Posts by brit

    Wir fahren derzeit (besser gesagt: seit ca. 2,5 Jahren) mit Tom-tom-Golive, seit es herausgekommen ist, und wir sind sehr zufrieden damit weil es wirklich sehr leicht bedienbar ist. (auch sprachgesteuert, nicht nur manuell übers touchscreen). Die Verkehrsstaus waren bis dato immer richtig, ist ja immer abhängig von der Anzahl der User, die es gerade angeschaltet haben, um Staus als solche zu erkennen.
    Wenn wir geplante Strecken (z.B. zum Geocachen) fahren, nehmen wir im Auto ausschließlich dieses Navi.


    Wenn ich alleine unterwegs bin, habe ich meist das Navi nicht mit, habe aber Tom-Tom am Smartphone, welches ich nehme, wenn ich mich im Einbahnsystem Wiens verfranst habe.
    Einmal hatten wir ein Navi von Medion, welches auch gut war, aber damals noch nicht so entwickelt war, wie die heutigen.
    Gegen die 'on-board-navi-Ausführung' hat für uns damals gesprochen, dass man es (angeblich) nur beim Toyota-Händler updaten konnte. Daher haben wir das nicht mitbestellt.
    Aber ich lese gerade unten, dass Du Dich eh schon für ein Navigon entschieden hast, von dem hört man auch nur Gutes - viel Glück damit

    Kilometerstand beim Jahresservice / Vollservice 15000km ? 10.356km


    Ölwechsel: Ja, Motoröl- und Ölfilterwechsel


    Welches Öl wurde verwendet ? 4,5l Castrol Magnatec Prof. C2


    Welche außerplanmäßigen Arbeiten wurden gemacht ? Luftfilter, Pollenfilter erneuert, Microfilter, Ölablassdichtring, Scheibenreiniger, Klammer gewechselt. Motorhaubenverriegelung kontrolliert und neu eingestellt (war verbogen, da von mir unsachgemäß ala Renault geöffnet  :S ).
    Probefahrt und Endabnahme.


    Konnten aufgetretene Probleme richtig gelöst werden ? Ja


    Wieviel hat euch der Check/Inspektion gekostet ? 265,85




    Toyota Toyfl, Hennersdorf, Niederösterreich



    MFG, Brit

    Wir sind noch immer am Überlegen, wie wir die Fahrräder am besten / leichtesten im / am Auto transportieren könnten.
    Die Optik leidet auf alle Fälle, wenn man die AHK montieren lässt, egal, ob fix oder abnehmbar.
    Unser Toyotahändler hat uns Beispiele gezeigt, wo mir persönlich so das Gruseln gekommen ist, dass ich mich bis heute nicht dazu entschließen konnte.
    Leicht gemacht hat das auch noch der damalige Kostenvoranschlag (zum Zeitpunkt des Autokaufes) von ca. 1000 Euro.
    Was uns mit den Fahrrädern noch immer nicht weiter gebracht hat :D :D :D .
    Was im heurigen Jahr nicht so schlimm war, denn sie wurden uns bereits zum zweiten Mal aus dem Keller geklaut. Sprich: es wäre wahrscheinlich eh nix geworden mit den tollen Radausflügen :cursing: .
    Kann jemand von seinem Heck ein Foto mit AHK zeigen?

    Jetzt hab ich die Sitzauflagen schon seit Freitag und bin 1500km gefahren (war übers Wochenende in Tirol 8) ).
    Ich werde für den Beifahrersitz auch diese Auflage bestellen, bin wirklich angenehm überrascht. Ob ich weniger müde war vom Autofahren, kann ich allerdings nicht wirklich sagen, bin am Freitag um 4:30 aufgestanden, war 8 Stunden arbeiten, bin dann losgedüst und hatte im gesamten deutschen Autobahnbereich stoppandgo-Verkehr, grauenhaft, da kämpften meine Lider ganz schön mit dem Runterklappmechanismus, da hat die Auflage dann auch nichts geändert. 8o 
    Aber es war angenehm zum Sitzen. Für diesen Preis absolut nettes Ding. 8,90, nach 2 Tagen geliefert.

    Hmmm. Nimm mir bloß nicht die Vorfreude :-)))!


    Normalerweise gehöre ich nicht zur Kategorie 'Schwitzer', daher könnte ich mir das Gegenteil vorstellen. Laut Verkäufer ist das Teil schon unterwegs und daher kann ich bald berichten! :-), liebe Grüße, Brit

    Jetzt hast Du mich so 'g'lustig' gemacht, dass ich mir diese Noppenauflage spontan auch bestellt habe, bin schon superneugierig, da ich mit dem Sitz selber nicht so wirklich ganz zufrieden bin. Vielleicht machts eine günstige Sitzauflage wie diese angenehmer! Und danke für den Tipp im voraus :) !

    Hallo!


    Ich kann mich auch noch zu genau an die lange Wartezeit erinnern, obwohl wir letztes Jahr noch explicit bei der Bestellung dazugesagt haben, es würde nicht eilen (war ein Kopffehler :-) ), aber die Übernahme war dann supertoll und ich steige jetzt noch jedesmal sehr gerne in meinen Verso ein!


    Viel Spaß hier bei der Vorinformation, mir hats sehr viel geholfen, hier so viel über mein neues Auto zu lesen, der Autohändler war ganz verwundert, dass ich schon einiges weiß, obwohl er mir eigentlich die 'Goodies' mitteilen wollte... :-)

    Klasse, ich werde es mir ausdrucken.


    Eine Offenbarung ist ja aber wohl die Farbgebung. Airbag hellblau, Karosserieverstärkung türkis???
    Nach einem Unfall müssen diese Unterschiede doch wirklich schon auf den ersten Blick unverwechselbar und ein-eindeutig aus der Karte hervorgehen.

    Jetzt hab ich mir heute das Blatt noch mal rausgezogen (ich hab es laminiert und laienhaft mit Uhu-Patafix angepappt, bis jetzt hält es), auch wenn die Farben ähnlich sind, ist es der Unterschied aber doch gut zu erkennen.
    Und ich hab diese Woche noch mal Rücksprache gehalten mit dem :D und einer Feuerwehrkollegin aus einem ganz anderen Ort, die schauen auch ohne Aufkleber, ob so eine Rettungskarte vorhanden ist.
    Eigentlich komisch, dass das nicht automatisch mitgeliefert wird, wenn es doch so wichtig sein sollte?

    Jetzt musste ich dieses Thema (1 Jahr danach :D ) wieder mal rauskramen.


    Was erwartet mich preislich, wenn ich zum Händler marschiere und neue Sitzbezüge kaufen will?
    Hab das Autoinnere von den Winterresten :S befreit und gesehen, dass die jetzigen Bezüge auch 'nur' am Gummischlauferl hängen. Erfahrungsgemäß hält so was bei uns jetzt nicht so lange, wie ich das gerne hätte!
    Ich hab mich gar nicht 'getraut', drunter zu gucken. Hat schon jemand von den Versofahrern gemacht? :D Würd mich ja brennend interessieren, ob...


    Die oben angeführte Seite hat mich jetzt nicht so überzeugt. Es gefällt mir irgendwie außer den echten Lammfellsitzen gar nichts :thumbsup: , und wer jetzt Spekulationen zu meinem biologischen Alter anstellt, ist selber schuld 8| .


    Ernsthaft jetzt - hat schon jemand andere Sitzbezüge draufgegeben, passen nonames?


    LG, Brit

    Ich habe es im Auto liegen ( an der Sonnenblende beim Fahrersitz).
    Hab es damals direkt vom Toyota-Händler bekommen (der ist aber auch bei der Feuerwehr :-D).


    Beim Renault Scenic hatte ich das auch schon, aber damals zum ersten Mal gehört, dass es sowas gibt.

    Das ist auch der Grund, warum ich trotz einer Suche von über 6 Monaten noch nicht das Produkt gefunden habe, das für uns und unsere 3 Fahrräder passt.
    Eigentlich dachte ich, dass es ein Klacks sei, für den Verso einen Fahrradanhänger zu finden.


    Bis jetzt eigentlich der einzige Punkt, der mich an diesem Auto 'enttäuscht', ich hab mich vorher viel zu wenig mit diesem Thema auseinandergesetzt gehabt. Leider!


    Aber ich warte geduldig auf einen stabilen Alu-Träger, der sicher noch für mich gebaut werden wird *hoff* :thumbsup: !

    Bei uns in der näheren Wohnumgebung fahren sehr viele Verso S herum. Ich finde sie in allen Farben, und in allen Farben wirklich schön!
    Aber obwohl ich extrem darauf achte, finde ich, dass weniger Verso ohne S herumfahren :-D.
    Bin in Wien zuhause.

    Hi, Steve,


    ich wußte gar nicht, dass es eine Verso-LKW-Version gibt.
    Bist Du zufrieden damit?


    Da wir die Rückbank immer voller Gäste (Hunde + Besitzer :D ) haben, sind die Rücksitze immer ganz nach hinten geschoben, und der Kofferraum auch dementsprechend 'kleiner'.
    Jetzt hab ich inzwischen gegoogelt und die Bilder so betrachtet - es gibt auch hier eine LKW-Version extra für Österreich, dass es das überhaupt gibt, wundert mich ja wirklich.

    Ich weiß zwar nicht, ob Du was Spezielles brauchst, aber ich kann Toyota Toyfl in Hennersdorf (Zwischen Vösendorf und Leopoldsdorf) empfehlen. Hatte dort einige Autos zum Pickel und nie Probleme damit gehabt.
    Ist ein kleiner Familienbetrieb.
    MFG, Brit

    Hallo,
    auf die Antworten hier bin ich wirklich gespannt.
    Ich steck da nämlich alles ein, was aufgeladen werden muss, und hatte bis dato kein Problem damit!


    (das würde ja jeden Stecker, der für den Zigarettenanzünder angeboten wird, ad absurdum führen, oder?)

    Ich bin weiblich, fast ein halbes Jahrhundert alt, leider :D , fahre seit meinem 18.Lebensjahr zig km, und ich habe mir angewöhnt, lieber über die Bedienung von Beatmungsmaschinen nachzudenken, als über die Service-Intervalle an meinen Autos.
    Interessanterweise hab ich noch nie vorher über einen Ölwechsel beim Neuauto gehört, und sicherlich auch noch nie zuvor durchgeführt, aber immerhin sonstige Servicezeiten eingehalten, weil es mir im Endeffekt beim Verkauf immer noch ein paar Euros extra gebracht hat.


    Bei Toyota, als wir den KV unterschrieben haben, sagte uns der Verkäufer, daß das erste Service bei 10000km oder 2 Jahren fällig sei. Soweit so gut, wie gehört, auch schon wieder vergessen, sagte der Seniorchef bei der Abholung zu uns, wir sollten bei 1000km einen Ölwechsel durchführen lassen, da das erstens fürs genaue Einstellen der Laufleistung bzw. für die Gewährleistung der Garantie nötig sei (oder wie das im Fachjargon auch immer heißt).
    Da wir 'nur' den Ölpreis zahlten, war es für uns ok und wir haben es auch nicht wirklich hinterfragt. Jetzt, so beim Lesen im Forum, komme ich mir wohl etwas geneppt vor, allerdings - muss ich als Laie wirklich alles Kleingedruckte lesen und kann ich mich wirklich nicht mehr verlassen, was der Chef eines Autohauses mir vorschlägt?
    Das ist ja noch eine 'Kleinigkeit', aber was redet er mir als nächstes ein???
    Das mag vielleicht ziemlich naiv klingen, ist es auch, aber bis jetzt hatte ich immer vollstes Vertrauen in die Aussagen der Werkstätten, wo ich mit meinen Autos war, und ich glaube zu wissen, dass ich nie übers Ohr gehauen wurde, bzw. es so geschickt gemacht war, dass ich es nicht bemerkt habe???


    Was sind, so nebenbei bemerkt, ZKD-Schrauben? ;(

    Interessanterweise hat mir mein Händler aber gerade dieses Service empfohlen, außerdem hat er alles noch mal durchgecheckt und auch wegen des Verbrauchs etwas umgestellt - damit ist dieser auch wieder ein Stückchen weit runtergegangen, ich bin nämlich ziemlich verwundert, wie niedrig teilweise der Verbrauch beim Verso hier im Forum ist, bei mir lag er noch nie unter 9l, obwohl ich fast ausschließlich im eco-Bereich unterwegs bin, kaum in der Stadt fahre (fahre nur die Laxenburger- oder Triesterstraße ca. 1km, dann bin ich an der Stadtgrenze, und das kaum, wenn wirklich Verkehrsaufkommen ist. Aber vielleicht bin ich auch nur zu wenig gefahren bis dato (jetzt ungefähr 1600km).
    Ich möchte auch gar nicht meckern, das Auto wiegt um fast 500kg mehr als der Renault, bietet tausendmal mehr Komfort, und es wird mir jetzt wirklich klar, dass bei uns das Auto mittlerweile zum absoluten Luxusgegenstand mutiert ist, weil wir seit kurzen nun alle in der Familie eine sehr gute öffentliche Anbindung in die Arbeit/Schule haben, dass das Auto in der Garage vor sich hinglänzen kann :D .

    nik : ja, Ölwechsel wurde beim1000km-Erstservice durchgeführt. Habs nicht in Frage gestellt, allerdings hat es mich beinah auf den Allerwertesten gehauen, als ich den Ölpreis gesehen habe. :cursing:


    Versojaner : na, bumm. Da würde ich mir allerdings auch meinen Teil (zu Michelin!!!) denken...

    Guten Morgen, Nik,
    ich nehme an, dass wir die gleichen Reifen bekommen haben:


    205/60R16*V TL Turanza ER 300 92V 10271167 Bridgestone


    MFG, Brit