Wo ist der Transponder im Zündschlüssel

  • Da mein Zündschlüssel sich in seine Einzelteile zerlegt , habe ich mir ein neues Gehäuse bestellt . Ist auch alles i.O. damit .

    Den alten Schlüssel zerlegt und alle Teile in das neue Gehäuse gebaut , klappt auch alles super.

    Der " neue " Zündschlüssel öffnet und schließt das Auto .


    Nur starten kann man den R1 nicht , die grüne Lampe leuchtet nicht . Es geht geht auch " Zündung an " nicht.

    Ich habe ein Bild vom Rest gemacht . Wo sollte da noch ein Transponder sein ?


    Zündschlüssel zerlegt_.jpg   Wer es gerne SUPER GROSS braucht . 


    Zündschlüssel zerlegt__.jpg  Auch hier eine größere Variante.


    Da habe ich zum Thema noch gefunden .

    Der Kollege hier hatte die gleichen Probleme wie ich , beim zerlegen .


  • Hi


    Nimm doch einfach ein Teil nach dem anderen mit ins Auto, zur Sicherheit nahe dem Zündschloss -> bei dem Teil wo es funktioniert da ist der Transponder drin.


    Die sind Streichholzkopf groß - könnten also überall versteckt sein.

  • Ich habe dann mal dieses Teil aus dem alten Schlüssel ausgebaut ( war eingeklept )

    Das Ding hat sogar eine Nummer , mal sehen was es damit auf sich hat.


    Transponder-groß.jpg



    Nachtrag : Ich habe das Teil mit der Nummer in meinen Schlüssel eingebaut .

    Und siehe da es geht wieder alles .


    Transponder ins neue Gehäuse_.jpg


    Na dann passt mal alle schön auf , wenn noch einer seinen alten Schlüssel im neuen Gehäuse Präsentieren will.

  • Man vermutet den auch nicht direkt dort,ich hatte bei Toyota schon welche,die auf Klappschlüssel umgebaut hatten und den alten Kram schon entsorgt hatten und sich wunderten,das der wagen nicht mehr läuft......

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Ja das ist sicher schnell passiert , wenn der Kram erst mal weg ist dann war das eine sehr teure Angelegenheit.

    Bei solchen Operationen ist es immer besser die Reste erst ein mal zu behalten und sich überzeugen das das Auto danach auch anspringt.


    Ich kenne das auch anders mit den Transponder , aber das ist halt Toyota . Ein Wunder das die den nicht noch in einen Hohlraum im Schlüssel versteckt haben . Schon schlimm genug das der Schlüssel zusammen geklebt ist und der Transponder ebenfalls geklebt war . Allerdings mit etwas anderem wie der Schlüssel . Der Transponder war nicht so fest .

  • Guten Morgen. Ich hab mal eine Frage dazu. Wenn ich die Batterie rausnehme um den Schlüssel zu zerlegen (was ja nicht innerhalb von einer Minute geht) geht der Schlüssel danach wieder wie gewohnt oder muss man dann was beachten? Hatte überlegt nur das obere Teil zu tauschen was ja eigentlich reichen dürfte.


    LG

  • Hallo SeBa,


    Du musst nichts beachten wenn du die Batterie wechseln willst.

    Dabei kann man sich auch alle Zeit der Welt lassen .

    Auf den Transponder musst du aufpassen , der Rest ist total einfach.

  • Ok. Danke für deine Antwort.


    Kurze Erklärung warum ich Frage. Und zwar, ist mir mal jemand zu Hause in die Seite gefahren und abgehauen. Hab den Schaden (5000€) über die Versicherung abgewickelt. Die Werkstatt der Versicherung hatte einen Schlüssel in meinem Auto liegen gelassen mit dem sie den Wagen immer nur auf und zugeschlossen haben. Wahrscheinlich um den Hauptschlüssel nicht nutzen zu müssen. Habe den gestern demontiert um mal zu gucken wie ich vorgehen muss um die Elektrik aus dem alten Schlüssel in den anderen zu kriegen. Dabei habe ich die Batterie entfernt und ca. 15min draußen gehabt.

    Nach Feierabend konnte ich mit der Fernbedienung das Auto nicht mehr öffnen, was ja vorher ging. Deshalb meine Frage ;)

    Ich möchte nämlich auch den Schlüssel tauschen da die Abdeckung auf geht.

    LG

  • Batterie falsch herum wieder eingesetzt? Eigentlich passiert da bei Toyota Schlüsseln nix. Hatte Mal nen Renault Megane, da mußte man nach Batteriewechsel neu anordnen. Manchmal auch spontan zwischendurch.

  • Also das Batterie wechseln verursacht keine Probleme mit der ZV.

    Ist denn die Batterie richtig drin ?

    Sind alle Kontakte da , oder sind welche verbogen ?

  • Vielen Dank erstmal. Ja die Batterie ist richtig drin, + zeigt nach oben. Ich hab mich auch gewundert. Hab jetzt natürlich "Angst" das das bei dem Hauptschlüssel auch so ist und scheue mich den zu öffnen. Habe nämlich keinen 2. Schlüssel.


    LG