Armaturenbrett quitscht

  • Mit dem Zittern des Innenspiegels habe ich mich mittlerweile abgefunden. Seit neuestem quitscht aber das Armaturenbrett und das sowohl irgendwo links, als auch rechts. Weil mir das quitschen dermaßen auf die Nerven geht, habe ich morgen einen Termin beim Freundlichen. Von einem Neuwagen (mein erster) habe ich das nicht erwartet. Mal gucken, ob es eine Lösung für das Problem gibt. Vielleicht lässt sich sogar am Innenspiegel etwas machen.

  • Das Quitschen des Armaturenbretts scheint nach dem Werkstattbesuch weg zu sein. Dummerweise wurde der linke Teil des Armaturenbretts vermackt. Wahrscheinlich ist denen das Werkzeug beim Auseinanderbauen abgerutscht. Donnerstag wird des vermackte Teil ausgetauscht. Hoffentlich so, dass das Quitschen auch danach nicht mehr auftritt.

  • würde mich interessieren was die bei dir gemacht haben?
    bei mir quitscht und rattert es mal hier da. ganz schlimm bei zu niedrigen oder zu hochen drehzahlen, da merkt mal wie das Plastik mitvibriert. Hab den Service angesprochen, die meinten das kann man sich angucken wenn die Temperaturen wieder normal sind (wenn es zu kalt ist, besteht die Gefahr das beim ein/ausbau das plastik bricht).
    Ist halt ein Problem wenn die ganze konsole aus plastik ist... nur stört halt ziemlich.

  • Ich war mittlerweile mehrfach wegen dem Problem in der Werkstatt. Jedesmal wurde das Plastik unterfüttert und danach war das Geklapper zumindest an der Stelle weg. Ich würde sagen, dass das Klappern bei mir nur noch auf wirklich holprigen Pisten zu hören ist.


    Obwohl ich mit dem Auto ansonsten und mit der Werkstatt im speziellen zufrieden bin, war das für mich definitv der erste und letzte Toyota. Mir ging das Klappern zwischenzeitlich so auf die Nerven, dass ich kurz davor war ein anderes Auto zu kaufen. Der finanzielle Verlust wäre allerdings so hoch gewesen, dass ich es mir dann doch noch anders überlegt habe.