Posts by Alex

    Auf den diversen Toyota Webseiten gibt es nun keinen Verso-S mehr. Ok, in Österreich gibt es ihn noch.
    Das Schwester-Modell Subaru Trezia lief schon letztes Jahr aus.
    Was ist als Nachfolger gedacht?

    Hat schon jemand Erfahrung mit folgenden TFL:
    1) Devil eyes 610767 2-in-1 LED Nebelscheinwerfer mit LED Tagfahrlicht Universal, E-geprüft und Eintragungsfrei (€uro 149.00)
    2) OSRAM LEDriving FOG Nebelscheinwerfer Tagfahrlich Kurvenassistent LEDFOG101 6000K 1 komplettes Set (€uro 289.80)
    Beide sollen statt der bereits vorhandenen Nebelscheinwerfer eingebaut und angeschlossen werden können.


    Sollte das zu kompliziert werden, überlege ich mir die Variante über den Sicherungskasten zu probierren.
    Danke.

    Wenn du erste Erfahrung mit den Schmutzfängern hast, würde ich mich über einen Bericht freuen.


    Meine Holde (ihr Wagen) ist mit dem Ergebnis äusserst zu frieden, die Heckscheibe wird nicht mehr verschmutzt.
    Ich konnte jetzt selber bei schlechtem Wetter (mit)fahren und kann das Ergebnis bestätigen. Ein direkter Vergleich fehlt mir natürlich.
    Da wir gleichzeitig alle 4 Schmutzfänger montieren liessen, wurde die Montagezeit kürzer und damit der Preis etwas günstiger.

    ich bin mittlerweise etwas genervt über das sehr schnell und stark verschmutzende Heck. Das kenne ich von meinem Corolla Kombi natürlich gar nicht. Deshalb werde ich heute mal bei meinem FTH nachfragen was die Schmutzfänger hinten inkl. Montage denn kosten sollen. Ich habe mir die Innenraum Gummimatten vorne und hinten bestellt und kann sie heute abholen. Daher passt das gut.

    Du findest die Schmutzfänger im Zubehörkatalog.
    In der Schweiz kosten sie inkl. Montage vorne Fr. 70.-, hinten Fr. 115.-.
    Falls Du die Schmutzfänger selber montieren willst, findest Du die Anleitung zur Montage hier im Forum. Die Schmutzfänger kosten ohne Montage vorne Fr. 32.90 und hinten Fr. 40.-.
    Da das Heck unserers Verso-S auch dauernd beschmutzt ist, bekommt er am Montag seine Schmutzfänger.

    Nach inzwischen über 6000 km sind wir bei ca. 6.6l/100km mit unserem Benzin-Automaten angekommen.
    Wir haben hier in Zürich einfach zuviele Höhenunterschiede und langsamen Stadtverkehr.
    Schade, dass unser Verso-S keinen grossen Tank hat.

    Der TCS hat auch eine grosse Anzahl an Tests von Winterreifen.
    Unser Verso-S hat 185/65 R 15 T, also in den Test 2010 schauen.


    Mein FTH bzw. Toyota Schweiz bietet das Stahlkomplettrad für 270 Fr an. Ich habe mich dann für Dunlop SP Winter Sport 3D MO mit Stahlfelgen bei Reifendirekt als Stahlkompletträder entschieden (in D 133 €uro pro Stück). Da ich für die Sommerreifen Toyota-eigene Alufelgen habe, musste ich zusätzlich 20 spezielle Schrauben bei meiner ausgewählten Montage-Station kaufen. Jetzt gibt es ein paar Zierblenden für 11 €uro und fertig ist es.

    Die Termine wandern von Ende März, auf Mai, Ende Juni und inzwischen unbestimmt.

    Seit 29.7.2011 gibt es die Bedienungs- und Installationsanleitungen zum Touch&Go auf der Tech-Seite in vielen Sprachen. Englisch scheint "final" zu sein, bei Deutsch steht "DRAFT - not all screen images are final".
    Besonders toll finde ich, dass auch die weiteren Funktionen des Board Computers (Audio, Bluetooth etc.) erklärt sind. Endlich ein erster Schritt in Richtung elektronische Bedienungsanleitung.
    Übrigens gibt es das Touch&Go für Hilux, Yaris und Verso-S. Das offizielle Druckdatum der Anleitung ist Juli 2011.


    Der Board Computer wird leider auch weiterhin nicht in der Lage sein, die Parksensoren einzeln mit der Distanz zu einem Objekt anzuzeigen. Gibt es eine Möglichkeit das Reifendruck-Warnsystem für den Verso-S nachzurüsten?

    Auto ist zu laut. Der Motor brüllt permanent bei Bergabfahrten und läßt sich auch durch Bremsung nicht beruhigen.

    Ich bin bis jetzt Verso-S mit Automat gefahren. Beim Bergauffahren sind beide laut, der Diesel evtl. sogar etwas mehr oder brummiger als der Benziner. Bergab ist mir dies bei beiden nicht aufgefallen. Mich stört mehr, dass beim Benziner oft die Motorbremse kommt, wenn ich ausrollen will.

    Bei Serpentinenfahrten ist der Lenkradeinschlag zu gering, man braucht sehr viel Platz und möglichst keinen Gegenverkehr.

    Der Einschlag ist halt wie bei einem grossen VAN, nur dreht es sich leichter.

    Die A-Säule ist m.E. sehr Sichteinschränkend.

    Erst mit dem Verso-S habe ich die A- und B-Säulen kennengelernt. Ich muss mich wirklich viel strecken und drehen, um an diesen beiden Säulen vorbei sehen zu können.

    Kraftstoffverbrauch lag bei ca.6 l/100km bei nicht zu zaghafter Fahrweise.

    6l/100km ist nicht schlecht. Bei sparsamer Fahrt komme ich inzwischen auf ca. 6.3l/100km. Aber dann darf ich keine 120kmh fahren, es darf nicht viel Stop-and-Go haben und keine grösseren oder längeren Steigungen. Ansonsten springt der Boardcomputer schnell auf 7-8l/100km hoch.

    Jetzt drängt sich die Frage auf ob sich "Toyota Touch" schon mit dem "Navigationssystem Touch & GoTM" aufrüsten lässt oder ob es einen eindeutigen Termin dazu gibt?
    Mein Händler konnte mir zur Zeit noch keine konkret Information dazu mitteilen.


    Die Termine wandern von Ende März, auf Mai, Ende Juni und inzwischen unbestimmt.


    Wichtiger wäre mir, wenn es ein Update für das "Toyota Touch" gäbe, das einerseits alle verfügbaren Information zum Toyota anzeigt (z.B. diverse Informationen welche nur über das kleine Display angezeigt werden) und alle vorhandenen Einstellungen ermöglicht (die nur kostenpflichtig in der Werkstatt umgestellt werden wie die Lichtbrenndauer).

    Daher die Frage ob und wenn ja welche Einstiegsleisten für den Verso-S sinnvoll (nutzen oder nur optik?) sind, vor allem wie sieht es aus wenn man diese selbst anbringt, Stichwort gehen die auch wieder ohne Restspuren ab?

    Wir haben zum Schutz die beiden Einstiegsleisten und die Heckleisten und wegen der Optik in Blech genommen. In der Praxis hatte ich noch nicht den Bedarf auf die Einstiegsleisten zu stehen oder etwas auf der Heckleiste abzustellen. Aber es ist sieht halt edel aus.

    Da ich auf der Landstrasse den Eindruck hatte, dass mein Verso-S (Multidrive) bei 80km/h mit Motorbremse läuft, habe ich mal den +Gang gedrückt. Schon sind die Drehzahlen etwas zurück und der Verbrauchsbalken ist eingebrochen. Was mich dann erstaunte, ist die Anzeige eines Gang "7".
    Habe ich da etwas im Handbuch überlesen? Ist das ein "echter" 7. Gang, der nochmals den Verbrauch senkt?
    Vielleicht muss ich das bei 150km/h probieren und er zeigt sogar einen 10. Gang an?

    Habe in der Bucht auch noch welche gefunden bei denen man nicht bohren muss.

    Wie soll das ohne bohren funktionieren? Sind das irgendwelche Klemmen?
    [quelle='http://www.helpster.de/schmutzfaenger-am-pkw-richtig-anbringen_38091']Die Schmutzfänger müssen auf jeden Fall nach Anleitung befestigt werden, manche Systeme werden gesteckt, andere geklebt. Die zum Verschrauben sind nicht so gut, weil man damit auch den Kotflügel innen in der Beschichtung angreift, was zu Rostbildung führen kann.
    Die Stecksysteme sind am einfachsten zu montieren, denn man hat Kunststoffclips, die am Kotflügel eingerastet werden. Beachten Sie jedoch die richtige Höhe, denn wenn die Schmutzfänger am PKW zu tief angebracht sind, kann es passieren, dass man sie sich beim rückwärts Einparken an einer Bordsteinkante selber wieder abfährt.[/quelle]

    wie sich das bei Dir anhört Jürgen, hast Du die richtige bekommen. Beim Händler ist die Abbildung ein Beispiel!
    Ich hatte die Gelegenheit einen Verso-S Vorführwagen über Pfingsten zu fahren, hat mir mein freundlicher ^^ zu Verfügung gestellt.
    Die Zeit habe ich natürlich genutzt (auch wenn es nicht unsere bestellte Ausstattung war), das ein und andere zu testen. Ich habe auch die Armlehne angehalten. Sie passt sich gut an die Mittelkonsole an.
    Zur Findung: In der Mittelkonsole ist in Blickrichtung Handbremse nach hinten gesehen eine Vertiefung für eine Flasche/Trinkbecher. Diese wird verloren gehen, da genau darüber die Säule für die Armlehne montiert wird.
    Da die neue Mittelarmlehne auch nach oben zwischen die Sitze geklappt werden kann (hoffe ich jedenfalls, da es so beschrieben ist), muß die Originalarmlehne abgebaut werden, da diese sonst für die Funktion des Hochklappens stört. Ob der Ausbau so geht, das nachher kein unschönes Loch übrigbleibt, wird z.Zt. noch geklärt. Halt Euch auf dem Laufenden!

    Darf ich aus dem "Hochklappen" schliessen, dass die Oberkante der Mittelarmlehne tiefer ist als diejenige der rechten Originalarmlehne? Könnte die Originalarmlehne auf der linken Seite befestigt werden?

    also sind Schmutzfänger wohl doch eine gute Idee. Habe die jetzt nicht mitbestellt beim Verso-S, kann ich die selbst nachträglich noch einbauen oder sollte das lieber der :) machen und was kosten Schmutzfänger samt Montage?


    In der D-Preisliste der Zubehörartikel sind die Schmutzfänger vorne für 24,00€ und die Schmutzfänger hinten für 26,00€ angegeben. In der CH-Liste sind die Schmutzfänger vorne für Fr. 32.90 (70.- inkl. Montage) und die Schmutzfänger hinten für Fr. 40.- (115.- inkl. Montage) aufgeführt.


    Die Seiten unseres Verso-S sehen nach jedem Unwetter schlimm aus. D.h. Schmutzfänger sind auf unserer Einkaufsliste.


    Kann ich diese Schmutzfänger selber montieren?
    Laut ATA dauert die Montage der hinteren ca. 0.6h und der vorderen0.3h.
    Die Anleitung hinten und vorne tönt ja nicht so aufwändig. Hat jemand schon eigene Erfahrung?

    Ursprünglich war im ersten Katalog von Auslieferung des Touch&Go im Mai die Rede, dann wurde auf Ende Juni verschoben. Im aktuellen Zubehörkatalog steht bereits Ende Juli. Ich habe jetzt wieder mein altes Navigationsgerät im Einsatz.

    Quelle1, Quelle2
    ...Für 470 Euro Aufpreis gibt es ein Start-Stopp-System, das den Benzinverbrauch in Kombination mit dem Sechsganggetriebe auf 5,5 L/100 km senken soll. Der Testverbrauch lag mit 7,0 L/100 km zwar deutlich darüber, aber immer noch 0,7 Liter unter dem Testverbrauch eines vergleichbaren Honda Jazz...

    Wenn man die Kosten für Papier,Patronen und Freizeit berechnet. Ist ein kauf billiger.
    Wollte erst auch die BDA Scannen,habe es aber aufgegeben.

    Die Bedienungsanleitung sind Toyota-intern (Werkstatt, Verkauf, Service) als PDF verfügbar, werden aber leider nicht freiwillig rausgegeben. Da soll der Toyota mit USB-Anschluss, IPOD-fähig und grossem Display ausgerüstet sein, aber die Anleitung gibt es nur als Papier.
    Da ist Toyota Frankreich einiges Kundenfreundlicher, da werden die Quickies auf matoyota.fr offen bereitgestellt.


    http://www.mediafire.com/?553kk7oe7qfxcf5

    Mein Verbrauch liegt deutlich über 6 Liter auf 100 km, in einer ländlichen Gegend. Die Angaben von T stimmen bestimmt nicht

    Was für einen Verbrauch hast Du gemessen?
    Die europäische Messnorm des Benzinverbrauchs ist anscheinend auf eine unrealistische Teststrecke ausgerichtet, die amerikanische Messnorm weisst oft ca. 1.0l höheren Verbrauch aus.
    Mit viel Stadtstauverkehr komme ich gemäss Anzeige auf ca. 8.0l (Herstellerangabe 6,2l), wenn viel Autobahn dabei ist, sinkt der Verbrauch auf ca. 7.0l (Hersteller 5,2l; ADAC 6,1l). Dabei läuft die Klimaanlage, das Abblendlicht, es sind ca. 120kg Zusatzgewicht dabei und das Gelände hat viel Steigung. Beim letzten Tanken gab es ca. 7.5l Verbrauch mit einer Tankfüllung. Die 5l erreiche ich auf einer ebenen Autobahn, wenn ich unter 120km/h bleibe, sinkt der Verbrauch sichtbar.

    Wir haben also folgendes:
    Der Tank hat 42l (Prospekt) Volumen, was eine angezeigte Reichweite von ca. 540 - 580 km gibt (diverse Erfahrungen).
    Bei 1/4 vollem Tank, ist noch 13l vorhanden mit 140km angezeigter Reichweite.
    Die Tanksäule (Reserve) kommt bei 5,8l-6,4l (evtl. 10l; Prospekt), die Erfahrung zeigt 10l-12l. Es dürften laut Anzeige noch 50km gefahren werden bis...?


    Hier das ganze graphisch aufbereitet.

    Kann mir jemand sgen wieviele Schlüssel man bei der Auslieferung bekommt?


    Bei unserem Verso-S waren genau 2 Schlüssel inbegriffen. Weitere kann ich teuer nachbestellen.
    Evtl. hast Du noch eine spezielle Fernbedienung erhalten?


    Gruss, Alex