Scheibenwischanlage Eingefroren

  • Meine Ist komplett eingefroren obwohl das Auto in der Garage stand , allerdings sind dort auch -4 Celsius .
    GLYCERIN , Scheibenentfroster nichts hat geholfen . Gibt es noch eine Alternative ?

  • Auftauen lassen - Komplett entleeren - Scheibenwaschwasserfrostschutz unverdünnt einfüllen.

  • bei mir auch eingefroren, -17 Grad. Der Winter meldet sich zur Dienst. Auftauen lassen muss man schon, die Frage ist nur wo ?

  • normalerweise schützt der Scheibenfrostschutz (laut Etikett ... ) bis -50° / -60°.
    - evt. unverdünnt nachschütten und abwarten
    - Kühlkissen erwärmen und an dem Behälter anbringen
    - wenn du Strom in der Garage hast, mit Hilfe eines Heizlüfters oder Föns aufwärmen (dabei aufpassen und nix abfackeln)

  • Überraschung, der Winter hat Einzug gehalten und die angekündigte Kältewelle ist tatsächlich gekommen! ;)


    Okeh... das Kind ist jetzt halt in den Brunnen gefallen und wer den Schaden hat, braucht für den Spott nich zu sorgen. ;)


    In der Regel hilft das unverdünnte nachkippen so gut wie gar nix, bestenfalls im Vorratsbehälter wirds dann mir Glück flüssig; wenn schon, dann müsste man Salz rein kippen, was aber hofftenlich niemand ernsthaft in Erwägung ziehen wird. Am besten hilft da sich ein warmes Plätzchen zu suchen, z.B. ne beheizte Werkstatt, oder ne Tiefgarage in der es schön warm ist (gibts ab und an ja) und wenns dann aufgetaut ist, dann muss man halt zusehen, dass man da Frostschutz rein bekommt, entweder direkt drauf kippen oder absaugen und neues Gemisch rein. Nicht vergessen sollte man dann aber auch gleich ordentlich die Scheibenwaschanalage (auch hinten!!!) zu betätigen, damit der Frostschutz auch in die Leitungen und Düsen kommt.


    Wenn man eine unbheizte Garage hat, in der es aber nicht arg kalt wird, dürfte aber schon reichen, das Auto mal ordentlich warm zu fahren (auch innen gut heizen) und dann in der Garage abzustellen und etwas warten.


    PS: Scheibenfrostschutz unverdünnt gibt i.V.m. Streusalz oftmals fieseste Schlieren auf der Scheibe, also wirklich nur dann unverdünnt her nehmen, wenn es nicht anders geht; bis -30° sollte ja reichen und dazu ist ja noch Verdünnen angesagt.

    [URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/148259.html]

  • Werde mir mal den Vorschlag annehmen Auto und Heizung laufen lassen in der Garage . Das Kuriose ist ja, das genug Frostschutz Konzentrat drin war . Da wohl noch ein Rest von der Sommerklarsicht in der Leitung enthalten war , hatte das ausgereicht um zuzufrieren.Das Auto stand jetzt 4 Wochen am Stück in der Garage , ich hatte es vor ein paar Tagen mal gestartet ob die Batterie noch OK ist , da habe ich auch die Scheibenwischer betätigt .


    Die Leitung läuft durch die Motorhaube richtig ? Kann man diese Problemlos erreichen oder besteht die Gefahr das ich diese nicht mehr durchgezogen bekomme ?

  • Quote

    In der Regel hilft das unverdünnte nachkippen so gut wie gar nix


    Mir hat es Heute geholfen, 1 Liter unverdünnt nachgefühlt und nach 15 Minuten heimfahren war das schon wieder in Ordnung ! Ah ja, ich hatte ganzjahres Scheibenfrostschutz der nur bis -10 Grad funzt

  • Nicht das bei mir die Pumpe defekt ist ...


    Ich hatte einmal Konzentrat bis - 50 Grad reingeschüttet und den Rest mit bis - 20 Grad aufgefüllt . Getan hat sich aber nichts.