Macht euren Verso Winterfest !

  • Der Herbst ist ins Land eingezogen,und schon bald kommt auch wieder der Winter.


    Hier eine kleine Checkliste um euren Liebling auf den Winter vorzubereiten.


    1. Reifenwechsel ! Ab einer Temperatur unter 7 Grad plus haften Winterreifen besser auf der Fahrbahn.
    2.Scheibenwischer wechseln
    3.Frostschutz nachfüllen in Wischwasserbehälter und Motorkühlung.
    4.Türdichtungen mit Glycerin Stift oder Öl einreiben, das hält das Gummi weich und schützt vor Korrosion.
    5.Batterie überprüfen !
    6.Starthilfekabel in den Kofferraum legen ( auch wenn man es selber nicht braucht, aber Hey ;) andere vielleicht )
    7.Bremsen und Bremsflüssigkeit überprüfen lassen.
    8.Funktionen der einzelnen Beleuchtungen überprüfen und Auswechseln bei Defekt.
    9.Sollte es wieder einen starken Winter geben, schafft euch Vorrat von Enteisungsspray,Frostschutzmittel etc. an. Das kann Nerven sparen. :D


    Und denkt immer daran: Laut Gesetz ist der Fahrzeugführer für sein Fahrzeug verantwortlich. Das heißt, insbesondere im Winter Vorkehrungen zu treffen, dass die beabsichtigte Fahrt reibungslos abläuft. Unterlassungen (kein Frostschutz, Scheiben nicht vom Eis/Schnee befreit usw.) können Ordungswidrigkeitsanzeigen nach sich ziehen


    Wer noch gute Tips hat, her damit :)




    Wichtiger Hinweis:
    Am 26. November 2010 wurde die neue Winterreifen-Pflicht beschlossen. Sie besteht laut StVO "bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte". Erwischt die Polizei einen Autofahrer mit Sommerreifen, werden künftig 40 Euro fällig. 80 Euro und ein Punkt in Flensburg werden fällig, wenn der Verkehr behindert wird.

  • Danke für deine "Erinnerung"!


    Ich hab morgen schon mein Date bei meinem :) und da bekomm ich gleich meine Winterreifen. Da Morgen mein Verso erst 2 Monate ist, wird nicht viel zu machen sein, ausser Frostschutz....glaub ich......hoff ich ;)

    "Einmal Toyota - immer Toyota (Versoforever)"


    Lg Werner
      

  • Warum du den Hinweis gerade jetzt wohl geschrieben hast. ;)


    Der Hinweis ist natürlich gut, aber ich hab da ein paar Einwände...


    zu 1: Die 7° Grenze ist obsolet, so lange es trocken bzw. nich zu nass ist, sind gute SR auch bei deutlich niedrigeren Temperaturen OK.
    zu 2: Lieber erst mal nur prüfen und nur bei Bedarf wechseln.
    zu 4: Ich empfehle immer Hirschtalg
    zu 6: Schadet nicht, das immer dabei zu haben (spreche aus leidvoller Erfahrung vom letzten Urlaub an Pfingsten)
    zu 7 u. 8: Das sollte man eh regelmäßig tun, insbesondere die Lichter eigentlich immer vor Fahrtantritt (nur wer macht das schon? ;) )


    Zusätzlich würde ich noch den einen oder anderen Tropfen Öl (bzw. PTFE Spray) an Scharniere oder auch Türfangbänder tun, schadet nie; ebenso wie eine Decke ins Auto zu legen. Wirklich wichtig finde ich aber die Scheiben und Lichter in der dunklen Jahreszeit schön sauber zu halten. Die Scheiben insbesonder von Innen mal gründlich säubern, dann beschlagen die auch nicht so schnell.

    [URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/148259.html]

  • Was mir vorhin im Keller noch eingefallen ist, weil ich förmlich drüber gestolpert bin.. Eiskratzer und ein Besen zum Schnee abfegen (und zwar vom ganzen Auto!!!) nicht vergessen! Ich hab da letztes Jahr für beide Autos je einen Feger mit ausziehbaren Stiel geholt, gerade beim CV bewährt hat sich das Teil sehr bewährt. :) Und Türschlösser natürlich am besten noch vor dem ersten zufrieren behandeln. ;)

    [URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/148259.html]