Nachschalldämpfer für Verso

  • Hallo liebe Forumfreunde,
    Kann mir von Euch einer einen Tip geben,wo ich einen Nachschaldämpfer beziehen kann.Ich find immer nur die teuren Edelstahlangebote und ansonsten nichts.Ichwollte es eigentlich vermeiden in die Fachwerkstatt zu gehen.Vielleicht hat einer eine Lösung.Besteht die Möglichkeit das von einer Toyota Baureihe ein passender Schaldämpfer sich dazu eignet.Die Halterung könnte man ja umbauen.Was sagt Ihr dazu.


    Gruß Tango60

  • Was willst Du denn machen?Sportauspuff?Oder ist Deiner kaputt?Daten wären auch toll,am besten die Fahrgestellnummer vom Schein,da sind alle Daten drin enthalten,mit denen ich Dir evtl weiterhelfen kann!

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Hallo ST191GTI
    Mein Nachschalldämpfer muß gewechselt werden.Habe ihn durch ein blödes Manöver aufgerissen.Meine Fahrgestell,.Nr.ist NMTEZ16R90R021285.Ich hoffe Du kannst etwas damit anfangen.Ein Sportauspuff ist mir zu teuer.
    Gruß
    Tango 60

  • Gibt es leider nur als Neuteil für knapp 300 €!!!Wird von Toyota leider nicht als "Optifit" Teil angeboten,die wären dann in der Regel um 1/3 günstiger.Die Nummer lautet 17430-0D321.Im Zubehör habe ich es versucht,da war nix zu machen(Wessels und Müller).Evtl. kannst Du über Google suchen,Auspuffdiscount.de oder was es da alles gibt.


    Viel Glück

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Hallo ST191GTI
    Danke für Deine Hilfe.Habe es mir schon fast gedacht,das es keine Firma gibt,die soetwas herstellt.Im übrigen bekommt man ja sowieso wenig Ersatzteile auf den frein Makt zu kaufen,wenn es um den CV geht.Ich bin schon am Überlegen ob ich den Wagen nicht verkaufen werde.


    Gruß


    Tango60

  • man muß doch den Wagen nicht gleich verkaufen :cry: ,
    dafür geht Toyota nicht so oft kaput, im vergleich zu anderen Automarken.

  • Hallo Dieselfahrer,
    Bist Du dir da so sicher?Ich erinnere nur an Schaltseile,Automatikgetriebe und andere Dinge die so in verschiedenen Foren zu lesen sind.Ich glaube die Haltbarkeit ist bei älteren Modellen ausgeprägter als bei den jetzigen.Sei es drum, ich werde wahrscheinlich verkaufen.Jetzt ist vielleicht nicht der Richtige Zeitpunkt,aber im Frühjahr wird es auf jedenfall losgehen.


    Gruß
    Tango60

  • ja das stimmt wegen älteren Modellen, früher waren Japaner (Honda,Toyota) gut , deswegen hab ich früher beim kauf mehr auf Japaner geschaut, wie die jetzt sind weiß ich noch nicht, da muss man noch abwarten, ich hoffe das mein Verso lange ohne Probleme fährt.


    PS: so bin ich zum meinem Verso gekommen. (japan)


    Ich habe früher ein Toyota Carina 2 gefahren,mußte verkaufen weil ungeregelter Katalysator, zu viel Steuer bezahlt, danach Mazda Premacy, habe nie große Probleme mit Mazda gehabt, Kleinigkeiten nur, war nur laut drinnen, Fahrgeräusch, dünnes außen Blech und so.
    Jetzt vor dem Verso kauf hab ich überlegt "was kaufe ich?", ich wollte auch Deutsche qualität mal fahren (gute Schallisolierung, gute innen verarbeitung,.............) und habe Probefahrt mit VW Touran-GSD Getriebe gemacht, hat mir gut gefallen, gute Ausschtattung gehabt, ich war schon scharf drauf, wollte den haben.
    Dann hab ich so beim anderen Touranfahrern und beim denen die was von Autos ne Ahnung haben(KFZ Leuten) ausgefragt, was die davon halten (speziell von Audi, VW), gibts da Probleme?, Krankheiten beim Touran?.
    (hab Kumpel "KFZ Mechaniker" und früher Audi fahrer), mein Kumpel sagte zu mir „hör mir of mit deutschen Autos, vergleichsweise mit Japanern viel zu teuer und heut zu Tage nix Qualität, besonders Touran und GSD Getrieben", "ich stecke jedes Jahr in mein „Audi A6“ tausend Euro rein nur für Material" (reparieren tuht er ja selber), "oder willst du auch jede Woche bei mir schlange stehen wie dein Vater und dein Onkel" (sind beide VW Passat fahrer).


    Manche waren auch zufrieden mit Touran, einer war sogar zufrieden obwohl er auch schon viel am seinem Touran geschraubt hat.
    Mir wurde dann empfohlen (habe ein Ven gesucht), "nimm dir ein Japaner, Verso oder Mazda-5, da hast te ruh ",
    habe mir dann Mazda-5 angeschaut, mir hat´s gefallen das er Schiebetüren hat, habe da noch Mazda Premacy gefahren (meins war 10j. alt, hat am Kotflügel hinten schon gerostet), habe beim Mazda-5 nachgeschaut wie ist da am Kotflügel verarbeitet war und war die selbe Kacke wie bei mir am Premacy und so bin ich zum Verso gekommen, der ist besser verarbeitet als Mazda-5.


    ups, wollte nicht so viel schreiben, doch so viel geworden. :o

  • Also die Schaltseile müssen echt nicht kaputt gehen,gerade bei dem Preis!!!
    Was das "Automatikgetriebe",also das MMT angeht,das ist noch nicht so ausgereift gewesen.Aber,wer musste das denn alles bezahlen???Entweder war es sowieso Garantie,später dann wurden die Halter der betroffenen Autos sogar vom Händler über eine "Servicemassnahme" informiert,wo der ganze Plunder gegen modifizierte Teile getauscht wurde.Wer das auch nicht erlebt hat und später Defekte hatte bekam Kulanz,es wurde also keinem die Geldbörse leer gesaugt,es sei denn,der Händler hat nichts unternommen(Servicemassnahme=Kunden anrufen,hat aber nichts mit einem Rückruf zu tun!!!!!)
    Was geht sonst noch so am Verso R 1 häufig kaputt???
    Die Wasserpumpe
    Der DNPR-Speicercat am 2,2 er,was ich persönlich darauf zurückführe,das die wenigsten Low Ash Öl benutzten.
    Sonst doch nix,oder???Wer was anderes weiss schreibe das doch mal bitte!
    Klar,geht auch mal ein Radio kaputt oder was anderes,aber ist das bei anderen Fahrzeugen nicht auch so???
    Sonst ist der Corolla Verso solide,keine undichten Kopfdichtungen,keine defekten Nockenwellen oder Lambdasonden oder was bei anderen Autos die Grätsche macht(Fensterheber Renault 280 €!)

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Hallo zusammen
    Habe Euren Beitrag mit Interesse gelesen. Trozdem müßt Ihr doch eingestehen ,das die Ersatzteilfrage auf dem freien Markt eine Katastrophe ist.Immer nur Vertragswerkstatt find ich blöd und zu teuer.Sei es drum,ich bin ja eben wegen der Qualität zu Toyota gewechselt .Habe vorher einen Passat gefahren und ständig nur Reparaturen damit gehabt.Wie man es macht,macht man es eben verkehrt.Naja,der Winter ist ja noch lang und ich habe zeit zum Überlegen.
    Gruß Tango60

  • Das stimmt,auf dem freien Zubehörmarkt sind "spezielle Sachen" schwer zu bekommen(Im Gegensatz zu den Voloumenmarken a la VW usw.)mitunter sind auch die Preise bei Toyota mehr als gesalzen!!!!!
    Aber als Gegenfrage:Den normalen Wartungskram wie Ölfilter,Bremse,Keilriemen hat auch der Zubehör,was braucht man da sonst so?Auspuff????Ich fahre nen 92 Carina mit der ersten Abgasanlage,da aus Edelstahl!

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • "Tango60" wrote:

    ,das die Ersatzteilfrage auf dem freien Markt eine Katastrophe ist.Immer nur Vertragswerkstatt find ich blöd und zu teuer.


    ich will auch nicht gleich zum Autohaus gehen und dort teure Originalteile kaufen, habe auch früher fast nur Zubehörteile geholt( wenn es die gabst),


    bis ich so ein Fall hatte,
    habe beim Kumpel in der Werkstat Zahnriemen gewechselt, mein Kumpel meinte "joo, ich bestelle dir von Zubehör, da ist die gleiche Qualität, Zahnriemen ist Zahnriemen und ist auch günstiger :P " , "na gut" sagte ich "du muß es ja wissen, mach" und so haben wir auch gemacht, haben ein von Zubehör eingebaut. (schrauben)


    Jahre später, nach 71.000 km reißt das Teil :o , Motorschaden. :cry:
    ich die Kare in meine Garage (mein Schwiegervater hat Ahnung von Autos/Motoren, ich von Motoren nicht so), der meint "wir zerlegen Motor und gucken erst mal was da los ist" (will noch sagen, Autohaus wollte die Finger davon lassen und wenn, dann nur Motortausch, weil die 1 Jahr Garantie drauf geben müssen),Austauschmotor kamm bei mir nicht in Frage, zu teuer, also zerlegt und halt repariert, war zum Glück nicht so viel kaputt, Ventile sind zwar auf Kolben aufgeschlagen, waren aber noch ganz/nicht krumm.
    Habe dann ca.2300€ reingesteckt, aber Originalteile verbaut.
    Bin danach noch 30.000 km gefahren :kn: , ab da war das Auto für mich nicht mehr sicher um lange Strecken zu fahren zB: Urlaub Italien 1000km eine Strecke, hatte ich angst damit zu fahren.
    Also musste Verso her.


    Ich wollte damit sagen (das beziehe ich auch auf mich, nicht böse werden) "wer Geizt, zahlt doppelt", für 2.300€ hätte ich beim Fachwerkstatt 5 Zahnriemen wechseln können .denken , deswegen, wie ist die Moral von der Geschichte???.................
    deswegen will ich mir das abzugewöhnen (Zubehörteile zu kaufen), also die Teile von denen noch mehr kaputt gehen kann, wie im meinem Fall, kaufe ich im Zukunft nur Original, da hat man mehr verlass (hoffe ich zumindest).