Posts by thosdmg

    Hallo Forum Tanne


    Für's Forum sehe ich momentan noch keine Gefahr.


    Die ältesten Verso Modelle sind mittlerweile über 10 Jahre alt und einen Bedarf an Austausch und Hilfe gibt's sicher noch lange.


    Mein Händler hat mir vor zwei Jahren schon gesagt, dass der Verso aufgrund seiner Verkaufszahlen eingestellt wird, da war das Diesel Aus für Toyo in Europa noch nicht gefallen.


    Aber wenn ein Modell im Jahr nur noch ein Drittel der Stückzahlen absetzt, die ein anderes Segment - SUV - im Quartal erzielt, ist die kaufmännische Entscheidung klar.


    Das Diesel Aus war dann für mich der Grund zum Wechsel, der Corolla Kombi ist zwar schön, innen aber nicht durchdacht - so gut wie keine Ablagen - und nur als Benziner oder Hybrid - nix für mich.


    Mit meinen 4 Toyota war ich top zufrieden, wenn ich an den Dauer Ärger mit VW und Ford denke - kein Vergleich!


    Aber im Forum werdet ich euch bei DER Qualität kaum über Themen zu beklagen haben - die Versos sind langlebige Panzer :D

    Hallo allerseits


    Sicher eine individuelle Auflistung, aber wen es interessiert, der findet im Anhang die Kosten, die unser 1,6 D Facelift in gut 3 Jahren und etwas über 90.000 km verursacht hat.


    Fahrprofil gemischt, Landstraßen, alle 1-2 Monate 1.500 - 2.000 km Autobahn, eher wenig Stadtverkehr.


    Die Sommerreifen wären im Frühjahr fällig...


    Das AGR wurde per Rückruf gewechselt und Klima war nach dem Kühlmittelwechsel zwei mal undicht - Garantiearbeiten.

    Sonst keine besonderen Vorkommnisse, außer das die Bosch Aerotwin Wischer auch auf dem Facelift nicht sauber laufen, der linke kippt am linken Scheibenrand beim Zurücklaufen nicht komplett und hinterlässt einen Streifen, aber da gibt es schon Threads zu.


    Was mir bei dem Modell zum ersten Mal passiert ist, sind die außen stärker abgefahrenen Reifen, das hatte ich noch bei keinem Verso (ist mein vierter, beginnend mit Corolla Verso 2.2 D in 2007)

    Vorne und hinten nutzen sich die Gummis auf der Außenkante viel stärker ab, so dass die Flanken irgendwann fast blank sind.

    Laut Händler (und TÜV) kein Problem, solange die Lauffläche genug Profil hat.


    Aber eine Erklärung dafür hatte auch keiner.

    Ich fahre zwar hier in Oberösterreich viel kurvige Landstraßen, auch flüssig, aber bei den Vorgängern habe ich das nie gehabt...


    Ansonsten ein super Auto, robust, leise und gut zu fahren.

    Leider baut Toyota nix mehr Diesel in Europa und Hybrid kommt für mich nicht in Frage, solange die Batterien weder umweltfreundlich noch sicher sind.

    Die brennfreudigen Giftbomben will ich nicht unter'm Hintern haben, da kann Greta lange meckern ;)

    Für lange Autobahnstrecken über Mittelgebirge ist der Hybrid auch nix, das Motorgejaule brauche ich keine 6 1/2 Stunden pro Tour.


    Daher musste ich leider die Marke wechseln und bin ab nächstem Monat im Hyundai Forum zu finden.


    Ach ja, die Kosten sind Netto, ohne MWSt, da es ein Firmenwagen ist.

    Kosten pro km 0,32 € netto = 0,38 € Brutto

    Leasing ist reines Kilometerleasing mit 35.000 km / Jahr ohne irgendwelche Services, die Winterräder und die abnehmbare AHK waren aber in den Preis eingerechnet


    Alles Gute euch mit euren Versos


    Verso 1-6 D August 2016 Kosten.pdf

    Verso 1-6 D August 2016 Tanken Sommer.pdf

    Verso 1-6 D August 2016 Tanken Winter.pdf

    Hast du kürzlich eine Wartung der Klimaanlage machen lassen oder ist der Wagen schon älter?


    Ich hatte nach der Wartung eine Undichtigkeit und die Klimaanlage hat kaum noch was gebracht.

    Aus einigen Düsen kam es noch kühl, der Rest war warm.

    Bei mir hatte sich am Lager im Pedalträger ein Grat gebildet.

    Da half alles sprühen nix - nur der Wechsel des Lagers (damals noch auf Garantie)


    Vielleicht kann man das Teil zerlegen und entgraten oder von innen säubern?


    Ist auf jeden Fall an einer anatomisch grenzwertig zu erreichenden Position, so wie ich das bei den ersten Schmierversuchen des FTH gesehen habe :D

    Hallo


    Zum Eingangspost


    Das komplette Durchtreten des Gaspedals mit Druck auf den "Knopf" löst bei Automatik, soweit ich weiß, den Kickdown aus, sprich Vollgas und runterschalten


    Beim Schalter kann man mit dieser Funktion den Geschwindigkeitsbegrenzer kurzfristig "überstimmen", wenn er aktiv ist

    Wie stellt man die RDKS. auf den Luftdruck ein, bei dem sie warnen muessen? Ist das System ohne RDKS schlechter?

    Hi


    Das wissen die selber.

    Du musst nur, wenn du den Reifendruck korrekt eingestellt hast, dieses dem RDKS mitteilen.


    Wie, steht in der Bedienungsanleitung, ich glaube Zündung an und den Knopf unter'm Lenkrad so lange drücken, bis das Reifensymbol blinkt.


    Weicht der Druck um den voreingestellten Wert ab, kommt die Warnung.

    Blöderweise ohne jeden Hinweis darauf, welcher Reifen betroffen ist...


    Dann muisst du zur Tanke und gucken, wo was fehlt.

    Hi


    Eine andere Möglichkeit, als während einer Verkehrsdurchsage die Lautstärke wie gewünscht einzustellen und dann zu warten, bis der Sender die Durchsage beendet, kenne ich auch nicht.


    Funktioniert bei mir aber auch problemlos.


    Voraussetzung ist natürlich, dass sowohl beim Einstellen, als auch hinterher im Radio Menu die Verkehrsmeldungen aktiviert sind.

    Sonst ändert sich natürlich nix....

    Hi


    Anleitung vom FTH:


    um auf die Sommerräder um zu stellen oder auch auf die Winterräder das ist die Gleiche Vorgehensweise.

    Sie müssen die Zündung anmachen und dann 3 mal den unteren Knopf der sich im Fahrerfußraum befindet im Sekunden Takt nacheinander drücken.

    Dann sollte der Wechsel von Winter auf Sommerräder funktionieren. Voraussetzung ist natürlich das beide Radsätze eingespeichert sind.


    Hat bei mir funktioniert...

    Mein AGR Ventil wurde vor anderthalb Wochen gewechselt.


    Die gelbe Kontrollleuchte ging an und in der Werkstatt wurde im Fehlerspeicher ein hängendes AGR ausgelesen.


    Dies betrifft wohl eine bestimmte Charge bei den 1.6 D Motoren, ein Rückruf ist geplant, momentan sind aber noch relativ wenige Fahrzeuge betroffen.


    Nach Löschen des Fehlerspeichers konnte ich die Fahrt fortsetzen, das AGR hing in offener Stellung - vielleicht, weil ich in den zwei kältesten Monaten in Österreich nicht auf die Autobahn gekommen bin und jetzt das erste Mal wieder länger mit höheren Drehzahlen unterwegs war.


    Gefahr laut FTH bei Straubing keine, ich konnte beruhigt in die alte Heimat fahren.

    Dort Termin beim Stammhändler, der komplette Test ergab das gleiche, aber durch den Test - Steuereinheit komplett auf - und zu fahren etc. war das AGR erst mal wieder gängig.

    Bis ich zum Wechseln Zeit hatte, sind noch mal 2000 km dazu gekommen, insgesamt ca. 2500 km von Fehlermeldung bis Austausch - kein Problem.


    Laut FTH wird momentan nur gewechselt, wenn ein Fehler auftritt, da nicht so viele AGR ausfallen.


    Über kompletten Rückruf wird wohl noch beraten.


    Ich kann bei Toyo keine erhöhten Ausfälle verzeichnen, ein paar Macken hat's bei den 4 Verso seit 2007 gegeben, aber in der Summe hat mein 2004er Touran in drei Jahren öfter in der Werkstatt gestanden, vom 2000er Ford Focus rede ich jetzt mal lieber nicht - undichte Einspritzleitungen und festgehende Bremsen auf der Autobahn hab ich bei einem Neuwagen auch noch nicht gehabt...

    Der Buschfunk meines FTH spruch unlängst, dass der Avensis im Sommer eingestellt werden soll.

    Dafür wird ein größerer Auris kommen.


    Ein Corolla Kombi ist derzeit nicht in Planung.


    Wenn nächstes Jahr ein neuer Dienstwagen kommt, wird's mit Diesel eng :(


    Und der Hybrid ist für die Langstrecke ungeeignet, vor allem mit dem Motor hoch und runter gejaule...

    Macht mal Klima an, die wirkt bei Minustemperaturen meines Wissens als Zusatzheizung.


    Mein vorheriger 2.0 D hat auch ewig gebraucht, der 1.6 D ist da deutlich schneller - muss aber auch weniger Flüssigkeiten auf Temperatur bringen.


    Wenn ganz kalt: Frontscheibe auf defrost mit Klima an und Sonnenblende runter (du wirst spüren, warum ;) )

    Sobald die blaue Lampe aus ist, zurück auf Automatik.


    War bei mir immer die schnellste Methode, den Innenraum warm zu bekommen.


    Die Woche bei Minus 11 war die blaue Lampe nach 3 km aus und dann wurde es lecker warm, die Sitzheizung tut das Ihrige dazu...

    Danke für eure Antworten.


    Gefragt hatt eich, weil beim ersten FL die Bosch bei einigen Fahrzeugen (es gibt einen Fred dazu) gar nichtr gingen, weil der Anpressdruck des Wischerarms deutlich höher war als beim Vor-FL


    Dadurch blieb beim Rücklauf im Sichtfeld des Fahrers immer ein breiter Streifen ungewischt, weil der Guimmi sich durch den hohen Druck in der Mitte nicht umklappte.


    Wenn das jetzt wieder korrigiert ist, freu ich mich auf die Bosch, die beim R1 und beim Vor-FL super waren!

    Hallo


    Am ersten FL Verso gingen die Bosch Aerotwins ja gar nicht gut, weil der Anpressdruck der Wischerarme so stark erhöht worden war, dass das Wischerblatt sich im Umkehrpunkt nur teilweise umgelegt hat.


    Da jetzt bei mir bald neue Wischer fällig sind und ich nicht die originalen Toyo Gummis für 90 EUR :cursing: montieren will, die Frage, ob schon jemand Erfahrungen mit dem zweiten Facelift und Aerotwins gemacht hat.


    Lieben Dank und Gruß

    Thomas

    Hi


    Eine weitere Möglichkeit ist die Buchse, in der das Pedal im gelagert ist.


    Da gab es wohl mal eine Charge die zu diesem Knarzen neigen.

    Sprühöl bringt da leider nur ganz kurz was, bei mir ging nur der Austausch, damals auf Garantie.

    " Zündung an und die Taste für die Traktionskontrolle gedrückt halten, bis nicht nur VSC sondern auch das ESP ausgeschaltet werden - dauert ein paar Sekunden. "

    Und das kann der alte CV , muss ich morgen gleich testen .


    Erst mal Danke :)

    Gerne


    Beim alten CV habe ich das nicht probiert, sollte aber auch funktionieren.

    Bin gespannt!