Wartung von Fremdwerkstatt und Kulanz von Toyota?

  • Hallo zusammen,


    am Freitag werde ich meinen Verso von einem Fremd-Fabrikat-Autohaus übernehmen. Dort bot man an, den 60.000'er Kundendienst durchzuführen - so als kleines Goodie. Man würde auch das Service-Heft abstempeln - damit alles seine Richtigkeit hat.


    Jetzt habe ich aber von Toyota eine Aussage bekommen, die da sagt: Wartungen bei Toyota-Vertragswerkstätten wirken sich idR positiv auf Kulanz-Anfragen aus. Muss ich jetzt im Umkehrschluss damit rechnen, dass ich erst gar nicht anfragen bräuchte, da es eh' ergebnislos sein würde? Wie sind da eure Erfahrungen? Musstet ihr schon Kulanz anfragen, weshalb und erfolgreich?


    VG


    Michael

  • Naja, Wartungen in Fremdwerkstätten während der Garantie macht keine Probleme für die Garantie solange sie alle Planpunkte bei der Wartung/Kundendienst beachtet werden, bei Kulanz ist das wieder was anderes, da gibt man ja da, man "nett" ist, dem Kunden Rabatt. Ein "netter" Kunde der also im Toyota Autohaus für Umsatz sorgt wird natürlich auch eher Kulanz bekommen als einer der sonst bei Fremdwerkstätten für Umsatz sorgt wo Toyota nichts davon hat. Probieren kannst du es ja immer, aber verlassen kann man sich auf Kulanz sowieso nicht. Da ja die höhe der Kulanz seitens Toyota sich daran Orientiert was das Autohaus hergibt, da das Autohaus ebenfalls zuzahlen muss. Bist du beim Autohaus langjährig guter Kunde wird da natürlich mehr gegeben als wen du nur bei Garantie und Kulanz Problemen auftauchst.
    (Berichtigt mich wenn ich falsch liege, so hab ich das zumindest verstanden.)

  • In der Regel wird das so sein, wie von meinem Vorredner beschrieben. Es gibt ja keine gesetzl. Verplichtung zur Kulanz, nicht mal zu Garantie, auch letztere kann schon damit stehen und fallen, dass alle Inspektionen beim :D Toyota Händler gemacht wurden. Einzig die gesetzl. verankerte Gewährleistung ist davon unabhängig, allerdings hat die der Händler zu gewähren, bei dem du das Auto gekauft hast.


    Toyota gibt sich mitunter aber recht kulant, vll. hat ja schon der eine oder andere von der Misere mit dem leidigen 1ZZ-FE Motor insbesondere beim MR2, aber auch anderen Baureihen gehört. Da hat sich Toyota letztlich nach längeren Zögern für eine recht weit umfassende Kulanzregelung entschieden.

    [URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/148259.html]