Fragen zum Corolla Verso 2,2 l 177 PS Bj 2006

  • Dieses ist mein erster Beitrag in einem Forum, und da ich wenig Ahnung von Motoren/Autos habe, bitte ich um Nachsicht, wenn dieser Bericht nicht unbedingt technisch fundiert ist. Eventuell hat ja jemand in diesem Forum vergleichbares erlebt.
    Unser Verso hatte 2010 Schwierigkeiten beim Anfahren. Es wurde uns Mitgeteilt das der Russpartikelfilter zu sei, Kilometerstand ca 98.000
    Dieses Problem ist wohl bei Toyota bekannt, und wir hatten die Garantie auf 5 Jahre erweitert, das Problem wurde behoben.
    Seit dem vergangenen Winter gibt es eine starke Geruchsentwicklung, sowie eine Abgaswolke bei der die Fahrzeuge hinter einem schon unruhig wurden. Dieses Problem wurde mit einem Update angeblich korrigiert.
    Die Qualmentwicklung kann ich nicht mehr feststellen, die Geruchsentwickung jedoch immer noch.
    Leider ist seit dem Update der Verbrauch stark angestiegen. Innerstädtisch auf 13 Liter
    Bei Fahrten in Holland (80-100 Km/h im 5 / 6 Gang ) , wo unsere anderen Fahrzeuge 5-7 liter brauchen, braucht der Verso immer noch 9 Liter.
    Nun waren wir wieder in der Werkstatt. Dort hat man uns mitgeteilt, dass die Kupplung und irgendein Lager defekt sind, Reparatur 1.800 €.
    Der Mangel an der Kupplung könnte den erhöhten Verbrauch auslösen.
    Nun ist der Wagen wieder da, die Verbrauchsanzeige steht nun am 4 Tage nach der Werkstatt, immer noch auf 13 Liter, und anfahren ist nach wie vor schwierig.
    Auch wenn wir über die Werkstatt nur positives berichten können, kommt die Überlegung sich von Toyota zu verabschieden.
    Wir hatten bereits mehrere pannen. Inzwischen machen wir uns sorgen ob es sich lohnt den Wagen noch weiter zu fahren.
    Auch wenn die Mängel stets unproblematisch und freundlich behoben wurden, sind die Reparaturkosten bei Toyota inzwischen gefühlt höher, wie bei anderen Herstellern. Leider kann ich die oft genannte und gelobte Qualität oder Zuverlässigkeit nicht bestätigen.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen, hat die Werkstatt das in den Griff bekommen, und wurden die Probleme zufriedenstellend behoben ?
    Vielen Dank vorab,
    VersoS171 BJ 2006

  • Willkommen im Forum!


    Eine zufriedenstellende Antwort kann dir unser Moderator, ST191GTI, geben. Als erste Maßnahme würde ich den BC zurücksetzen, da er sich immer noch an den vor der Werkstatt ermittelten Werten orientiert. Danach kann man sehen, wie und wo sich der Verbrauch einpendelt.

  • Hallo zusammen,Shortblock nicht verwechseln mit Kolbenringen.Shortblock betrifft die Benziner,Kolbenringe vereinzelt die AD`s.Mehrverbrauch nach ECU-Update kann schon sein,13 Liter ist aber viel zuviel.Wenn das "flashen" der ECU nichts bringt,gibt es Achtung,ich weiss das nicht 100 %,eine neue ECU...Was heisst "Anfahren ist schwierig"? Hat er Leistung?Defekte Kupplung und erhöhter Verbrauch bringe ich so erst mal nicht in Zusammenhang.

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes: