Schalten ohne Kupplung???

  • Hallo an Alle, habe eine Frage an Euch,


    hat schon mal einer von euch gehört ob man beim Verso mit normaler Schaltung ohne Kuplung schalten kann? ich schreibe mal ein Beispiel wie ich das meine:
    man beschleunigt im 5. Gang z.B. auf 140km/h, nimmt den Fuss vom Gaspedal, schaltet OHNE Kuplung in den 6. Gang und gibt wieder Gas? habe das mal von einem Bekannten gehört, aber woher er das weis, weis ich auch nicht! habe den auch schon lange nicht mehr gesehen.


    Falls jemand schon sowas gehört hat, bitte Erfahrungen schreiben.


    Danke

  • Hallo und Willkommen bei uns.


    Nun ja , möglich und machbar ist es. Aber du tust deinem Getriebe nichts gutes damit.Beim Anfahren und Rückwärtsfahren musst du auf jeden fall die Kupplung treten.Ich habe es mal beim LKW gemacht.Wenn man nicht genau mit dem richtigen druck, und den falschen Zeitpunkt erwischt wo man hätte schalten müssen( besonderes Fingerspitzengefühl ) Kracht es Gewaltig, und man denkt der Schalthebel kommt einen Entgegen.Würde dir aber von dieser Methode abraten,denn dann hast du bald eher mit deinem Freundlichen zu tun als du denkst.

  • Es funktioniert in jeden Fall. Man muss nur beachten, dass beim Anschalten der Motordrehzahl zum aktuellen Geschwindigkeit angepasst werden muss. Eg. wenn fahren 6-te Gange 2000rpm passen zum 100kmh, dann auf 100kmh muss du zuerst auf Neutral mit Gas Pedal 2000rpm machen, und danach 6-te Gang einschalten. Dann geht es problemlos, in anderen Fall wird es schwierig.
    Aber ich empfehle das nicht in jeden Fall - das ist nur für Notfall Situation, z.B wenn Kupplungssteuerung kaputt ist. Das passiert oft mit alten Autos, wo Kupplungszug reißen könnte. Sonst kann Getriebe kaputt gehen.


    Aber im Vergleich zum Gangeinschaltung, das Gangausschaltung, e.g. von Gang zum Neutral ohne Kupplung geht problemlos für Getriebe. Ich mache das oft auf meine Autos mit MG, wenn ich zum roten Ampel komme. Dank zum Besonderheit von Manual Getriebe, wenn man versucht das ohne Gas machen, e.g wenn Motorbremsung funktioniert, dann geht es nur wenn Motordrehzahl Leerlauf erreicht hat - also Umweltfreundlich.

    HDD-Navi + Panorama Dach + PDC Vorne+Hinten + Ipod/USB + VSS + JBL Premium Sound + Notlaufrad - alles original vom Toyota

  • Das gehörte früher doch zum normalen Autowissen.
    Ich habe es auch selber schon gemacht, als mir mal der Kupplungszug gerissen ist, um noch nach Hause zu kommen. An der Ampel mußt du den Motor ausmachen und den 1. Gang reindrücken, dann bei Grün den Motor anlassen. Der Wagen hoppelt dann lustig los, bis der Motor anspringt. Die anderen Gänge dann wie beschrieben mit viel Gefühl reindrücken, wobei du ganz vorsichtig mit dem Gas die richtige Motordrehzahl suchen mußt.
    Sollte man aber wirklich nur in Notfällen machen, da das die Synchronringe im Getriebe doch arg verschleißen läßt. (schrauben)

    Verso AR2 EZ 03/2010 komplett: 1,8 Benziner mit stufenlosem CVT-Getriebe, Ausstattung Executive mit HDD-Navi, Sonnendach, Abstandswarner vorne und hinten, in kristallblau mica metallic. 30mm Tieferlegung mit H&R-Federn.
    Durchschnittsverbrauch laut Spritmonitor seit Kauf

  • Hochschalten ist relativ einfach,runter geht nur mit Zwischengas,ich würde es aber nicht machen,wie mifeld das schon beschrieben hast,machst Du an den Synchronringen ruck zuck was kaputt.Getriebeinstandsetzung wird teuer

    Mich regt nichts auf,ich habe Kinder... :rolleyes:

  • Ich danke Euch für die Antworten, ich habe es halt von einem Bekannten gehört und auch selber mal ausprobiert. bin im 5. Gang gefahren, bin kurz vom Gas gegangen, ohne Kuplung in den 6. geschaltet und wieder Gas gegeben, der Gangwechsel funktioniert sehr leich. und ich kann mir einfach nicht vorstellen, das ich immer bei 2000 Umdrehungen war als ich das gemacht hatte, das muss dann ein mehrfacher riesiger Zufall sein. von 6. in den 5. habe ich nie probiert, aber vom 5. in den 6. mehrmals, habe mal einen Händler angesprochen, der meinte sowas gibts bei Toyota nicht, seit dem mache ich es nicht mehr!