Teure Reparaturen - Ist der R1 doch anfällig?

  • Überall schwärmt man von den wenigen Schwächen eines R1. Selbst AutoBild sieht den R1 als Gebrauchtwagentip, weil er, Zitat: "Praktisch keine Schwächen hat....!"
    Die Fassade bröckelt aber, wie ich heute erfahren habe.
    Ein Nachbar fährt den R1 als D-4D Exekutive mit momentan 65.000km auf dem Tacho. Der Wagen ist 6 Jahre alt. Innerhalb nur einer Woche gingen der Radiotuner (300 Teuro) und der Anlasser (500 - 800 Teuro!) kaputt. Ist das normal?
    Der Nachbar hat seiner Aussage nach einen Anlasser im Zubehör gefunden, der ihn 500 Euro gekostet hat (Original 800 Euro!). Wow, Toyota, das hat aber nix mehr mit Qualität zu tun.
    Und heute morgen leuchteten alle möglichen Warmlampen bei dem R1 beim Starten auf und mein Nachbar mußte wieder mal in die Werkstatt.
    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt........

  • Bei meinem Verso Bj. 2006 war in diesem Jahr auch schon das Getriebe und das STEUERTEIL defekt. Da Gebrauchtwagengarantie zum Glück keine Kosten, außer ewige Wartezeiten bei Eitel Jena.
    Mein vorgänger Corolla 1,4 XLi hatte keine Probleme in den 14! Jahren Nutzung. Der ist mit seinem ersten Auspuff auf den Friedhof gegangen.
    Man muss aber färer weise sagen, das an dem Corolla gegenüber dem D-Cat nicht annähernd so viel Teile dran waren.
    Je mehr Elektronik umso schlimmer.

  • Schade das er den Anlasser nicht von Toyota als Austauschteil genommen,dann hätte er ca. 240 € gespart,der kostet von Toyota im Austausch nur 268,55.ET-Nummer 28100-0R010-84,für den 2,2 D-Cat!
    Manchmal liegt es nicht unbedingt am Auto,sondern am Händler bzw.der Beratungsqualität!

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Also meiner BJ 11/07 hatte folgende Ausfälle:
    Navi getauscht (Stand plötzlich komisches Zeugs auf dem Display)
    Bremsscheiben und Klötze (waren Riefen drinn)
    Wasserpumpe (Leckspuren)
    Sonde im Motorraum (in der Mitte vom Motorblock) Kein Plan wie die heisst.
    Alles auf Garantie (die jetzt ja leider vorbei ist :(