Montage Universal- Rückfahrkamera (mit Bildern)

  • Für eventuelle Nachmacher:


    (wie die Hecktürinnenverkleidungen rausgehen, ist im HowTo ja schon beschrieben)
    Die Kamera von aussen an die Griffleiste anhalten und die Einbaumitte markieren, dabei darauf achten, dass die Kamera möglichst weit am Rand sitzt, damit der Kennzeichenhalter nicht daran rubbelt. Dann mit einem kleinen Bohrer (3mm) durchbohren.


    r1kameraeinbau02.jpg


    Mit einem langen Nagel o.ä. die Bohrung auf das dahinterliegende Blech übertragen und die Griffleiste abbauen. Diese ist innen mit insgesamt 4 Schrauben befestigt. Beim Abnehmen auf die Griff-Betätigung achten, die auf der linken Seite durchs Blech geführt ist.


    r1kameraeinbau03.jpg


    Dann die Griffleiste auf das entsprechende Maß für die Schnappbefestigung der Kamera aufbohren (abmessen), das Blech an der markierten Stelle ebenfalls mit einem 3mm Bohrer durchbohren und dann soweit aufbohren, dass das Hinterteil der Kamera ohne daran zu scheuern hindurchpasst. Das Blech an der aufgebohrten Stelle vor Rost schützen.
    Kamera in die Griffleiste einschnappen und die Blende wieder montieren.
    (für das Aufbohren eignet sich gut ein Stufenbohrer)




    Von innen sieht das dann so aus, wer will, kann da noch das Loch mit dem durchragenden Hinterteil der Kamera mit Silikon abdichten.


    r1kameraeinbau05.jpg




    Daten:
    135 Grad Betrachtungswinkel
    PAL: 628 * 586 Pixel
    Horizontale Auflösung: 420 TV-Linien
    Sensor-Bereich: 5.961mm * 4.276mm
    Minimale Beleuchtung: 0.2Lux/F1.8
    Video-Ausgang: RCA-Stecker, 1,0vp-p, 75 Ohm
    Wasserdicht IP67-IP68
    Stromverbrauch 60mA
    Stromversorgung 12 V DC ± 10%
    Betriebstemperatur: -20 ℃ - 60 ℃ RH95% MAX
    Durchmesser der Halterung: 20mm
    Das Bild ist spiegelverkehrt und es werden bunte Abstandslinien eingeblendet.


    Nur das beiliegende lange Video-Kabel ist nicht abgeschirmt und solte durch ein Geschirmtes ersetzt werden, um Störeinflüsse durch elektrische Felder (Bild könnte zucken, flackern) zu unterbinden. Die Kamera wird mit 12 Volt betrieben und hat einen PAL-Standard-Cinch-Ausgang und ist an einem handelsüblichen 2DIN-Radio angeschlossen (diese Kamera eignet sich aber nicht als Ersatz für die Toyota-Werkseinbauten!).
    Die Strom- und Video-Kabel werden durch die Gummitülle zwischen Tür und Karosserie gezogen werden, es muss aber vorher der Videostecker abgeschnitten und später wieder angelötet werden. Strom zweigt man an der Rückfahrleuchte rechts mit einem Stromdieb/Klemme ab, so dass die Kamera beim Rückwärtsgangeinlegen automatisch Strom bekommt. Diesen Plus könnte man zusammen mit dem Videokabel nach vorn verlegen und für die Umschaltfunktion ans Radio anschließen, falls vorne kein Anschluss vom Rückwärtsgang vorhanden ist.


    Falls es Fragen dazu gibt, werde ich die gerne gelegentlich beantworten.
    Die etwas schlechte Bildqualität bitte ich zu entschuldigen, an dem Tag des Einbaus war es ziemlich kalt, so das der Akku der Digicam aufgab und ich mit dem Handy knipsen musste.


    Grüße


    (Dieser Post ist für die Übernahme ins HowTo ausdrücklich freigegeben ;) )

  • Hallo,


    so ich brauche mal Eure Hilfe und Fachkentnisse.


    Ich möchte in meinen neuen Radio die Heckkamera (Original
    Corolla Verso Executive Bj.2005) im neuen Radio einbinden.


    Wer von Euch hat mal eine neue Kamera im Verso installiert,
    sprich neu Kabel gezogen?


    Oder gibt es einen leeren Kabelkanal, wo man das neue
    Kamerakabel verstecken kann?


    Lt. Aussage von Car Hifi in Raum Düsseldorf, kann man die
    vorhandene Kamera Rückwärtskamera nicht einbinden.


    Die wollen 180€ nur für das Kabel verlegen der Kamera haben,
    zzgl. 130€ für eine neue Kamera.


    Finde ich pers. Preislich überzogen.


    Da ich aber unbedingt wieder eine Rückwärtskamera haben
    möchte, kam ich auf die Idee (als Laie) das Kabel selbst zu verlegen.


    1.)
    Wer von Euch hat schon mal eine Kamerakabel
    verlegt bzw. das vorhandene System in ein Kenwood Radio eingebunden?


    2.)
    Was für eine Rückwärtskamera sollte ich holen (die Kamera soll auf jedenfall Hilfslinien haben),
    wenn ich es selber mache?


    Mein neuen Hardwarekomponenten sollten diese hier sein!
    Kenwood DDX4021BT (ist preislich Top 259€ und das Radio hat zu den neueren Radio Text "Plus")
    Text „Plus“ zusätzlich)

    Lenkradfernbedienung (Affiliate-Link)



    Blende diese hier (Affiliate-Link)

    oder altern die
    #6176W# (Affiliate-Link)


    Antennenadapter mit Verstärker (für besseren sauberen Radio klang)
    Rückfahrkameraoder
    diese (Affiliate-Link)

  • Rückfahrkamera - mein Lieblingsthema :)


    Am besten liest Du Dir erstmal das hier durch, quasi zum Einarbeiten. Diese Anleitung ist zwar zum Austausch der Kamera für das Originalradio, aber viele Arbeitsschritte sind identisch, vor allem das Kabel durch die Heckklappe und die Dichtung fuddeln ;)


    Zu deinen konkreten Fragen, fangen wir mal von hinten an:


    Kamera würde ich diese hier nehmen. Warum?


    -günstig (am besten gleich zwei bestellen und eine auf Halde legen)
    -Videoformat NTSC (passt zu deinem Kenwood)
    -Cinch-Anschluss (passt zu deinem Kenwood)
    -Hilflinien an/abschaltbar
    -Einbaudurchmesser passt in die Originalhalterung


    Gerade der letzte Punkt erspart einen Haufen Arbeit: Du baust die Original-Kamera auseinander und benutzt nur die Kunstoff-Halterung. Dort "schnappt" die neue Kamera genau passend rein und steht dadurch gleich im richtigen Winkel. Danach ausrichten (drehen bis das Bild gerade ist), von hinten mit Silikon abdichten, wieder reinschrauben, fertig.


    Masse holst Du Dir an einer Schraube der Heckklappe, +12 Volt vom Rückfahrscheinwerfer (siehe oben). Das Kabel führst Du durch die Heckklappe zur Gummidichtung (Vorsicht beim Ausbau wegen den Schnappnasen!) und dann weiter bis zur Heckleuchte. Das Cinch-Kabel legst Du weiter unter den Kunstoff-Verkleidungen bis vorne zu deinem Radio, kann sein, dass Du da das Handschuhfach noch ausbauen musst.


    Das wars im Prinzip schon. Aber noch ein wichtiger Tipp:


    Du musst zum Ausbau der Originalkamera die Griffleiste abmontieren. Darunter sind Moosgummi-Dichtungen, die sich bei mir schon fast aufgelöst haben. Daher rate ich Dir, bei Ebay selbstklebende Moosgummiplatten in 3mm und 5mm Stärke zu holen und die Griffleiste komplett neu einzudichten. 5mm Moosgummi obenrum am Rand und um die Kamerahalterung herum, und 3mm Moosgummi zur Abdichtung der Schrauben. Wenn die nicht dicht sind, läuft da Wasser rein und die rosten fest! Die Platten einfach mit der Schere zuschneiden, sieht man sowieso nicht unter der Griffleiste.


    Viel Spaß und Erfolg!


    Gruß,


    Holgi

    __________________________________________________
    Toyota Verso 2.0 D4D titansilber EZ 10/2013
    Toyota Corolla Verso 2.2 D-CAT kristallblau EZ 01/2007

  • :( oh man, das ist doch schwieriger als ich dachte!


    Dann werde ich mal "googlen" ob ich irgendwo eine Anleitung finde,


    - wie ich die Kabel in den Seitenholm bekomme und dann Richtung Handschuhfach.
    - wie ich das Handschuhfach abgekomme?
    - wie ich das Kabel von der Beifahrerseite (Kofferraum Kunststoffluke nach oben in die Heckklappe bekomme).


    Am besten ist, ich kaufe mir erstmal ein vernünftiges Videokabel und verlege das.
    Dann kann ich anschließend die Kamera einfach anstöpseln!



    Die Frage ist, muss ich den den Strom vom Rückwärtscheinwerfer nehmen, oder kann ich den vorne vom Radio abzweigen?
    Ich meine dort liegt doch schon alles, oder bin ich dort falsch?


    PS: was die Kamera angeht, sieht meine aber was anders aus?
    Ist es nicht einfacher die Kamera in die vorhandene Rückleuchte einzubauen?
    Dann hat man keine frikelei ?

  • Beachtet bitte das die Kameras eine E-Zulassung brauchen sonst macht der Prüfer beim nächsten mal evtl nen Aufstand :)

  • Beachtet bitte das die Kameras eine E-Zulassung brauchen

    Wie kommst Du darauf? Die Kamera ist doch keine Beleuchtungseinrichtung? Und die Original-Kamera hat auch keins. ?(


    Siehe auch.


    Quote

    -wie ich das Kabel von der Beifahrerseite (Kofferraum Kunststoffluke nach oben in die Heckklappe bekomme).

    Das machst Du genau anders herum, von oben nach unten. Siehe dieses Bild.


    Du musst erst die Dichtung ausbauen (aufpassen auf die Rastnasen unten, den unteren Teil NICHT mit Gewalt rausziehen, sondern etwas anheben und die Rastnasen mit einem flachen Plastikkeil o.ä. beiseitig eindrücken).


    Danach ziehst Du Dir erst ein Hilfskabel von oben in der Kofferraumklappe nach unten. Daran machst Du das Videokabel (und Stromkabel) fest, ziehst es nach oben, fädelst es durch die Dichtung, und dann steckst Du es in die Öffnung, die nach unten führt. Es hilft ungemein, wenn Du die Heckklappendichtung ein Stück entfernst (kann man danach einfach wieder draufstecken), denn dann kommst Du an das Kabel dran und kannst es einfach in Richtung der Kofferraumluke führen.


    Quote

    - wie ich die Kabel in den Seitenholm bekomme und dann Richtung Handschuhfach

    Ich würde die Kabel unter den Plastikverkleidungen führen. Das Videokabel ist so dünn, das kannst Du wahrscheinlich einfach drunterschieben wenn Du die Verkleidungen mit einem Plastikkeil etwas anhebst.


    Kannst Dich auch an dieser Anleitung orientieren, da ist sowohl beschrieben wie man die Leisten demontiert als auch die Verlegung eines Kabels in Richtung Radio (sogar ohne Handschuhfach auszubauen).

    __________________________________________________
    Toyota Verso 2.0 D4D titansilber EZ 10/2013
    Toyota Corolla Verso 2.2 D-CAT kristallblau EZ 01/2007

  • http://www.frag-einen-anwalt.d…a-fuer-PKW---f139328.html oder auch hier http://www.ebay.de/gds/Rueckfa…/10000000009162226/g.html


    bei der Orginal ist es denke ich über die Zulassung/Genehmigung am Auto mit drin. Aber mit nachträglich eingebauten Sachen ist es ja immer so ne Sache da es ja ans Boardstromnetz fest angeschlossen wird.


    Sprich fährst du Rückwärts irgendwo dagegen zahlt die Versicherung nicht da die Kamera nicht geprüft ist...


    Und was hat eine E-Zulassung mit Beleuchtung zu tun?


    Hat mich auch gewundert und mich davon abgehalten das bei unserem Peugeot einzubauen.

  • Also schön die Kirche im Dorf lassen....
    Wenn ich durch eine Rückfahrkamera einen Einparkrempler vermeiden kann, dann mach ich das und frag nicht endlos lange in der Gegend rum ob ich das darf...
    Man parkt mit Rückfahrkamera PERFEKT rückwärts ein....wenn ich rückwärts in den Hof fahre weiß ich 100%ig dass kein Kind an der Stoßstange ist usw. Das sind Fakten wo ich mir dann über Tüv etc. keinen Kopf mehr mache.
    Meist sind es die Leute die ausschließlich Erstausrüsterreifen verwenden, weil andere Marken mit identischer Größe nicht für das Fahrzeug vom Hersteller getestet wurde.....Aber dafür gibt es ja die Autoindustrie die neue Autos verkaufen möchte und sich maßgeschneiderte Lösungen fürstlich honorieren läßt.

    1.) Verso AR2 1,6D (darf sich manchmal austoben und Wowa ziehen)
    2.) Smart Roadster (spaßiger Zweitwagen)
    3.) Honda Innova (zuverlässiges Sparwunder)

  • E-Zeichen brauchts aber... und zwar nicht für Beleuchtung, sondern wegen der EMV (elektromagmetische Verträglichkeit).

    [URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/148259.html]

  • So heute habe ich mir mal Zeit genommen und mein Kofferraumdeckel untersucht.
    Die spinnen die Japaner :(


    auf der Fahrerseite (links) hinten im Kofferaumdeckel laufen die ganzen Stromleitungen (Nummernschild, Wischermotor usw.).
    Auf der Beifahrerseite hinten im Kofferaumdeckel ist nur der Schlauch für den Heckwischer.


    Somit muss man das Videokabel einmal quer durch das Autoziehn für den Stromanschluß am Rücklicht

  • auf der Fahrerseite (links) hinten im Kofferaumdeckel laufen die ganzen Stromleitungen (Nummernschild, Wischermotor usw.).
    Auf der Beifahrerseite hinten im Kofferaumdeckel ist nur der Schlauch für den Heckwischer.


    Somit muss man das Videokabel einmal quer durch das Autoziehn für den Stromanschluß am Rücklicht

    Bist Du sicher? Der Schlauch für das Wischwasser geht doch mittig in die Heckklappe. Bei mir liegen rechts (Beifahrerseite) die Originalkabel für die Rückfahrkamera und links der Rest.

    __________________________________________________
    Toyota Verso 2.0 D4D titansilber EZ 10/2013
    Toyota Corolla Verso 2.2 D-CAT kristallblau EZ 01/2007

    Edited once, last by holgicv ().

  • Bist Du sicher? Der Schlauch für das Wischwasser geht doch mittig in die Heckklappe. Bei mir liegen rechts (Beifahrerseite) die Originalkabel für die Rückfahrkamera und links der Rest.


    Ja zu 100% den ich habe links und rechts die 2 Gummitüllen. Da ist nix in der mitte bei der 2005 Version :)

  • Ja zu 100% den ich habe links und rechts die 2 Gummitüllen. Da ist nix in der mitte bei der 2005 Version :)

    Oh, da haben die das anscheinend geändert. Meiner ist EZ 01/2007 und da hat das Waschwasser einen eigenen "Anschluss" in der Mitte der Heckklappe.


    Und ist die Dichtung mit dem Waschwasserschlauch schon "voll", passt da kein Videokabel mehr durch? Das ist nicht sehr dick...

    __________________________________________________
    Toyota Verso 2.0 D4D titansilber EZ 10/2013
    Toyota Corolla Verso 2.2 D-CAT kristallblau EZ 01/2007

  • Wie bekomme ich die Heckklappenverkleidung beim R1ab? Die 2 Schrauben und 4 Clips ist mir schon klar aber der Kram ist immer noch fest.

    Edited once, last by VersoR1 ().

  • Also mir ist es eigentlich egal ob ihr euch verbotene Sachen ins Auto baut. Ich finds ja auch übertrieben mein Radio hat das ja auch, wollte das auch machen, habs dann aber eben gesehen das es nicht erlaubt ist.


    Mein anliegen war eigentlich eher das ich euch den Denkanstoß gebe und es danach nicht heißt "hätte ja mal jemand sagen können" und ich finde es nicht gut das es hier gleich heißt man würde alles schlecht machen. Ganz im Gegenteil es gibt ja durchaus auch Kameras mit E-Kennzeichnung, nur sind die hald einiges Teurer.
    Sollte ich aber mal an eine günstig kommen, bedanke ich mich jetzt shcon im Voraus für die gute Anleitung hier!

  • Habe diese Rückfahrkamera bei mir verbaut http://www.audiovox.de/zubehoer/rvc1-rueckfahrkamera/ funktioniert tadellos an einem Kenwood DDX Autoradio.
    Ach ja, die Heckklappenverkleidung geht mit einwenig Gewalt ab :D 
    Falls Fotos erwünscht sind posten.

  • Quote

    Ganz im Gegenteil es gibt ja durchaus auch Kameras mit E-Kennzeichnung, nur sind die hald einiges Teurer.

    @haunter,


    stimmt leider nicht was du schreibst,es gibt auch günstige wie die Audiovox rvc1 mit E-Kennzeichnung.

  • stimmt leider nicht was du schreibst,es gibt auch günstige wie die Audiovox rvc1 mit E-Kennzeichnung.

    Hmm, dazu gibt es weder auf der Webseite noch in den zum Download stehenden Dokumenten einen Hinweis.

    __________________________________________________
    Toyota Verso 2.0 D4D titansilber EZ 10/2013
    Toyota Corolla Verso 2.2 D-CAT kristallblau EZ 01/2007

    Edited 3 times, last by R2D2 ().

  • Quote

    Hmm, dazu gibt es weder auf der Webseite noch in den zum Download stehenden Dokumenten einen Hinweis.

    @holgivc,


    warum die es in den Dokumenten nicht vermerkt haben keine Ahnung???

  • Na das ist doch mal was!


    Allerdings immer noch doppelt so teuer wie die günstigen aus ebay ;)


    Nein, echt, Danke für den Hinweis!!!


    Evtl im Frühjahr doch noch eine Kamera einbauen.