Ärgerlich und Unverschämt

  • Mal wieder habe ich Pech mit meinem Verso gehabt .Diesmal konnte mein Schätzchen aber nichts dafür . Meine Frau fuhr zur Arbeit und stellte sich wie immer auf einen Parkplatz gegenüber ihrer Arbeitsstelle . Nach vollendeter Arbeit holte sie den Wagen . Mit Entsetzen musste Sie feststellen das der Beifahrerspiegel komplett abgebrochen war .Außerdem waren noch einige tiefe Kratzer an der Tür . Es handelte sich mal wieder um Fahrerflucht ( so ein Drecks.....). So eine Unverschämtheit , so sitzen wir mal wieder auf unsere Kosten . Bin mal gespannt , wie teuer so ein Spiegel ist . Werde weiter berichten !!

  • Das ist wirklich Ärgerlich und ein teure Angelegenheit.Hast du eine Anzeige gemacht gegen Unbekannt ?
    Elektrischer Spiegel und Kratzer entfernen,da kommen ein paar Hundert Euro`s zusammen.

  • Eine absolute Frechheit, aber heute leider die Regel. Gibt es irgenwelche Hinweise auf den Schädiger? Wenn es auch nur den geringsten Hinweis gibt, mach eine Anzeige! Hier ist eine Straftat geschehen (§ 142 StGB) und kein Kavaliersdelikt

  • :oops: Wenn ich sowas lese kriege ich einen richtig dicken Hals. :evil: 
    Hoffentlich stellt sich heraus, wer der Täter ist! .denken

    Signatur ... da muß ich mir noch was Sinnvolles einfallen lassen ... :rolleyes:

  • Sie hat in ihrem Versicherungsunternehmen eine E - Mail rumgeschickt , ob irgendeiner die Tat gesehen hat . Ich könnte den Flüchtigen würgen !!!

  • Ich muß auch zugeben, dass ich jedesmal nach dem Einkaufen auf beiden Seiten die Türen begucke, ob da irgendein Trottel langgeschrappt ist.
    Überwachung hin oder her, aber manchmal sind ein paar mehr Überwachungskameras doch auch ganz vorteilhaft. Ich wünschte mir mehr auf den Kaufhausparkplätzen anstelle derer auf jeder Ampel an den Einfallstraßen.
    Ich kann deinen Ärger nachvollziehen.

    Verso AR2 EZ 03/2010 komplett: 1,8 Benziner mit stufenlosem CVT-Getriebe, Ausstattung Executive mit HDD-Navi, Sonnendach, Abstandswarner vorne und hinten, in kristallblau mica metallic. 30mm Tieferlegung mit H&R-Federn.
    Durchschnittsverbrauch laut Spritmonitor seit Kauf

  • Heute morgen bin ich mit meinem Verso zum Autohaus Winning gefahren . Da die lackierte Fläche beim Spiegel ein Einzelteil ist , muss man nicht den kompletten Beifahrerspiegel bestellen . Der Spiegel kostet dann 180 € plus Montage . Das Glas im Spiegel übernimmt meine Teilkasko . Ich habe einen Termin für den 15.06 2010 bekommen . Dan wird auch der komplette Amaturenträger gelöst , um die Rappelgeräusche zu finden . Nächste Woche den ausführlichen Bericht dazu !!

  • Das ist ja trotzdem Ärgerlich, das du noch Zahlen musst.
    Was ist mit den Kratzern ? lässt du die auch machen ?

  • Die Kratzer kann man laut Werkstattmeister wegpolieren .Das ist natürlich mal eine sehr positive Nachricht !

  • Hallo zusammen . Ich habe gestern abend den Wagen bei Toyota Winning abgegeben . Heute wird der neue Spiegel montiert . Die Rappelgeräusche kommen laut Toyotameister vorne links aus der Lautsprecherabdeckung . Er meinte das sich da wohl eine Plastikhalterung gelöst hat. Da werde ich mich heute Abend mal überraschen lassen !! P.s Ich habe als Leihwagen einen IQ bekommen . Fährt sich echt gut !!

  • Zitat

    P.s Ich habe als Leihwagen einen IQ bekommen . Fährt sich echt gut !!


    Meinst du das im Ernst?
    Ich hatte diese Kiste auch für zwei Tage. Als Stadtwagen ok, aber grauenhaft bei mehr als einer
    Distanz von 15km. Die Kiste ist
    - laut
    - eng
    - durstig


    und


    - billig.
    Desweiteren ist die Bedienung grauenhaft und die zwei hinteren Sitze ein Witz.
    Der IQ dürfte nicht mehr als 7000 bis 8000 Euro kosten. Alles andere ist Wucher.


    Das einzig positive für mich ist die Start-Stop-Automatik. Funktioniert gut, leider
    bringt sie nix.

  • So ich habe heute die Rechnung zugeschickt bekommen . Ich war positiv überrascht . 203 € inklusive Mwst . Außerdem wurde er umsonst durch die Waschanlage gescheucht . Das Klappern im Armaturenbereich war auch schnell gefunden . Eine Klammer an der Boxenabdeckung hatte sich gelöst , wieder befestigt und alles war wieder in Ordnung . Ein besonderes Lob dem Autohaus Winning in Gevelsberg :)

  • So schlecht ist der IQ nicht . Man darf ihn natürlich nicht mit deinem Verso vergleichen . Mein Schwager hatte mal einen Smart , da musst du mal mit fahren . Einfach nur Grausam . Dagegen fährt sich der IQ super !

  • Der IQ ist wirlich kein schlechtes Auto,aber für meinen Rücken tödlich.Jede Bodenwelle und Unebenheiten gibt er gerne in den Innenraum weiter.Der BC ist sehr klein und fast Unleserlich.Das ist sehr schlecht und nicht nachgedacht konstruiert von Toyota.Würde ihn aber vor dem Smart vorziehen .

  • Ich hatte nicht gesagt, dass der IQ ein schlechtes Auto ist. Für den Preis und das Gebotene ist er einfach zu teuer. Der BC ist viiiiiel zu klein. Toyota spekuliert beim IQ ganz eindeutig auf den Kult-Faktor zu Kultpreisen. Das ist aber verkehrt. Der IQ hat nichts kultiges an sich. Er ist weder sparsam, noch innovativ noch hübsch. Ein Kleinstwagen mit einem grauenhaften Innenraumkonzept. Übrigens, der Smart ist ebenfalls zu teuer und auch nicht sehr sparsam.

  • Nein das schlechte , habe ich so gemeint,nicht aus deinem Post gelesen.
    Würde das Auto auch nicht als Kult eher als Lifestyle Auto sehen.

  • Nachdem das jetzt hier ein Thread pro/contra IQ geworden ist, mal wieder zum eigentlichen Thema zurück.



    Ich habe das auch schon zweimal erlebt, einmal mit meinem alten Fahrzeug Rover Si, Spiegel hing nur noch an einem Kabel, das zweite Mal mit dem Vorgänger-Verso, da waren es zum Glück nur ein paar Kratzer. Ich habe mir angewöhnt, nach dem Einparken den zur Straße zeigenden Spiegel einzuklappen (Toyota, wann geht das endlich elektrisch??). Das geht in Fleisch und Blut über.


    Den Ärger kann ich voll und ganz nachvollziehen.

    So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat. (Joh, 3.16)