Was mich ärgert - Toyota Komplett Paket und mehr

  • Guten Abend an alle,


    stöber seit Juli hier so rum (fahren seit zwei Wochen den AR2 Travel Beziner). Leider ärgere ich mich von Tag zu mehr, dass wir nicht den VW Touran geholt haben. Alles am Wagen ist so empfindlich, kratzer hier kratzer da mit drei Kindern ist das leider nicht vermeidbar. Sieht aber beim VW nicht so aus. :cursing:


    Habe heute wegen der 4 Jahre Service angefragt was die kosten soll; gib es nur bei Finanzierung! Hat man uns alles nicht gesagt, haben den bar bezahlt. :cursing:


    Schade lässt sich alles nicht mehr rückgängig machen.


    Mir ist die Lust vergangen mit den Wagen zu fahren. Von wegen alles ist möglich!


    Könnte manchmal vor wut heulen.


    Mit dem Verbrauch kommen wir auch nicht unter 10,8l bin ein ruhiger Fahrer. :(


    Grüsse aus Hamburg (Meine Perle)

  • Servus,


    zu den Kratzern: So wie das festgestellt habe, und einige andere hier im Forum auch, ist ne Art hauchdünne Schutzschicht drauf. Einfach mal abwischen und die kratzer sind wieder weg.


    Toyota Komplett kannst du beim Kauf des Fahrzeuges mitordern. Also stellt man sich sein fahrzeug zusammen und nimmt Toyota Komplett dazu. erst danach wird doch beratschlagt ob Leasing, Barzahlung oder Finanzierung. Also warum soll das nicht auch bei barzahlung gehen. Was allerdings nicht mehr geht, so weit ich weis, ist die nachträgliche Buchung von Toyota komplett. Das geht nur bei Neubestellung vom Fahrzeug. Ist bei VW übrigens genau so. Du hättest das also mit dem Neuwagen zusammen bestellen müssen.


    Zum Verbrauch kann ich dir nur sagen, das ich auch den 1.8l Benziner habe, und weniger verbrauche. Ich bin auch nicht der langsamste an der Ampel. Kannst du in meinem Spritmonitor nachschauen. Der verbrauch geht aber teoretisch so zwischen 5000 und 10.000 km zurück und pendelt sich dann ein.
    Hast Du denn den richtigen Luftdruck drauf? Vorne 2,7 bar und hinten 2,5 bar sollten es sein. Steht an der B-Säule bei der Fahrertür auch dran. Hast du zu wenig Luftdruck, steigt der Verbrauch.
    Ich zum Beispiel tanke nur Super, und kein Super E10. im Ausland wird nur Super 98 getankt. Was tankst du?


    Und das du einen Toyota hast, wirst du spätestens in ein paar jahren zu schätzen wissen. Dann wenn mal was defekt ist und du auf kulanz die Teile getauscht bekommst. Da würdest du dann bei VW alles selber bezahlen. Ich spreche da aus Erfahrung meiner Familie.


    Aber mal ne Anmerkung für alle am Rande: Ein Auto welches bewegt und genutzt wird, bekommt Kratzer Innen und Aussen. Wer keine haben möchte, der stelle sein Fahrzeug bitte in ein Museum im abgesperrten Bereich. :thumbsup:

    Viele Grüße

    Stefan



    Meine Verso-Geschichte
    ab 04.2012 bis 09.2014 Verso Travel AR2mit 1.8l Benziner: 511953_5.png
    ab 09.2014 bis 06.2017 Verso Skyview AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  659554_5.png 
    ab 06.2017 bis 02.2019 Verso Edition S AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  847869_5.png 

    ab 02.2019 bis 02.2021 C-HR Hybrid Team-D  1009405.png 

    ab 02.2021 RAV4 Hybrid 4x2 Team-D  1223576.png 

  • Ich bin ebenfalls ein harter Kritiker des Verso, aber für das Schweigen im Walde seitens deines Freundlichen kann der Wagen mal nichts dafür.....


    Das extrem empfindliche und großflächig verbaute Hartplastik ist dafür aber eine Schande für Toyota.
    Und nein, man kann die Kratzer nicht wegpolieren. Der ein-oder andere Verso hatte eine Wachsschicht (?) auf den Innenverkleidungen (Türen vorne und hinten), die man auch mit viel Mühe wegpolieren konnte/kann (mein R2 hatte so etwas nicht, trotzdem habe ich seltsame Schlieren auf den Verkleidungen). Dann waren aber nur die Kratzer weg, die durch die Wachsschicht abgefangen wurde. Das eigentliche Problem, dieses billige Hartplastik, kann nicht beseitigt werden. Das gehört aber definitiv in einen anderen Thread.


    Dein Wagen ist zu neu, um ihn jetzt schon wieder zu verkaufen. Alleine der Wertverlust nach dieser kurzen Zeit.....
    Mein Tipp: Arrangiere dich mit dem Wägelchen, so gut es geht. Irgendwann kommt immer eine gute Gelegenheit, zu wechseln. ;)

  • Ich tanke nur Super und nichts anderes. Reifendruck ist auch ok.


    Ok, dann ist das schon mal Ursache für erhöten Verbrauch ausgeschlossen.


    Nutzt du die Schaltanzeige zum schalten? oder fährst du zum Beispiel bei 30km/h in 2. Gang?


    Ich habe festgestellt, lässt man der Verso laufen/rollen (nach dem man auf die gewünschte Geschwindigkeit beschleunigt /gebremst ha) und fährt nach der Schaltanzeige, dann spart man ordentlich Benzin.
    Wenn man zum Beispiel auf der Autobahn fährt und den 6. Gang bei 130 km/h drin hat und noch den Tempomat nutzt, dann ist man bei keinen Steigungen doch Schaltfaul, obwohl die Schaltanzeige doch anzeigt, dass man einen Gang runterschalten sollte. So ist der Verbrauch auch etwas häher.


    Aber letztendlich kann ich mich nicht beklagen.


    PS: Evtl. änderst du die Überschrift von "Toyota Komplett Paket" in zum Beispiel "Mein Unmut" oder "Das ärgert mich", denn sorichtig hat das hier mit dem Angebot Toyota Komplett Paket doch eigentlich nur ganz nganz wenig zutun.

    Viele Grüße

    Stefan



    Meine Verso-Geschichte
    ab 04.2012 bis 09.2014 Verso Travel AR2mit 1.8l Benziner: 511953_5.png
    ab 09.2014 bis 06.2017 Verso Skyview AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  659554_5.png 
    ab 06.2017 bis 02.2019 Verso Edition S AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  847869_5.png 

    ab 02.2019 bis 02.2021 C-HR Hybrid Team-D  1009405.png 

    ab 02.2021 RAV4 Hybrid 4x2 Team-D  1223576.png 

  • das ist ja leider ein nicht so guter angfang.
    ich habe unseren auch erst seit mitte juni , bin aber zufrieden. ((s. mein bericht - urlaub dänemark)
    klar, der innenbereich ist schon recht billig, und meine beiden kinder interessiert es ( leider) auch nicht, etwas aufzupassen, ABER ist halt ein Gebrauchsgegenstand.
    Im tgl. Gebrauch finde ich ihn sehr praktisch.
    Bzgl. der Duchschnittsverbraues: Ich habe festegstellt, das die Werte über die Interne Anzeige (Bordcoputer) nicht automatisch zurückgesetzt werden.Da hatte ich auch recht
    " hohe" Werte in der Anzeige. Kam mir aber irgendwie spanisch vor.
    hab dann mal in der Anleitung nachgeschaut. Mit der Display Taste am Lenkrad z.B. Verbrauch auswählen, und dann länger gedrückt halten, so wird der Wert auf Null gesetzt. Ebenso bei durchnittl. Geschwindigkeit usw. Musst dumal auspobieren.
    Dann waren die Werte schon realistischer.

  • Na ja, es gibt nicht umsonst für jedes Modell seinen Kunden.


    Ich hatte ähnliche Erfahrung mit dem Touran, bevor ich meinen R1 gekauft habe.
    Ich hatte den Touran als Firmenauto im Jahre 2005-06, weil wir einige Objekte bei VW in Baunatal gebaut haben. Der Wagen war ok, aber ich hätte privat den nie gekauft, weil ich einfach mit ihm nicht klargekommen bin. (Davon abgesehen, werde ich mir sowieso nie ein VW kaufen, nach dem ich gesehen habe, wie sie produziert werden.) Mit Toyota dagegen klappt es einwandfrei.


    So ist es halt: Der Eine ist zufrieden, der Andere nicht.

  • @kurakin:
    Achtung, es gibt Unterschiede zwischen dem R1 und R2. Was die Kunststoffe angeht, so sind sie beim R1 auch anfällig, aber teilweise hochwertiger als beim R2. Und damit wird dieser Thread in den Kummerkasten verschoben.

  • Habe ähnliches erlebt nach den ersten Kilometern was den Spritverbrauch angeht. Aber mittlerweile habe ich 10000 km hinter mir und mein 1.8 l Travel hat sich bei 7,7 l eingependelt. Vollkommen zufrieden!!! Also ruhig Blut Daddy. Und der Tipp von Andy2012 den Durchschnittsverbrauch zu resetten empfiehlt sich! Vor allem wenn man mal im Stau gestanden hat über längere Zeit. Denn dann wandert der Verbrauch immer weiter nach oben. Warum, keine Ahnung?

  • Also über 10l/100km ist definitv zu hoch. Leider wird dir die Werkstatt nichts anderes sagen. Im Normalfall geht der aber auch zurück.


    PS: Mein 2.0RAV liegt bei ~8l (1700km)...da muss der Verso drunter bleiben.