Austausch B9002 Doppel - Din gegen JVC Doppel Din Radio, was benötigt man an Adapter für diverse Anschlüsse?

  • Hallo,


    so jetzt brauche ich mal bitte kurz Eure Hilfe :D


    Ich würde mir gerne in meine Corolla Verso Executive Bj2005 das folgende Radio einbauen!
    JVC KW-AVX640 Multimedia-Center


    Ich denke das Preis - Leistungsverhältnis für € 250.-- ist gut.


    Jetzt kommt die Frage an die Speziallisten ?( 
    - welche Adapter benötige ich für den Anschluß des Radios?
    - brauche ich einen Antenen Adpater + Verstärker (Toyota Empfang war mehr als schlecht, deswegen evtl. Verstärker?)
    - Lenkradbedienung Adapter... lohnt sich das fürs hin und her schalten?
    - Einbaurahmen anstatt die Toyota Halterung??
    - Adapter für die Heckkamera??
    - evtl. zusätzlichen Radiorahmen für den Einbau beim vorhandenen Radioplatz
    wer hat schon mal ein JVC verbaut und was braucht man da für Zubehör



    Grund des austausches des Radio ist folgendes:
    so jetzt hat sich heute mein Radio (TouchScreen B9002) endgültig bei der Wärme verabschiedet.


    CD hören.... jede CD bleibt beim Titel hängen.


    Navi .... bitte reinigen Sie die Navi CD


    Radio.... bootet nur noch neu.


    Beim Reparaturservice hatte ich mal angefragt, hier sagt man ca. 150€ je Laufwerk + Ausbau+ Versand + Einbau.

    Edited 4 times, last by FunUser ().

  • danke für die Info,


    wenn ich das richtig verstanden habe, brauche ich keine Radioblende, da ich ja schon diese Blende schon Serienmäßig habe.


    Welche Adapter benötige ich den für die Kamera + Normaleranschuß und Antenne!
    Auf das Lenkrad Interface kann ich verzichten, benutze ich zu 98% nicht.


    Danke

  • Einen Kamera-Adapter gibt es, soweit ich weiß, nicht.


    Da bleibt wohl nur Eigenbau, aber dazu müßte man mal den Stecker durchmessen, ob da überhaupt ein normales Videosignal anliegt.
    Da Toyota eine spezielle Box einsetzt, welche das Signal von Front- und Heckkamera aufbereitet und zusammensetzt, liegt der Verdacht nahe, dass es vieleicht kein Standard-Videosignal ist.


    Um wenigstens die Hecksicht zu erhalten, kann man als Abhilfe wohl nur ein Cinch-Kabel zum Heck verlegen und dort die Toyota-Kamera gegen eine Standard-Kamera wechseln.
    (Kameranachrüstung beim CV R1 siehe hier: Montage Universal- Rückfahrkamera (mit Bildern))


    Im CV ist ein 150-Ohm-Antennenstecker vorhanden
    Für die Antenne brauchst Du also einen Adapter: "Radiomodell-Stecker auf 150-Ohm-Antennenkupplung".

  • Kameraanschluss ist möglich (nur hinten). Aber ich habe mein JVC in einer Car-Hifi-Werkstatt einbauen lassen. Dafür funktioniert alles, wie es soll!
    Das kostet zwar gutes Geld (Lenkradadapter ca. 100,- Doppel-DIN-Blende 36,-)


    Meinen Post kennst Du sicher.


    http://www.mein-verso.de/cv-ra…-werks-navi-t1058/p1.html


    Ich mag es nicht mehr missen, das tolle Radio.


    Inzwischen habe ich auch noch die Lautsprecher aufgerüstet und einen Subwoover unter den Beifahrersitz. Der klang hat sich wesentlich verbessert!

    - Pixelcar ist noch in Arbeit :thumbup:

  • Hallo ich war auch am überlegen mir ein 2 Din - Radio einbauen zu lassen.
    Hier sollte der Einbau ca. 60 Euro kosten, aber man sagte mir bei einer Fachverkstatt in "Hilden / Raum Düsseldorf" die nur Autoradios verbauen.
    Aus diesem Grund bin ich beim normalen Radio gedanklich geblieben!

  • Hallo ich war auch am überlegen mir ein 2 Din - Radio einbauen zu lassen.
    Hier sollte der Einbau ca. 60 Euro kosten, aber man sagte mir bei einer Fachverkstatt in "Hilden / Raum Düsseldorf" die nur Autoradios verbauen.
    Aus diesem Grund bin ich beim normalen Radio gedanklich geblieben!


    Naja, Fliesen kann man auch selbst verlegen oder eine Wohnung malen und tapezieren...
    Doch Car-Hifi-Werkstetten sind auch nur Handwerker, die für ihre Arbeit entlohnt werden wollen. Wem eine Arbeitsstunde mit 60,-€ zu teuer erscheint darf es auch gern selbst versuchen (Sofern er alle Kabelverbinder und Werkzeuge zur Hand hat und viel Zeit ohne Fachwissen investieren will).
    In der Werkstatt geht es schnell, die Kollegen haben alle Werkzeuge zur Hand und hinterher bekommt man sogar noch eine Garantie auf die Arbeit. Und wenn etwas nicht auf Anhieb funktioniert (z.B. Heckkamera) bekommen die Jungs mit ihrem Fachwissen das auch zum Laufen. Das wäre mir allemal 60,-€ wert.


    :thumbup:

    - Pixelcar ist noch in Arbeit :thumbup:

  • Naja, Fliesen kann man auch selbst verlegen oder eine Wohnung malen und tapezieren...
    Doch Car-Hifi-Werkstetten sind auch nur Handwerker, die für ihre Arbeit entlohnt werden wollen. Wem eine Arbeitsstunde mit 60,-€ zu teuer erscheint darf es auch gern selbst versuchen (Sofern er alle Kabelverbinder und Werkzeuge zur Hand hat und viel Zeit ohne Fachwissen investieren will).
    In der Werkstatt geht es schnell, die Kollegen haben alle Werkzeuge zur Hand und hinterher bekommt man sogar noch eine Garantie auf die Arbeit. Und wenn etwas nicht auf Anhieb funktioniert (z.B. Heckkamera) bekommen die Jungs mit ihrem Fachwissen das auch zum Laufen. Das wäre mir allemal 60,-€ wert.


    :thumbup:


    Naja, Fliesen kann man auch selbst verlegen oder eine Wohnung malen und tapezieren...
    Doch Car-Hifi-Werkstetten sind auch nur Handwerker, die für ihre Arbeit entlohnt werden wollen. Wem eine Arbeitsstunde mit 60,-€ zu teuer erscheint darf es auch gern selbst versuchen (Sofern er alle Kabelverbinder und Werkzeuge zur Hand hat und viel Zeit ohne Fachwissen investieren will).
    In der Werkstatt geht es schnell, die Kollegen haben alle Werkzeuge zur Hand und hinterher bekommt man sogar noch eine Garantie auf die Arbeit. Und wenn etwas nicht auf Anhieb funktioniert (z.B. Heckkamera) bekommen die Jungs mit ihrem Fachwissen das auch zum Laufen. Das wäre mir allemal 60,-€ wert.


    :thumbup:

    Stimmt, aber die Jungs in Hilden haben mir gesagt " das kann man vergessen eine Heckkamera anzuschließen." Das wäre dem Arbeitsaufwand nicht wert. Auch wenn man Päne und sonstiges runter lädt!"
    Kurz und Bündig das geht nicht. Sonst kenne ich leider kein Car Hifi laden in Raum Düsseldorf der Car Hifi hat


  • Stimmt, aber die Jungs in Hilden haben mir gesagt " das kann man vergessen eine Heckkamera anzuschließen." Das wäre dem Arbeitsaufwand nicht wert. Auch wenn man Päne und sonstiges runter lädt!"
    Kurz und Bündig das geht nicht. Sonst kenne ich leider kein Car Hifi laden in Raum Düsseldorf der Car Hifi hat


    Hi,



    was sind Päne?


    Schau mal bei acr rein. Die sind zwar in Köln, aber auch noch wo anders um Düsseldorf vertreten. Die bauen dir in dein Auto alles an Hifi und Video ein, was du möchtest. Auch ein doppel Din Radio und ne Rückfahrkamera. Das sind Spezialisten für sowas. Aber das hat auch bestimmt seinen Preis.

    Viele Grüße

    Stefan



    Meine Verso-Geschichte
    ab 04.2012 bis 09.2014 Verso Travel AR2mit 1.8l Benziner: 511953_5.png
    ab 09.2014 bis 06.2017 Verso Skyview AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  659554_5.png 
    ab 06.2017 bis 02.2019 Verso Edition S AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  847869_5.png 

    ab 02.2019 bis 02.2021 C-HR Hybrid Team-D  1009405.png 

    ab 02.2021 RAV4 Hybrid 4x2 Team-D  1223576.png 

  • Quote

    Stimmt, aber die Jungs in Hilden haben mir gesagt " das kann man vergessen eine Heckkamera anzuschließen." Das wäre dem Arbeitsaufwand nicht wert.


    Was ist den Arbeitsaufwand nicht wert?
    Die zusätzliche Sicherheit, die eine solche Heckkamera für den Fahrer und z.B. sich dahinter versteckende Kinder bietet?
    Für mich sind diese Hildener ausgemachte Knallköppe!


    Ich habe ohne Erfahrung damit ca. 2 Stunden gebraucht, um die Nachrüst-Heckkamera zu montieren und die meiste Zeit ist dabei draufgegangen für das Durchziehen des Kamerakabels durch den oberen Bereich der Heckklappe (bei der Strebe rechts neben dem Fenster ging der Fädeldraht bissl schwer durch).
    Wenn ichs nochmal machen müßte, würde ich dafür nur noch die halbe Zeit brauchen.


    Die von mir benutzte Nachrüstkamera sollte eigentlich problemlos in das Loch der Originalkamera reinpassen oder man nimmt eine mit einem Halteblech und schraubt das fest und das neue Kamerakabel verlegt sich am Besten unter den Einstiegsleisten bis nach vorne, die muss man nicht mal abbauen, kann man schön hineindrücken.