Partikelfilter Reinigung

  • Hi Gemeinde

    Nach dem Ärger mit dem Getriebeschaden hat es mein Verso doch tatsächlich gewagt schon wieder riesige Probleme zu bereiten ^^

    Dank der grandiosen Motorelektronik die einen Fehler nicht mal Erkennt wenn er direkt offensichtlich vorliegt, war das finden und beheben wieder mal ein ganz schöner Akt.


    Nun zur Geschichte.

    Fahre mit meinem Verso Einkaufen bemerkte ab und an einen kleinen Leistungsmangel, nun gut war Regen und alles glatt wahrscheinlich ESP dachte ich mir. Abends noch einen Kumpel abgeholt immer stärkerer Leistungsverlust. Also dann dachte ich mir Laptop ran und schauen was er sagt.

    Problem: der sagt nix, gut fährste ein wenig die Motorelektronik wird ja wohl was erkennen.

    Hat sie nicht X( die Diagnosefahrt ging ca 15km dann war der Partikelfilter dicht.

    Also ab mit der Karre in meine Halle kennt der Verso ja da hängt er ja inzwischen öfter als er fährt.


    Nun gut also Diagnose vom Fahren her war es so als ob der Turbo nicht arbeitet aber das hätte die Motorelektronik eigentlich erkennen müssen (Turbocharger underboost).

    Also erstmal den Dieselfilter geprüft ja der war schonmal sauberer also neuer rein und Tank ab um zu schauen ob der verschmutzt ist. War er nicht also wieder rein Probefahrt. Immernoch keine Leistung und Filter den freibrennen nicht möglich.

    Eine weitere Diagnose mit verstopfen Partikelfilter ist nicht möglich da der Turbo usw. Ja auch durch den Filter nicht richtig Arbeiten könnten.


    Also dann Filter Ausbauen ja das macht Spaß Getriebeöl raus Antriebswelle + Halter ab, Auspuff ab, Motorlager lösen . Den Ablauf kenn ich ja inzwischen auswendig (erinnerung hab das Getriebe ja 4 mal Ausgebaut)

    Natürlich muss der Wasserkasten samt Scheibenwischern auch raus.

    Dann feststellen das die Japaner ne Meise haben den Partikelfilter mit einem Hitze Schutz auszustatten der einen Atomschlag Überstehen kann und diesen dann noch mit 5 schrauben zu befestigen die man weder gut sieht noch sind die gut zu erreichen.

    Die spinnen bei Toyota.

    Nun gut danach noch alle Krümmerschrauben und Halter lösen während der Hitzeschutz da Immernoch im Wege hängt denn er lässt sich nicht ausfädeln solange der Filter fest ist.

    Aber auch das war zu lösen hab ja schon geschickte Schrauberhände und Erfahrung.

    Danach musste ich nur noch den Motor nach vorne drücken und dann den Filter nach unten rausnehmen und ja es war nicht so einfach wie es sich anhört :P


    Nun zu meinem Plan den Filter zu reinigen und keine Moral predigten bitte.

    Fassadenreiniger bestellt den Filter oben verschlossen und dann den Fassadenreiniger eingefüllt das alles natürlich in so einem Maurerfass damit die Suppe nicht auf dem Boden landet . Dabei festgestellt das es aus der Differenzdruckleitung hinter dem Filter rausläuft obwohl die verschlossen ist also mal das Gewebe was da drum ist weggeschoben und siehe da hat ein Marder sich an dem Schlauch vergriffen.


    Gut nach einer gewissen einweichzeit den Filter geöffnet und auslaufen lassen.

    Da kam ein Mist raus unglaublich darunter auch winzige keramikkugeln die wohl zum filterkörper gehören. Dann den Reiniger gefiltert und von hinten in den Filter gefüllt als der voll war einen passenden Anschluss für meinen Kompressor aus dem Deckel einer Spraydose gebaut und die Suppe mit Druckluft durch den Filter gedrückt. Das ganze 10mal nach dem filtern wiederholt, bis der Reiniger so unten wieder raus kam wie er oben reinging.

    Dann noch 2mal mit klarem Wasser und den Filter wieder rein und den Schlauch repariert denn das gute Stück soll 85 euros ohne Steuer kosten.

    Nun gut gibt bei Ebay Universalschlauch für DPFs der kommt dann da rein.


    Probefahrt keine Leistung aber auch kein Fehlercode das der DPF voll sei.

    Nun gut immerhin schonmal was. Also weitere Diagnose starten Techstream rann und siehe da Differenzdrucksensorwerte ganz anders als vorher wesentlich niedriger was so ein Reparierter Schlauch und gespülter Filter ausmacht.


    Nun im Techstream die Turbo Lader Werte genau im Auge behalten und siehe da der Target Pressure/zieldruck wurde nicht annähernd erreicht.

    Also auf Aktivtest und den Lader direkt angesteuert Ergebnis es tut sich nichts.

    Nun gut also einen Schlauch direkt von der Unterdruckpumpe zur Laderdose gelegt um zu prüfen ob der Lader funktioniert.

    Und tatsächlich die Regelstange bewegt sich.

    Daraus folgt das an der Betätigung was sein muss. Also der unterdruckleitung folgen und alles auf Marderbisse prüfen und siehe da genau hinter dem Motorblock ist ein Abzweig in der Unterdruckleitung und hier war ein Schlauch ab.

    Alles natürlich schön versteckt und verbaut.

    Nun gut Schlauch etwas gekürzt und wieder aufgesetzt.

    Als Folge als Folge davon ließ sich der Lader über das Techstream wieder steuern. Und mein Verso hatte auf der Anschließenden Probefahrt wieder volle Leistung:)!


    Fazit die Spinnen die Japaner und es könnte alles so einfach sein wenn die Motorelektronik ein paar fehlercodes mehr kennen würde zb. Turbocharger underboost und Differenzdrucksensor unplausible Werte, aber gut hab es auch so gefunden und der Filter ist nun sauber.

    Sorry musste mir jetzt mal meinen Ärger runterschreiben danke für das aufmerksame zu ende lesen.

  • Hallo Seppi1604,


    das Du die Geduld mit der Kiste noch nicht verloren hast, alle Achtung. Wenn mein Filter zu ist, fahr ich mal zu Toyota und halte den dieses Video unter die Nase:




  • Ja, der Dirk erklärt eben die Toyota-Welt:thumbup:

    Viele Grüße

    Stefan



    Meine Verso-Geschichte
    ab 04.2012 bis 09.2014 Verso Travel AR2mit 1.8l Benziner: 
    ab 09.2014 bis 06.2017 Verso Skyview AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:   
    ab 06.2017 Verso Edition S AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:   

  • wäre schön, wenn auch der FTH (im Kaiserstuhl) so solide und anständig, im Sinn von TOYOTA, arbeiten würde.

    Am Fr. wurde meine Frau bei einer Inspektion, erneut über den Tisch gezogen.

    Uns hat dieser (Service)-Händler gesehen.

    Schade, das so gute Image kaputt gemacht wird.

    Aber augenscheinlich sind die Mitarbeiter ausnahmslos überfordert und abhängig.

  • Man man , da haste ja wieder schrauben dürfen ohne Ende . Was ein Glück , das ich den bösen Marder mit in meiner Versicherung habe , denn das wäre ja mal richtig ins Geld gegangen.


    Grüße


    Lutz

    • >>>>>Rechtschreibfehler gehören bei mir dazu <<<<
    • Tag d. ersten Zulassung : 16.04.2007
    • Toyota Corolla Verso - Aktuell 129 xxx Km  473872_5.png 

    Hier gibt es noch viele Info`s zum CV ----> https://corolla-verso-hilfe.de/

  • Mader hab ich auch mit drin aber das wusste ich vorher nicht und ausserdem kommt mir kein FTH an mein Auto ^^ Kaputt Schrauben kann ich den allein.

  • Na ja da habe ich Glück mit meinen FTH , der Meister ist sehr umgänglich verrät mir viel wie ich was machen kann , und soll . Nur das ich krankheitsbedingt nicht mehr alles machen kann.

    Aber sonst ich kann nicht Klagen.

    • >>>>>Rechtschreibfehler gehören bei mir dazu <<<<
    • Tag d. ersten Zulassung : 16.04.2007
    • Toyota Corolla Verso - Aktuell 129 xxx Km  473872_5.png 

    Hier gibt es noch viele Info`s zum CV ----> https://corolla-verso-hilfe.de/

  • Nee mein FTH Meister ist nicht so, er ist seit ich meinen Injektor selber gewechselt und eingelesen habe nicht mehr so zuvorkommend. Sein letzter Satz "na wenn sie das können" klang nicht wirklich nach "viel erfolg"

    Aber das passiert oft wenn der Meister begreift das man sich auf Augenhöhe gegenüber steht.

    Bisher hatte ich einen Werkstattmeister bei Chrysler der trotzdem ich alles selber gemacht habe immer mit Rat zur Seite stand. Da hat man dann gern das Auto hingebracht für Sachen die eben nicht selbst gingen wie z.b. die Frontscheibe tauschen.

  • Ja wenn solche Leute merken das der Kunde auch Ahnung hat werden die Herrschaften schon mal komisch . Wie schon geschrieben ich bin hier super zufrieden . Mein Auto kommt nur im Notfall hin.

    • >>>>>Rechtschreibfehler gehören bei mir dazu <<<<
    • Tag d. ersten Zulassung : 16.04.2007
    • Toyota Corolla Verso - Aktuell 129 xxx Km  473872_5.png 

    Hier gibt es noch viele Info`s zum CV ----> https://corolla-verso-hilfe.de/

  • Aber das passiert oft wenn der Meister begreift das man sich auf Augenhöhe gegenüber steht.

    Viel besser finde ich, wenn man selber ne Stufe drüber steht, sich alles erklären lässt und sagt, wie es richtig geht bzw. wie Toyota es im Toyotainternenschreiben vorgeschrieben hat:) Das kommt noch besser:thumbup:

    Viele Grüße

    Stefan



    Meine Verso-Geschichte
    ab 04.2012 bis 09.2014 Verso Travel AR2mit 1.8l Benziner: 
    ab 09.2014 bis 06.2017 Verso Skyview AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:   
    ab 06.2017 Verso Edition S AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:   

  • Boah, meine Karre macht grad heftige Zicken. Am Samstag wechsele ich den Dieselfilter, der ist fällig und lese dann mit Techstream aus. Ich hoffe, das reicht.... ????

    Corolla Verso (R1) 2.2 D-CAT Executive | aktuell ~184.000km | EZ 03/2007 | 130kW

  • _20180327_121044.JPG


    Hallo liebe D-CAT Problemgemeinde ????


    Offenbar war das Problem bei meinem mit dem ständigen Ruckeln der Dieselfilter. Laut Toyota-Vorgaben sollte dieser alle 60.000km ersetzt werden. Vor 50.000km hatte ich den selbst ersetzt (MANN Filter), aber der war extrem zugesetzt, siehe auch Restdiesel aus dem Filter, alles voller Schwebeteilchen.


    Jetzt werde ich den Dieselfilter alle 30.000km vorsorglich austauschen.


    VG Kris

    Corolla Verso (R1) 2.2 D-CAT Executive | aktuell ~184.000km | EZ 03/2007 | 130kW

  • Techstream habe ich allerdings immer noch nicht ausgelesen, aber der Wagen läuft gerade ziemlich rund.

    Corolla Verso (R1) 2.2 D-CAT Executive | aktuell ~184.000km | EZ 03/2007 | 130kW

  • Das mit den 60 tkm ist echt ein Witz, im Buschtaxi Forum wird

    diskutiert/geraten den Dieselfilter alle 30 spätestens oder besser

    noch all 15 tkm zu wechseln, ich werde das so handhaben (15),

  • Ich demnächst auch und ich kann das allen empfehlen!

    Corolla Verso (R1) 2.2 D-CAT Executive | aktuell ~184.000km | EZ 03/2007 | 130kW

  • Meiner hat nach 60tkm total gezickt.... natürlich bei-10°... Intervall ist deutlich zu lang

    Gruß

  • Ich mache schon immer Öl + Filter und DK-Filter bei 15 TKM . Was andere davon halten ist mir eigentlich Wurscht , es ist mein Auto.

    Auch wenn es da Diskussionen gibt wegen der Umwelt , aber die großen dürfen machen was sie wollen . Ja ist schon klar .....

    Also wer früher wechselt lebt länger.

    Mein Nissan P11 mit 2,0 Liter und 90 Ackergäule haben es immerhin auf 343 TKM geschafft , und da war nur die Einspritzpumpe kaputt . Aber 1000 € wollte ich dann nicht mehr rein stecken . Und der hat alle 10 TKm ÖL und alle 20 TKm Öl und DK-Filter bekommen .

    • >>>>>Rechtschreibfehler gehören bei mir dazu <<<<
    • Tag d. ersten Zulassung : 16.04.2007
    • Toyota Corolla Verso - Aktuell 129 xxx Km  473872_5.png 

    Hier gibt es noch viele Info`s zum CV ----> https://corolla-verso-hilfe.de/