Ich bin dann mal weg...

  • Hallo,


    ich wollte mich auch noch aus diesem Forum verabschieden, denn ich habe meinen 8 Jahre alten Verso mit 150.000 km eingetauscht.

    Leider standen einige Reparaturen an, und da Toyota sehr teuer bei den Ersatzteilen ist, haben wir uns nach einer anderen Marke umgeschaut. Fündig wurden wir bei Seat und haben nun einen Seat Ateca FR 1,5 TSI.


    Danke für die vielen Tipps und Infos in den letzten Jahren.


    Macht's gut.;)

  • Die bescheissen dich alle. Ford hatten se schon früher im Auge. Die haben nur sofort Summe x bezahlt und es wurde alles eingestellt.

  • Wieso sollen die Ersatzteile teurer sein? Ich persönlich kann jetzt keinen Unterschied zu meinen VW Zeiten erkennen (natürlich immer nur Vertragswerkstätte mit Originalteilen). Der einzige Unterschied ist, dass ich bei Toyota & Mazda nur Verschleißteile kaufen/zahlen muss. Da ich also viel weniger "Teile" benötige, wäre es mir sogar egal, wenn die ein wenig teurer wären. ;)

    BTW: Die Werkstatt und Unterhaltskosten, die bei Auto-Bild bei den Japanern immer höher angesetzt sind, sind nach meinen persönlichen Erfahrungen (Toyota, Mazda, VW) Fake Informationen. Meine Werkstattkosten waren bei VW immer höher.

    Man braucht auch zB nur die "Servicr-Abo-Werbung" von VW nehmen. Wenn ich die monatlichen Kosten, die dort genannt werden zusammen rechne, dann liege ich wesentlich höher als bei meinen Servicekosten. Aber vielleicht sieht es ja bei reinen Seat oder Skoda-Werkstätten (also ohne VW) anders/besser aus. Bei uns in der Gegend hängen die aber als Anhängsel ausschließlich unter VW.

  • Oh na ja alle Firmen kochen mit Wasser. Ich moechte behaupten dass bei PFau Weh auch ein bischen Nationalstolz mitgespielt hat, PFau Weh nicht mit den richtigen Leuten geteilt hat und die Leute auch brass hatten dass sie so primitive besixx..en werden sollten. Das haetten die Leute von PFau Weh im Vorfeld abklaehren muessen. Gegebenen Falls schon absprechen, dass keine kaum einhalttbaren Verschriften erlassen werden. So wie das wohl die Einheimischen in den USA gemacht haetten wenn es dort eine USDiesellobby gaebe. So ist das halt in Politik und Geschaeft.