Und immer noch , Kalt = schlechtes anspringen

  • Laut Meister und sein Techstream sind die Düsen i.o. die Glühkerzen sind auch alle 4 gut und der Diesel-filter ist keine 1000 Km alt.

    Ich habe mal einen LINK mit dem Video wie schlecht der CV anspringt . Das piepsen ist meine Öldruck anzeige , geht auch nicht abzustellen.

    Dazu muss ich noch schreiben , es waren - 15°C letzte Nacht , was das schlechte anspringen nicht entschuldigt. Beim starten waren es immer noch - 10° C.


    Dann last mal hören .:)! - Gemeinde ;)

  • Oha das sieht ja scheiße aus. Meiner hatte das mit den Blinkenden Zeigern auch als die Batterie platt war.

    Wie weit geht die Spannung beim starten runter? Hast du was zum auslesen bzw. Prüfen da was für eine Batterie ist verbaut?

    Da würde ich dir das komplette Programm empfehlen Massepunkte

    Abschrauben blank machen und wieder montieren und am besten den Anlasser mal ausbauen Reinigen und schmieren.

  • Grüß Dich Seppi , meine Batterie ist 5 Monate alt und geht beim starten bis auf 11,2 Volt runter , was eigentlich super ist. Ich weis das so genau weil ich auch ein Voltmeter habe. Das heißt bis zum Startvorgang kann ich das sehen beim starten ist leider kein Strom da um das zu sehen . Aber man hört ja das die Batterie gut ist , sonst hätte sich das ganz anders angehört.

  • Hmm misst du im Zigaretten Anzünder? Miss mal direkt an der Batterie (Kabel legen) wenn der Anlasser dreht muss sie über 10v bleiben alternativ kannst du auch mit einem OBD Scanner während des startens die Spannung auslesen. Bei meinem war es so das das Steuergerät während des startens keinen Strom mehr hatte dadurch ist der Scanner abgestürzt und ich wusste das es die Batterie ist obwohl der Anlasser noch drehte.

    Bei der Batterie kommt es auf den Kälteprüfstrom an. 740A braucht der 2,2D-Cat wohl.

    Wenn es bei drehendem Anlasser Immernoch über 10v ist dann könnte es fast nur noch an den Kabeln oder dem Anlasser selbst liegen.

    Mit neuer Batterie und den gereinigten Massepunkten bleibt der Scanner nun Aktiv während des startens.

  • Ich habe diese Hier , die habe extra wegen den Kältestrom gekauft. Ja ich messe am Zig.- Anzünder , ein Kabel ist ja schnell an der Batterie dran dann kann ich auch den Startvorgang messen. Es kann auch sein das mein OBD Bordcomputer beim starten den Strom anzeigt , da habe ich noch nie drauf geachtet , der sollte mir eigentlich den Diesel Druck anzeigen , macht er auch aber erst wenn der Motor läuft.

  • Irgendwie komisch dein Link. Na egal von den Werten her ist die Batterie sehr gut. Miss mal den Strom beim Starten. Aber wenn die Batterie so neu ist dann schau mal nach den Kabeln polklemmen und Massepunkten nicht das da irgendwo ein übergangswiederstand ist.

  • Unter der Batterie ist gleich ein Massepunkt der liegt echt ungünstig im Spritzwasser dieser ist für die karosserie und ich glaube damit auch für das Steuergerät und den Tacho weil deine Zeiger so blinken würde ich da mal anfangen der Anlasser bekommt über ein weiteres Kabel das zum Motor führt Strom. Und über ein plus Kabel das direkt zum Anlasser führt.

  • @ Forum_Tanne,

    der Geräuschpegel beim Anlassen ist in der Tat nicht in Ordnung.

    Somit, Kabelverbindungen von Batt. zum Anlasser überprüfen. d.h. +Kabel ab, Kontaktstellen und Anschlüsse säubern und mit steuerfreiem (Batt.-Pol-Fett) alles gut einschmieren. Gleiches mit dem -Kabel zur Batt. und zum Anlasser.

    Erneuter Startversuch mit Messen der Batt.-Spannung beim Starten und -wenn möglich, mit einem Zangen-Amper-Meter, den Strom zum Anlasser. (+Kabel, Batt, -> Anlasser)

    ggf. den Anlasser -nach kürzlicher Anleitung von Seppi- raus und überholen. -Bist ja "Maschinist- ;)


    Darüber hinaus, bin hier in LÖ ebenfalls in der LINUX-Gruppe und arbeite mit LINUX-Mint 18.3 "Sylvia" über den Esslinger Spiegelserver.

  • Hört sich richtig schlecht an beim Starten, meine Vermutung geht eher Richtung Luftzufuhr. Anlasser hört sich für mich normal an.

  • Irgendwie komisch dein Link.

    Was ist da komisch ? Bei mir kommt das Video gut an , es könnte komisch sein es liegt auf meine neuen Homepage . Alles weitere gibt es auf meiner alten Seite.

    Hört sich richtig schlecht an beim Starten, meine Vermutung geht eher Richtung Luftzufuhr. Anlasser hört sich für mich normal an.

    Ja da gibt es ja nicht viel zu prüfen , ewtl LMM verdreckt .

    Das macht die Karre schon seid Jahren so , bis jetzt hat noch keiner was gefunden , da mache ich jetzt in der Kälte auch nicht viel . Aber ich werde mal gleich mit Frau und Multimeter zum Auto gehen und mal die Batterie beim starten messen . Bei uns waren heute Nacht -15°C . Das ist schon eine ordentliche Hausnummer.


    Linux habe ich schon viele Jahre aber ich habe Opensuse 42.3 , meine erste Vers. war OS 7.04 , also es war vorgestern oder so . 8o


    Ja Leute ich werde mich ans Werk machen , aber ich brauche etwas wärme . Das schaffe ich gesundheitlich bei der Kälte nicht.


    Vielen Dank für die Tipps , ich werde hier weiterberichten was ich alles gemacht habe , wie immer mit Bildern. Oder auch HIER aber da müsst Ihr Euch anmelden.

  • Sorry , die Frage aber was für ein Querschnitt hat das Batterie-kabel im D-CAT . Weiß das einer , und wie lang muss das rote Kabel sein. Und welchen Querschnitt und Länge muss das dünne Kabel zum Anlasser haben . Ich bin gerade bei eine Bestellung bei von den Sachen die ich nicht habe.


    Grüße Lutz

  • ? Warum willst du die Kabel zum Anlasser neu legen? Lad mal das Video hoch das ich dir geschickt habe. Wenn du dir das Ansiehst siehst du das die Zeiger im Kombiinstrument und die Rote Temperatur Lampe nur beim Zündung einschalten leuchten. In deinem Video gehen die an und flackern passend zur Drehung des Anlassers.

    Das sagt mir das dein Kombiinstrument immer neu startet da es zu wenig Strom bekommt und mit ihm auch andere Steuergeräte die über die karosserie Masse bekommen. Erst wenn der Motor auf einer gewissen Drehzahl ist und der Anlasser nicht mehr soviel Energie braucht zum drehen reicht der Strom für die Steuergeräte und der Wagen startet.

    Dein Anlasser dreht aber kräftig und gleichmäßig und die Batterie scheint auch nicht zu erschöpft zu werden.

    Das sagt mir das zum Anlasser hin und von der Lima zur Batterie der stromfluss stimmt.


    Beim verso hast du aber eine Besonderheit nämlich das Massekabel zum Motor und zur karosserie sind 2 Teile also beide Kabel kommen vom Masse der Batterie zu ihrem jeweiligen Bestimmungsort. Zwischen Motor und karosserie kommt kein zusätzliches masseband mehr.

    Bei anderen Fahrzeugen geht meist die Masse von der Batterie in die Karosse und dann von dieser zum Motor.


    Durch diese Besonderheit kann man den Fehler gut eingrenzen ich glaube das kurze Kabel von minus zur karosserie ist das Problem bzw. Deren Anschluss an die karosserie dort wird ein übergangswiederstand drin sein und durch diesen springt dein Verso so an und evtl. kommen daher auch deine anderen Probleme Trc usw. Denn wenn Steuergeräte schlecht mit Strom versorgt werden hauen die gerne Fehler raus die nicht da sind.


    Wenn du ein Starthilfekabel hast kannst du ja mal vom minuspol zur karosserie (domlager oder ein Halter) nicht zum Motor! Eine Verbindung legen und dann mal starten wenn es dann ohne Probleme geht ist es das kurze kabelstück.

  • Das 2. Kabel geht im hüllrohr runter zum Getriebe das hatte ich erst beim Getriebe Ausbau beim Wickel ^^.


    Und das kurze geht der Batterie runter gegen die karosserie. Die ist aber unter dem Kabel lackiert also muss der ganze Strom durch die Schraube laufen wenn da nun Korrosion drin ist dann hast du schon ein Problem das du nicht siehst.

    Das Kabel ist auch nicht so besonders das wird fix grün.

  • Na ja dann werde ich mal das unter der Batterie neu machen aber auch gleich mit mehr Querschnitt.

    Und für das am Getriebe werde ich mir mal eine neue Stelle suchen und Motor un Karosserie mit einem Flexband verbinden die Dinger gibt es ja in vielen längen.


    Und hier ist der Diesel von Seppi1604 , der springt natürlich an wie man das erwarten sollte.

  • Mahlzeit Seppi1604 ,


    sag mal kann man denn die Masse vom Getriebe nicht einfach weglassen und das was unter der Batterie verschwindet mit einem größerem Querschnitt versehen . Das Metall an der Stelle blank machen und die Stahl Schraube durch eine Messing Schraube ersetzen ?

    Das ist jetzt mal nur so ein Gedanke , von vielen.

  • Nein wenn du nur das weglassen würdest hättest du keine Masse mehr am Motor der liegt ja komplett Gummi gelagert. Dann müsstest du eine extra masseleitung zum Motor legen.

    Ich hab das einfach alles gesäubert und blank zusammen geschraubt danach natürlich wieder konserviert.

    Und parallel zum Serien Material ein weiteres masseband auf der beifahrerseite oben montiert und eine weitere isolierte masseleitung von der Batterie zur karosserie (unter der Batterie am Halter) montiert zusätzlich hab ich noch neue vollmaterial Polklemmen montiert um den Original spielkram als Fehlerquelle auszuschließen.

    Das plus Kabel zum Anlasser machte bei mir so einen top Eindruck das ich das gelassen hab nachdem ich natürlich die kontaktstellen gesäubert habe.

  • Das war ja mein erster Plan wenn ich schon alle Kontakte säubere da kann ich mal gleich dickere Kabel verlegen , denn ich habe mich ja ein mal vorgearbeitet.

  • Hmm ja verstehe wenn du dort einen guten punkt findest der die Last von Lima und Anlasser schafft. Ich habe dort nur eine dünne Schraube gefunden das gefällt mir noch nicht so gut reicht aber parallel zum Serien zeugs.

  • Nein nicht so wirklich , ich habe erst mal Teile gekauft . Ein 35 mm² Massekabel + Ringösen . Jetzt warte ich auf besseres Wetter , meine Garage ist ohne Heizung. Aber zum Thema Masse , was ist denn mit den Schrauben die das Luftfilter Gehäuse halten ? Das waren glaube ich 8ter Schrauben die in einen verschweißte Mutter geschraubt werden . Wenn ich da noch ein zusätzliches Kabel mit dran mache sollte das gehen . Vom Motor zur Karosse ist mir noch nichts neues eingefallen. Aber auch da werde ich noch eine Stelle finden.

  • benötigst keine "fette Schraube" sondern lediglich eine gut flächige Auflage für die "Masse" bzw. den -Pol zur/von der Batterie.

    Somit eine 8er-Schraube reicht von der Festigkeit vollkommen, wenn eine entsprechende -blanke- Auflage gegeben.

    Und ........ gut mit säuere freiem Fett (Batt.-Polfett) einschmieren.

  • Naja das meine ich doch ich habe jetzt 35 mm² Schweißkabel ( höherer Kupferanteil ), dafür wird eine Verschraubung schön blank gemacht . Die Ringöse liegt da dann auch schön glatt auf und Wasser zum rosten kommt da nicht hin . Schön Polfett drauf und gut ist. Neue Polklemmen für die Batterie gibt es auch noch und dann kann die Verschrottung kommen , oder der neue Winter.

  • Anlasser zu schwärgänig? War bei mir ähnlich habe dann einen von eBay Kleinanzeigen geholt 60 Euro und seid dem läuft er auch bei minus 15 c an.