Radlager Wechsel

  • Hi Leute,

    meine Radlager vorne gehen jetzt nach 345000km in Jenseits über. Bei anderen Fahrzeugen habe ich das schon selber gemacht. Wie groß ist der Aufwand um das beim Verso dcat selber zu machen? Brauche ich irgendwelches Spezialwerkzeug bei Toyota? Wie liegen die Preise für Radlager?

    Gruß Karsten

  • Hi


    Hab das noch nicht an eine Toyota gemacht aber vor kurzem an einem Subaru und vor einigen Monaten an einem Audi A4.


    Bei beiden sahen die Lager so aus https://www.autoteile-guenstig…0/img/050/VKBA%206875.JPG


    Beim Audi damals dachte ich zuerst das bringst ohne den Achschenkel auszubauen raus - denkste, die waren dermassen fest das ich den Achsschenkel ausbauen musste um ihn auf einen grossen Schraubstock aufzulegen, und fast schon mit Gewalt rausklopfen musste.


    Beim XV wars das gleiche Spiel´obwohl der wesentlich jünger und nur gute 100 tkm drauf hatte - Streusalz macht sowas möglich !


    Du solltest dabei auf die Spritzbleche achten damit die nicht verbogen werden die wurden bei beiden mit dem Lager gehalten und waren bei beiden schon stark angerostet.

    Da die nicht die Welt kosten hab ich mich hinterher geärgert das ich die nicht gleich mitgekauft habe - irgendwann zerbröseln die und dann muss zum wechseln das Lager wieder raus :-(


    Gekostet haben die um 60 Euro - denke das das beim Toyota ähnlich ist da die Konstruktion sich sehr ähnelt wie ich gesehen habe.


    Beim XV war noch wo der Achschenkel an das Federbein geschraubt ist eine Exzenterschraube drin womit der Sturz korrigiert werden kann gottseidank hab ich die Stellung der Schraube instinktiv vorher markiert, sonst stimmt der wieder nicht.


    Ob das beim Toyota exakt das gleiche ist weiss ich natürlich nicht genau.


    Der Rest war eigentlich nicht schwer und ein Drehmomentschlüssel als Spezialwerkzeug genügt - vorrausgesetzt es ist ein Nusskasten mit Torx und Imbuseinsätzen vorhanden.


    Gruß


    Dasepp

  • Ich habe die günstigsten bei 45€ gefunden, dann geht's gleich hoch auf 125€. Tauscht du achsweise, oder nur was wirklich kaputt ist?

  • Hi


    Meist Achsweise - es gibt natürlich Ausnahmen, der Audi z.B. sollte verkauft werden bzw. wurde verkauft und das Lager war defekt weil da mal ein "Loch" in der Strasse übersehen wurde.


    Der sofortige Schaden war ein Federbruch und das Lager war dann eine Spätfolge daraus.


    Gruß


    Dasepp

  • Hier ist ein Video .


    Das ist keine große Sache. Ich würde beide Seiten machen und immer die komplette Radnabe wechseln .

    Denn mit Lager auspressen und einpressen will ich mich nicht befassen . Ich habe leider keine Presse.

    Hier ist nur ein Beispiel !

    https://www.atp-autoteile.de/d…nabe-vorne-hinten/v-19068


    und einzelne Lager

    https://www.bandel-online.de/r…u=onsite&ban_kba=5013-AAS


    Ich gehe von mir aus und ich würde immer die ganze Radnabe tauschen.

  • Sehe ich auch so, komplett mit Nabe auf beiden Seiten macht Sinn.

    Nur diese erwähnte Bauform mit dem Flansch und den vier Halteschrauben - es ist nicht so das nach entfernen der vier Schrauben die ganze Lagereinheit mit Nabe einfach rausgezogen werden kann, die sind meist reingerostet, sitzen also bombenfest.

    Da wäre dann eine Presse schon hilfreich.


    Das war das was ich gemeint habe mit "den ausgebauten Achsschenkel auf dem Schraubstock auflegen und fast mit Gewalt raustreiben.


    Der Preis bei ATP für den Satz SKF Lager mit 108 Euronen ist mehr als in Ordnung, die sind normalerweise wesentlich teurer, sind schliesslich SKF.


    Ach ja dieser Gelenkabzieher wie er in dem Video zu sehen ist wäre nicht schlecht wenn der zur Verfügung steht, ich hab nur vergessen den zu erwähnen.


    Gruß


    Dasepp

  • Bitte beim zusammenbau die Antriebswellen mit 226 Nm fest ziehen , das sollte reichen .

    Quote

    Nur diese erwähnte Bauform mit dem Flansch und den vier Halteschrauben - es ist nicht so das nach entfernen der vier Schrauben die ganze Lagereinheit mit Nabe einfach rausgezogen werden kann, die sind meist reingerostet, sitzen also bombenfest.

    Da wäre dann eine Presse schon hilfreich.

    Bei Komplett sind doch neue Schrauben mit bei , für was brauche brauch da eine Presse.

    Um das ganze dann zusammen zufügen , das sollte ein Gummi mit Sand gefüllt erledigen können.

  • Das Zusammenfügen - also das reinziehen mit den vier neuen Schrauben ist ja auch nicht das Problem.


    Aber der alte Flansch mit dem Lager und Nabe muss auch vorher raus, der Bund an dem Flansch mit 14 mm tiefe ist meist im Achsschenkel festgerostet.


    Es kann wohl sein das der bei einem neuen Fahrzeug leicht raus geht wenn die vier Schrauben weg sind, aber bei einem alten das über 300 tkm runter hat mit Sicherheit nicht.


    Den musst dann entweder auf einer Presse rauspressen oder eben raustreiben - ich habe eine grössere Nuß aus einem 3/4 Zoll Nußkasten genommen 52 er oder so, ein Stück passendes Rohr würde auch gehen und hab den ausgebauten Achsschenkel auf den aufgedrehten Schraubstock aufgelegt und die Lagereinheit nach unten rausgeschlagen.


    Hab zur Veranschaulichung ein Bild im Netz gefunden


    https://archiv.langzeittest.de…sel-radlager-vorne-11.jpg


    Das ist zwar von einem Opel aber so sahen die Lager bei mir auch aus, es ist gut zu erkennen das der Bund vom Flansch völlig verrostet ist.

    Nachdem ich eine halbe Stunde rumgeklopft hab und sich da nix bewegt hat, baute ich den Achsschenkel aus um das am Schraubstock zu demontieren.

    Am Schraubstock wars dann in 3 Minuten draussen.


    Wenn das raus geht wenn man die vier Schrauben eine oder zwei Umdrehung löst und von innen abwechselnd auf die Schraubenköpfe schlägt solls mir ja recht sein (wenn neue Schrauben dabei sind ist es ja egal wenn die alten hinterher verformt sind), ging bei mir aber in beiden Fällen nicht.


    Dasepp

  • Ja genau der Bund vom Flansch der im Achschenkel eingreift ist meist festgerostet.


    Das ist aber eine Zeichnung von einem anderen Fahrzeug oder ?


    Wo hast du eigentlich die schönen Explosionszeichnungen her 😉


    Dasepp

  • Mit einem Radlagerabzieher mittlerer Preisklasse hat es bei mir funktioniert. Ist aber grenzwertig. Du mußt schauen dass du sehr stramm die "Glocke" auf Spannung bringst und dann mit Hammerschlägen nachhilfst.

    Das funktioniert nach dem Motto "Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen". Immer wieder klopfen und nachdrehen......kann man nicht anders erklären. Leider hab ich davon kein Video gemacht.

    ABS Sensor rausdrehen war auch spannend.

    1.) Verso AR2 1,6D (darf sich manchmal austoben und Wowa ziehen)
    2.) Smart Roadster (spaßiger Zweitwagen)
    3.) Honda Innova (zuverlässiges Sparwunder)

  • Haha heute Mal bei meinem schrauber angerufen und gefragt, was er dafür haben will. Ca. 180€ für den Einbau, ca. 2 Stunden. Alles ok soweit. Fragt er bringst du die Teile selber mit, oder soll ich besorgen. Sag Mal eine Zahl, meinte ich. Tipper tipper, schweigen, dann ein ach du scheiße. Ich lache schon, komm sag die Zahl. 296€ + Steuer pro Seite, komplette Nabe von SKF. Ich sag Alter du brauchst ganz dringend neue Lieferanten. Da bekomme ich im Internet 3 Stück für. Ich weiß. Also wie immer du kaufst, ich baue ein.

  • Haha heute Mal bei meinem schrauber angerufen und gefragt, was er dafür haben will. Ca. 180€ für den Einbau, ca. 2 Stunden. Alles ok soweit. Fragt er bringst du die Teile selber mit, oder soll ich besorgen. Sag Mal eine Zahl, meinte ich. Tipper tipper, schweigen, dann ein ach du scheiße. Ich lache schon, komm sag die Zahl. 296€ + Steuer pro Seite, komplette Nabe von SKF. Ich sag Alter du brauchst ganz dringend neue Lieferanten. Da bekomme ich im Internet 3 Stück für. Ich weiß. Also wie immer du kaufst, ich baue ein.

    Da hast du doch weiter oben #5 das perfekte Angebot . Ich würde nicht warten ... zuschlagen :)

  • Nochmal für die dummen, wenn ich die komplette Nabe tausche, muß ich danach immer den Sturz kontrollieren, bzw Spureinstellung machen?

  • Moin Karsten,nein,musst Du nicht,die Schrauben vom Stoßdämpfer sind Passschrauben,und an dem Spurstangenkopf nimmst Du ja nur die Mutter weg.

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes: