Autogas ( LPG ) Umbau?

  • Hallo!
    Ich hoffe das thema gehört hier hinein!
    ich habe einen Corolla Verso baujahr 2002!
    Den würde ich gerne auf autogas ( LPG ) umbauen lassen hat da jemand erfahrung mit gemacht!
    Es ist ein VVTI Motor!
    Ich mein ich weiß,das dieser motor extra kühlung für die Ventile braucht!
    Weil ein Toyota händler meint es klappt und ein anderes unternehmen auch!
    Doch jetzt das was mich stutzig macht: Der Boschdienst in meiner nähe meinte er hätte es aus dem programm genommen,weil es mit den fahrzeugen nur probleme gab nach einer gewissen Kilometerleistung z.B. 60.000 nach einbau!


    Danke schonmal im vorraus für die info´s!


    MFG
    Sascha Lanzerath

  • Guten Morgen,ich sage"Finger weg" vom Autogas bei Toyota.Alle Auto`s,die ich aus der Werkstatt kenne,hatten Probleme damit. (schrauben) Entweder hatten die alle einen schlechten Einbauer bzw.Hersteller,oder es ist doch so,wie ich es schreibe...Toyotamotoren und Autogas sind keine gute Kombination...
    Bei anderen Autoherstellern klappt das besser.
    Wenn man bei Toyota wohl zusätzlich für die Ventilsitze Flash-Lube verwendet,nicht schneller als 120 fährt und alle 20000 km das Ventilspiel prüft soll es wohl gehen,aber was ist das für ein Aufwand bzw. wo bleibt der Vorteil der Anlage,wenn ich Additive zuführen muss und noch nicht mal Autobahnrichtgeschwindigkeit fahren kann????? .denken
    Gruss

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Im Toyota-Forum gibt es einen ausführlichen Erahrungsaustausch -> http://board.toyotas.de/thread…ostid=1597777#post1597777

    Verso AR2 EZ 03/2010 komplett: 1,8 Benziner mit stufenlosem CVT-Getriebe, Ausstattung Executive mit HDD-Navi, Sonnendach, Abstandswarner vorne und hinten, in kristallblau mica metallic. 30mm Tieferlegung mit H&R-Federn.
    Durchschnittsverbrauch laut Spritmonitor seit Kauf