100.000 km sind geschafft...

  • Hallo zusammen,


    früher bekam man da mal bei VW eine Plakette aber heute ist es ja normal..... :


    Die ersten 100.000km habe ich geschafft!


    Alles in allem ist der Verso von der Technik her zuverlässig.
    Probleme bei mir waren "bröselndes" Lenkrad und Qualmbildung. Beides wurde auf Garantie erledigt!
    Ansonsten läuft er halt......so wie man es eigentlich von einem heutigen Auto erwartet.


    Ich kann all diejenigen beruhigen die sich so wie ich, über die mäßige Innenraumqualität aufregen.......Es wird nicht schlimmer mit den Kratzern ;-)


    Um hier noch meine Pro und Contras zusammen zufassen:
    Pro:
    - gute technische Langzeitqualität
    - immer noch attraktives Außendesign und ich mag auch diese Versetzte Anordnung der Instrumente (ideal abzulesen für große Menschen)
    - Sitze sind o.k. und geben noch guten Halt nach 100.000km
    Contra:
    - mäßige Durchzugsqualität der Diesel Automatik Version (allgemein ist die Automatik kein großer Wurf)
    - Durchschnittsverbrauch zu hoch
    - nutzbares Tankvolumen zu klein
    - Kofferaum zu klein/Ladekante zu hoch/kein Trennrollo
    - mäßige Innenraumqualität.....und hier regt mich besonders die brettharte Armlehne auf!
    - serienmäßige Radioanlage zu bescheiden (Klang, Ausstattung, Empfang....alles sehr mäßig)
    - hohe Unterhaltskosten durch hohe Versicherungseinstufung und Servicekosten


    Leider ist die Contra Seite etwas voller als die Pro Seite und einige Punkte sehe ich auch durch das Facelift nicht wirklich behoben. Gerade ich der sich immer die Kombi Automatik und Diesel wünscht wird durch das Facelift wohl nicht zufrieden gestellt. Oder gibt es dann auch neue Diesel Motoren mit Automatik?
    Eigentlich wäre es Zeit für einen komplett neuen Verso................

  • Diesen Erfahrungsbericht unterschreibe ich sofort. 100prozentige Übereinstimmung. Das Facelift spricht eher den Designfanatiker an, viel mehr isses auch nicht. Auch der Unterhalt wird mir persönlich zu teuer, meine Versicherung erhöht die Beiträge, richtige günstige Versicherungen finde ich nicht mehr. Es wird Zeit für einen Neuen, in meinem Falle aber keinen Toyota.

  • Quote

    Oder gibt es dann auch neue Diesel Motoren mit Automatik?


    Ja, klar! Von BMW! Nicht sofort, aber in 2014. Automatik, vielleicht bleibt von Toyota, aber wir wissen schon, dass Problem von Motor kommt.
    Also - mein Weg - ich warte noch ein- zwei Jahren bis BMW Motoren kommen + Kinderkrankheiten von Facelift gelöst werden, und dann wird Verso wieder mein Wahl. Gerade in dieser Zeit soll ich auch ca.100tkm erreichen.

  • Auf die Lösung der (Kinder)krankheiten bin ich ebenfalls sehr gespannt. Diese werden aber wohl erst in einem neuen Modell ausgemerzt werden können.