Birnen Auswechseln & Alternativen

  • Ich wollte meine Standart Halogen Birnen gegen Xenonlook Birnen Austauschen.Da habe ich völig Versagt.
    Erst habe ich laut BDA die Abdeckung entfernt ,und dann war es auch schon,komme nicht richtig an die Fassung dran mit meinen( Wurstfingern :lol: )Alles zu eng Verbaut,um da selber etwas zu machen.Ich spreche hier nur von Birnenwechsel ! Beim Auris war es einfacher,habe keine Lust wegen soetwas in die Werkstatt zu fahren.
    Oder stelle ich mich einfach nur zu blöd an ?

  • Ich würde es doch in Erwägung ziehen, mal die Monteursfingerchen dran zu lassen.(?)
    Habe es selbst schon seit Jahren aufgegeben, mir die Finger an verbauten Autobirnchen zu brechen.

    Signatur ... da muß ich mir noch was Sinnvolles einfallen lassen ... :rolleyes:

  • Ja ,dann werde ich wohl in die Werkstatt fahren müssen.Bei meinem Glück mache ich noch den Scheinwerfer kaputt.

  • Die Lampen von den SW die gehen noch,versuch mal,die Blinkerlampen vorne zu wechseln!!!Das mache ich die Tage,da kommen dann die silber bedampften rein,die nur im eingeschalteten Zustand orange sind(Silver Vision)
    So wie ich das sehe,wird das ne üble Fummelei,wer das so konstruiert hat,gehört erschlagen!

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • "ST191GTI" schrieb:

    .... So wie ich das sehe,wird das ne üble Fummelei.....


    Versuch mal das bei einem Golf 4 zu wechseln..... Für eine sch... Birne baut man 1/2 Auto auseinander. Die Werkstäte berechnen schon mal dafür 50€ als Arbeitslohn. Der Normalsterbliche kann das selber nicht machen.

    Wer glaubt, mich zu verstehen, ist mir einen großen Schritt voraus.

  • Dami verdienen die Werkstättenn am meisten Geld,weil Mann gezwungen wird,wegen so einer popligen Birne dort hinzufahren.Was man früher in Minuten erledigt hatte wird jetzt im halben Stundentakt abgerechnet.


    Ehrlich:Eine Sauerei

  • Ich glaube,es gibt bei jeder Marke so ne "Fummelbuden"Ich mache neben Toyota auch Lexus und,wie passend,Renault.Dort kannst Du beim Modus für den Tausch der SW-Glühlampen die Stosstange abbauen!Keine Chance,das selber zu machen.Geschätzter Arbeitsaufwand....1 Stunde....Man fragt sich nur,was macht der Besitzer,wenn ihm sowas mal auf der Autobahn passiert

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Die Werkstätten kann man schon mit Tankstellen Vergleichen, die werden auch vom Benzin nicht mehr reich,sondern nur noch mit ihren Supermarkt Artikeln.

  • So,habe die neuen Blinkerlampen drin,vorn war zwar etwas fummelig,aber so schlimm wie gedacht war es nicht!!!

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Hallo Versojaner,ich versuche mal zu beschreiben,auf was man beim Lampenwechsel achten soll..... Die vorderen Blinkerlampen im Scheinwerfer sind etwas fummelig zu erreichen,speziell die auf der Beifahrerseite geht nicht ganz so toll,da der Einfüllstutzen der Waschanlage und die Klimaleitung im Weg sind.Die Fassung der Lampe muss man "ertasten"da man sie nicht sehen kann.Wer möchte,kann den Einfüllstutzen des Waschwasserbehälters nach oben raus ziehen,habe ich aber nicht gemacht,das geht auch so und man läuft nicht Gefahr,das beim demontieren etwas zerbricht,wenn man nicht die nötige Sorgfalt walten lässt.Wenn man den Lampensockel ertastet hat,wird der nur mit einem Bajonettverschluss um ca.45 Grad gedreht.Die Blinkerlampe ist eine mit Metallsockel Typ PY21W,sie hat 2 versetzte Nasen,die nur einmal in die Fassung passen.Entweder Phillips Silver Vision

    http://www.lighting.philips.com/de_de/c ... ng&lang=de

    oder Osram Diadem

    http://www.osram.de/osram_de/Consumer/A ... index.html

    sind beide gut,ist nur Geschmackssache.Auf der Fahrerseite muss die Batteriepolabdeckung abgebaut werden,dann die obere Motorraumabdeckung,dazu muss aber nur ein Clip gelöst werden.Das Innenteil des Clips mit einem kleinen Schraubendreher hochdrücken.Als letztes einen Clip vom Motorluftfilteransaugschlauchstutzen lösen und den Stutzen nach ober raus ziehen,der muss weg,ist im Wege.Lampenfassung wie auf der anderen Seite 45 Grad drehen,fertig.Einbau erfolgt in umgedrehter Reihenfolge.Ich würde es bei kaltem Motor machen,ich habe es bei sehr warmen Motor gemacht,weil ich es nicht abwarten könnte.War nicht zu empfehlen! Ich hoffe,ihr könnt mit der Anleitung was anfangen,sonst muss ich evtl.Bilder machen. Gruss Lars

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Vielen Dank für deine Beschreibung, ein dickes Lob an dich!
    Schon beim Lesen kann man sich die einzelnen Arbeitsschritte sehr gut vorstellen. Ich denke nicht, dass du jetzt noch Bilder machen "musst".
    Dein Einverständnis vorausgesetzt forme ich aus deinem Posting eine Do-It-Yourself-Anleitung für unseren "Anleitungen von User für User"-Thread?!

  • Hallo Versojaner,
    Du kannst das gerne posten,klar!!!Wenn es den anderen hilft,gern!!!
    Gruss Lars

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Hallo, ich habe mir die Osram Night Breaker Plus (90% mehr Licht) H 11 bei Ebay gekauft, weil ich damit schon gute Erfahrungen mit meinem Renault Laguna gemacht habe. Beim Renault musste ich in die Werkstatt, aber beim Verso kommt man doch relativ gut ran. Am besten gleich die ganze Kunststoffabdeckung vorn abnehmen, dann klappt es besser- und vielleicht noch eine Leuchte zum besseren Sehen. Nur Mut!!!!!!!!!

  • Der Mut dazu fehlt mir nicht, eher meine etwas größeren Hände hindern mich daran :D


    Mit den Osram habe ich persönlich schlechte Erfahrung gemacht,die mögen als Nebellampen sehr gut sein,aber bei normalen Abblendlicht haben sie eine kurze Lebenserwartung.

  • Hatte die Osram auch in meinem Passat drinnen, super Lichtausbeute aber die haben nur max. nen halbes Jahr gehalten.


    Habe mir die Preise im Netz für die Xenon Lämpchen angeschaut, wäre fast umgekippt... die günstigste habe ich für 70€Stück gefunden und dort stand, der Hersteller empfiehlt diese alle zwei Jahre zu wechseln :-( fällt aber aus

  • Schnell mal aus der Versenkung geholt. Bei meinem Glück mit dem Wagen ist mir soeben noch die H11-Birne vorne links "abgeraucht".
    Welche Birnen empfehlt ihr für den Wechsel (ich tausche immer zwei gegen zwei)?

  • Viel Auswahl ist da nicht,meine ich...Ich musste mir eine im Urlaub kaufen,die hatte sich auch verabschiedet!Da ich natürlich keine mit hatte musste ich mir für knapp 28 € eine kaufen!!!Und das mir!!!!!!!!!! :motz:

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Yo, ärgerlich. Ich habe heute keine Lust mehr, mir eine Birne zu besorgen. Ich mache das morgen über den Fachhandel in unserer Nähe. Ich berichte dann weiter....

  • Du könntest die Nightbreaker plus von Osram nehmen http://www.osram.de/osram_de/C…T_BREAKER_PLUS/index.html , diese gibt es auch in H11. Vor 3 Jahren waren Sie nur für Nebler geeignet, mittlerweile sollen Sie sehr gut sein.


    Viel Auswahl an H11 Lampen die Legal sind gibt es nicht. Von Narva sollen auch gut sein.Ist glaube ich eine Tochter von Philipps http://www.narva-light.com/de_DE


    Edit: Thread Titel geändert

  • Heute gekauft:
    2 x Osram H11 - 64211 - Standard Line 12V für insgesamt 26,73 Euro. Heute Abend erfolgt der Einbau. Schaun mer mal....