Schon wieder Sorgen...

  • Hallo,


    mein Corolla scheint gemerkt zu haben das ich einen Verso S bestellt habe. Ich wollte heute mit meiner Frau zu Globetrotter fahren, startete den Corolla und es stank sofort nach Benzin. Ca. 100 m gefahren und Motorhaube geöffnet, Teile des Motorraums mit Benzin vollgespritzt, Dämmung angeknabbert. Ursache war Marderbesuch, der hat es sogar geschafft die Hochdruckbenzinleitung durchzuknabbern. Meine freundlichen Toyota Mädels und Jungs haben mir sofort geholfen, das Auto in die 5 km entfernte Werkstatt geschleppt und uns einen Toyota Verso als Ersatz gegeben. (hat 80000 km Laufleistung - über Eindrücke schreibe ich im Laufe der Woche!)


    Die Frage für mich ist, 170.000 km keine Sorgen und jetzt? Haben Autos eine Seele? (Quatsch!)


    Frank

    Files

    • Foto.JPG

      (281.57 kB, downloaded 129 times, last: )
  • Du hast deinen zutiefst Verletzt mit der Bestellung :D Jetzt bekommst du die Quittung.


    Bezüglich Verso: Wie sieht denn das Innenleben des Verso so aus..? Sehr abgenutzt ?

  • Innenraum sieht gut aus, kaum was zerkratzt, aber knarzt überall sobald die Strasse etwas schlechter wird
    aber wie gesagt später mehr, der beschädigte Schlauch ist erst in ca. 2 Tagen zu beschaffen, ausschlachten aus Autos auf dem Hof war auch nicht möglich, hinter vorgehaltener Hand gesteht man sich schon ein das die Ersatzteilversorgung derzeit etwas länger dauert....


    Frank

  • Eine längere Ersatzteilversorgung kann ich nicht bestätigen,2 Tage sind ganz normal wenn nicht per Express bestellt wird.Einen Gebrauchtwagen zerpflücken würde ich auch ungern,da ich dann den Monteur ein zweites mal ans Auto schicken muss zum Wiedereinbau und die Zeit keiner zahlt.Ausserdem will der Kunde selten den "vollen" Preis für ein "altes" Teil zahlen.Ich würde evtl.die Versicherung einschalten,viele Teilkaskos zahlen Marderschäden,da auch lt Bilb die Dämmmatte zerfressen ist,und die ist auch nicht billig.

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Wie oben geschrieben habe ich einen Verso 2,2 dcat als Ersatzwagen bekommen, da der durchgebissene Benzinschlauch meines Corollas nicht so schnell zu ersetzen war. Am Morgen nach der ersten Übernachtung des Verso vor unserer Haustür bemerkte ich einen großen feuchten Fleck am linken Vorderrad. Kühlmittel! Verso in die Werkstatt, inzwischen war mein Corolla wieder geheilt. Corolla abends abgestellt, Motorraum mit "K&K Marderabwehr Spray" eingesprüht. Eine halbe Stunde später war schon wieder lieber Besuch da. Das Spray hat ihn gar nicht gestört. Ich habe den Corolla jetzt 200m weiter in eine andere Strasse gestellt. Inzwischen ist es im Innenraum meines Corolla recht zugig und laut geworden. Ich lasse Montag in der Werkstatt checken was der Marder noch alles aufgefressen hat. Ich berichte natürlich weiter. Hat einer von Euch nicht noch einen richtig guten Marderabwehrtrick, außer das was man so spontan beim googeln findet.


    Schönes WE,


    ein doch etwas genervter Frank

  • ich habe auch schon mit Spray versucht, hab nur Motorraum versaut, manche sagen ein Kloduftstein (unter die Haube aufhängen) hilft, oder Hunde,-Menschenhare in den Motorraum tun.
    Man siht manchmal Maschendrahtnetz unter dem Auto bei den anderen Leuten liegen, ob das hilft ? damit hab ich keine erfarungen.


    PS: bei mir hat der Spray und Klostein nix gebracht ( vieleicht war der falscher Duft :D )

  • Marder Abwehrspray und so Zeug ist nur für den Geldbeutel vom Hersteller gut. ;)


    Extrem wichtig nach einem Marderschaden ist, dass der Motorraum ordentlich gereinigt wird, um die Duftmarken weg zu bekommen. sehr wirksam gegen Marder, ist ein Gitter unterm Motorraum (z.B. Hasenstallgitter o.ä.), das funktioniert genau so, wie die Weideroste an Kuhweiden in den Bergern. Ist leider nur nicht ganz praktisch in der Anwendung und eigentlich wirklich gut nur an einem festen Stellplatz anzuwenden.


    Eine weitere Methode ist ein Säckchen mit Hundehaar im Motorraum anzubringen, das funzt auch recht gut, allerdings muss da regelmäßig das Haar getauscht werden, weil der Duft verfliegt.


    Eigentlich sollte es auch schon reichen, die Motorhaube immer schön auf zu machen, nur ist das auch extrem unpraktikabel...


    Hoffe geholfen zu haben. :)

    [URL=http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/148259.html]

  • R2D2 hat recht, nur eine gründliche Reinigung des Motorraums verhindert vielleicht eine Wiederkehr der Knabbertiere.Normalerweise sind Opels bevorzugt :D . Hatte bis jetzt in den ganzen Jahren nur 1x das Vergnügen.

  • Hallo,


    auch ich hatte irgendwann mehrfach Marderbesuch, der regelmäßig die Zündkabel zerstört hat. Geholfen hat eine gründliche Motorraumwäsche und der Einbau eines Abwehrgerätes. Ich glaube die Zerstörungswut der Marder tritt nur auf wenn sich im Moterraum den geruch eines anderen Marders wahrnehmen (Revierverteidigung).


    Gruß 2.0D4D

  • Ich glaube die Zerstörungswut der Marder tritt nur auf wenn sich im Moterraum den geruch eines anderen Marders wahrnehmen (Revierverteidigung).


    Gruß 2.0D4D

    Jap. So isses. Da waren schonmal 2 da....


    Drahtgitter ist immer noch die praktikabelste Lösung, oder mal das Drahtgitter unter dem Auto unter Spannung setzen :D wäre mal meine Idee, wenn wir so ein Problem hätten.

  • Also,jetzt ohne schmarrn.Was wirklich hilft ist auf den Motor Pissen.Hab ich vor 17 Jahren bei meinem 635 CSI gemacht,hatte nie mehr nen Marderbiss.Klingt doof,aber hilft!!!

  • Hallo,


    erst mal Schönen Dank an alle für die fürsorgliche Hilfe. Der Termin heute hat ergeben das noch einige Gummis, durch die Spritzschutzwand in den Fahrgastraum, beschädigt waren. Jetzt herrscht wieder Ruhe im Auto, Marderspuren habe ich auch seit zwei Tagen auf dem Autodach nicht mehr gesehen. Die Rechnung reiche ich an meine Versicherung weiter (sind insgesamt 120 €) Ich hoffe die Teilkasko bezahlt das.


    Jetzt wo der Motorraum wieder dicht ist werde ich dann mal die Motorwäsche in Angriff nehmen. Kostet hier in der Nähe 37 €. Ist das zu teuer und soll ich nach was preiswerterem Ausschau halten? Ansonsten bin ich bei der Beschaffung von Hundehaaren. Den Tip von Fritzzz hebe ich mir noch auf.


    Frank

  • Hallo,


    kleine Aktualisierung, Rechnung wie folgt:


    Kraftstoffleitung ersetzt (Material) : 24,40 €
    Arbeit: 60,85 €
    Lenkspindel ein- und ausgebaut, Manschette montiert: 79,30 €


    Frank


    p.s. habe jetzt hundehaare montiert, die sache mit dem urin hebe ich mir noch auf

  • Viel Glück Frankoko........Auf das dein Auto heile bleibt ;-)