Diesel bald teurer als Benzin ?

  • Die in Brüssel wissen wohl so langsam nicht mehr,was Sie vor Langeweile tun sollen :cursing: Ist es den Ihre Aufgabe die Bürger nur noch zu Schröpfen. Der Diesel soll um 30 Cent pro Liter steigen (bis 2020 ) weil mehr PKW mit Diesel Zugelassen werden als Benziner.


    Bald fahren wir alle nur noch ein Sprit,der heißt HEU ,weil wir uns wieder Pferde anschaffen werden

  • Tja, höhere PKW Steuer UND noch der Dieselsprit teurer...... X( 
    Das ist mir dann auf Dauer zu viel! Da muss ich dann passen und meinen verkau.....nein verschleudern, denn
    einen Diesel wird man dann nicht mehr los.
    Aber bis es dann wirklich soweit ist, passiert noch viel.

  • Nein, die höhere KFZ Steuer für Diesel wäre in dem Fall nicht mehr zu vertreten. Denn bisher war diese ja wegen der Bevorteilung beim Dieselkraftstoff vertretbar. Sollte der angepasste Kraftstoffsteuersatz kommen, dann werden wohl Benziner und Diesel angeglichen werden.


    Auch redet ja alles davon dass Diesel teurer werden muss. Das ist aber nicht gesagt. Im Gegenzug könnten die die Besteuerung auf Kraftstoffe dem Niveau des Diesel anpassen. Das Diesel teurer werden muss, ist typisch deutsch, weil mehr, mehr, mehr, mehr...


    Nur irgendwann ist Schluß mit zahlen. Es bleibt nix mehr übrig.

  • Bin da ganz eurer Meinung es reicht langsam. Habe mir vor 4 Wochen einen Diesel bestellt, da es sich für mich als Vielfahrer einfach rechnet. Jetzt sind die Dieselmotoren schon so sparsam und verbrauchen wesentlich weniger, so dass sich Teilweise ein Diesel sogar eher lohnt als ein Gasauto und dann sowas. Hoffe wirklich das das noch bis 2020 dauert, bis der Diesel angehoben wird, sonst muss ich doch noch meine Autobestellung ändern (falls das noch geht) und nen Benziner holen.


    Habe heute gelesen, dass der ADAC schon sturm läuft. Die Frage ist was wir als Autofahrer gegen sowas machen können?
    Denn wenn es wirklich so kommt, dann bauch ich nicht mehr Arbeiten gehen. Wenn fast das ganze Gehalt fürs Auto drauf geht, was viele dringend benötigen um zur Arbeit zu gelangen, dann braucht man auch schon fast nicht mehr arbeiten gehen, da man sonst noch drauf zahlt.


    Ich find es einfach nur traurig, das die Politiker immer weltfremder werden und nicht mehr wissen wie es ist ein normaler Bürger zu sein.


    Edit:


    Habe eben dazu noch gehört, dass sollte es so kommen Deutschland da wohl nicht mitmacht, eben aufgrund der besonderen Besteuerung der Dieselfahrzeuge hier. Zudem denke ich das wenn der Diesel hier erhöht wird und dazu evtl. noch die PKW-Maut kommt es in Deutschland zu heftigen Protesten und Demos kommen wird. Bei E10 hat der Boykott ja allem anschein nach sehr gut funktioniert.


    Gruß


    DeeKay

    Edited once, last by DeeKay ().

  • Was hat am E10 Boykott geklappt??
    Bisher nichts. Man hält weiterhin am E10 fest. Und die Ölfirmen haben zwar angekündigt weiterhin E5 anzubieten, aber das eben zu einem Preis, der einfach nicht passt. E5 kostet soviel wie SuperPlus. Was soll das? Und sollte man einen Preisunterschied irgendwie erzwingen, dann wird wohl E5 so bleiben und SuperPlus noch teurer...
    Gewonnen ist da für uns Autofahrer nichts.
    Ich hoffe nur auf brauchbares Wetter. Dann bleiben die Kisten halt stehen. Dann wird in der Woche ben nicht für 50 oder 100€ getankt, nein, dann tanke ich für 0€...
    Leider können da eben nicht viele mitmachen und ich fürchte das ich es auch zeitlich garnicht umsetzen kann. Aber das geht jetzt zu weit OT.

  • Bei uns im südlichen Kölner Raum haben fast alle Tankstellen nur noch SUPER oder SUPER E10 mit Aufklebern an der Zapfsäule "hier ist SUPER drin" . Ich habe niemanden gesehen, der ´SUPER E10 tankt :thumbup: .

    Verso AR2 EZ 03/2010 komplett: 1,8 Benziner mit stufenlosem CVT-Getriebe, Ausstattung Executive mit HDD-Navi, Sonnendach, Abstandswarner vorne und hinten, in kristallblau mica metallic. 30mm Tieferlegung mit H&R-Federn.
    Durchschnittsverbrauch laut Spritmonitor seit Kauf

  • Das Diesel bald teurer als Benzin sein soll, wird ja schon lange befürchtet. Nur denke ich, dass bei dieser Geschichte irgendwer mal einen raushauen wollte. Um das durchzusetzen, müssen wohl alle Länder zustimmen, was schon relativ als ausgeschlossen gilt.


    Es kommt alles immer mal wieder: Maut, Dieselsteuer etc pp



    Noch was anderes zum Sprit. Wir tanken zur Zeit immer am Wochenende oder Montag, wenn die Preise etwas "günstiger" sind. Dabei haben wir eine "Star Tankstelle" im Nachbarort aufgetan, die mitunter 6 ct/ltr. günstiger ist, als Markentankstellen.


    Nun behauptet ein Bekannter, dort (allgemein an Nichtmarkentankstellen) würde der Sprit gepanscht werden. Ich halte das für Unfug.
    Wer hat recht?


    Shell, Aral etc. haben vielleicht Zusätze im Sprit, der ihn verbessert, aber ich weiß von einer ehm. Raffinerie in Wilhelmshaven, dort tankte die ganze Branche am selben Zapfhahn und verteilte es an die Tankstellen.


    Vom Panschen habe ich höchstens mal in Tschechien gehört.

    Edited once, last by Nordwest ().

  • @ TF104
    Also da kann ich nur zustimmen. Habe bei uns kaum E10 Tankstellen gesehen. In meiner Region in Rheinlandpfalz haben eigentlich alle kein E10 und bieten das Super zum "normalen" Preis an. Für mich persönlich hat der Boykott also bis jetzt gebracht, dass an den Tankstellen die kein E10 hatten auch keins eingeführt wird und ich habe die ganz ganz kleine Hoffnung, dass wenn alle weiter kein E10 tanken es sich in einem Jahr erledigt hat mit E10.


    @Nordwest

    Das Diesel bald teurer als Benzin sein soll, wird ja schon lange befürchtet. Nur denke ich, dass bei dieser Geschichte irgendwer mal einen raushauen wollte. Um das durchzusetzen, müssen wohl alle Länder zustimmen, was schon relativ als ausgeschlossen gilt.

    da könntest du recht haben, man hört immer wieder das sich wer mit brisanten Themen ins Gespräch bringen möchte und PKW-Maut höre ich auch nicht zum ersten mal :)


    Noch was anderes zum Sprit. Wir tanken zur Zeit immer am Wochenende oder Montag, wenn die Preise etwas "günstiger" sind. Dabei haben wir eine "Star Tankstelle" im Nachbarort aufgetan, die mitunter 6 ct/ltr. günstiger ist, als Markentankstellen.


    Nun behauptet ein Bekannter, dort (allgemein an Nichtmarkentankstellen) würde der Sprit gepanscht werden. Ich halte das für Unfug.
    Wer hat recht?

    Schwer zu sagen, das ist bei mir relativ subjektiv. Ich tanke eigentlich immer bei Shell, da sie zum einen Recht günstig bei uns ist und mit dem 1cent Tankrabatt auf dem gleichen Preis liegt wie z.b. die freie. Bei der freien hab ich immer das Gefühl, dass das Benzin viel zu schnell in den Tank läuft und beim Fahren hab ich den Eindruck das ich mit Sprit von Shell oder Aral weiter komme als mit Sprit von einer Freien. Aber das ist alles subjektiv. Ob da nun gepanscht wird oder nicht, wer kann das schon mit Sicherheit sagen, jedoch halte ich es in Deutschland jedenfalls für relativ unwahrscheinlich.

  • Die Reichweite bei "Markensprit"ist bei mir auch höher als z.B. bei Hem.

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Das ist eine Erkenntnis, die ich mit beiden Toyota festgestellt habe. Der Verbrauch ist zurück gegangen. Und das hat nicht nur mit den höheren Temperaturen zu tun.