Bremsen

  • Hallo zusammen :)

    Ich werde in drei Wochen die Komplette Bremsen Wechsel.

    Nun bin am überlegen , welche Mark ist besser?!!

    Mein Kollege hat mir Marke Textar empfohlen.

    Was denkt ihr ? Welche marke ist am besten geeignet für verso R1 ?


    Ich freue mich auf ihre Feedbacks!


    Vg

    Mobi:)

  • Brembo ist das beste was ich bisher drauf hatte kostet aber auch etwas mehr als Textar.

    Mein Verso ist größtenteils auf der Autobahn unterwegs und da ist die Bremse schon ziemlich im Einsatz wenns blöd läuft.

    Und die Brembo ist immernoch gerade also nicht verzogen oder so obwohl sie schon ein paar mal überhitzt war.

  • ATE, kann ich auch empfehlen. Vorteil, zumindest was ich festgestellt habe, weniger Bremsstaub auf den Alufelgen, im Gegensatz zu Bosch.


  • Ich hatte zuletzt was amerikanisches, wo mir der Name jetzt gerade nicht einfällt. Da hat das komplette Set 120000km gehalten. Jetzt habe ich auch brembo. Diese haben nach 30000km allerdings schon ziemlich gelitten.

  • Danke für die Antworten

    Wenn man komplette Bremsen macht und ca. Nach 15000 km nur die Bläge wechselt dann halten die schein mehr oder ?

  • Wenn nach 15000 fünfzehntausend Kilometern die Beläge wieder Runter sind ist irgendwas schief gelaufen beim Bremsen wechseln oder das Material war der letzte Müll.

    Ansonsten ist die mindestdicke der Scheibe wichtig und Ausschlaggebend. Die Scheiben vom R1 haben neu 26mm Dicke mindestdicke ist 24mm also wenn sie zum Belag wechsel noch 25mm haben schaffen die einen weiteren Satz Beläge wichtig ist auf der Reibfläche zu messen und nicht am Rand.

    Natürlich muss dann die Reibfläche komplett i. O. Sein also keine Riefen oder andere beschädigungen.

    Heutzutage sind die Beläge und scheiben aber meist so genau aufeinander abgestimmt das wenn die Beläge fertig sind auch die Scheiben mit fällig sind.

  • Mobi

    Hat den Titel des Themas von „Bremen“ zu „Bremsen“ geändert.
  • Moin Leute.

    Ich bin gerade Besitzer eines Toyota Verso 1,8 Bj. 5/13 geworden.

    Gibt es verschiedene Bremsanlagen für meinen Verso?

    Wenn ja wie erkenne ich diese?

    Funktioniert die Handbremse über die Scheibe oder ist in der Scheibe eine Trommelbremse versteckt?

    Kann ich die Kolben zurückdrücken oder müssen diese dabei gedreht werden?

    Bitte zielgerichtete Antworten.

    Danke im Voraus.

  • Hi Toddy,

    Die Kolben müssen nur zurück geschoben werden,brauchst du nicht zurück drehen.

    Handbremse funktioniert durch die Scheibe.

    Ich habe gestern gewechselt.


    vg

    Mobi

  • Hatte kürzlich die vorderen Bremsen gewechselt.

    Nach 101000km -Automatik / Diesel.

    Auf anraten von Seppi Brembo.

    Bekam die Scheiben erst nicht runter.

    Mit leichtem (Hammer)-Schlag von hinten, hat's geklappt.

    Restliche Montage wie bereits mehrfach hier im Forum beschrieben.

  • Ich habe ihn verwarnt und habe ihn im Auge,kommt das wieder vor fliegt er raus.!

    @Team:Ich bin aber nicht alleine hier,schaut da auch mal drüber,bitte!!!

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Ich denke, der kann direkt gelöscht werden, da etliche Posts von ihm rein nur aus kopierten Sätzen aus einem vorherigen Post oder aber Standard-Texten, die nur weitgehend Kontent-Bezug haben, bestehen.

    Plausi-Prüfung gegen Bots machen durchaus Sinn - sofern derartige Accounts nicht anderweitig durch irgendwelche Lücken der Foren-Software entstehen können.

  • Sachlich betrachtet?
    Hier sind scheinbar einige Bots aktiv, die in diversen Threads sinnfreie Posts veröffentlichen. Das muss nicht sein und stört eher bei den Diskussionen.
    Manch einen stört das (was ich ich sehr gut nachvollziehen kann).
    Zu erkennen sind derartige Bots oftmals an Beiträgen wie bspw. von diesem Bastoofer (schau dir mal seine Beiträge in Zusammenhang mit den Threads an): Pauschal-Sätze, wie "Ich habe ein Problem, könnt ihr mir helfen", "Ich habe das genauso gemacht" oder mit kopierten Sätzen aus vorangegangenen Posts (wie in anderen Threads)

  • Brembo ist das beste was ich bisher drauf hatte kostet aber auch etwas mehr als Textar.

    Mein Verso ist größtenteils auf der Autobahn unterwegs und da ist die Bremse schon ziemlich im Einsatz wenns blöd läuft.

    Und die Brembo ist immernoch gerade also nicht verzogen oder so obwohl sie schon ein paar mal überhitzt war.

    Welche Serie hast du von Brembo?

  • Mir geht es halt auf den Sack, wenn ich in 10 Threads ne Benachrichtigung habe, das es was neues gibt. Wenn man dann durchklickt 10 Mal so'n scheiß. So schade ist mir meine Zeit dann auch nicht

  • Ich nehme auch nur noch Brembo.Beschichtet oder Glatt ist egal.

    Früher war ich auf ATE. Die haben aber Qualitativ so nachgelassen. Ist mir mitlerweile zu unsicher.

  • Ich habe nach wie vor ATE verbaut und kann nichts schlechtes berichten.

    Aber ich fahre ja nur um den Kirchturm .

    Scheinbar gibt es einen Unterschied zwischen nur ATE und ATE in Erstausrüsterqualität .

    • >>>>>Rechtschreibfehler gehören bei mir dazu <<<<
    • Tag d. ersten Zulassung : 16.04.2007
    • Toyota Corolla Verso - Aktuell 129 xxx Km  473872_5.png 

    Hier gibt es noch viele Info`s zum CV ----> https://corolla-verso-hilfe.de/

  • Habe vor 8 Tagen ringsum Mayle verbaut. Hinten nach 124000 der erste Wechsel. Bremswirkung nach meinem Empfinden sehr gut, Mal sehen wie es mit dem Verschleiß ist,aber ich fahre ja auch nur noch um den Kirchturm oder wie wir früher sagten um die Schornsteine...

  • Habe schon 3 mal von ATE gehabt mit extremen Schlag.Orginal verpackt.Mit Siegel.War vielleicht auch Pech. Aber bei Bremsen bin ich sehr pingelig.