Herstellungsdatum

  • Es gibt zwei Möglichkeiten: 1. Anhand der Fahrgestellnummer (FIN) beim Händler erfragen. 2. Anhand der Reifen-DOT bekommst du in den meisten Fällen auch den Monat/Jahr der Herstellung deines Fahrzeugs, da für Neuwagen produzierte Reifen zeitnah montiert werden. Vereine doch beides miteinander: Gehe mit FIN und DOT deiner Original-Bereifung zum Händler und frage ihn. Vielleicht kann aber auch unser MOD ST191GTI hier weiterhelfen. Wäre witzig zu sehen, wie weit Fahrzeugproduktions- und Reifen-DOT auseinander liegen. UPDATE: Guck mal noch hier...

    http://de.wikipedia.org/wiki/Fahrzeug-I ... ungsnummer

    Noch ein Update: Anhand der FIN bekommst du wohl nur das Modelljahr heraus.

    http://www.toyotanation.com/forum/showt ... hp?t=81102 http://www.analogx.com/contents/vinview.htm

    Gruss Versojaner

  • Das sind gute Tipps, bei mir ist sehr einfach herauszufinden wann meiner gebaut wurde,da im Motorraum diverse Teile mit dem Monat und Jahr /Unterschriften von den Mechanikern/QS beschriftet sind.


    Meiner wurde im April 2010 gebaut.

  • Mein Händler hat mir mal so nebenbei das genaue Datum genannt, war irgendwann im Februar 2010.
    Ich glaube das war, als er auf der Suche nach meiner neuen Frontscheibe war, die gerissen war.

    Verso AR2 EZ 03/2010 komplett: 1,8 Benziner mit stufenlosem CVT-Getriebe, Ausstattung Executive mit HDD-Navi, Sonnendach, Abstandswarner vorne und hinten, in kristallblau mica metallic. 30mm Tieferlegung mit H&R-Federn.
    Durchschnittsverbrauch laut Spritmonitor seit Kauf

  • Nun weiß ich leider immer noch nicht wann meiner Hergestellt wurde!


    Was ich aber weiß ist das ich meinen am 22.02.2010 Bestellt habe und ihn am 25.03.2010 Ausgeliefert bekommen habe.
    Meine Reifen (DOT) sind 14 KW 2009. Sollte mein Auto wirklich schon so alt sein?


    Wenn dem so ist, frage ich mich natürlich ob das rechtlich in Ordnung ist wenn 2010 ein NEUES Auto bestelle und dann so ein "altes" bekomme! Wurde darauf vom Händler nicht hingewiesen und habe natürlich deshalb auch keinen Preisnachlass bekommen!

  • Ja ich habe teilweise ein Problem damit. Wie bereits schon geschrieben habe, ärgert mich mein hoher Verbrauch! Aber laut Test beim Händler soll alles in Ordnung sein und was mich besonders Ärgert ist das nicht gerade billige HDD (wobei die Festplatte kaum oder nur sehr umständlich benutzt werden kann) Navi mit total veralteter Software die ich jetzt zwar aktualisieren kann aber ist wieder nicht ganz billig! Für das Geld kann ich mir auch aller halben Jahre ein aktuelles TomTom kaufen! Dann ist ja auch noch die Aufwertung des Autos gekommen. Gut konnte keiner wissen aber wie ich hier gelesen habe gibt es wohl Leute hier im Forum die ca. zur gleichen Zeit bestellt haben wie ich und diese Aufwertung schon bekommen haben.


    Versojaner : Deinen Artikel vom Spiegel habe ich gelesen aber dafür ist mein Auto wohl ein paar Wochen zu jung. :-( Was soll ich den da jetzt mit dem Händler reden? Hatte heute erst ein sehr unangenehmes Gespräch mit Ihm als er mir sagte das ich für den Satz Winterreifen 1300 Teuro bezahlen soll.

  • Thorsten, du beschwerst dich recht heftig und häufig über deinen Verso. Selbst ich bin kein Kind von Traurigkeit, wenn es um Mängel oder Unzulänglichkeiten beim Verso geht. Du hast hier aber den Herstellungsthread eröffnet, beschwerst dich jetzt aber nochmal über den Verbrauch und das HDD-Navi. Deinen Ärger hast du aber in separaten Threads schon kundgetan.
    Ich meine, du solltest dich jetzt nicht mehr ärgern, denn, seien wir mal ehrlich, an den von dir geschilderten "Problemen" kann man so ohne weiteres nichts ändern (außer -vielleicht- beim Verbrauch, aber da müssen wohl noch einige Kilometer abgespult werden).


    Auch die 1300 Euro müssen dir doch von Anfang an bekannt gewesen sein?!? Du kaufst doch keinen Winterreifensatz, ohne den Preis vorher zu kennen?
    Versuche, eine Einigung mit dem Händler zu erzielen. Wenn nicht, kauf den Satz woanders. Ist der Händler nicht dein Fall, dann versuch dein Glück bei einem anderen Händler. Aber ärgere dich nicht mehr. Das bringt nichts. Kannst du mir ruhig glauben. Und das du den Verso nicht generell ablehnst, sieht man an deinem Verso anhand der tollen Bilder und der mühevollen Arbeit mit Folie.


    PS: Arbeitest du jetzt mit Folie UND machst den IT-Service hauptberuflich, oder ist das Eine Arbeit und das Andere "Vergnügen"?


    Back to the Roots:
    Ich habe dir mit dem Spiegel-Artikel auch sagen wollen, dass du einen NEUWAGEN gekauft hast und keinen "alten" Neuen. Daher gibts da auch nichts zu rütteln oder nachzuverhandeln. Das ist die traurige Wahrheit.


    Gruss
    Versojaner

  • Ja du hast vollkommen recht, ich sollte mich nicht weiter darüber Ärgern, sonst steigert man sich nur immer weiter rein.


    Mein freundlicher hat mir auch signalisiert das er sich was einfallen lassen will wie ich das Update bekomme ohne das jemand was dafür bezahlen muss.


    Bei den Winterreifen habe ich auch schon eine Lösung gefunden: Da kaufe ich jetzt nur die Reifen und die kommen auf die Original Felge (da es ja eh keine Stahlfelge für das Auto gibt). Im Frühjahr hole ich mir dann neue Felgen für die Sommerreifen und löse somit gleich wieder das Problem das man ja bei der Original Felge nur die eine Reifengröße (die wiederum nicht die billigste ist da es eine doch selten verwendete Größe ist) drauf machen kann.


    Also: Ende gut, (fast) alles gut.


    PS: Wir machen Computer Service und Werbung. Das kann man nur im Firmennamen nicht erkennen da bei Gründung der Firma noch der Computer Service im Vordergrund stand. Mit den Jahren hat sich das aber geändert. Jetzt machen wir den Hauptumsatz mit Werbeaufträgen von A-Z, also nicht nur Fahrzeugbeschriftung.