Winterpflege

  • Es ist wieder Winterzeit, des einen Freud des anderen Leid. Deshalb jetzt zeitig die Winterreifen aufziehen, unter 7 Grad verlieren die Sommerreifen ihre Eigenschaften. Deshalb denkt auch an eure Mitmenschen für ein sicheren Verkehr. Checkt eure Beleuchtung ob alle Birnchen leuchten und wechselt immer paarweise.

    Besonders im Winter braucht euer Auto besonders viel Pflege. Salze die nicht regelmäßig entfernt werden können den Lack und die Reifen schädigen.


    Wie geht ihr mit eurem Auto um oder worauf schwört ihr besonders in der kalten Jahreszeit ?

  • Also außer von O bis O mit Winterreifen zu fahren, den Wagen nach dem gesalzen wurde ab und zu mal zu waschen, mache ich nicht wirklich etwas anders als im Sommer.

    Viele Grüße

    Stefan



    Meine Verso-Geschichte
    ab 04.2012 bis 09.2014 Verso Travel AR2mit 1.8l Benziner: 
    ab 09.2014 bis 06.2017 Verso Skyview AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:   
    ab 06.2017 Verso Edition S AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:   

  • Mehr mache ich auch nicht,dazu kommt in den Scheibenwaschwasserbehälter noch Frostschutz von mindestens minus 30 Grad und die Türdichtungen werden mit Gummipflege eingesprüht und der Winter kann kommen.

  • Ich schließe mich den Vorrednern an. Zusätzlich noch Kontrolle Unterboden, Bremsen, Fahrwerk etc. (beim Räderwechsel). Und dann lade ich die Batterie nochmal auf.

    :)!

  • Ich schau nur, das immer genug Scheibenreiniger drinn ist. Ansonsten fahren ich nur ab und an in eine Waschbox und schritze ihn schnell für 1-2 Euro ab. Im Frühjahr wenn Schnee, Matsch, Salz usw. kein Thema mehr sind wasche ich ihn in der Waschbox noch von Hand mit https://www.1plushygiene.de/de…shampoo-nanoperl-121.html und hol so wirklich jeden Dreck runter.

    Das ist nur Oberflächliche Reinigung. Was du auf jeden Fall auch machen musdt, ist eine Unterbodenwäsche. Nur so bekommst du das Salz vom Auto richtig weg. Macht man das nicht, sieht er von Aussen sauber aus, rostet aber von unten, da dort jede Menge Sals anhaftet.

    Viele Grüße

    Stefan



    Meine Verso-Geschichte
    ab 04.2012 bis 09.2014 Verso Travel AR2mit 1.8l Benziner: 
    ab 09.2014 bis 06.2017 Verso Skyview AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:   
    ab 06.2017 Verso Edition S AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:   

  • Stefan,

    genau die gleiche Empfehlung gab mir der -vorgezogene- TÜV im letzten Dez.

    Unterbodenwäsche ist im Winter das Wichtigste!

  • Unterbodenwäsche könnte, nach einem Bericht vom ADAC, aber auch schädlich sein wenn man dies in der Waschanlage macht da der hohe Druck das Salz quasi auch in Ecken drückt, wo es normalerweise nicht hin kommt und wenn es danach nicht heraus gewaschen wird, ist das natürlich "tödlich".

  • Ich mache beim Wechsel von Sommer auf Winterräder vor dem ersten Salz alle Bremsen auf und säubere und schmiere die Gleitbolzen und die Belagsschächte. Dann bekommt mein Verso eine Behandlung mit meinem Unterbodenschutz Rezept und evtl. Einmal alle Gummis eine Behandlung mit Hirschhorntalg als Pflegestift.

    Der TÜV war beim Termin im Februar sehr begeistert von meinem Unterboden er hat mehrmals erwähnt das der Wagen super aussieht und technisch top ist. Das geht natürlich runter wie Öl wenn man alles selbst macht.

  • @ Versoraner,


    Unterbodenwäsche natürlich NICHT mit der Hochdrucklanze.

    Gemeint sind die Schwenkdüsen von unten.

    Die spülen -ohne großen Druck- den Dreck und auch das Salz, runter.