Wo befestige ich das Navi ?

  • Da gibt es mehrere Möglichkeiten, je nach Geschmack und persönlicher Vorliebe. Meine Lösung ist die Windschutzscheibe, weil ich dann alles wieder sauber entfernen kann.
    Es gibt noch Universalhalter beim Verso für das Armaturenbrett, die meistens geklemmt werden. Lösungen am Lüftungsgitter lehne ich persönlich ab.


    Ich habe bei meiner Navi-Lösung noch eine Klebeplatte mitgeliefert bekommen, die man auch auf dem Armaturenbrett aufkleben kann, um die Halterung dann zu fixieren. Da ich weiß, wie die Stelle aussieht, wenn die Klebeplatte irgendwann mal entfernt wird, habe ich auch das Vorhaben fallen lassen.

  • Mir geht es darum, das ich mein TMC Kabel nicht um alle Ecken legen muss ,da es gleichzeitig auch zum Laden ist.Bleibt wohl keine andere Wahl als die Windschutzscheibe.
    Habe Halterung von Brodit gesehen,die beim Radio irgendwie dazwischen gehangen werden.Aber sowas wollte ich auch nicht.

  • Ich brauche das Navi eher selten.
    Deshalb kommt bei mir der Halter auch nur dann an die Fensterscheibe, wenn er gebraucht wird.
    Mann sollte den "leeren" Halter im Auto nicht sichtbar lassen.
    Umständlich, wenn das Navi laufend gebraucht wird.

    Signatur ... da muß ich mir noch was Sinnvolles einfallen lassen ... :rolleyes:

  • Also ich habe eine Halterung von Brodit in meinem Auris. Brodit bietet für fast jedes Auto fahrzeugspezifische Halterungen an. Die können dann mit Navispezifischen Halterungen von Brodit oder auch anderen Herstellern kombiniert werden. Eine gute Auswahl findet man bei

    www.navisys.de

    Gruß - Alex

  • Du meinst oberhalb des BC?
    Ja, dort habe ich meinen auch an der Scheibe. Ich kann bei Gelegenheit mal ein Foto machen.

  • Und hier, nach langem Warten, endlich auch die versprochenen Bilder bezüglich der weiter oben angesprochenen Befestigung meines Handy (das zugleich als MP3-Player und Navi dient) aus der Sicht des Fahrers:




    Die Bilder wurden übrigens mit meinem Milestone geschossen. Ich finde, die Qualität geht für ein Handy vollkommen in
    Ordnung (5 MP).
    Dazu muss ich sagen, das ursprüngliche Format von 1600x1200, welches schon verkleinert war, nochmals fürs Forum verkleinert zu haben. Die gesichtete Qualität hier ist nicht die Originalqualität.

  • Hallo zusammen,


    habe auch bei Kudaphonebase die folgende Konsole entdeckt:


    Frage mich nur, ob größere Navis dann nicht den Bordcomputer verdecken?

  • Auf dem Bild sieht das aber genau nachdem aus. Die Konsole verdeckt den BC. Außerdem sieht das Teil richtig klobig aus. Der beste Platz für das Navi/Handy wäre tatsächlich in der Plastikwüste direkt vor der Fahrernase. Da gibt es aber mir nichts bekanntes zum Nachrüsten. Daher bleibt bei mir das Teil an der Scheibe, bei Bedarf wird dann "rückgebaut".

  • Habe mein Garmin Navi am Armaturenbrett links neben dem kleinen Fenster mit Klebeplatte montiert. Die Kabel hat mir die Werkstatt durch eine kleine Bohrung in der Verkleidung geführt und direkt an die Bordelektrik angeschaltet. Ich kann das Navi jetzt mittels eines kleinen Schalters im Armaturenbrett ein oder ausschalten. Man braucht ja das Navi nicht bei jeder Fahrt. Diese Lösung sieht optisch hervorragend aus und bringt beim Verkauf des Wagens keine Nachteile mit sich. Die selbe Lösung hatte ich auch schon beim Vorgänger dem Corolla Verso.


    Gruß vom Tiroler

  • "Tiroler" schrieb:

    Habe mein Garmin Navi am Armaturenbrett links neben dem kleinen Fenster mit Klebeplatte montiert. Die Kabel hat mir die Werkstatt durch eine kleine Bohrung in der Verkleidung geführt und direkt an die Bordelektrik angeschaltet. Ich kann das Navi jetzt mittels eines kleinen Schalters im Armaturenbrett ein oder ausschalten. Man braucht ja das Navi nicht bei jeder Fahrt. Diese Lösung sieht optisch hervorragend aus und bringt beim Verkauf des Wagens keine Nachteile mit sich. Die selbe Lösung hatte ich auch schon beim Vorgänger dem Corolla Verso.


    Gruß vom Tiroler


    Tja, mit dem Bohren das ist immer so ne Sache….. Was passiert, wenn die deine Navi -Modell updatest? Passen da noch die Bohrungen und die Anschlüsse? Kannst Du paar Bilder zeigen?

    Wer glaubt, mich zu verstehen, ist mir einen großen Schritt voraus.

  • @Tiroler
    Die Idee ist klasse!
    Ich bleibe aber auch wie maxnet skeptisch, was das Bohren angeht. Irgendwie
    sträube ich mich dagegen, zusätzliche Löcher, wo auch immer, im Auto zu setzen.

  • Dito, würde auch nix Bohren wollen, wo ein Einsehbarer Bereich wäre.


    targa71 Das Kuda sieht gut aus,aber für dein BC nicht tauglich.Es gibt solche für die Lüftungsschlitze.Oder halt eben per Saugnapf an die Scheibe.

  • Also generell behalte ich mein Navi solange wie das Auto. Ich fahre jetzt seit 6 Monaten den Verso. Habe mir bei der Übernahme des Wagens ein neues Garmin gekauft. Nach 3 Jahren gibt es um noch weniger Geld dann schon ein neues. Und meine Autos fahre ich nie länger wie drei Jahre.


    Ein Software Update ist doch das einfachste der Welt. Ich klix das Navi aus der Halterung, zieh das Stromkabel ab, hänge das Navi daheim an den PC und lade die neue Software drauf.


    Und die Bohrung wo das Stromkabel durchgeführt ist, hat einen Durchmesser von 2,5 Millimeter. Da kommt ein Blindstopfen rein, wenn der Wagen verkauft wird. Die Klebeplatte löse ich mit dem Heissluftföhn wieder ab. Wo soll da ein Problem sein? So geschehen übrigens beim Vorgänger Wagen dem CV 2,2 D Cat. Dem neuen Besitzer ist der Blindstopfen mit dem ich das Loch zugemacht habe, erst aufgefallen wie ich es ihm gesagt habe. War null Problem.


    Mit meiner Lösung halte ich das innere des Wagens von den Stromzuleitungen und der Verkehrsfunk Antenne des Navis komplett frei. Für mich ist es eine optisch elegante Lösung. Auf diese Lösung kam übrigens der Meister meiner Vertragswerkstatt.


    Grüsse vom Tiroler