KLIMALEITUNG ERNEUERN/ABDICHTEN

  • Hallo Leute!


    Habt Ihr schon mal die Klimaleitung erneuert? - ist leider undicht - grüne Flüssigkeit (sicher das Kontrastmittel vom Klimagas)

    Schaltet der Klimakompressor, wenn es kein Klimagas mehr gibt, automatisch aus?

    Kann man dieses Alurörchen irgendwie äußerlich abdichten?

    Falls nicht - muß da die Stoßstange runter?

    Hilft da evt. auch Klimadichtmittel? bzw. eine gute Dichtmasse, welche man auf die Leckage draufschmiert? (soll weningsten über den Sommer halten :))

    Wie seid Ihr vorgegangen?


    Danke vorab!


    NG, Tonio

    Edited once, last by #TONIO# ().

  • #TONIO#

    Changed the title of the thread from “KLIMALEITUNG ERNEUERN” to “KLIMALEITUNG ERNEUERN/ABDICHTEN”.
  • Wenn die Leitung undicht ist tausch sie aus.Ob Dichtmittel helfen kann ich nicht beurteilen,das ist nichts halbes und nichts ganzes und wenn eh nichts was im Werkstattalltag vorkommt.Es ist eh schon Kältemittel durch die Leckage entwichen,d.h. Du wirst es eh neu befüllen lassen müssen.Funktioniert das Dichtmittel nicht hast Du das Geld für die Neubefüllung schon mal zu Fenster rausgeworfen.Der Klimakompressor schaltet irgendwann nicht mehr ein,wenn zu wenig Kältemittel drauf ist,er wird dann aber evtl. schon einen kleinen Schaden haben,da der Kompressor über Öl im Kältemittel geschmiert wird,also je weniger Kältemittel je weniger Öl das den Kompressor schmiert und umso höher der Verschleiss.Ob Stoßstange runter oder nicht kommt drauf an welche Leitung undicht ist.

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Erstmal Danke für Deine Antworten allgemein, ST191GTI! :)

    Ich hab da noch so ein paar Fragen:


    Wenn ich die Klimaleitung neu mache und auch wenn ich nur den undichten Teil des Aluröhrchens durch verschraubare Zwischenstücke ersetze - dann muss man doch vorher das System entleeren oder nicht? Falls ja, wie?


    Kennst Du/Ihr Quellen, wo man Klimaschläuche für meinen VERSO im Nachbau bekommt oder halt günstiger?


    Mit Bremsflüssigkeit das Aluröhrchen reinigen, um die Leckage genau herauszufinden, ist kein Problem, oder?


    NG, Tonio

    Edited once, last by #TONIO# ().

  • Das System muss über ein Klimagerät entleert werden Klimagas darf nicht in die Umwelt entlassen werden das Gas ist 1000mal schädlicher als CO2.


    Und wenn die Anlage geöffnet wird muss der Trockner ersetzt werden da Luftfeuchtigkeit in das System kommt.


    Danach muss das System neu befüllt werden. Das befüllen einer leeren Anlage ist erst nach Nachweis einer Fachgerechten Reperatur erlaubt des befüllen einer leeren Anlage ohne Fachgerechte reperatur ist streng Verboten.

  • Hallo Seppi1604!


    Danke!


    Bitte beantworte/t mir noch die 2 Fragen:


    Kennst Du/Ihr Quellen, wo man Klimaschläuche für meinen VERSO im Nachbau bekommt oder halt günstiger?

    Mit Bremsenreingier das Aluröhrchen reinigen, um die Leckage genau herauszufinden, ist kein Problem, oder?

    das Gas ist 1000mal schädlicher als CO2.

    Schlimm ist, wenn Leute dann mit defekten Leitungen rumfahren, die es nicht mal wissen - diese Leitungen sollten echt aus besserem Material hergestellt werden!


    NG, Tonio

  • Nachbau Klima Leitungen gibt es so gut wie nicht für TOYOTA einfach zu wenig Autos und die Anforderungen an Betriebe die Sowas Herstellen wollen sind sehr hoch.


    Sauber machen kannst du das mit Bremsenreiniger.

    Wenn du Glück hast ist nur irgendwo ein dichtring (sind auch spezielle Grüne) defekt.

    Ist denn die Anlage mit Kontrastmittel befüllt?


    Da gibt es nicht wirklich besseres Material was nicht den kostenrahmen sprengt kupfer würde gehen (wie beim Kühlschrank) nur dann wäre die kiste noch schwerer und das bricht auch mit der zeit.


    Klima ist schön wenn sie funktioniert aber in einem alten Wagen eine defekte zu reparieren ist kostspielig da kann man auch nicht viel machen.

  • Code
    1. Bitte beantworte/t mir noch die 2 Fragen:
    2. Kennst Du/Ihr Quellen, wo man Klimaschläuche für meinen VERSO im Nachbau bekommt oder halt günstiger?
    3. Mit Bremsenreingier das Aluröhrchen reinigen, um die Leckage genau herauszufinden, ist kein Problem, oder?

    Frage mal beim nächsten Hydraulik Service nach .

    Mein Kumpel ist hier vor Ort als Meister tätig , der macht Klimaschläuche mit .

    Ist ja das selbe nur mit anderen Schläuchen und Leitungen / Dichtungen.


    Befüllen ATU , ich bin kein Freund von denen aber Klima machen die alle 2 Jahre den Check am CV. Die haben einen guten Preis und eine Gute Technik .

  • toyota-verso-forum.de/attachment/2913/Wenn du Glück hast ist nur irgendwo ein dichtring (sind auch spezielle Grüne) defekt.

    Ist denn die Anlage mit Kontrastmittel befüllt?

    Ja, Kontrastmittel wurde bei der letzten Füllung vor ca. einem Jahr beigefügt. Am besten ich mach die Stellen sauber wo ich das Leck vermute und schalt die Klima auf volle Leistung ein - dann findet man ja anhand der grünen Flüssigkeit das Leck besser.


    Frage mal beim nächsten Hydraulik Service nach .

    Mein Kumpel ist hier vor Ort als Meister tätig , der macht Klimaschläuche mit .

    Ist ja das selbe nur mit anderen Schläuchen und Leitungen / Dichtungen.

    Danke für den Tipp!!


    Sind die Leitungen zum Innenraum gesteckt? Wie bekommt man die Leitungen da raus?

    Wie genau bekommt man diese Klipse auf und wozu dienen die?

    TOYOTA COROLLA VERSO - MOTORRAUM.jpg

    NG, Tonio

    Edited 6 times, last by #TONIO# ().

  • Hat jemand von Euch Erfahrung mit Silikon-Dichtungsbändern, welche exreme Bedingungen aushalten?


    Wenn man so ein Band oft genug anbringt sollte es doch weningstens eine Zeit lang dem Druck standhalten, oder?


    Bitte schreibt Euere Erfahrungen auf.


    Danke vorab!


    NG, Tonio

    Edited 3 times, last by #TONIO# ().

  • Hab nochmal ein wenig recherchiert und es gibt tatsächlich einige Anbieter die Klimadichtmittel anbieten dieses wird in den klimakreislauf eingebracht.

    Ob das funktioniert und keine Schäden verursacht kann ich dir nicht sagen.

    Hast du das leck schon lokalisieren können?

  • Bin noch nicht dazu gekommen, um es ganz genau zu lokalisieren aber ich bin mir relativ sicher, daß es kein Dichtring ist sondern direkt an der Aluleitung.


    Solche Klimadichtmittel, welche man ins System einfüllen kann, hab ich auch schon gesehen - die sollen die Dichtringe etwas aufquellen aber ob die Leckagen direkt am Alu (Metall) abdichten ist eine interessante Frage!


    Ich bin ja auch kein Freund von nicht dauerhaften Lösungen aber momentan schon! :saint:


    Es wäre toll, wenn jemand diesbezüglich was positives berichten kann.


    NG, Tonio

  • Hab nochmal ein wenig recherchiert und es gibt tatsächlich einige Anbieter die Klimadichtmittel anbieten dieses wird in den klimakreislauf eingebracht.

    Ob das funktioniert und keine Schäden verursacht kann ich dir nicht sagen.

    Hast du das leck schon lokalisieren können?

    Das Zeug funktioniert , das würde an meiner Fräse mal so gemacht weil keiner das Leck gefunden hat. Dann ist mein Meister mit diesen Zeug gekommen , erst lachte alle , nach 2 Tagen hat keiner mehr gelacht . Die Klima war dicht .

  • Ich bin ja auch kein Freund von nicht dauerhaften Lösungen aber momentan schon! :saint:


    Es wäre toll, wenn jemand diesbezüglich was positives berichten kann.


    NG, Tonio

    Versuche doch mal bei den Verwertern dein Glück , schau weiter runter unter " Verwerter für Japaner "


    Schau mal HIERda gibt es neue Leitungen , die Preise sind ganz ok , wie ich finde.

    Hab jetzt mal nur die Daten von deinem Profil genommen.

  • Vielen Dank für die Tipps und Links bisher!!


    Bis jetzt hab ich leider keine neuen, im NACHBAU gefertigten Klimaleitungen gefunden - gebrauchte suche ich noch.

    Das mit dem Klimadichtmittel lasse ich doch lieber sein, weil es in meinem Fall nicht sicher ist, ob das was nüzt.


    Ich komme nochmal auf meine obigen Fragen zurück:


    Sind die Leitungen zum Innenraum gesteckt oder auch verschraubt, wie beim Kondensator und Kompressor?

    Wie bekommt man die Leitungen da raus?

    Wie bekommt man diese Klipse auf und wozu dienen die?


    TOYOTA COROLLA VERSO - MOTORRAUM.jpg


    Wenn ich die Grillfront abmache (Klipse abmachen) - dann komme ich doch an die beiden Klimaleitungsanschlüsse vom Kondensator relativ gut rann, oder? (ohne Hebebühne)


    NG, Tonio

  • Guck doch erstmal welche Leitung defekt ist dann können wir uns Gedanken machen wie die erneuert wird.Es kann Dir keiner sagen welche der Leitungen wie irgendwo rausgefummelt werden muss.Leitungen sind fast immer verschraubt bei Toyota,die,die mit so einer Art Überwurfclip zusammen sind bekommst Du eh nicht auseinander,das ist für mich damals als Monteur schon ein Kaiserschnitt gewesen.

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Hallo Leute!


    Es ist leider die Hochdruckleitung vom Kondensator zur Spritzwand:

    TOYOTA-KLIMASCHLÄUCHE+KONDENSATOR.PNG

    Bitte beschreibt, wie man diese Klips (grüner Kreis) am besten aufkriegt, wie man die Leitung aus der Vorrichtung (obiger grüner Kreis) heraus bekommt und wie Ihr diese Leitung am besten ruasfummeln würdet? (unten am Kondensator komm ich evt. noch vom Boden ran?)


    Vielen, vielen Dank vorab!!


    NG, Tonio

  • Nimm den Rohrverbinder neu von Toyota,den bekommst Du sehr schlecht auf,man musste da mit einer Art Nadel irgendwo rein das geht aber superschlecht.Ansonsten ist die Leitung am Verdampfer im Motorraum geteilt,das geht da also ab.Wie die rausgeht musst Du selber gucken,das wird jeder Mechaniker auch direkt vor Ort sehen wenn er am Werk ist,dazu gibt es hier im Forum zu wenig Erfahrungswerte,da man sowas nicht alltäglich macht.

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Ich hab heute glücklicherweise ein Crash-Verso im Internet günstig gefunden, bei dem die Leitung noch in Ordnung ist und wo noch dazu der Übergabeort in meiner Nähe zu vereinbaren ist!! :)


    Ansonsten ist die Leitung am Verdampfer im Motorraum geteilt,das geht da also ab.

    Kann man die Leitung direkt dort (bei dem Hochdruckventil) trennen und die "neue" gebrauchte wieder montieren?

    Man kommt ja dann durch den abgenommenen Kühlergrill ganz gut ran. Das wäre toll!!


    NG, Tonio

  • Das ist doch ein Bauteil vom Kondensator bis zum Verdampfer,was willst Du da trennen?

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Hallo Leute!


    Soo - nach einigem Rumsuchen und Reserche hab ich mir heute eine neue Klima-Hochdruckleitung bei TOYOTA für

    ca. € 132,-- inkl. Rabatt bestellt. Solche Reparaturverbindungssätze mit HNBR Dichtung kosten ca. € 90,-- (bei manchen Firmen NUR EIN STÜCK!! - also eine neue Leitung her und gut ist es!


    Ich war bei 4 Klimaspezialisten usw. aber die wollen mit Autos/Alu-Leitungen nichts zu tun haben.


    Hier eine kleine Theorie-Zusammenfassung:


    Die Klimaanlage vorher mit einem Klimagerät evakuieren lassen.


    Die Rohrverbindeklipse, oben Richtung Verdampfer bekommt man mit einer zurechtgebogenen- und abgezwickten Büroklammer auf, indem man in die zwei kleinen Löcher reinfährt - danach zieht man die Leitung aus dem Anschluss raus.

    siehe auch dieses Video: ROHRVERBINDER-KLIPS ÖFFEN


    Am unteren Anschluss am Kondensator kommt man am besten von unten ran, wobei nur die vordere Abeckung entfernt wird - genauso der Zugang zum Trockner - wechsle ich auch gleich mit.


    Evt. sind die Anschlüsse festgegammelt - deshalb werde ich einen Tag vorher den Schraub-Anschlüss (inkl. Tockner-Verschluss) mit z.B. WD40 fluten und wenn ich dann beim abschrauben bin, nochmal mit Kälteschockspray.


    Die Dichtringe der neuen Klimaleitung mit etwas Silikonspray behandeln, damit die beim anschliessen nicht verkanten.

    Die Gewinde mit ein kleinwenig Keramikpaste behandeln, damit die dann nach Jahren besser aufgehen.


    Wenn dann die neue Leitung verbaut ist, die Anlage mit einem Klimagerät (Klimagas (Kältemittel) + Klimaöl) befüllen lassen.


    Ins Auto setzen, fahren und kühle Luft geniessen!! :)


    Wenn ich fertig bin berichte ich dann von der Praxis - ;)


    Ach ja falls Euch noch dazu was einfällt - bitte hängt es drann - Danke!


    NG, Tonio

    Edited once, last by #TONIO# ().

  • Hallo Leute!


    Bin gerade von der "Praxis" - aus der Hobbywerkstatt zurück. Sooooo!

    Schön wie die neue Aluleitung so aus dem u.a. Motorraum rausglänzt - 8)!!


    Also um die alte Hochdruck-Klimaleitung rauszufummeln und die neue einzubauen, ist es schon notwendig die Stoßstange abzubauen, ansonsten - wie oben beschrieben.


    Die Leitung ging unten am Kondensator auch ohne mit Spray zu behandeln sehr gut ab!


    Leider hatte der von mir gekaufte Nachbau-Trockner inkl. Schraubverschluss mit Dichtung und Filter nicht genau die exakte Größe des Originals :cursing: - kauft Euch einen Trocknereinsatz mit OE-NR.: 88474-17010 ABER MIT DURCHMESSER: 30mm (NICHT 36mm!!) UND HÖHE/LÄNGE: 210mm - da passt dann auch der Schraubverschluss mit Dichtung und Sieb!!


    Den Trocknereinsatz (Nachbau), wo das Granulat drinnen ist mußte ich UNTEN leider etwas aufreissen um beim reindrehen/-drücken etwas Granulat rauszulassen (der Sack war sonst zu dick zum reindrücken/-drehen)!!


    Was meint Ihr? Das ist nicht weiter schlimm, da ja der Filter (Sieb) die Granulat-Kügelchen nicht durchlässt und nach oben hin kein Platz ist, daß die Granulat-Kügelchen da durch können!

    Der Kreislauf ist ja von unten nach oben - korrekt?


    Ich hab daher auch die alte (originale) Einschraubvorrichtung mit Dichtung + Filter genommen.


    Es ist eine ziemliche Frechheit, daß so manche Hersteller/Verkaufsportale OE-Nummern einfach in Ihrer Liste haben, obwohl die Teile nicht exakt oder gar nicht passen!! 


    Morgen werd ich sicherheitshalber nach dem Trocknereinsatz mit 30mm DM in meiner Nähe schauen - wünscht mir Glück, daß der nicht erst bestellt werden muß!!


    NG, Tonio




    Edited 9 times, last by #TONIO# ().

  • Leider passieren in letzter Zeit immer öfter solche Fehler mit Ersatzteilen.

    Ich hatte mir für meinen R1 Bremsbacken für die Handbremse bestellt .

    Die OE war richtig , aber die Dinger passten nicht , die Teile sind für einen Yaris .

    Hallo wie geht so etwas . Richtige OE auf dem Karton und falsche Teile drinnen .


    Wird das jetzt wie Lotto spielen , die Teile online zu bestellen.

  • Leider nicht nur online - ob das teilweise "nur" Fehler sind?


    Hab grad einen neuen Trocknereinsatz (auch Nachbau) abgeholt - der aber jetzt passt ;) und werd den morgen einbauen.


    NG, Tonio