Werkstatt Zufriedenheit Erfahrung

  • Hier könnt ihr eure Zufriedenheit oder Unmut über eure Toyota Werkstatt berichten.



    Also bin jetzt seit Jahren ca.8 Jahren bei der gleichen,und habe dort mein 4. Auto her.



    Toyota Lackmann in Haan ( vormals Toyota Nobel ) Sehr Kundenfreundlich,Hilfsbereit und 1-3 Kaffee für die Wartezeit ist immer drin.Geben Kompetent Auskunft und Erklären einen etwas wenn man es nicht Versteht.


    Ein halber Starlet an der Wand gehangen :D



  • Toyota STAMM in Menden und Arnsberg ist das Autohaus meines Vertrauens. Seitdem ich den Corolla fahre wird das Fahrzeug nur da gewartet. Der Verkäufer, der Meister und alle Gesellen sind sehr freundlich, kompetent und verfügen über gebaltes Fachwissen. Die Dame an der Annahme würde mich, glaub ich, mit Kaffe zuschütten. Alles in allem bin ich mit dem Autohaus vollkommen zufrieden und kann es nur weiterempfehlen, was ich von dem hiesigen VW Autohaus nicht sagen kann.

  • Toyota Ellensohn in Innsbruck an der Hallerstrasse (da der Betrieb mehrere Niederlassungen in Innnsbruck hat). Bin mit diesem Betrieb vollauf zufrieden. Top Arbeit. Es wird einem alles gut erklärt und alle Termine eingehalten. Kleinigkeiten werden sofort erledigt. Zum Zeitvertreib gibt es einen Kaffee, interessante Videos zum ansehen oder eine Tageszeitung zum lesen. Dauert es länger gibt es ein kostenloses Ersatzauto oder Gratis 24 Stunden Fahrkarte für die Öffis in Innsbruck.


    Da war ich in der Vergangenheit (Peugeot) anderes gewohnt. Das war damals zum Haare raufen. Werkstatt und Auto eine reine Katastrophe.


    Heute bin ich überzeugter Toyota Kunde.


    Gruß vom Tiroler

  • Toyota Klein GmbH in Lebach (Saarland).
    Dies ist mein erster Toyota. Die Werkstatt war früher ein reiner Mitsubishi-Betrieb, bei welchem ich den Vorgänger
    des Verso regelmäßig zur Inspektion schickte. Nach der Pleite (Insolvenz) übernahm ein Toyota-Händler den Betrieb.
    Die Zufriedenheit mit dem Betrieb schwankt sehr stark.
    Einerseits wundere ich mich jedesmal über fehlendes Wissen des Verkäufers, der Unpünktlichkeit des
    Zweigstellenchefs und der teils chaotischen Abwicklung der Kundenaufträge.
    Andererseits werde ich zuvorkommend bedient, bekomme meine Rückrufe rechtzeitig und
    einen Ersatzwagen ohne Wenn-und Aber. Aber bitte nie wieder einen IQ.....
    ;)

  • Autohaus Josef Schmidt in Lengerich. Früher Toyota Vertragshändler, nun freier Autohandel.
    Sehr familiärer Betrieb. Jeder ist für alles zuständig. Keine Schlipsträger. Alle haben schmutzige Hände (niemand ist sich für etwas zu schade). Einfach sympathisch.
    Habe dort meinen Corolla 1998 gekauft und dort auch alle Inspektionen durchführen lassen. Werkstatt ist absolut vertrauenswürdig.


    Ich sage: Eine gute Werkstatt ist wichtiger als ein gutes Auto.

  • Das ist meine Werkstatt,
    Toyota Vertragshändler
    Rudolf Knoll GmbH
    35781 Weilburg
     :) 
    Ich bin mit dem Verkäufer zufrieden, mit dem Chef auch, in der werkstatt war ich noch nicht, deswegen kann ich nicht viel von der Werkstatt beurteilen, aber wenn ich was habe, dann wahre ich natürlich zu denen.


    Ich habe noch ein Zweitwagen "Yaris", denn haben wir beim
    Autohaus Kaller in Limburg gekauft,
    da war ich mit vorherigem Geschäftsleiter einigermassen zufrieden, der neue Geschäftsleiter :thumbdown: "naja", ich war damals an Verso interessiert, er hat mich zunächst auch gut beraten (er wollte mir natürlich ein neuFahrzeug verkaufen), ich wollte aber ein Jahreswagen, "na gut" sagte er "wir haben noch mehr Filialen, ich gucke ob ich für Sie was machen kann", eine Woche später hieß es am Tel. von ihm (mit unfreundliche Stimme) "ich habe für Sie kein Auto".
    und mit Werkstatt war ich auch nicht wirklich überzeugt, ?( 
    also fahre ich dort nicht mehr hin,


    so mache ich das mit "Unfreundlichen"

  • Nabend.


    Ich habe ein super Autohaus abbekommen.
    Am Dienstag Nachmittag bin ich zu meinem Vertragshändler in der Umgebung gefahren um dort ein paar Garantieansprüchen wegen Zitternde Aussenspiegel und Innenspiegel, Schalter für die Innenbeleuchtung ohne Funktion und meiner Meinung nach ist das Abbendlicht(Xenon) zu tief eingestellt. Außerdem kam noch ein Steinschlag in der Frontscheibe hinzu.


    Als ich dort ankam, war das 1.mal in dieser Werkstatt, schauten mich alle "komisch" an und ein Herr ging an mir vorbei und nuschelt etwas. Ich dachte dies wäre auch nur ein Kunde, aber es stellte sich raus das dies der Annahmemeister sei. Der mich fragte ob er mir helfen könne. Man konnte nichts an der Kleidung erkennen und er trug auch kein Namenschild, sadass man ihn erkennen könne.


    Naja gemacht getan, wir haben uns dann über die o.g. Mängel unterhalten.


    Er sagt mir der Innenspiegel und der Schalter für die Innenbeleuchtung wird neu bestellt. Ich sprach auch an das dass Zittern der Aussenspiegel
    schon öfter bei anderen Verso-Fahrern vorgekommen war und Toyota Deutschland in Köln "kennt sich schon etwas aus" und das dies vielleicht an den Spiegelkappen liegen könnte.. es werden erstmal die Gläser getauscht. Und dann sehen wir weiter..


    Das Licht wird einfach neu eingestellt, aber so wie ich ihn verstanden habe, tippt er auf die Stellmotoren, vielleicht bestellt er ja auch noch neue:D:D.


    Es gibt wohl bei Toyota keine Serienscheibe mit Keil oben, weil diese wollte ich haben aber er will/kann mir nur die normale Scheiben einbauen. Er werde dann alles mit der Versicherung klären.


    Aber am besten an der ganzen Aktion finde ich, das sich der Meister nicht einmal mein Auto angeschaut hat, was ich von VW ganz anders gewohnt war.


    Wir einigten uns dann auf einen Termin und dann wird alles gemacht.


    Abends rief mich der Meister zuhause an und sagte mir das es "Probleme" mit der Versicherung gäbe, wegen Unfallzeitpunkt und Unfallhergang. Ich klärte alles mit der Vers. und die sagen auch das die Scheibe gewechselt werden kann. Falls nicht hätte ich sofort meine Vers. gewechselt und nicht die Scheibe.
    Dies teilte ich ihm dan mit und dann sagte er noch, das er dass Auto garnicht gesehen hat und auf meine Aussagen vertraut und ich ja nicht einfach ohne Grund in die Wrkstatt fahren würde..


    Sowas nenne ich Service und Kundenfreundichkeit!!! Oder was sagt ihr dazu?


    Jetzt bleibt nur noch die Frage: "Wie gut arbeitet die Werkstatt?", aber dies werde ich demnächst erfahren.


    PS: Hätte keinen Leihwagen bekommen, dafür ein Ticket für den Öffentichen und auch wieder dort hin. Bei VW hat man mich einfach vor die Tür gesetzt, als ich dort für 1500€ ne Durchsicht hab machen lassen.

  • Hey,bei uns im AH ist jeder sofort zu erkennen,es werden Hemden/Poloshirts,bzw.Pullover getragen,die mit einem Stick am Kragen bzw.einem Druck auf dem Rücken versehen sind.
    Zu den Spiegeln,das liegt an den Kappen,nicht an den Gläsern,nimm mal die Suchfunktion,da gibt es von mir einen Eintrag samt Teilenummern.

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Auto wurde am Samstag abgeholt.


    Es wurde die Frontscheibe ordentlich gewechselt und der Innenspiegel, welcher immer noch ein wenig zittert..
    Die Seitenspiegel werden komplett neue bestellt und Ende Juni ans Auto gebaut so wie die Innnenleuchteneinheit komplett. Die Spiegel wurden nicht wie von mir empfohlen über Toyota Köln bestellt sondern die normalen aus dem Teilerechner..
    Als ich in der Werkstatt ankam, war kein Annahmemeister im Haus. Der Teilebesteller und die Dame an der Kasse waren nur anwesend. Die Dame von der Kasse gab mir meine Papiere + Schlüssel und sagte das ich eine Kopie von der Rechnung zu geschickt bekäme. Auf meine Frage wo denn mein Kleiner steht, bekam ich nur Achselzucken.. also machte ich mich ohne Fahrzeugübergabe auf der Suche nach meinem Verso..
    Es wurde alles Ordentlich gemacht und das Fahrzeug wurde sogar von außen gewaschen..


    Ist es bei Toyota normal das die Ersatzteilbeschaffung mehrere Tage dauert?

  • Habe mal aufgrund des etwas zu lang geratenen Beitrag Editiert (lasse den Ursprungs Text aber mal unten angehängt)!
    Kann aber bis jetzt von unserem Toyota-Dealer nur gutes berichten. Haben aber auch nur Gebrauchtkauf-Kontakt gehabt ;)


    Händer ist >>>> Autohaus VOGEL GmbH in Esslingen-Zell


    ==================================EDIT===============================


    Außer dem Kauf von unserem Corolla Verso hatte ich bis jetzt noch nichts mit dem Autohaus zutun.
    Aber das es ein CV und kein anderes Auto geworden ist, lag fast ausschließlich am ersten Eindruck des Autohauses!
    Hierzu muss ich etwas weiter ausholen.


    Ich hatte bis vor wenigen Wochen noch einen Audi A4 Kombi 2.5 TDI S-Line, mit dem ich/wir eigentlich voll zufrieden waren.
    Nur leider war er für unsere Verhältnisse (keine 10tkm im Jahr) im Unterhalt zu teuer (Steuer / Versicherung / Reifen usw usw.), und da wir seit etwas mehr wie 7Monate nun zu viert sind auch im Hinblick auf Urlaub doch etwas zu klein!
    Daher sagten wir uns .... lass uns doch mal nach etwas anderem Ausschau halten. Und wenn was passendes dabei ist können wir es uns ja überlegen.


    Montags hat ich dann frei und wir haben nach dem Frühstück die "große" in den Kindergarten gebracht, und dann uns mit der Kleinen zum Autoschauen begangen.
    Den Audi Händler der keinen Kilometer weg ist haben wir ausgelassen, da ich mit diesem absolut nicht zufrieden bin (habe mein A4 vor dem Umzug bei einem anderem Audi Händler gekauft bei dem alles stimmt, und er jetzt nur leider zu weit weg ist)!
    Sind dann zum VW-Händler eine Ortschaft weiter, und haben uns dort die Gebrauchten näher angeschaut. Es waren auch 2-3 Fahrzeuge dabei, die wir sofort mitgenommen hätten. Wenn das Personal von diesem Parkplatz äää Autohaus nicht nur uns zugeschaut sondern uns angesprochen hätten!
    Also weiter ging es 2 Ortschaft weiter zum Toyota Händler ... Als wir ca ne halbe Minute planlos über den Hof gestolpert sind, wurden wir angesprochen, wie es so üblich ist. "Guten Tag ... kann ich Ihnen weiterhelfen?"
    BLA BLA BLA Wir uns also den Corolla Verso in den Hinterkopf geparkt und wieder eine Ortschaft weiter zum nächsten ... dort hat man uns von innen zwar gesehen aber erfolgreich ignoriert.
    Hätte auch hier einige interessante Autos gegeben. Das was mich aber extrem gestört hat war das die ganzen Fahrzeuge keine Preise hatten, sondern nur en Schild mit der normalen Info + ne Nummer mit der man sich dann bei der Information melden sollte, um näheres (auch den Preis) zu erfahren! Sorry aber ich wollte mir am Ende des Tages keine neuen Schuhe kaufen müssen!!!
    Also haben wir das Auto stehen lassen, und sind auf die andere Straßenseite wo noch ein Autohaus ist gelaufen. Dort hat zwar das mit der Kundenfreundlichkeit gepasst, aber sie hatten leider kein KFZ was wir suchten verfügbar!


    Kurz im Kindergarten angerufen, das die "Große" zum Mittagessen bleibt, und weiter ging es zu einem weiteren VW-Dealer, den ich als fast Freundlich aber ohne Bock einstufen würde. Bei diesem sind wir dann auch 2 Autos probegefahren, und wollten uns auch diese vormerken. Habe dann so interessehalber gefragt, was ich denn für meinen Audi A4 bekommen würde ... nach dem üblichem Info Austausch und einem kurzen Blick auf mein geliebtes Auto, meinte der Lustlose Herr 2400 (in Worten zweitausend vierhundert) Euro !!! Da ich meine Begeisterung nicht verbergen konnte fing der fast nette Herr mit sinnlosen Erklärungen zu diesem Unverschämten Angebot an ... Ja sehen Sie die Bremsen und die Reifen und und und !
    Da habe ich mein Kind welches sich im Autositz befand genommen und laut zu meinem Weib gesagt "Komm wir gehen ... hier wollen sie unser Geld nicht haben!!!"
    Haben uns dann spontan zum Essen bei den Schwiegereltern eingeladen, und bei der Gelegenheit habe ich dann auch etwas meinen Schwiegervater der einen "normalen" Corolla fährt befragt. So allgemeine Sachen eben >>>> wie zufrieden er mit Toyota ist und bei welchem Autohaus er Kunde sei. <<< Dazu muss ich erwähnen, das mein Schwiegervater ein etwas schwieriger mensch ist. Denn wenn er nicht 150% zufrieden ist, bekommt sein gegenüber das gesagt, und sieht Ihn nie wieder!
    Die Aussage war das Auto ist spitze und der Händler ist gut! Da dachte ich gleich OHA ... wie um Himmelswillen hat es den ein Autohaus zu der Einstufung GUT geschaft ??? (<<< Das gibt es eigentlich nicht. Denn für ein Gut muss wirklich alles passen, vom Kunden-WC bis zum Kaffe vom Personal möchte ich hier erst garnicht reden!)


    Also ging es dann über den Kindergarten nach Hause, und ich habe mich etwas über den Corolla Verso Informiert um die Unterhaltskosten zu klären!
    Dann haben wir uns besprochen, und sind zu dem Entschluss gekommen das wir den CV mal Probefahrten und bei gefallen und einem akzeptablen Preis für den Audi zuschlagen!


    Dienstags hatte ich spontan Überstunden abbummeln verpasst bekommen, und so haben wir uns wieder auf den Weg zum Toyota Händler (der ja bei Stiftung-Schwiegervater-Test ein gut bekommen hat) gemacht!
    Dort angekommen, haben wir uns nochmals die 3-4 CV´s angeschaut und schon kam ein netter Herr im Anzug auf uns zu, und erinnerte sich daran das wir am Vortag schon da waren.
    In einem sehr netten und vor allem Menschlichem Gespräch haben wir uns nochmals über das Auto informieren lassen, und natürlich auch wegen dem A4 gleich mal auf den Zahn gefühlt ;) 
    Als uns dann 6100€ genannt wurden mit dem vermerk das wir es aber lieber privat verkaufen sollten, haben wir dann auch schnell die Formalitäten zur Probefahrt erledigt, und sind vom Hof gerollt :thumbsup:


    Während der Probefahrt wurde dann abgeklärt, welchen wir denn nun nehmen sollen und pipapo eben!
    Anschließend haben wir einen Termin für Donnerstag ausgemacht, um dort unseren CV zu kaufen und mitzunehmen :D


    Habe dann meinen A4 im I-Net zum verkauf angeboten, und diesen keine 24 Stunden später für gutes Geld verkauft, und natürlich gleich meinen Toyota-Verkäufer angerufen der sich wirklich für uns gefreut hat, das wir doch noch etwas mehr bekommen haben, wie Er uns zahlen konnte :thumbsup:!


    Endlich war es Donnerstag und wir konnten zum GUTEN Toyota-Händler und unser neues-gebrauchtes Auto abholen .... Nach einem leckerem Kaffe und einer ausführlichen Einweisung für das Frauchen, sind wir dann glücklich über einen Riesen Umweg Nachhause gefahren :love:


    ==================================================


    Ich habe mir vor dem Kauf bzw der Suche persönliche Punkte gesetzt, welches das zukünftige KFZ erfüllen MUSS und welche es erfüllen sollte. Und diese erfüllt der Corolla Verso voll und ganz.
    Auch gab es von anderen Herstellern noch 1-2-3 Favoriten, aber dank der Unfähigkeit der Händler würde uns die Qual der Wahl abgenommen und der CV hat das Rennen Haus hoch für Sich entschieden :!:


    Mehr kann ich bis zu diesem Zeitpunkt leider noch nicht über meinen Händler berichten, hoffe aber das der GUTE Eindruck bestehen bleibt!

    Hier könnte Ihre Werbung stehen :!:

  • Klein aber fein! Dieser familiäre Betrieb zeichnet sich durch außergewöhnliche Kundenfreundlichkeit aus. Es gibt kein "Unmöglich", man fühlt sich mit seinen "Problemchen" ernst genommen. Ob Verkaufsgespräch, Kundendienst oder TÜV/AU: Hier ist der Kunde wirklich noch "König" und man nimmt sich für ihn Zeit, auch zu einem Gespräch "zwischendurch". Langjährige Mitarbeiter sprechen ebenso für das gute Betriebsklima. Dieses Autohaus, bei dem wir schon 25 Jahr Kunde sind und auch für die Familie schon etliche Autos gekauft haben, empfehlen wir sehr gerne weiter. Es zählt für uns zu den TOP-Autohäusern in der Südpfalz. Marlene und Gunther Wengert

  • Hallo,


    wir sind seit 2005 beim Toyota Autohaus Drexler GmbH in Bruchsal. Und ich kann nur sagen, so hab ich mir das immer vorgestellt.


    Hier ist der Kunde wirlich noch "König"! Es gibt tatsächlich nichts zu meckern, egal ob Termintreue, Pünktlichkeit, Freundlichkeit, Ersatzteilbeschaffung, Qualität, Sauberkeit oder Sonderwünsche - alles super.


    M. Fath :thanks:

  • Hallo Cv Freunde
    Will Euch mal mitteilen was ich mit meinen CV bei Toyota erlebt habe.Meinen CV habe ich von meinen Kumpel der sich alle 4 Jahre
    einen neuen Toyota kauft günstig erworben,dieser ist auch immer von Toyota gewartet worden.Als ich meinen Wagen bekam
    sah ich mir den Motor an und mich traf fast der Schlag.So einen verdrekten Motor habe ich noch nie gesehen,also hin zu Toyota
    und fragte nach ob die immer hier gewarteten Wagen mit so verdrekten Motoren immer so die Werkstatt v erlassen.
    Die Antwort war kurz und trocken der Kunde hat nichts gesagt von motor waschen.Als dann die Winterreifen gegen Sommerreifen
    getausht wurden natürlich die Reifen die immer hinten waren auch wieder hinten montiert und vorne das gleiche.Von einer Werkstatt
    meines Vertrauen hätten ich mir mehr Vetrauen gewünscht


    Schöne Grüße Paulchen

    Einmal editiert, zuletzt von Paulchen ()

  • Grundsätzlich hast du Recht. Die Werkstatt hätte zumindest auf den dreckigen Motorraum hinweisen sollen. Ein dreckiger Motorraum ist aber


    1. in erster Linie nur ein optischer Mangel und
    2. bei einer Motorwäsche fallen auch Gebühren an. Sprich, so etwas muss mit dem Kunden vorher abgesprochen werden. Schlimmer ist es, hinterher eine Motorwäsche abzurechnen, obwohl der Kunde keine in Auftrag gegeben hat.


    Zu den Reifen:
    Wenn die Reifen mit dem besten Profil auf die Hinterachse montiert wurden, hat die Werkstatt alles richtig gemacht. Und wenn das zufällig die gleiche Konstellation wie im Jahr zuvor war, dann ist es Zufall. So gesehen hat sich deine Werkstatt keine Fehler geleistet. Nur den Service, wozu auch die Kommunikation mit dem Kunden gehört, ist etwas verbesserungswürdig.

  • Ich habe die Bedienungsanleitung im Moment nicht greifbar, aber ich meine mich zu erinnern, dass da drin steht, wie die Reifen zu tauschen sind.

    Verso AR2 EZ 03/2010 komplett: 1,8 Benziner mit stufenlosem CVT-Getriebe, Ausstattung Executive mit HDD-Navi, Sonnendach, Abstandswarner vorne und hinten, in kristallblau mica metallic. 30mm Tieferlegung mit H&R-Federn.
    Durchschnittsverbrauch laut Spritmonitor seit Kauf

  • Wie schon Versojaner geschrieben hat: Die besseren Reifen kommen IMMER an die Hinterachse. Physikalisch bedingt ist die Hinterachse die führende Achse wie bei einem Hinterrad- so auch bei einem Frontantrieb.