Navi anbringen direkt im Blickfeld?

  • Hi,
    da ich meinen Verso neu habe überlege ich, wo ich das Navi - ein Garmin 2460 - relativ breit. Darf man es direkt hinter dem Lenkrad befestigen, also dort wo bei anderen Fahrzeugen der Tacho sitz? :thumbsup:


    Falls ja, wie?


    Seitlich finde ich doof :motz: , weil man immer zur Seite schauen muss.


    Danke schon mal


    Stefan aus Bremen

  • Seitlich finde ich doof , weil man immer zur Seite schauen muss


    Warum? Ich habe den Sauger meines Navi an der Linken Seite im kleinen Dreiecksfenster. Gerade bei einem breiten Navi kommt es dann schon relativ weit mittig herein. Und von der Ergonomie ist es nicht übel, da Du ja, gerade auf fremden Terrain, dich eher zur Mitte der Straße hin orientierst (fällt mir zumindest am eigenen Verhalten auf).

  • Ohne jetzt groß auf die gesetzlichen Einschränkungen eingehen zu wollen sollte es bei der Anbringung eines externen Navis immer darum gehen, so wenig wie möglich das Sichtfeld des Fahrers einzuschränken. Auch versicherungsrechtliche-und Unfallaspekte sollten nicht ignoriert werden. Das Navi an der Windschutzscheibe direkt vor der Nase des Fahres kann sich bei einem Unfall zu einem Geschoß entwickeln.

  • aber ich meine direkt hinter dem lenkrad, so dass man darauf gucken kann, wie bei anderen Autos aufs Tacho.. ich mach mal n Bild..


    lg

    Files

    Edited once, last by folienmann ().

  • Das Navi an der Windschutzscheibe direkt vor der Nase des Fahres kann sich bei einem Unfall zu einem Geschoß entwickeln.

    Na ja... wo soll es denn noch groß hin fliegen? Da sehe ich wirklich kaum eine Gefahr. Gefährlich ist im Wesentichen was hinten ungesichert rum liegt und dann wirklich Geschoß artig nach vorne donnert.


    Gegen die Montage hinterm Lenkrad am Armaturenbrett spricht m.E. rein gar nix, wenn genügen Paltz ist, so dass man noch einwandfrei lenken kann. Es setzt natürlich aber einen mittigen Tacho voraus. ;)


    Übel sind hingegen die heldenhaften Anbrinungen mit Saugnapf an der Windschtzscheibe möglichst mittig oder noch besser direkt vor der Nase. Solche Leute sollte die Polizei ebenso raus ziehen, wie die Leute, die nach wie vor ohne FSE mit dem Handy munter rum quaken. Dank iPad können diese Schwachmaten (sorry, ich kann nicht anders) das aber noch optimieren...

    [URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/148259.html]


  • Ähem, wie meinen? ;)


    [quote='R2D2','index.php?page=Thread&postID=9780#post9780']Na ja... wo soll es denn noch groß hin fliegen? Da sehe ich wirklich kaum eine Gefahr.


    Na ins Gesicht! Wo sonst? Wie war das nochmal bei einem Frontalaufprall? Warum soll man das Armaturenbrett nicht als Ablage verwenden?

  • Frohe Weihnachten Euch allen.


    Also ich persönlich würde auch den Platz hinterm Lenkrad wählen.
    In Verbindung mit einer Klebeplatte und darauf dann den Halter montieren.
    Liegt sehr gut im Blickfeld und sieht wesentlich harmonischer aus.
    Wir müssen ja als Verso Fahrer auch ein wenig schräg auf die Instrumente schauen,
    inwieweit lenkt das denn ab ?

  • Also, der Blick auf die Instrumente mittig lenkt meiner Meinung nach genau so wenig ab wie der Blick direkt auf die Anzeigen. Mir fehlt nur der Mehrwert dieser Anordnung.


    Das Navi auf dem Armaturenbrett hintern Lenkrad finde ich ebenfalls völlig unproblematisch, es sieht aber etwas seltsam aus.