Getriebewarnleuchte bei MMT-Getriebe.

  • Grüße,


    gestern hat mir mein Verso einen gemeinen Schreck eingejagt. :cursing: 
    Beim Wechsel in den Rückwärtsgang beim Einparkvorgang in einer Tiefgarage, wunderte ich mich plötzlich, dass sich zwar die Drehzahl des Motors hoch ging, jedoch der Wagen sich nicht bewegte.
    Also schaute ich nochmals auf die Stellung des Ganghebels, doch dieser stand artig auf der Position "R" - Wie "Rear".
    Also, was tut der Mann von Welt? Nochmal den den Vorwärtsgang eingelegt und dann nochmal den Rückwärtsgang... Und wieder NICHTS!


    Da entdeckte ich eine rote Warnleuchte am Amaturenbrett: Rotes Zahnrand mit einem Ausrufungszeichen.



    Alle Versuche, den Motor neu zu starten oder wild auf dem Startknopf zu drücken brachten keine Änderung.
    Ohne Kupplung steht man plötzlich sehr hilflos da. Das MMT-Getriebe ist ja weder ein normales Schalt-, noch ein richtiges Automatikgetriebe. Bei beidem hätte ich den Wagen etwas anschieben können, und einfach einkuppeln können, um die Getriebestellung zu verändern.
    Aber das MMT hatte sich entschieden einfach Nichts von alle dem zu tun. Der stand einfach im Leerlauf...


    Ich habe dann den Wagen per Hand in die freie Parklücke geschoben und dort nochmal mein Glück versucht...
    Und Fortuna war mir hold und nach einem weiteren Motorstart, blieb die Warnleuchte dunkel und ich konnte wieder schalten. Mit hörbarem Klacken wechselte das Getriebe wieder zwischen Vor- und Rückwärtsgang.


    Was immer das gestern war, ich werde es weiter beobachten. ?(


    Hat vielleicht noch jemand so ein Erlebnis schon mal gehabt? Könnte dies eine "Alterserscheinung" sein? :S

    - Pixelcar ist noch in Arbeit :thumbup:

    Edited once, last by Witchcraft ().

  • Ich hatte diesen Fall auch schon mal. Auch ich musste an den Strassenrand - musste ein paar Mal tief durchatmen und startete einen neuen Startversuch. Und siehe da - es lief wieder. Einen Tag später meinem Händler erzählt und eine Woche später bekam ich eine Einladung zum Austausch des Getriebes im Rahmen einer Qualitätssicherungs-Aktion von Toyota.......Seitdem ist das nie wieder aufgetreten