Monteur schon ein Kaiserschnitt gewesen.

    Wenn die Leitung undicht ist tausch sie aus.Ob Dichtmittel helfen kann ich nicht beurteilen,das ist nichts halbes und nichts ganzes und wenn eh nichts was im Werkstattalltag vorkommt.Es ist eh schon Kältemittel durch die Leckage entwichen,d.h. Du wirst es eh neu befüllen lassen müssen.Funktioniert das Dichtmittel nicht hast Du das Geld für die Neubefüllung schon mal zu Fenster rausgeworfen.Der Klimakompressor schaltet irgendwann nicht mehr ein,wenn zu wenig Kältemittel drauf ist,er wird dann aber evtl. schon einen kleinen Schaden haben,da der Kompressor über Öl im Kältemittel geschmiert wird,also je weniger Kältemittel je weniger Öl das den Kompressor schmiert und umso höher der Verschleiss.Ob Stoßstange runter oder nicht kommt drauf an welche Leitung undicht ist.

    Der Luftfilter den Du von Bosch hast,der ist richtig (F026400121)

    Der Luftfilter links im Bild ist von der Firma Ashuki und kein Original-Toyota-Ersatzteil,der kostet im Einkauf unter 5,- €,wenn man Dir den damals als Original verkauft hat,hat man Dich betrogen.Allerdings sollte auf der Unterseite des Filters noch ein grobmaschiges Vlies mit dran sein...Die Originalnummer ist übrigens 17801-0R010

    G=Steht für den Modellnamen,in dem Fall Verso

    R oder W=Karosserietyp also 5 oder 7 Sitzer

    M=Getriebeart

    E=Ausstattung E in dem Fall für Luxuriöse Ausstattung

    K=Benzinmotor

    W=Exportversion,in dem Fall Europa

    Du hast einen ZNR 10 L

    Z(Motortyp)

    R(Modellfamilie Verso)

    10(1,6 Liter Hubraum)

    L(Linkslenker.

    Der Feincode dahinter steht auf Deinem Typenschild und bezieht sich auf die Ausstattung

    Die wird sehr fest sitzen da das bombig klebt,es gibt dafür extra Ölwannenmeißel,aber mit Gefühl und einem scharfen stabile Messer geht es auch.Klopp da aber nicht zwischen Ölwanne und Block mit was scharfen a la Schraubendreher rein.

    Zum reinigen der Ölwanne nimm einen Negerkeks,das geht gut damit,für den Block musst Du am besten einen Flachschaber nehmen,ich weiss nicht wie gut man da wegen evt. Stehbolzen der Ölwanne ran kommt,ausserdem fliegt sonst zuviel abrasives Material in den Motor.Die Dichtmasse sollte schon aushärten,die ich von Toyo genommen habe war nach 2-3 Stunden trocken.

    Die Ölwanne ist mit Dichtmasse abgedichtet,der Auspuff muss m.M nach nicht runter da beim 3ZZ der Auspuff hinten am Motor ist und gar nicht um die Ölwanne geht

    Würde ich machen lassen!Im Klimaanlagengas ist auch Öl mit enthalten welches den Kompressor schmiert.Im Laufe der Jahre entweicht immer etwas durch Dichtungen,Rohrverbindungen was neben einem Verlust der Kühlleistung auch einen erhöhten Verschleiß für den Kompressor bedeutet.Desinfektion ist ein sehr dehnbarer Begriff bzw. das kann man sehr einfach machen in dem man eine One Shot Dose in den Fußraum stellt oder aufwändiger mittels Sonde an den Verdampfer geht,kommt drauf an wie die das machen.

    Neu fahren sich alle Reifen meist gut,interessant wird es wenn die Reifen älter werden und die Weichmacher langsam rausgehen,dann werden viele bei Nässe unfahrbar.Habe ich selber schon privat erlebt,ich möchte jetzt hier keine Fabrikate nennen aber es waren immer Reifen von XYZ die vom Namhaften Hersteller ABC produziert werden....Jeder muss das für sich persönlich anpassen was er kauft,die Schwerpunkte liegen bei jedem anders.

    Das Geräusch könnte vom Kugelkopf der Ausrückgabel kommen.Das angefügte Bild zeigt die Kupplung,die Bildnummer 31204 ist die Ausrückgabel,die Bildnummer 31236B die Kugelpfanne,wo die Ausrückgabel drauf gelagert ist.Die rot markierten Punkte sind die Berührungspunkte von der Gabel und der Pfanne,dort entstehen meistens die Geräusche.Die grünen sind ebenfalls Berührungspunkte von der Ausrückgabel zum Ausrücklager,die man auch immer mit Fett bedenkt,wenn das Getriebe raus ist,z.B. beim Kupplungswechsel.Als Abhilfe bleibt leider nur das Getriebe rauszubauen,um die betroffenen trockenen Stellen einzufetten.

    Files

    • Kupplung.GIF

      (15.58 kB, downloaded 57 times, last: )

    Mit dem Schalter vorne werden m.M.nur die vorderen deaktiviert,die hinteren aktivieren sich durch einlegen des Rückwärtsgangs,d.h. beim rangieren werden die jedes Mal Alarm schlagen,es gibt aber einen Schalter der im Kofferraum eingebaut wird worüber man die hinterten Sensoren Ein-und Ausschalten kann.