Er ist da...

  • Gestern abend konnten wir nach genau drei Monaten unseren neuen Verso abholen :thumbsup: Hier die wichtigsten Daten:


    Verso 1,8 Edition, 7-Sitzer, marlingrau, Anhängekupplung, Sitzheizung. Als weiteres kleines Extras haben wir uns noch Tönungsfolie als Ersatz für das beim Edition nicht lieferbare Privacy-Glas gegönnt. Der :) hat noch Velourfußmatten, Verbandskasten und Warndreieck, ein gebrauchtes Notrad, Bosch Aerotwins im Tausch gegen die Originalwischer und und eine Ersatzlampenbox gesponsert. Der erste Eindruck von der Verarbeitung ist gut. Leistung des Benziners wie erwartet etwas durchzugsschwach, ansonsten war der erste Eindruck gut. Da wir gestern abend noch auf eine Geburtstagsfeier eingeladen waren, gab es keine ausgiebigere Probefahrt mehr. Mal schauen, wie wir es heute schaffen.

    Edited once, last by mane ().

  • So, hier meine ersten Eindrücke:


    Die Verarbeitung macht auf mich einen sehr guten Eindruck; ein Freund, der einen Zafira hat, meinte, daß er sich den Klang von schließenden Türen ungefähr so satt vorstellt wie beim Verso und nicht so blechern wie beim Zafira...


    Der Kofferraum ist sehr eben; ich hab mir eine Riffelgummimatte reingeschnitten, die an den Rändern ca. ein cm hochsteht; dann hab ich kein Problem mit einer Schalenmatte, wenn ich unterwegs überraschend mal die hintere Sitzreihe brauche. Was ich nicht so toll finde ist, daß, wenn ich die Beifahrersitze umklappe und die Sitze vorher nicht zurückgeschoben habe, die Sitze vorher erst wieder ausklappen muss (ansonsten ist ein großer Spalt in der Ladefläche). Auch muss man beim Einstellen der Sitze darauf achten, daß man die Lehnen nicht an der Laderaumabdeckung anstehen lässt, da diese ansonsten nicht mehr einfährt. Alternative hierzu (gefällt mr aber nicht) ist natürlich, das Rollo in der zweiten Position einzuhängen und die Sichtschutzlappen an den Kopfstützen einzuhängen. Ich hab das Reifendichtset gegen ein Notrad ersetzt (nochmals Danke an den :) ); dazu muss lediglich die mittlere Abdeckung im Staufach rausgenommen werden und im Staufach bleibt trotzdem noch ausreichend Platz für Ersatzlampen, Radkreuz, Handschuhe, eine kleine Tasche mit Schraubenzieher und Zange, Starthilfekabel, Verbandskasten und Warndreieck und und und. Die Leuchte ist zwar kein Flutlicht, aber ausreichend.


    Die Rücksitze sind sehr bequem und für Personen bis 1,80 m ausreichend. Die Möglichkeit, die Sitze einzeln komplett verstellen zu können, ist klasse, Lediglich die Durchführungen für die Gurtschlösser hatte man etwas anspruchsvoller gestalten können; die eingehängten Gummibänder und die großen Spalten um die Schlösser sind nicht so schön; das kann der Zafira meines Kumpels besser. Ein Traum ist der nicht vorhandene Miteltunnel mit den durchgehenden Fußmatten. Sehr schön finde ich die Farbe der Sitze im Edition (bitte, liebe Kids, achtet darauf daß das so bleibt :!: )


    Auf dem Fahrer- und Beifahrersitz ist Wohlfühlen angesagt: angenehme Sitzposition, bequeme Sitze mit vielleicht etwas zu wenig Seitenhalt, keine Geräusche und gut durchdachte Ablagen. Die Kids freuen sich über die "Durchreiche" in die Mittelkonsole, so kommen sie gut an das darin verstaute Ladegerät für DS und MP3-Player. Auf der Fahrerseite hab ich die Fußstütze noch mit dem Rest der Riefenmatte abgedeckt, damit der Teppich dort länger schön bleibt. Das Handschufach ist ausreichend groß, und dank der vielen Ablagen ist derzeit noch ein Getränkehalter in der Mitte frei fürs Handy. Die FSE reicht mir aus, da ich im Auto wenn überhaupt nur angerufen werde. Die Übersicht ist nicht so toll, aber dank PDC ist das kein Problem. Die vorderen Scheibenwischer hat mir mein :) noch gegen Aerotwins ausgetauscht; super Wischergebnis. Nicht so toll ist die "Kindersicherung" für die Fensterheber: wenn ich diese sperre, dann kann auch der Beifahrer das Fenster nicht mehr öffnen, und sogar von der Fahrerseite ist ein Öffnen der anderen drei Fenster nicht mehr möglich ?( . Von außen gefällt mir die hohe Schnauze sehr gut; wirkt in Verbindung mit der nach hinten abfallenden Fensterlinie echt bullig. Allerdings bleibt an den Schwellerverkleidungen, die 1 cm über die Türen rausstehen, schon nach einem Regentag ein Schmutzrand stehen. Ich hab mir noch Kennzeichenhalter aus Edelstahl (nicht die überteuerten verchromten Plastikdinger) geleistet; kommen bei marlingrau als kleiner Kontrast echt gut. Am übernächsten Wochenende kommt noch die Scheibentönung (LLumar ALu-light mit 21 % Lichtdurchlässigkeit) rein; dann gibt's auch ein paar Fotos.


    Angenehm überrascht bin ich auch vom Motor. Zwar sind 147 Benzin-PS eher untere Grenze für so ein schweres Auto, aber der Motor ist überraschend elastisch. Wenn man keinen Spurt hinlegen will, kann man problemlos aus der Stadt heraus im 5. Gang aus 60 km/h beschleunigen. Ruckeln oder Stottern gibt es nicht. Zum Überholen auf der Landstraße darf man sich nicht scheuen, gleich zwei Gänge zurückzuschalten, dann geht das auch. Zum Verbrauch kann ich nach 500 km noch nicht viel sagen, aber nach dem ersten Tanken habe ich ca. 8 l errechnet (deckt sich ziemlich genau mit dem Bordcomputer). Mit der zweiten Tankfüllung steht (bei überwiegend gemütlicher Landstraßenfahrt) der BC nach 200 km übrigens bei 7,2 l :thumbsup: . Die Bremsen sind für das schwere Fahrzeug gut ausreichend dimensioniert, erreichen aber kein Sportwagenniveau. Als Reifen sind übrigens Michelin Primacy HP montiert - nobel.


    Bei der ersten Nachtfahrt haben sich auch die Scheinwerfer als gut erwiesen. Ich denke, man kann beim Verso auf die beim Edition nicht erhältlichen Xenon verzichten. Nachts finde ich übrigens die Abdunkelung der Innenbeleuchtung des Radio- und Klima-Displays als in Ordnung (auf der zweithellsten Stufe). Tagsüber ist bei eingeschaltetem Licht die Ablesbarkeit des Displays zwar noch gegeben, aber schon grenzwertig. Die "Pfützenleuchten" in den Aussenspiegeln sind auch eine nette, praktische Dreingabe. Denn im Gegensatz zu anderen Fabrikaten, bei denen die Leuchten in den Türen angebracht sind, beleuchtet der Verso den Platz ums Auto schon bei geschlossenen Türen.


    Alles in allem bin ich momentan rundum zufrieden (japan)

    Edited 3 times, last by mane ().

  • Du Glücklicher!!!!


    Ich muß noch ca. 2 Monate auf meinen Neuen warten, aber dafür ist die Freude umso größer. Ich lese in diesem Forum oft von den Bosch Aerotwins, was ist da besonderst daran?


    Viel Freude noch mit dem netten Spielzeug! :carwash:


    :glueckwunsch:

    "Einmal Toyota - immer Toyota (Versoforever)"


    Lg Werner
      

  • Das sind sog. Flachbalkenwischer. Einen schönen Vergleich findest du hier:

  • Jetzt bin ich etwas verwirrt.
    Bei meinem Executive vom März 2010 sind nach deinem Link auch Flachbalkenwischer drauf. Jedenfalls haben meine Wischer vorne kein Gestänge, sondern bestehen aus einem Stück und sind auf der Oberseite wie eine Art Spoiler geformt.
    Ich werde heute abend mal schauen, ob das die Originalen von Toyota sind. Wie sehen denn die Wischergummis bei den Aerotwins aus (twins = doppelte Wischkante?)?

    Verso AR2 EZ 03/2010 komplett: 1,8 Benziner mit stufenlosem CVT-Getriebe, Ausstattung Executive mit HDD-Navi, Sonnendach, Abstandswarner vorne und hinten, in kristallblau mica metallic. 30mm Tieferlegung mit H&R-Federn.
    Durchschnittsverbrauch laut Spritmonitor seit Kauf

  • Quote

    Von Versojaner
    Der Verso hat serienmäßig Flachbalkenwischer verbaut. Twin bedeutet doppelte Wischerkante.


    Also ich hab mir eben extra die Originalwischer beim :) nochmal angesehen (an einem Verso Bj. 2010): die Wischer sind zwar relativ flach und verkleidet, aber beim anheben konnte man eindeutig unter der Verkleidung das Gestänge, das das Wischerblatt hält, erkennen. Bei den Wischerblättern, die ich als Flachbalkenwischer bezeichne, ist kein Gestänge mehr vorhanden; vielmehr wird das Wischerblatt von einer durchgehenden, flexiblen Kunststoffschiene an die Scheibe gedrückt. Außerdem haben die Flachbalkenwischer, die ab Werk montiert sind, Wischerarme mit einer anderen Befestigung.

  • Du hast vollkommen recht. Ich habe mich von der Verkleidung der Wischer blenden lassen. Sowas. Danke für die Info.


    Gruß
    V

  • So,


    heute war schönes Wetter, und der Verso ist frisch gewaschen. Hier die versprochenen Fotos:

    Files

    • Front.jpg

      (555.67 kB, downloaded 46 times, last: )
    • Heck.jpg

      (435.99 kB, downloaded 60 times, last: )
    • Seite.jpg

      (530.84 kB, downloaded 50 times, last: )
  • Er war frisch gewaschen und abgeledert. Allerdings sind auf dem Feldweg einige Wassertropfen aus den Spalten nachgekommen, und der Staub hat sich darin verewigt :( .

  • *hach* wie schön, besonders in der Aufnahme vor dem Rapsfeld....


    Ich freu mich schon so auf unseren!

  • Typisch Frau ;)


    Ist sonst noch jemandem das Rapsfeld aufgefallen??? Also mir nicht :huh: , aber da fällt mir die nette Corolla Verso - Werbung von damals ein:


    http://youtu.be/6saDeAQBt74 :thumbup:


    brit ist nicht böse gemeint

    "Einmal Toyota - immer Toyota (Versoforever)"


    Lg Werner
      


  • Sorry, weil so o.t.: ich dachte, das Gelb bringt die Farbe des Versos umso mehr zur Geltung :D :D :D