Klimaautomatik: Gebläsestärke fällt plötzlich auf minimum ab

  • Hallo,
    also ich hab jetzt schon des öfteren das Problem gehabt dass das Gebläse der Klimaautomatik von selbst auf minimale Gebläsestufe abfällt, egal welche "Stufe" ich einstelle. Wie z.B. heute: Eingestiegen, Sommersonne... demnach Klimaautomatik auf A/C und Volle Gebläsestufe gestellt. Das Gebläse beschleunigt dann auch bis auf Max nach 3-4 Sekunden fällt dann aber die Leitung auf sozusagen minimum ab so dass eigentlich garnichts mehr aus den Luftdüsen kommt. Hatte jetzt schon öfters das Problem, habe aber keinen wirklichen Zusammenhang bei den Vorfällen feststellen können, soll heissen, das Problem war z.B. im Winter als auch im Sommer. Solangsam nervt es mich aber tierisch.... Ich habe dann heute etliche Male die Klima ausgeschaltet (also ganz aus nicht nur A/C) Wieder eignschaltet, mal über den automatik knopf mal über die Pfeiltasten der Gebläseregulierung, nach dem X-Ten mal konnte ich es dann auf Max stellen und es blieb dann auch auf max.
    Was könnte mein Problem sein?

  • Auf wieviel Grad steht denn die Temperatur ? Wenn du die Klimaautomatik an hast regelt diese es Automatisch mit dem Gebläse.Entweder kühlt sie runter oder hoch.Wenn die Temperatur erreicht ist,der Sensor liegt vorne an der Frontscheibe,geht sie auf Grundstellung.

  • Meistens hat der Gebläsemotor einen Weg,vereinzelt auch der Widerstand.Hatte das schon mit ähnlichem Problem beim C.Verso. Lüftermotor getauscht, Fehler war weg. Vermute das es eine Schutzabschaltung vom Steuerteil ist, wenn der Lüftermotor zu viel Strom aufnimmt.

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Also hatte die Temperatur auf Low stehen. Habs dann mit Low + A/C probiert ohne Erfolg, dann mal mit einer Temperaturvorgabe, ohne Erfolg, Temperaturvorgabe + A/C ohrne Erfolg, mal mit Automatik gestartet ohne Erfolg. Handbetrieb ohne Erfolg. Von daher denke ich mal hats nicht mit dem Temperatur Sensor zu tun da ich die Klima zu 99% auf Manuellem Betrieb hab und nicht auf Automatik. Zu der Theorie dass der Gebläsemotor einen weg hat... Wenn der Motor wirklich defekt sein sollte wieso dann nur ab und zu und kein Dauerdefekt?


    Hab heute mal das Handschuhfach ausgebaut und dann alle möglichen Stecker die in Reichweite waren nachgedrückt hab aber keinen ausfindig machen können welcher irgendwie lose war. Auf der Rückseite des Klimatronic Bedienteils sind 2 Stecker, da war aber auch nix festzustellen. Wo genau liegt dieser Widerstand und wofür ist der genau? Hab irgendwo gelesen dass es einmal diesen A/C Amplifier gibt also dieses Klimatronic Bedienteil und einmal einen "Blower-Controller" Wo versteckt sich dieser denn?

  • So langsam nervt mich das Problem wirklich insbesondere an heissen Tagen. Heute half wirklich nur 20x am Bedienelement auf AUS und dann versuchen das Gebläse hochzustellen bis es dann nach dem x-ten mal endlich die Drehzahl behielt.
    Grundsätzlich müsste ja eines der 3 Komponenten eine Macke haben:


    - Innenraumgebläsemotor (gebraucht ca. 70 euro)
    - Bedienelement für Klimaanlage in der Mittelkonsole (gebaucht ca. 150 euro)
    - Widerstand Innenraumgebläse (oder auch als Gebläseregler bezeichnet) (gebraucht ca. 50 euro)


    Fragt sich nur welches?
    Was würdet ihr eurer Meinung nach am ehesten tauschen?
    Glaubt ihr es kann evtl was bei Toyota im Fehlerspeicher ausgelesen werden?
    Wenn ja was kostet soetwas in etwa?

    Edited once, last by CaipiNinja ().

  • Auslesen kann man das nicht,sonst wie ich es schon geschrieben habe ist der Gebläsemotor defekt(So wie das beschrieben wurde und als Ferndiagnose via Internet möglich ist!!!)

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Hallo,
    muss nochmal ein Update zum Thema machen...
    Da das Problem nur sporadisch auftritt habe ich mittlerweile mal folgendes ausprobiert:
    Der Fehler tritt nicht nur in Maximal Leistung des Gebläses auf sondern wenn man die Gebläseleistung langsam von min auf max hoch regelt merkt man auch schon bei ca. der Hälfte der Striche am Klima Diplay dass der Lüfter nicht seine "normale" Drehzahl erreicht sondern schwächer läuft, geht man dann noch höher vom Sollwert und erreicht fast maximum sollwert so geht der lüfter aus. hab dann die klima bzw lüftung komplett ausgeschaltet (Taster OFF) und wieder ein dann war der Fehler wieder weg. Dann bin ich beim nächsten Mal hingegangen und habe im Fehlerfall den Stecker am Gebläsemotor (2 Polig) ab und wieder auf gesteckt ohne an dem Klimasteuergerät was zu tun, der Motor ist jedoch nie angelaufen (auch nicht bei mehrfachem ab und wieder austecken des Motorsteckers). Dann ist aber unmittelbar unter dem Gebläse noch ein kleines 4eckiges Kästchen mit einem 4 poligen Stecker, dieses sieht man wenn man die Plastikabdeckung im Fussraum unter dem handschuhfach abmacht. Auf dem Kästchen steht ein Aufkleber mit "Denso", es gehört also auch irgendwie zu dem Gebläse... Wenn ich nun den Fehler mit dem Gebläse habe und ziehe den 4 Poligen Stecker an dem schwarzen kästchen ab und stecke diesen wieder drauf so läuft der Gebläsemotor sofort an! Kann mir jemand sagen was das für ein schwarzes Kästchen ist? Siehe Foto im Anhang.



  • Hallo zusammen,


    ich habe leider das gleiche Problem, über das bereits letztes Jahr diskutiert wurde: Das Gebläse stellt ab einer bestimmten Stufe einfach ab.
    Bisher habe ich den Widerstand des Innenraumgebläses ausgetauscht - leider ohne Erfolg.


    Ich würde nun als nächstes den Gebläsemotor tauschen.
    Da dieses Problem wohl schon viele erlebt haben, wollte ich fragen, ob hierzu bereits jemand Erfahrungen gemacht hat und es evtl. eine bebilderte Anleitung für den Austausch gibt? Wo genau sitzt denn der Motor und wie komme ich da am besten ran?


    Danke für eure Hilfe!


    Viele Grüße,
    Stefan

  • Hallo zusammen,


    hat keiner eine Idee / Plan / Anleitung, wie ich den Gebläsemotor tauschen kann und günstig an ein Ersatzteil komme?


    Viele Grüße,
    Stefan

  • Hallo Homie!
    Also das Gebläse samt Motor befindet sich hinter dem Handschuhfach und ist glaube ich bloss mit 3 Schraauebn von unten befestigt. Also Handschuhfach raus und die 3 oder 4 Schrauben von unten lösen schon hast du das Gebläse samt Motor in der Hand, lediglich noch den Stecker abmachen. Das Gebläse Assy bekommst du z.B. gebraucht im Internet bei Autoverwertungen, neu kostet das Dingen glatt das 3-4 Fache bei Toyota....