Injektor Dichtring? (brauche dringend rat)

  • Hallo zusammen,


    Ich habe ein problem, denke hier bin ich richtig und hoffe das jemand mir helfen kann.


    Habe einen Toyota Corolla Verso BJ2007 2.2 d4d d-cat 177PS


    Seid Donnerstag sind 2 injektor Dichtungen undicht. Habe beide ausgebaut und kriege die dichtung nicht raus. Oder wird keine Werksseitig eingebaut? Also ich sehe Kupfer aber raus ziehen keine Chance.


    Habe schon langsam die Vermutung das es eine kupfer Buchse ist die Werksseitig eingebaut wird und nach eventueller undichtigkeit nur plan gefräst wird und DANN erst ein Dichtring verbaut wird.


    Hab mir extra einen Dichtring auszieher gekauft, aber da tut sich garnix.


    Weis das vielleicht jemand?


    Ist es richtig das die Dichtringe aussehen wie alu?


    Danke euch im voraus

  • Was Du siehst, ist die Bohrung im Zylinderkopf (Alufarbe). Der Dichtring ist weiter außen und Kupferfarben. Er ist definitiv vorhanden und muß raus. Der Dichtring ist von beiden Seiten der Innenbohrung angefast und geht bescheiden raus. Wenn dann, einen stabilen Haken bauen (flach, breit und stabil).

    Sollte was reinfallen, hast Du ein Problem!

    Nachtrag: Anzugsdrehmomente beachten und Schrauben vorher ölen sonst ist das Problem noch größer!

  • Danke


    Wie meinst du das "weiter aussen"?


    Wenn ich rein schauen sehe ich am unteren ende (quasi am boden) kupfer.


    Ich füge mal ein Bild von der neuem Dichtring an. Ist der Richtig? Was mich irritiert ist, das es nicht nach kupfer aussieht.

  • Die Alufarbe ist die Bohrung im Zylinderkopf. Der Dichtring ist Kupferfarben im Zylinderkopf. Der Neue kann auch eine Legierung aus verschiedenen Materialien sein. Zeige mal ein Bild vom Auszieher!

  • Geht der neue Dichtring auf den Auszieher?

    Sollte bei Toyota auch so wie im Bild 1 aussehen.

    Probier mal, den Auszieher vor Ziehen ein wenig nach links und rechts zu drehen.

  • Der Silberne ist der neue

    Ja der geht gut drauf etc


    Hab schon alles versucht bin echt am verzweifeln. Hab 2 Injektoren raus und beide Dichtringe sitzen bomben fest.

    Deswegen hatte ich ja auch die Vermutung das am anfang eventuell Kupfer Buchsen verbaut sind, hab am Toyota am Motor vorher nicht geschraubt.


    Mit Kreuzschraubendreher wie viele Mechaniker mir gesagt haben, habe ich auch schon versucht.

  • Hmm das ist ja echt Blöd.

    Hast du schon versucht das mit Multi Öl einzuweichen damit sich die Rußkruste löst. Hab auch schon einen Injektor am 2.2 D-cat gewechselt aber da kam der Dichtring brav mit raus.

    Der neue Dichtring sah auch so aus wie Alu also kein Kupfer mehr.

  • Dankeeeee


    Danke euch, hab die sch.... Dinger raus


    Top, vielen dank für die schnellen Antworten

  • Schön dass es dann doch geklappt hat!


    Vom LC weiss ich noch, dass Toyota irgendwann die Dichtungen

    von Kupfer nach Alu geändert hat.

  • Eventuell hat ja jemand auch so ein problem.


    Ich habe das folgendermaßen gemacht.

    Nachdem ich durch die Tipps etc. Mir sicher war das dort Dichtringe verbaut sind und nach dem selbst das "Spezial" Werkzeug (Injektor Dichtring auszieher) versagt hat.

    Habe ich mir aus 2 Schraubendreher was gebaut sh Fotos. (1 zum hebeln und 1 zum rausholen)

    Mit dem Hebel und WD40 habe ich dann oben unten links rechts usw gehebelt.

    Ich denke aber der grund warum es dann auf einmal ging ist, das ich seid Tagen dran gewackelt hab und irgend wann sich die Ringe einfach gelöst haben.

  • Hallo @ all,


    ich wollte mich auch mal wieder melden...

    An unserem CV hat es eine Injektordichtung gekostet ... der dadurch resultierende Gestank im Innenraum beim fahren war nicht witzig ...

    Das lösen des Injektors ging vergleichsweise Easy, obwohl der ganze Schacht versottet ist / war..


    Bei der Dichtung hätte ich fast aufgegeben, einen speziellen Dichtungszieher habe ich mir ebenfalls gekauft, allerdings blieb der Ausbau der Dichtung mit diesem ohne Erfolg.


    Erst als ich diesen Beitrag gelesen habe, ich mir danach einen eigenen Haken zurechtgefeilt habe, kam das "Miststück" an das Tageslicht ....


    Den Schacht habe ich super sauber bekommen, die Fläche im Kopf hat zum Glück keine sichtbare Macke bekommen, mit AGR Reiniger sieht auch der Injektor wieder hübsch aus.


    Also, nochmals Danke für den Hinweis, anbei meine heutige Bildersammlung, und nein, den Dichtring habe ich nicht durchgeschnitten :-)


    24ff51a5-2c20-4582-9e20-69dc332093fa.jpg740a3afd-95e4-419b-a7e1-b2e9dfc5911d.jpgaf66f645-6928-4f1e-bfc9-b87d75342c0c (1).jpgd5d05742-10d7-43c7-80fc-b70355cd2e08.jpg50a3dc64-5e67-4836-bb3e-358d773c5e8d.jpg27412b64-efed-4fd2-b1e6-0a5d33260fe5.jpgaf66f645-6928-4f1e-bfc9-b87d75342c0c.jpg