"Singen" der Michelin Primacy in Kurven

  • Nach knapp 17.000km fängt die Serienbereifung, Michelin Primacy HP 205/60 R16, in langezogenen Kurven an, sehr laut zu "singen". Das ist ein sehr ungewöhnlicher Vorgang, den ich bisher an den Verso-Vorgängern nicht "erhorchen" mußte.
    Kann mir jemand diesen Effekt erklären? Den Reifendruck habe ich immer konstant etwa 0,2bar über den Richtwerten.


    Gruß
    V

  • Hallo Versojaner


    Deine Reifen haben bestimmt an der Außenflanke einen sogenannten Sägezahn bekommen, dies verursacht das von Dir beschriebene singen. Das hatte ich bei meinem R1 auch nach einer Weile zu hören bekommen, mal schaun wie sich der neue R2 dazu verhält. Eigentlich dürften moderne Reifen dazu nicht mehr so sehr neigen aber das hängt von vielen Faktoren ab. Hier mal ein Link dazu

  • Hey J.,hast Du die Sommerreifen wieder drauf und sie evtl.nicht so angebaut,wie Du sie runtergenommen hast,vorn,hinten,recht,links?Sägezahn ist bei der Grösse eher unwahrscheinlich.Du kannst die Reifen über den :) reklamieren,wirst wenn der Hersteller was findet,aber keine 100 % erstattet bekommen bei der Laufleistung.
    Gruss L.

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Danke für eure Antworten. Ich habe die Reifen nur von vorne nach hinten getauscht, rechts gegen links nicht. Der Tip mit dem Reklamieren ist gut, aber wißt ihr was: Ich werde langsam müde, ständig irgendetwas reklamieren zu müssen. Auch die Sitzpolster des Fahrersitzes knarzen wieder beim reinsetzen. Auch das muss ich reklamieren. Es sind nie große Sachen, aber sie summieren sich. Ich dachte, mit einem Jahreswagen kannst nix falsch machen, schon gar nicht von Toyota.

  • Wenn knarzen vom Sitz nicht abstellbar ist,bekommst Du einen neuen.Gerade die "Kleinigkeiten" nerven,meine Rückleuchten sind immer noch bzw.schon wieder feucht,obwohl ich vor 2 Wochen die geänderten eingebaut habe! :cursing:

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Wenn knarzen vom Sitz nicht abstellbar ist,bekommst Du einen neuen.Gerade die "Kleinigkeiten" nerven,meine Rückleuchten sind immer noch bzw.schon wieder feucht,obwohl ich vor 2 Wochen die geänderten eingebaut habe! :cursing:


    Es nervt einfach. Die Rückleuchten wurden auch geändert? Da schaue ich doch gleich mal bei meinen nach, dann können diese eventuell mit ausgetauscht werden. :thumbdown:

  • Komisch, was ihr für Probleme mit Knarzen und anderen Kleinigkeiten habt, mit meinem bin ich immer noch zufrieden wie am ersten Tag.
    Mal interessehalber, habt ihr eine Garage oder steht der Wagen draußen?

    Verso AR2 EZ 03/2010 komplett: 1,8 Benziner mit stufenlosem CVT-Getriebe, Ausstattung Executive mit HDD-Navi, Sonnendach, Abstandswarner vorne und hinten, in kristallblau mica metallic. 30mm Tieferlegung mit H&R-Federn.
    Durchschnittsverbrauch laut Spritmonitor seit Kauf

  • Meiner steht in der Garage,aber da ich,bitte nicht falsch verstehen!!!!!vom Fach bin,gucke ich mehr als andere,gerade da ich auch die "Schwachstellen" kenne.Die Rückleuchten haben nix mit einer Garage zu tun.In der Streuscheibe der Leuchte ist eine Art Bohrung,dort tritt in der Waschanlage Wasser ein,das kondensiert dann lustig oben in den Ecken.Ausserdem ribbelt mein Bezug vom A....ch am Fahrersitz auf,das darf auch nicht sein!Mein 92 er GTI steht da besser da!!!!!

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Mich auch bitte nicht falsch verstehen, ich will euch kein Nörgeln unterstellen. Ich suche nur Gründe, warum meiner solche Mängel nicht hat.


    Ich habe gerade mal mein Rücklicht untersucht, da finde ich weder eine Bohrung noch Feuchtigkeit. Nach der Garage frage ich deshalb, weil meine Garage auf der Nordseite mit Durchgangstür ins Haus integriert ist. Da werden es minimal +6 Grad im Winter und im Sommer auch selten über 20 Grad. Da mein Verso meistens zwischen meiner Garage und der Tiefgarage bei der Arbeit pendelt, friert er auch niemals so richtig durch. Dachte halt, es könnte auch damit etwas zu tun haben, ist sicher für ein Auto optimal, auf jeden Fall besser als bei Wind und Wetter draußen und ständig alle Temperaturunterschiede durchmachen incl. des Kondenswassers, dass sich dann bilden muß.

    Verso AR2 EZ 03/2010 komplett: 1,8 Benziner mit stufenlosem CVT-Getriebe, Ausstattung Executive mit HDD-Navi, Sonnendach, Abstandswarner vorne und hinten, in kristallblau mica metallic. 30mm Tieferlegung mit H&R-Federn.
    Durchschnittsverbrauch laut Spritmonitor seit Kauf

  • Ich habe die beste Lösung für einen PKW. Der Verso steht immer, wenn wir zuhause sind, in einem 6x6,60m großen, gut durchlüfteten Carport, der nur Einfahrtsseitig geöffnet ist (Seiten- und Rückwand sind geschlossen). ABER: Zur Ehrenrettung von Toyota sei gesagt, dass mein R2 aus der ersten Serie ist. Das ist aber eine Feststellung, keine Entschuldigung.

  • Nörgeln tut keiner,aber wenn Du für z.B. den Preis von 1 kg Schweinefilet nur 890 Gramm bekommst,ärgerst du dich auch.Die Qualität und Verarbeitung war mal deutlich besser,ich sag das nicht,weil ich es vermute,sondern weil ich seit 1989 bei Toyota bin!

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Nach knapp 17.000km fängt die Serienbereifung, Michelin Primacy HP 205/60 R16, in langezogenen Kurven an, sehr laut zu "singen". Das ist ein sehr ungewöhnlicher Vorgang, den ich bisher an den Verso-Vorgängern nicht "erhorchen" mußte.
    Kann mir jemand diesen Effekt erklären? Den Reifendruck habe ich immer konstant etwa 0,2bar über den Richtwerten.


    Gruß
    V

    Einfach mal die Reifen DIAGONAL umstecken,dann dauerts ca.1000 bis 1500 km und der Sägezahn ist wieder weg.

  • Hallo


    Ich habe auf meinem R2 die Bridgestone Touranza als Erstausstattung drauf und die singen nach dem Wechsel zurück von der Winterbereifung jetzt in Rechtskurven...


    Werde das beobachten und ggf. auch mal umstecken lassen.


    Auf dem R1 hatte ich DAS Problem nicht, allerdings waren die Touranzas in nagelneu bei Regen fast unfahrbar in Kurven.


    Sägezahnbildung hatte ich zuletzt andauernd beim 2004er Touran.


    Ich freue mich auf weitere Infos zu dem Problem.