Nachträgliche Tönung durch Folie und Sonnenblenden

  • Bekanntlichermaßen habe ich das Model Life+, bei dem die hinteren Seiten/-bzw. Heckscheibe nicht verdunkelt sind.
    Ich vermisse dieses Feature doch sehr, da der Vorgänger des Verso (Mitsu Galant) dieses sogenannte Privacy Glass hatte und ich damit äußerst zufrieden war.
    Jetzt habe ich mich mal ein wenig schlau gemacht und ein wenig durch die Gegend telefoniert. Nachdem mir ein interssanter Preis für die nachträgliche Tönung der Scheiben durch Folie genannt wurde, wollte ich von euch wissen, ob jemand damit schon Erfahrungen (früher) sammeln konnte, egal bei welchem Fahrzeug.


    Interessant für mich sind natürlich nicht die Selfmade-Erfahrungen, sondern vom Profi umgesetzte Lösungen.

  • OK, es hat wohl niemand Erfahrungen in diesem Bereich gemacht.
    Macht aber nix, ich habe mich bei einem professionellen Autoglaser umgeschaut, viele Fragen gestellt und mich letztendlich für die "Black Basic"-Folie entschieden.
    Ist etwas dunkler als die Serien-Tönung beim Verso (6 % Lichtdurchlässigkeit), trotzdem ist man bei bei Dunkelheit nicht komplett blind nach hinten. Und das beste:
    Der Profi verlangt knapp 200 Euro für die Arbeit (immerhin sind es 7 Scheiben!) und gibt dabei 5 Jahre Garantie auf die Folie! Ich bin begeistert und habe sofort einen Termin gemacht.

  • Setze mal ein paar Bildche hier rein, wenn es fertig ist.
    Meiner ist von Kauf aus getönt (Executive).
    Für mich etwas zu hell, könnte stärker getönt sein.

    Signatur ... da muß ich mir noch was Sinnvolles einfallen lassen ... :rolleyes:

  • Ich werde die hinteren Scheiben auch nachträglich tönen lassen. Freue mich schon auf die Bilder und deinen Erfahrungsbericht.

  • Die Sonnenblenden von Toyota sind auch sehr gut.Stelle Morgen mal Bilder rein,so zum Vergleich.Folie gegen Blenden sozusagen.

  • Hier die Versprochenen Bilder von den Sonnenblenden,hoffe mann kann Sie gut Erkennen :?: 
    Der Preis für die Seiten paar 72 Euro,hinten auch einzeln 72 Euro.


    Seite:




    Hinten:




    Hinten:


  • "Versojaner" wrote:

    OK, es hat wohl niemand Erfahrungen in diesem Bereich gemacht.
    Macht aber nix, ich habe mich bei einem professionellen Autoglaser umgeschaut, viele Fragen gestellt und mich letztendlich für die "Black Basic"-Folie entschieden.
    Ist etwas dunkler als die Serien-Tönung beim Verso (6 % Lichtdurchlässigkeit), trotzdem ist man bei bei Dunkelheit nicht komplett blind nach hinten. Und das beste:
    Der Profi verlangt knapp 200 Euro für die Arbeit (immerhin sind es 7 Scheiben!) und gibt dabei 5 Jahre Garantie auf die Folie! Ich bin begeistert und habe sofort einen Termin gemacht.



    Wann bekommst du die Scheiben getönt ?

  • Da bin ich mal Gespannt,wie Dunkel die Scheiben danach sind. Nicht das, daß es für dich zum Nachteil wird beim Rückwärtsfahren.

  • So, habe ihn heute in der Werkstatt und bin gespannt wie ein Flitzebogen, wie die
    dunklen Scheiben sich so machen.
    Gleichzeitig habe ich auch auf die Frontscheibe einen Sonnenkeil mit der gleichen
    Folie wie hinten in Auftrag gegeben.

  • NACHTRAG:
    Ich habe den Wagen wieder. Es sieht klasse aus. Fast wie Serie, nur einen
    Tick dunkler.
    Auch der Frontkeil passt sich harmonisch ins Gesamtbild. Störend ist nur der
    Lochstreifen um den Innenspiegel herum, der jetzt zur Hälfte vom Frontkeil
    abgedeckt ist und zur Hälfte freisteht. Dadurch fällt er mehr auf.
    Aber das Gefühl hinterm Steuer mit diesem Keil ist wirklich
    was ganz anderes.
    Ich habe mein Fahrzeug erst wieder am WE, dann gibts auch Fotos.

  • Jetzt bin ich aber neugierig!
    ... auf Bilder warten

    Signatur ... da muß ich mir noch was Sinnvolles einfallen lassen ... :rolleyes:

  • Sieht richtig gut aus.
    Gab es noch dunklere Folie?

    Signatur ... da muß ich mir noch was Sinnvolles einfallen lassen ... :rolleyes:

  • Jawohl, die gibt es. Eine Stufe dunkler, mit nur noch 4 % Lichtdurchlässigkeit und über 75% Sonnenlichtfilterung. Das war mir dann, ehrlich gesagt, zu dunkel.
    Es wurde mir indirekt auch davon abgeraten, da ein Rückwartsfahren Nachts auf Sicht mit dieser Folie praktisch und faktisch unmöglich sei. Blindflug eben!

  • Nach vorne keinesfalls. Im Gegenteil. Die Sicht ist besser, da die Augen nicht mehr im oberen Bereich geblendet werden. Nach hinten ist es wegen der "Dunkelheit" zumindest gewöhnungsbedürftig.
    Bei Dunkelheit ist es aber mit Sicherheit nicht ganz einfach. Ich wurde bereits zweimal darauf angesprochen, das man ja von außen im Innern nix mehr sehen würde. Sehr gut, genau das wollte ich!

  • Privatsphäre wird bei deinem Auto groß geschrieben. :)


    Ich bin bei Folie immer Skeptisch,weil die vielleicht in ein paar Jahren nicht mehr den Gewünschten Effekt hat.Sich nicht so " einfach " Entfernen lässt wie meine Sonnenblenden.
    Und sollte ich Ihn mal Verkaufn wollen,das der Käufer sie nicht haben will.

  • 1. Ein Verbleichen der Folie ist auf 5 Jahre wegen Garantie ausgeschlossen.
    2. Das Entfernen der Folie kostet 20 Euro und ist in genau einer halben Stunde erledigt (ich habe
    mich vorab genauestens erkundigt).


    Noch Fragen?
    :mrgreen:

  • Werde an der werksmäßigen Tönung nichts ändern.
    ... trauer aber der Tönung meines "Alten" nach.
    dem habe ich die "Dunkelste" verpassen lassen.
    Da war von außen fast nichts mehr zu sehen.
    ... während dem iM der Durchblick recht durchsichtig ist.

    Signatur ... da muß ich mir noch was Sinnvolles einfallen lassen ... :rolleyes:

  • Versojaner
    Was mir gerade Einfällt, du hast ja kein Regensensor,der wäre doch am Rückspiegel ??? Dann wäre der Blendstreifen sinnlos,da er die Funktion des Sensors beeinträchtigt. Richtig ???

  • Das kommt darauf an, wo der Sensor genau untergebracht ist. Der Blendstreifen verdeckt die Hälfte dieser Lochstreifenfolie, die andere Hälfte ist noch offen. Übrigens habe ich erfahren, dass alle Kabel und Anschlüsse bei den Versos ohne Sensor vorhanden sind. Theoretisch könnte man den Sensor nachträglich bestellen und anschließen. Wenn ihr mal genauer am Anfang des Dachhimmels in Höhe des Innenspiegels schaut, sind dort zwei Aussparungen vorhanden, die für die Anschlüsse des Sensors bereitgehalten werden. Toyota verbaut einfach in allen Versionen den gleichen Dachhimmel (beim Glasdach weiß ich es nicht).