AGR Ventil Problem beim 1.6l Diesel

  • Hallo Verso Community,
    nach 23.000km habe ich meine erste negative Erfahrung mit meinem Verso-Motor 1.6 Diesel und überhaupt mit Toyota. Das AGR-Ventil wurde von der Toyota-Werstatt als defekt diagnostiziert.


    Für mich sogar fast wie ein Trauma, da ich bei meinem Yaris die Werkstatt ausschließlich nur für die anfälligen Inspektionen besucht habe.
    Mein Verso ist genau ein Jahr alt (Garantiefall).


    Trotzdem ein ungutes Gefühl. Wenn die Motorleuchte angeht, wird die Leistung gedrosselt und der Turbo-Lader verabschiedet sich. Also fast wird man zu einem fahrenden Hindernis auf der Strasse...peinlich und gleichzeitig fast gefährlich.


    Am Dienstag soll das Ventil erneurt werden. Ich finde keine Treffer zum AGR-Ventil (Probleme) vom Verso AR2 im Netz. Scheint ein Einzelfall zu sein, oder? ?(

  • Also wenn dein agr wirklich kaputt ist, ist es ein Einzelfall. Normalerweise verdrecken sie ja nur, aber nach der Reinigung funktionieren sie wieder einwandfrei.

  • @ All: ich habe mal die Themenüberschrift etwas präzisiert


    @ Karsten: Es geht nicht um den D-Cat. Er hat den 1.6l Diesel, da ist das AGR anders. (BMW-Diesel-Motor)


    Rakuda : Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass es bis jetzt ein Einzelfall ist! Ich selber habe den 1.6l Diesel auch und meiner wird im Mai drei Jahre und läuft bis jetzt fast 67.000km ohne Probleme.

    Viele Grüße

    Stefan



    Meine Verso-Geschichte
    ab 04.2012 bis 09.2014 Verso Travel AR2mit 1.8l Benziner: 511953_5.png
    ab 09.2014 bis 06.2017 Verso Skyview AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  659554_5.png 
    ab 06.2017 bis 02.2019 Verso Edition S AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  847869_5.png 

    ab 02.2019 C-HR Hybrid Team-D   

  • Hallo zusammen,


    ein Einzelfall ist es leider nicht. Ich hatte vor kurzem auch das gleiche Problem, allerdings ist bei mir zuerst auf der Autobahn die Motorkontrollleuchte angesprungen und auf dem Display erschien die Meldung "Geschwindigkeitsregelanlage fehlerhaft". Die Fehlermeldung ging dann im Laufe von 3 Wochen ein paar mal wieder weg und erschien wieder, aber nachdem auch ohne Tempomatbenutzung die Motorkontrolleuchte anging und die Leistung reduziert wurde bin ich ab zur Werkstatt. Ergebnis leider auch: AGR-Ventil defekt und das bei ca 38tkm.


    Ging zwar alles auf Garantie, aber hinterlässt doch einen faden Beigeschmack. Die Toyota-Werkstatt wollte auch nicht so wirklich rausrücken, ob das häufiger vorkommt. Ich hoffe mal, dass es bei dem einen Mal bleibt.


    Viele Grüße,

    Christian

  • Ja, einen Zusammenhang mit dem Tempomat hatte ich auch. Mal lief alles i.O., dann wieder nicht mehr. Ich denke das Betätigen des Tempomats löste irgendwie die Fehlermeldung aus. Mittlerweile habe ich 46 Tkm auf dem Tacho (AGR war defekt bei 23 Tkm) und alles lief bisher ohne Probleme.

    Meine einzigen Sorgen sind, ob ich die Garantie deswegen von 3 auf 5 Jahre verlängern sollte, und warum Toyota bisher kein Statement zu dem verbauten 1.6 Liter BMW Dieselmotor (Euro6) macht. Gehe davon aus, dass nur Toyota (Optimierter BMW Motor) es ohne Harnstoff bisher schaffen konnte ;)

  • Waren die agr wirklich defekt oder verschmutzt? Was geht denn da dran kaputt?

    Diese Frage habe ich mir auch gestellt.

    Viele Grüße

    Stefan



    Meine Verso-Geschichte
    ab 04.2012 bis 09.2014 Verso Travel AR2mit 1.8l Benziner: 511953_5.png
    ab 09.2014 bis 06.2017 Verso Skyview AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  659554_5.png 
    ab 06.2017 bis 02.2019 Verso Edition S AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  847869_5.png 

    ab 02.2019 C-HR Hybrid Team-D   

  • Beim Jetta von meinem Neffen war das nach 20000km. Bei VW haben sie ihm gesagt das man das Ventil nicht reinigen kann. War aber innerhalb der Garantie, also nix bezahlt

  • Was bei meinem Verso genau am AGR defekt war, wollte oder konnte der Toyota-Mitarbeiter bei Abholung des Fahrzeugs leider nicht sagen :(

  • Mein AGR Ventil wurde vor anderthalb Wochen gewechselt.


    Die gelbe Kontrollleuchte ging an und in der Werkstatt wurde im Fehlerspeicher ein hängendes AGR ausgelesen.


    Dies betrifft wohl eine bestimmte Charge bei den 1.6 D Motoren, ein Rückruf ist geplant, momentan sind aber noch relativ wenige Fahrzeuge betroffen.


    Nach Löschen des Fehlerspeichers konnte ich die Fahrt fortsetzen, das AGR hing in offener Stellung - vielleicht, weil ich in den zwei kältesten Monaten in Österreich nicht auf die Autobahn gekommen bin und jetzt das erste Mal wieder länger mit höheren Drehzahlen unterwegs war.


    Gefahr laut FTH bei Straubing keine, ich konnte beruhigt in die alte Heimat fahren.

    Dort Termin beim Stammhändler, der komplette Test ergab das gleiche, aber durch den Test - Steuereinheit komplett auf - und zu fahren etc. war das AGR erst mal wieder gängig.

    Bis ich zum Wechseln Zeit hatte, sind noch mal 2000 km dazu gekommen, insgesamt ca. 2500 km von Fehlermeldung bis Austausch - kein Problem.


    Laut FTH wird momentan nur gewechselt, wenn ein Fehler auftritt, da nicht so viele AGR ausfallen.


    Über kompletten Rückruf wird wohl noch beraten.


    Ich kann bei Toyo keine erhöhten Ausfälle verzeichnen, ein paar Macken hat's bei den 4 Verso seit 2007 gegeben, aber in der Summe hat mein 2004er Touran in drei Jahren öfter in der Werkstatt gestanden, vom 2000er Ford Focus rede ich jetzt mal lieber nicht - undichte Einspritzleitungen und festgehende Bremsen auf der Autobahn hab ich bei einem Neuwagen auch noch nicht gehabt...

    Gruß Thomas

  • Ich kann nur sagen, bei meinem ersten 16.l Diesel lief alles bis 78000 km ohne Probleme (dann ging er zum Tausch gegen einen neuen) und der jetzige 1.6l Diesel läuft seit 23000 km auch ohne Probleme. Wie fahrt ihr mit den Autos? Ich gebe den kleinen regelmäßig richtig Feuer.

    Viele Grüße

    Stefan



    Meine Verso-Geschichte
    ab 04.2012 bis 09.2014 Verso Travel AR2mit 1.8l Benziner: 511953_5.png
    ab 09.2014 bis 06.2017 Verso Skyview AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  659554_5.png 
    ab 06.2017 bis 02.2019 Verso Edition S AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  847869_5.png 

    ab 02.2019 C-HR Hybrid Team-D   

  • Hallo, bei mir war schon letzte Woche so weit, ich wurde von Toyota angerufen das ich soll vorbei kommen wegen Rückruf (Agr), angeblich erstmal zum Auslesen um festzustellen was soll gemacht werden(sollte ca. halbe Stunde dauern), nach zwei Stunden Wartezeit mir wurde gesagt AGR Ventil erneuert und neue Software draufgespielt…. (habe 1,6 d4d Bj. 2016 , 20.000 gelaufen ). Probleme mit agr bis jetzt keine gehabt, wie gesagt laut service es besteht für Verso Rückruf…., jetzt eine Woche danach würde nur eins sagen, der wagen zieht etwas besser…

  • na da bin ich mal gespannt, ob meiner mit 06/2017 auch hin darf

    Viele Grüße

    Stefan



    Meine Verso-Geschichte
    ab 04.2012 bis 09.2014 Verso Travel AR2mit 1.8l Benziner: 511953_5.png
    ab 09.2014 bis 06.2017 Verso Skyview AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  659554_5.png 
    ab 06.2017 bis 02.2019 Verso Edition S AR2 Facelift mit 1.6l Diesel:  847869_5.png 

    ab 02.2019 C-HR Hybrid Team-D   

  • Bisher 71tkm ohne Probleme. Jetzt ist das Rücklicht undicht, aber das ist ein anderes Problem.

    Beim D-Cat hab ich ein oder zwei mal pro Jahr das AGR ausgebaut und gereinigt, sowie im Winter Zweitaktöl zugegeben. Bin damit locker ohne Probleme 200tkm gefahren.

    Geht das beim 1,6l Diesel genauso einfach? Mein Händler wollte mir damals gar nicht glauben dass ich noch nie Schwierigkeiten mit dem AGR hatte. Allerdings muß ich zugeben dass

    es alle 15tkm durchaus sinnvoll gewesen ist das Teil mit Bremsenreiniger sauber zu machen. Es ist ja kein Toyota Problem sondern generell die Schwierigkeit der Abgasrückführung.

    1.) Verso AR2 1,6D (darf sich manchmal austoben und Wowa ziehen)
    2.) Smart Roadster (spaßiger Zweitwagen)
    3.) Honda Innova (zuverlässiges Sparwunder)

  • Moin, scheint ein gängiges Problem zu sein. War letzte Woche mit meinem Perverso auch in der Werkstatt, weil er tierisch gequalmt hat. Der Meister rief mich dann an und berichtete mir vom defekten AGR Ventil. Da mir beim Vertragshändler aber die Kosten zu hoch waren, habe ich das Fahrzeug wieder abgeholt. Hat gestern dann ein Freund von mir gemacht. AGR Ventil, Dichtungen und Öl habe ich dann hier gekauft.

  • Und du fährst wirklich den 1,6l Diesel ?


    Ich finde, auf der von dir verlinkten Seite auf Anhieb, nämlich kein passendes AGR Ventil.

  • Die Einzelfälle häufen sich:

    ich fahre auch einen Verso mit dem 1.6l BMW-Motor. Da das Fahrzeug erst 12000 km auf der Straße gefahren ist, war ich schon etwas überrascht, als neulich auf der Autobahn die Motorsteuerungs-kontrollleuchte aufgeleuchtet hat und weitere 200 km geblieben ist. Da ich keine ungewohnten Geräusche feststellte und das Fahrzeug "normal" zu fahren war, bin ich erst 2 Tage und 500 km später in die Werkstätte. Lediglich der Tempomat wollte nicht mehr arbeiten. Der war aber nicht defekt, sondern das war eine gewollte Reaktion auf diese Fehlermeldung (hat man mir in der Werkstätte erklärt).

    Beim Auslesen des Fehlerspeichers war eine Fehlermeldung drinnen: "AGR-Ventil hängt in offener Stellung". Ersatzteil bestellt und ein paar Tage später ausgetauscht. Bis zum Tausch ist im Fehlerspeicher eine weitere Fehlermeldung gekommen: "hintere Lambdasonde Heizung defekt". Laut Mechaniker (und Rücksprache mit dem Importeur) ist das nicht das erste mal, dass diese beiden Fehler zusammen auftreten.

    Die Sonde bekomme ich in ein paar Tagen getauscht.

    Der Motor läuft wieder problemlos, ich hätte sogar das Gefühl, dass er eine Spur agiler ist als vorher...

    hoffentlich bleibt das so - auch über die Garantiezeit hinaus:thumbup:.