Verso S - Welche Batterie?

  • Hi,

    ich bin neu hier. Ich fahre einen Verso-S 73kW (deutsches Modell, kein Re-Import) aus 2011, dessen Originalbatterie langsam den Geist aufgibt. Jetzt wollte ich eine neue bestellen und scheitere an den Maßen. Toyota soll laut ADAC keine Standardmaße haben. Ich hab bei der Original Panasonic Batterie die Maße 190/170/220 gemessen. Außerdem scheint der Plus-Pol links zu sein. Wisst Ihr, welche Batterie passt? Mein Bruder baut sie mir ein - ich will ihn aber nicht mit der Bestellung nerven und ihm auch Basteleien mit Adapterplatten & Co. ersparen.

    Danke Euch!

    Tina

  • Bei Ebay oder allen allen Anbietern gibt es Suchmasken ,da gibst du deine Kfz -Daten ein und du erhältst die passenden Batterien angeboten,auch mit Hotline zum nachfragen.

    Gruß cama

  • Da habe ich schon geschaut, allerdings stimmen da die Maße auch nicht. Die sind halt sehr unterschiedlich - daher die Nachfrage hier. In einem anderen Forum habe ich gelesen, dass die Batterien mit Adapterplatten passend gemacht werden müssen. Aber es wird doch wohl eine geben, die auch ohne Bastelei passt, oder?

  • Hi Tina


    Hatte letztes Jahr das gleiche Problem - hatte vorher beim Großhändler angerufen die genau passende Batterie hätte er bestellen müssen und wäre doppelt so teuer gewesen - ausserdem hätte ein ich paar Tage warten müssen.


    Dann bin ich mit der alten Batterie, der Kunststoffschale die unter der Batterie eingelegt ist und einem Meterstab zum Händler.


    Es gibt so gut wie alle Standardmaße mit +Pol in links oder rechts.


    Dann haben wir eine aus dem Lager rausgesucht die auf die erwähnte Kunststoffschale passt mit grösstmöglicher Kapazität.


    Die von mir ausgewählte hatte dann zwei Zentimeter weniger in der Höhe - da hab ich ein Stück von einem Hartgummiprofil zwischen Batterie und Klemmbügel als Höhenausgleich geklemmt.


    Da ich ein Fan von grösseren Batteriekapazitäten bin hab ich wie erwähnt die grösstmögliche genommen die reingepasst hat mit der Einschränkung das die ein paar Millimeter breiter war als die Kuststoffschale - da hab ich kurzerhand die Befestigungsnase unten an der Batterie etwas "abgeschliffen".(mit der Flex das kann ich aber nicht jedermann empfehlen - bitte nur machen wenn man auch genau weiss was man tut - Explosionsgefahr).


    Eine kleinere (weniger Ah) hätte bis auf den Höhenausgleich reingepasst aber ich will ja immer etwas anderes haben als die Anderen :/:D


    Dann hat sie genau reingepasst und ich musste an den Teilen vom Auto nix verändern !


    Gruß


    Dasepp

  • Einfach messen und schauen was reinpasst. Einfach zum teile Laden im Ort, dann kannst du die andere gleich da lassen und sparst das Pfand für die neue.

  • Hatte gerade nachgeschaut.


    Hatte mit der "Maßnahme" eine Vergrösserung auf 72 Ah statt 60 Ah erreicht - das sind immerhin 20 % !!!


    Das war mein Ziel da unser Verso meist im Kurzstreckenbetrieb läuft - das will ich jetzt aber elektrisch nicht ausdiskutieren warum ich da immer eine Kapazitätsvergösserung haben will - nehmen wir es als "gegeben" hin bevor hier wieder eine Massendiskussion draus wird ;)


    Gekostet hat die damals um 75 Euro es ist eine Qualitätsbatterie (will keine Werbung betreiben).


    Gruß


    Dasepp

  • Auf der Batterie die verbaut ist, steht eine Nummer, die Amperezahl und der Hersteller. Schau bei Kfz Batterie 24" oder anderen Anbietern nach. Dort kannst du genau die Höhe, Breite und Tiefe und sehr oft auch die Herstellernummer eingeben und du bekommst die passende angezeigt.

    Original Toyota Batterien sind leider sehr hochpreisig gegenüber Batterien aus dem Zubehör.

    Viele Grüße

    Stefan



    Meine Verso-Geschichte
    ab 04.2012 bis 09.2014 Verso Travel AR2mit 1.8l Benziner: 511953_5.png
    ab 09.2014 bis 06.2017 Verso Skyview AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  659554_5.png 
    ab 06.2017 bis 02.2019 Verso Edition S AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  847869_5.png 

    ab 02.2019 C-HR Hybrid Team-D