Bremsen beim Verso R2

  • Hallo Versofahrer,


    bei meinem Verso R1 habe ich in 3 Jahren schon den 3. Satz Bremsscheiben und Bremsbeläge. Grund für den hohen Verschleiß war offensichtlich das Material bzw. die Materialpaarung zwischen Scheiben und Belag. Hat jemand von euch solch unerwarteten hohen Verschleiß der Bremsscheiben auch beim Verso R2 bisher festgestellt ?


    Für eure Antworten bedanke ich mich schon jetzt bei euch.

  • Ich glaube, nicht die Anzahl der Jahre, sondern Kilometerleistung bzw. Fahr/-Bremsverhalten ist relevant für einen geringen oder erhöhten Verschleiß der Bremsbeläge/-Scheiben.
    Wieviele Kilometer wurden in diesen Jahren gefahren?
    Eine treffende Aussage beim R2 wird sich nicht so leicht finden, denn die R2s sind dafür noch zu jung.

  • Also meiner ist jetzt ein Jahr alt und hat knapp 30.000km runter......und noch die ersten Bremsbeläge und Scheiben.
    Das würde mich dann schon sehr ärgern wenn ich da jedesmal die Bremsen neu machen müsste! Schaun wir mal was der Service diese Woche sagt....

  • Hallo,
    ich fahre oft mit meiner Fahrgemeinschaft den Verso R1 136 PS Diesel.
    Mein Kollege hat jetzt 65000 km drauf und immer noch die ersten Scheiben und Beläge.
    Seine Fahrweise ist eher langsam aber es wird viel gebremst, weil unsere Strecke bergig und kurvenreich ist.
    An meinem R2, nach erst 2000 km, keine Verschleißerscheinunugen.


    Grüße!


    (Versoforever)

  • Also bei mir wurden die 1. Bremsscheiben bereits nach 6500 Km auf Garantie gewechselt und die 2. Scheiben und Beläge wurden dann nach weiteren 12200 Km auf Garantie gewechselt. Diese fahre ich jetzt noch (72000 Km). Nach Aussage von Toyota Deutschland handelte es sich um einen Materialfehler, der zwischenzeitlich abgestellt wurde.

  • Aber es gibt auch deutliche Unterschied zwichen Autos mit manual oder Automatikgetriebe. Beim letzten ist das Verschleiß viel grosser, wenn man in Staus oft steht, weil dort haltet man die Bremse fast immer gedruckt.

  • Der Verschleiß einer Bremse liegt fast immer an der Fahrweise wenn kein technischer Mangel vorliegt. Es hängt natürlich auch davon ab ob viel Stadtverkehr oder doch eher Lang- oder mittel Strecken gefahren wird. Bei Automatik Fahrzeugen ist der Verschleiß höher da hier das Motorschleppmoment nicht so gut ausgenutzt werden kann. Desweiteren spielt das verwendete Material eine große Rolle. Bremsteile aus dem Zubehör, vor allem die billig Anbieter sind zu meiden. Sprecht mal mit einem Taxifahrer, die fahren teilweise bis zu 100 000 km mit einem Satz Scheiben und Klötzer.