Radio gegen 1-Din Gerät tausch. Bluetooth und Fernbedienung behalten?

  • Hallo


    ich möchte das Originalradio gegen ein normales 1 Din Radio tauschen.
    Grund:
    Ich möchte Musik von AUX oder von nem USB Stick abspielen.


    - Welchen Einbaurahmen brauche ich (idealerweise mit Fach unter dem Radio)?
    - Ich möchte die Lenkradfernbedienung weiterhin nutzen
    - Ich möchte die originale Bluetooth-Freisprecheinrichtung weiterhin benutzen
    Welchen Radio empfehlt ihr hierzu
    Mittelklasse reicht völlig möchte ca bis 200 euro ausgeben.


    Danke

  • @verso08:


    wenn dein Serienradio einen CD-Wechslerausgang hat (was du sicher auch hier erfahren kannst), dann nehme dir doch ein Zemex. Das hat Aux, SD-Cardleser und USB.


    Das hier sollte für den Corolla Verso passen.


    Eine V2-Version vom Zemex hatte ich im Avensis drin und das lief einwandfrei. :thumbsup:

    Viele Grüße

    Stefan



    Meine Verso-Geschichte
    ab 04.2012 bis 09.2014 Verso Travel AR2mit 1.8l Benziner: 511953_5.png
    ab 09.2014 bis 06.2017 Verso Skyview AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  659554_5.png 
    ab 06.2017 bis 02.2019 Verso Edition S AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  847869_5.png 

    ab 02.2019 bis 02.2021 C-HR Hybrid Team-D  1009405.png 

    ab 02.2021 RAV4 Hybrid 4x2 Team-D  1223576.png 

    Edited once, last by Ottili ().

  • Mir wäre die Lösung mit einem neuen Radio etwas Sympatischer da der Originalradio in seinen Einstellmöglichkeiten ja doch sehr eingeschränkt ist.
    Ausserdem möcht ich ein Ablagefach unter dem Radio

  • z.B. dieser Rahmen dürfte Deinen Wünschen entsprechen:


    http://www.ebay.de/itm/Radio-Blende-Rahmen-2DIN-Ablagefach-Toyota-Corolla-Verso-silber-/251048534540?pt=Einbaurahmen_Radioblenden&hash=item3a73a8a20c (Affiliate-Link)


    Leider gibts das Ablagefach wohl nur in schwarz, hab bisher noch nie eines in silber gesehen.


    Bezüglich neues Radio und originale Bluetooth-Funktionalität beibehalten: das wird eventuell nicht klappen, also vorsichtshalber ein Radio mit integriertem Bluetooth kaufen.
    Für die Lenkradtasten gibts ja für alle Markenradios entsprechende Adapter.

  • Danke für den Link.


    kann mir jemand direkt ein Radio empfehlen bei dem alles funktioniert?

  • Dieser Rahmen ist sogar ein paar Euro billiger Radioblende TOYOTA Corolla Verso silber (Affiliate-Link) .


    Ein Radio was sehr gut ist das JVC KD-SD80BTE , bekommt man aber so um die 160 Euro hier http://www.acr-bad-hersfeld.de…ung/a-69535/?ReferrerID=7


    brauchst dabei noch die Adapter Radio KFZ Adapter Toyota Daihatsu VW Taro ISO (Affiliate-Link) .


    Für ein paar Euro´s mehr bekommst du das Radio was hier verbaut wurde Radio wechseln

  • Hallo Danke für die Links


    somit würde das Original Bluetooth Kit rausfallen.
    Hat jemand ne Einbauanleitung dass ich das dann Schadenfrei rausbekomm und weiterverkaufen kann?


    Danke

  • Hi
    Den Radiowechsel bring ich ohne Probleme her wenn ich aber den JVC aus dem oberen beitrag kaufe dann brauch ich die originale Freisprecheinrichtung nicht mehr. und die muss ich ausbauen.


    welchenAdapter brauch ich zusätzlich für die Lenkradfernbedienung?


    Danke für die Info

  • So Radio ist eingebaut (JVC-SD80BTE) Super Teil entspricht genau dem was ich gesucht hab.


    Aber nun folgendes Problem:
    mein Bordcomp
    uter lässt sich nicht mehr bedienen. was brauch ich denn nun für einen Adapter damit der wieder geht?
    ich dachte die Lenkradfernbedienung bezieht sich nur auf die Knöpfe für die Radiofernbedienung?


    Danke für eure Hilfe


  • was brauch ich denn nun für einen Adapter damit der wieder geht?
    ich dachte die Lenkradfernbedienung bezieht sich nur auf die Knöpfe für die Radiofernbedienung?


    Vom LFB-Adapter kommt bei eingeschalteter Zündung ein Plus für die Lenkradtasten.
    Wenn der LFB-Adapter fehlt oder die Zündung aus ist, sind die Tasten im Lenkrad, auch die für den Bordcomputer, ohne Funktion.


    Du brauchst dann noch den Adapter: ACV 42-TY-901


    Ist zwar für "T25" deklariert, funktioniert aber auch im R1 und weiteren Toyotas ähnlicher Baujahre.
    (Hab den seit einem halben Jahr, geht tadellos, einen Wackelkontakt durch schlechte Werkskonfektionierung eines Kabelschuhs mal ausgenommen)

  • verso08 :


    hab das mal hier gepostet, damit die Problemlösung dann allen zur Verfügung steht. Mach bitte auch hier weiter.
    Und wenn Du willst, dass ich eine Nachricht bekomme, wenn Du was postest, dann schreib über den Post: "@Papa-on-Tour:" (so wie ich es oben gemacht habe, ohne Anführungszeichen).


    Verso08 schrieb mir:
    "mein Lenkrad geht immer noch nicht" (mit dem von mir empfohlenen Adapter)


    Was heisst das denn genau?
    Es geht überhaupt keine Taste, auch nicht die für die Bordcomputeranzeigenumschaltung und auch nicht bei eingeschalteter Zündung?


    Kontrollier mal alle Leitungen und die Stecker genau, nicht dass irgendwo eine Ader ab ist oder keinen Kontakt hat.


    Und mach, wenn möglich, mal ein Bild vom ausgebauten Radio mit allen Adaptern, damit man mal sieht, was Sache ist.
    Mit so einer solch kurzen und sehr allgemeinen Fehlerangabe alleine kann nämlich keiner wirklich was anfangen...

  • Hallo


    Also der Radio funktioniert mit dem Adapter
    am Lenkrad reagiert jedoch keine Taste. auch nicht der Bordcomputer.


    Ich habe vom Adapter die Leitung angeschlossen und nicht den Klinkenstecker. da ich aus dem Radio nur ein Kabel hatte wo draufstand Lenkradfernbedienung.


    Ich versuch das ganze nochmal rauszunehmen und zu fotografieren.

  • "@Papa-on-Tour:"
    So war grad eben nochmal am Auto


    Also die Kombination ist folgende:
    Radio: JVC SD80BTE
    Verstärker: Isoamp 4 (2 Kanal Front 1 Kanal Sub) hängt im Originalstrang mit drin.


    Hab aber bereits versucht den Verstärker mal wegzulassen und nur den Controller fürs Lenkrad und den Radio anzuschliessen.
    leider ohne Erfolg.


    Hier mal ein paar Bilder ich hoff das bringt uns weiter:
    Das Kabel vom Radio Hab ich mit der braunen Leitung vom NIQ Adapter zusammengehängt



    Der einzige passende Stecker für die Fernbedienung?



    Adapter-Radiostecker



    Kabelsalat (konnte es leider nicht besser auflegen fürs Foto)




    Hoff du kennst dich da etwas aus. mir wäre schon geholfen wenn ich n paar punkte wüsste wo ich mitm messgerät anfangen soll.
    Die Steckverbindungen sehen alle gut aus.

  • verso08 : <--- OHNE Anführungszeichen ;-)


    Also prinzipiell passen ja nur die richtigen Stecker zusammen, sind insgesamt 3, kann man eigentlich nicht mal mit Gewalt verwechseln.
    Aber der Stecker von Deinem Fahrzeug-Lenkrad-Kabel (2. Bild) scheint mir etwas viele Adern zu haben. Scheint fast, als wäre der voll belegt?


    Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber so viele Adern waren bei mir glaube ich nicht dran.
    Ich wüßte auch nicht, wozu man so viele Adern brauchen sollte.


    Sag mal, hast Du einen Baujahr oder Zulassung 2008?
    Vorfacelift oder Facelift? Erkennbar z.B. an der Front, beim Facelift ist Stoßfänger und Grill aus einem Stück, beim Vorfacelift waren das 2 Teile.


    Nicht dass die beim Facelift da was Gravierendes geändert haben...


    Hat jemand eventuell Zugriff auf die Radioanschluss-Stromlaupläne von VFL und VL?
    Die würden uns weiterhelfen...

  • Ja, ist ein Facelift.


    Dann geht es nicht ohne die Pläne für den Radioanschluss, die versuche ich mal aufzutreiben, dann sehen wir weiter...


    Wenn die jemand hier einstellt bitte nicht vergessen, ein
    Papa-on-Tour :
    einzufügen, damit ich eine automatische Benachrichtigung bekomme.

  • Hallo,
    also ich hab es schon zweimal gemacht. Eigentlich kann man da nichts verkehrt machen....Also verstehe ich richtig, dass der Bordcomputer funktioniert, aber du kannst das Radio über die TAsten nicht bedienen?....Ist der kleine Klinkenstecker am Radio angeschlossen der die Signale überträgt? Den vermisse ich irgendwie auf den Fotos. Bisher (Clarion, Pioneer) war es immer ein extra Stecker fürs Radio. Unscheinbar und könnte leicht vergessen werden. Denke nicht dass es am Facelift liegt.

    1.) Verso AR2 1,6D (darf sich manchmal austoben und Wowa ziehen)
    2.) BMW 125i Cabrio (spaßiger Zweitwagen)
    3.) Honda Innova (zuverlässiges Sparwunder)

  • Da das Kabel mit dem Klinkenstecker nur die Fernsteuersignale zum Radio überträgt, hat das Fehlen keinen Einfluss auf die Tastenfunktionen, wie z.B. Bordcomputerumschaltung.


    Es fehlt die Spannung, die vom Modul zum Lenkrad geht.
    Also ist das Modul defekt oder es ist das falsche Modul oder die Lenkradtasten sind beim FL anderst verschaltet.
    Ich befürchte letzeres...

  • Mein Radio hat keinen Klinkeneingang sondern nur ein einziges Kabel.
    Aber die Funktionen für den Radio sind mir mehr oder weniger egal.
    Mir gehts mehr um den Bordcomputer.

  • Soweit ich jetzt gelesen habe auf anderen Seiten unterstützt er nur die Radiofunktionen aber nicht unbedingt den BC . ?(

  • Den Bordcomputer soll der Adapter auch nicht unterstützen, denn eine solche Unterstützung braucht der nicht, der funktioniert weiterhin uneingeschränkt mit sich selbst. :D


    Es geht ganz alleine darum, dass die Taste zum Umschalten der Bordcomputeranzeige im Lenkrad nicht funktioniert!


    Diese Lenkrad-Taste ist, zumindest beim R1 VFL, ganz simpel beschaltet, die bekommt nämlich einfach nur vom Radio einen Plus und schaltet diesen Plus beim Drücken zum Bordcomputer durch, worauf dieser die Anzeige wechselt.


    Da das Originalradio ausgebaut ist, ist jetzt der Stecker fürs Lenkrad freischwebend nirgendwo angesteckt und damit fehlt der Plus für die Lenkradtasten.
    Der Stecker wird nun mit dem Adapter verbunden und dieser sollte ihm genau diesen Plus zur Verfügung stellen (den der Adapter sich durch eine andere Verbindung zum Stecker mit dem Zündungsplus holt).
    Warum er dass nicht macht, wird allerdings ohne Stromlaufplan und/oder professionelles Messen vor Ort nur schwer zu finden sein.


    Und bitte jetzt nicht auf die Idee kommen, einen Plus vom Radio abzugreifen und auf die Leitung zu den Lenkradtasten zu legen.
    Der genaue Spannungswert ist nämlich nicht bekannt und die vollen 12 Volt könnten zur Zerstörung der Bordcomputer-Elektronik oder ECU führen.


    verso08 :
    Die anderen Stecker des Adapters sind ja auch angesteckt, soweit ich das auf den Fotos deuten kann, oder?


    Und nochmal der Aufruf: bitte stellt doch mal jemand den Stromlaufplan des Radios R1 hier ein!!!

  • Hallo


    @Papa-on-Tour


    Alle Stecker sind eingesteckt und sehen aus als ob sie guten Kontakt hätten. wenn 12V vor dem Stecker sind hab ich sie auch noch nach dem Stecker. soweit bin ich schon.


    Hab heut gesehen dass ich ja durch die Taste am Tacho auch durch den Bordcomputer steuern kann. das ist schonmal ein Erfolg.


    Notfalls muss ich den Adapter eben zurückschicken und auf die Tasten am Lenkrad verzichten.


    Dachte erst der Bordcomputer geht gar nicht mehr....kam erst heute beim Uhr einstellen durch Zufall drauf dass diese Taste die selbe Funktion hat...


    Mein Händler rückt mir leider keine Pläne raus da hab ich bereits nachgefragt.

  • verso08 :
    Ok, ein bissl messen kannst Du also ;)


    Ich werde wahrscheinlich morgen mal mein Radio ausbauen, weil dahinter was rasselt, vermutlich schlägt ein Kabel gegen ein Karosserieteil.
    Dann messe ich mal die Leitungen vom Adapter nach, damit Du die Werte vergleichen kannst.
    Und mache mal noch ein paar Detailaufnahmen meiner Steckverbindungen, vielleicht kann man da was ableiten.


    Was mir noch aufgefallen ist:
    Zu Deinem Bild 1: das "Das Kabel vom Radio Hab ich mit der braunen Leitung vom NIQ Adapter zusammengehängt"
    Trenn das mal, das braune Kabel ist bei mir nämlich garnicht angeschlossen.
    Das Remote-Kabel vom neuen Radio kommt später woanderst dran, lass es erst mal unbeschaltet.


    Wenn Du kannst, dann miss doch mal bei eingeschalteter Zündung, ob die 3 Adern Blau/Weiss/Schwarz an dem oberen Stecker auf Bild2, irgendeine Spannung gegen Fahrzeugmasse führen. (Stecker dazu abziehen)


    Ach ja, und Bilder von Deinem ausgebauten Werksradio, 1x Front und 1x Rückseite, wären mal interessant.