Beiträge von reidrus

    Hallo, ich habe langsam den Verdacht, da beim Verso Benziner 1.8 BJ 2016 grundsätzlich ein Problem mit der Kupplung besteht (fehlerhafte Charge verbaut?). Andere haben das Problem auch gemeldet. Bei mir rutscht die Kupplung ebenfalls bei Vollgas ca. bei 2500-3000 rpm im 4.oder im 5.Gang, aber aktuell nur kurzzeitig. Ansonsten keine Probleme bei Anfahren, "Kupplungstest" etc. Ich konnte den Fehler am Anfang nicht richtig zuordnen und etwas anderes vermutet. Ich denke, dass es nicht direkt mit dem Verschleiß der Kupplung etwas zu tun hat, sondern mit einer Fehlfunktion des Nehmerzylinders, wie schon Seppi1604 erklärt hat. Wahrscheinlich wird ein kompletter Kupplungswechsel günstiger als die Fehlerdiagnose und der Austausch von einzelnen Teilen. Es sollte aber durch Garantie abgedeckt sein.


    Knopf unter dem Gaspedal

    Hallo Fiedel,


    danke für deine Informationen. Leider habe ich erst heute die Antwort gesehen. Ich bin jetzt auch überzeugt, dass eindeutig die Kupplung rutscht. Das merkt man nur bei der Beschleunigung mit Vollgas im 4. oder 5. Gang bei ca. 3000 rpm. Ich war schon zweimal im Autohaus Toyota Tübingen, aber wie verhext, konnte bei der Probefahrt der Fehler nicht reproduziert werden. Der KFZ-Meister denkt, dass ich wahrscheinlich bescheuert bin. Und hat gemeint, dass es ein erstes Toyota-Auto mit dem Kupplung-Problem bei der Laufleistung wäre. Ha-ha-ha. Bei meinem Bekannten (Auris Touring Sports) war die neue Kupplung auch bereits nach knapp 30 000 km fällig. Ich warte noch ein paar Woche, bis das Problem sich verschlimmert und werde noch versuchen. Garantie habe ich noch bis Juni.

    Kannst du mir vielleicht das Toyota-Autohaus nennen, wo die Reparatur durchgeführt war. Vielleicht kann der Kollege aus Tübingen dort anrufen und sich aufklären lassen.


    Viele Grüße,

    Reidrus

    Hallo zusammen,


    mir ist ein komisches Verhalten bei meinem Verso aufgefallen. Ich meine, ich habe frühe es nicht beobachtet oder nicht wahrgenommen. Bei starker Beschleunigung (Vollgas) zwischen im 3. oder 4. Gang und 2500-3000 rpm dreht der Motor (Drehzahl) kurz hoch (macht einen kurzen Sprung), nach ein paar Sekunden geht Drehzahl wieder gleichmäßig hoch.

    Ich kann im Moment das Verhalten nicht richtig zuordnen - entweder rutscht die Kupplung bei höheren Drehzahlen (das war meine erste Vermutung) oder bei komplett durchgetretenem Gaspedal wird den Knopf /Schalter unter dem Gaspedal betätigt und so was wie Kickdown-Funktion bei der Automatik-Getriebe aktiviert. Ich war kurz bei einem Toyota-Autohaus und nach einer Probefahrt hat der Meister kein Problem mit der Kupplung feststellen konnte. Das Auto ist 2,5 Jahre alt und bei knapp 48 000 km Laufleistung wäre das Problem mit der Kupplung eher selten ( aber nicht ausgeschlossen).

    Kennt jemand die Funktionen des Knopfes/Schalters und so ein Verhalten beim Verso (Schaltgetriebe) beobachtet? Kann Betätigung des Knopfes tatsächlich kurz für mehr Motorleistung sorgen?


    Viele Grüße,

    Reidrus

    Hallo,


    ich verwende jeder Sommer seit 4 Jahren den Dachträger von Atera, zuerst bei Corola Verso R1, danach eingestellt (angepasst) für Verso AR2. Bisher gab's keine Probleme. Die Anleitungen sind angehängt. Wie Corollali schon oben geschrieben hat, muss man die Schrauben mit Gefühl festziehen (3 Nm), ansonsten kann man tatsächlich ein paar Dellen ins Dach bekommen.


    Viele Grüße,

    Mir ist auch generell aufgefallen, dass die Heizung bei Verso nicht besonders leistungsfähig ist (1.8 Benziner).

    Es gibt eigentlich noch den Umluftmodus (Umwälzmodus) für die Lüftung, mit dem sollte eigentlich im Innenraum schneller die gewünschte Temperatur zu erreichen sein.

    Hat jemand schon die Taste ausprobiert (manuell länger aktiv lassen)? Ich friere eigentlich nicht, aber morgen werde ich es zum Vergleich mal ausprobieren. Der Modus muss sich ebenfalls automatisch aktivieren, wenn man den Scheibendefrostmodus bei > 5°C aktiviert (siehe Screenshots). Bei der aktuell trockenen Luft sollen sich auch die Scheiben nicht so schnell in dem Modus beschlagen.


    Viele Grüße

    Umluft.JPG


    Umluft_Frontscheibe.JPG

    Hallo zusammen,


    bei Verso wie auch bei vielen anderen Autos geht das Autoradio/Navi beim Motorstart kurzzeitig aus bzw. startet sich neu. Hat jemand sich schon mit dem Thema beschäftigt?

    Wie kann man das vermeiden (Kondensator einbauen, andere Verkabelung etc.)?


    Viele Grüße,

    reidrus